Der Vater klagt an! 3

Symbolbild

Weiter geht es mit den Sprachnachrichten des Vaters, dem sie das Kind weggeholt haben. Es ist solchen spontanen Erlebnisberichten geschuldet, dass da nichts auf Anhieb gegliedert ist und sofort im Detail analysiert, sondern es sind oft sehr emotionale Ausbrüche dessen, was hier in Deutschland – jeden Tag !!! – passiert und worüber die Bleidecke des Verschweigens und Vertuschens gebreitet wurde, unter der die deutsche Seele langsam verkümmerte.

Deswegen spricht er seine einzelnen Erfahrungen immer wieder unter neuen Gesichtspunkten an und erläutert bestimmte interessante Details. Immer klarer breitet er damit das immer noch funktionierende System vor uns aus, dieses komplett – bis ins Kleinste durchorganisierte … ja wie kann man das dann nennen? Scheinfirma?
Verbrechersyndikat???
Oder verwaltungstechnische Betriebsanleitung einer Sklavenkolonie?

Das macht sein Anliegen nachvollziehbar und authentisch. Also haben Sie bitte Verständnis, wenn er immer wieder bereits bekannte Details erwähnt und ihnen auf den Grund geht. 

Ferdinand, du hast wieder das Wort. Decke alles auf, lege es bloß, klage an und befreie die deutsche Seele.

Mit fällt noch eine Kleinigkeit ein, die Drogensucht.

Ja, formal ist das Drogensucht, aber die hat dann einfach zuviel gekifft. Allerdings das wirklich zuviel. Man kann alles übertreiben. Ich habe sonst nicht viel mitbekommen, irgendwann einmal eine Pille eingeschmissen. Aber das war vor der Schwangerschaft, Sonst war soweit ich weiß, nichts Härteres. Die hat einfach nur zuviel Cannabis oder Legal Highs konsumiert.
Das wünsche ich, dass das so dasteht, denn sonst kann doch jeder sagen, naja, wenn da die Mutter drogensüchtig ist, dann denken die sofort an Spritzen und sonst was. Und das war ja nicht der Fall. Aber für das Amt genügt das. Halt irgendein Vorwand. Und da muss ich sagen, das war auch berechtigt, das Erste war tatsächlich ein Unfall. Meine Schuld war, dass ich nicht tatsächlich (da war?) – aber wir haben dann halt gestritten über irgendwas. Und da habe ich gedacht, ich belaste sie mehr wenn ich da bin als wenn ich weg bin.
Ich möchte nur nicht, dass es so aussieht, als wäre sie auf harten Drogen gewesen und deswegen eine Gefahr für das Kind. Nein, so nicht. Jeder macht Fehler, wir alle sind durch diese Gesamtlage heute am Rande der Gesellschaft so wahnsinnig unter Druck, dass keiner mehr der optimale Mensch ist,  ja? Ohne jeden Makel…

Anmerkung. Bei Drogensucht könnte man ja schreiben, formal ja, aber einfach zuviel gekifft. Ich würde es mir wünschen, sonst verstehen die Leute nicht, dass da tatsächlich Gründe hergesucht werden. Es gibt eine Grauzone. Die brauchen irgendeinen formale Anlass, den haben sie da oder suchen sie sich noch.

Da gab es natürlich die eine Geschichte in Pirna. Im Osten ...

(Leider ließ sich das dazugehörige Video hier nicht einbetten.)

In Pirna, das war nicht lange später, ein, zwei Monat später … In Pirna, Da war das gerade mit der Maskenpflicht … in Pirna geht eine Familie mit ihren kleinen Kindern, (es waren ein Baby, vielleicht 1 Jahr  und ein kleines Mädchen).  Also die gehen durch die Innenstadt – kommt die Polizei, hält sie an, weil sie keine Maske getragen haben, in Pirna außerhalb der direkten Innenstadt.  Da kommen gleich zwei grüne Minnas, die Eltern kommen in den   ??? 

Vor den Kameras haben die das gemacht – da liefen ja Handykameras. Vor der Kamera kamen die Polizisten zu dem kleinen Mädchen und dann haben die das Kind gleichmal von den Eltern getrennt. Und in dem Moment, wo die Tür vom Polizeiauto zu ist und keine Kamera dabei, da hat eine Frau noch versucht, sich vor dieses Autos auf die Straße zu legen. 

Die Frau, die das gefilmt hat, die wusste was da läuft. Ab dem Moment, wo die Tür vom Polizeiauto zu ist, gibt es keine Zeugen mehr. Dann können sie sagen, das Mädchenhätte behauptet, die Eltern hätten es geschlagen z. B.
Dann hat es ein Protokoll gegeben. Oder sie können selbst irgendetwas behaupten, wie – der Vater hätte sie angegriffen oder sonst was.

