Der Vater klagt an! 3

Symbolbild

Weiter geht es mit den Sprachnachrichten des Vaters, dem sie das Kind weggeholt haben. Es ist solchen spontanen Erlebnisberichten geschuldet, dass da nichts auf Anhieb gegliedert ist und sofort im Detail analysiert, sondern es sind oft sehr emotionale Ausbrüche dessen, was hier in Deutschland – jeden Tag !!! – passiert und worüber die Bleidecke des Verschweigens und Vertuschens gebreitet wurde, unter der die deutsche Seele langsam verkümmerte.

Weiterlesen

Die haben meinen Sohn!!! 2

Es folgen weitere Sprachnachrichten von Ferdinand, dem sein kleiner Sohn weggenommen wurde und der seither einen Kampf führt gegen die ´staatlichen´ Behörden, die das verursachten und die eingebunden sind in das fürchterliche System der Hintergrundmächte ….

Die ernten vor allem unsere KINDER!

Fotos und Dokumente würden mich identifizieren, ich bin in Grunde identifiziert, aber nur bei den Ämtern. Ich weiß auch nicht, wie es weitergeht. Weißt du wieviel Dokumente das sind? Ich werde denen nicht mehr Herr. Das ist jetzt eineinhalb Jahre lang Behördenkrieg. Ich hab das Zeug, aber ich bin kaputt, bin geschafft. Ich wollte es dir einfach nur mal berichten,  möchte auch nicht als Autor in Escheinung treten. Ich habe ein schlechtes Gefühl dabei. Ich weiß nicht warum. Klar habe ich die Fotos, jetzt nicht auf diesem Smartphone, und von dem einen habe ich halt keines.

Weiterlesen

Sie haben mir den Sohn geholt 1

Ich veröffentliche hier in mehreren Folgen die Sprachprotokolle von einem Mann mittleren Alters, der sich hier Ferdinand nennt. Ich begleitete seinen Weg schon eine paar Jahre im Internet auf VK, ich kannte ihn dort unter einem anderen Namen und ich fand seine vielen Beiträge stets sehr befreiend, scharfsinnig und wahrhaftig. Erst ganz am Schluss dieser Sprachprotokolle wird aus ganz anderer Richtung einmal dieer Name erwähnt. Dann erst versteht jeder, mit wem sich Ferdinand hier angelegt hat und um welchen hohen Preis er zahlen musste.

Weiterlesen