Und dann  haben sie schon wieder einen Grund, die Kinder den Eltern zu entziehen ….

Dieses Kind verschwindet. Deswegen ist es so dramatisch.

Das war Januar 2021, und allein dieser Vorfall genügt doch, weil er zu den Befürchtungen über behördlichen Kinderraub und Kinderhandel passt. Daß es sich nicht aufgeklärt hat, rechtfertigt diese Befürchtungen umso mehr. Was ist aus Kind und Eltern geworden?

Polizei und Justiz …
Was sind das für Leute?
Kann man denn jetzt immer noch im Dienst sein?
Kann man vorgeben, davon nichts mitzubekommen?
Oder es nicht zu kapieren?
Zu was die Werkzeuge der Behörden benutzt werden können?
Muß man inzwischen nicht nachweisen können,
dagegen tätig gewesen zu sein,
um nicht selbst als Täter behandelt werden zu müssen?

Warum wissen wir nicht, was aus diesem Kind geworden ist?
Was für Leute werden da bewaffnet und mit Verstärkung,
als Drohung und Ausübung von Gewalt,
auf eine (bis auf die Kriminellen) wehrlose Bevölkerung losgelassen.
Kann man wirklich so ignorant sein,
überhaupt noch immer Dienst nach Vorschrift zu machen?
Ist es vertretbar, solche Leute bewaffnet
in der Öffentlichkeit herumlaufen zu lassen,
oder daß solche Leute denen Anweisungen erteilen?

Der Fall von Pirna. Ich weiß nicht, wieviel solcher Falle es gibt. Das war einer, wo zufällig mal eine Kamera dabei war. …

Ab dem Moment wo die Zeugen weg sind, da schwöre ich Stein und Bein drauf, da lügen die wie gedruckt. Das habe ich früher schon im Schuldienst und in andern Behörden erfahren. Hohe Beamte lügen, sie kennen da keine Skrupel zu lügen wie gedruckt.

Das war ja mal eine Panik, da war schon mal eine Panik so Frühjahr 2020. Wenn das stimmt, was da wegen Q und Adrenochrom usw. stattfindet, dann bedeutet das ja, dass die Grenzen zu sind wegen Corona und dass da der Nachschub fehlt.

Das heißt im Umkehrschluss, dass dann die >Preise ins Exorbitante steigen. Diese reichen Leute, diese Süchtigen, die können das mit keiner anderen Substanz so leicht ersetzen. Und die zahlen dann Unsummen …. Es hieß früher mal, ein Kind kostet 40.000   – vergiss es! Nimm das ruhig mal zehn oder mal zwanzig!

Und dann kannst du mit so einer Unsumme

Ich meine, es gibt Leute die können sich ihr Geld drucken virtuell –  die können beliebige Summen zahlen. Die haben ja schon Milliarden und da können die nochmal eine erfinden, so läuft das. Und dann kannst du ja einen ganzen Apparat schmieren.

Deswegen reite ich ja immer drauf rum, wenn sie den Begriff Pädophilie erwähnen. Ich habe diese Neigung nicht, das muss ich immer dazusagen. Es ist bedauerlich, dass man das muss. Ich kann es nicht beurteilen, wie das ist. Ich weiß nicht, ob sich jemand das raussucht, diese Neigung zu haben. Aber das ist doch nicht der Punkt.
Ja, da sind auch Pädophile dabei.
Aber die eigentlichen Verbrecher sind Pädokriminelle. Diese Polizisten, die müssen sich nicht von Kindern angezogen fühlen, das sind ja fast noch die schwereren Täter, die machen das einfach nur für GELD. Die haben da gar keine Begierde oder den Hang, die machen das nur für Geld.  Oder ob die schon erpressbar sind? Das kommt jetzt auch so langsam raus. Der Johannes Müller hat das endlich mal erklärt. Ich kenne das auch so. Deswegen reite ich ja immer darauf rum.

Sobald du in den Staatsdienst gehst, ich weiß es nur vom Staatsdienst, in Firmen kann das auch so laufen, wird eine Akte gegen dich geführt.

Und du wirst relativ früh, noch in der Probezeit  – wird dir angeboten, irgendwas zu tun, damit du angestellt (bleibst). Sie schreiben dir schlechte Noten und sagen, nee das ist alles ganz, ganz schlimm und dann bekommst du irgendein Angebot. Hier müsstest du jetzt irgendwelche Kollegen verraten. Das ist saublöd, ich hätte ihnen sagen müssen, was in der geheimen Lehrersetzung – da hätte ich der Schulleitung petzen müssen, was da gesprochen wurde. Bescheuert, weil die sowieso ihre Leute drin hatten.
Aber das wär´s gewesen. Da wollten die wissen, was … die wollten eine kleine dienstrechtliche Straftat provozieren und dann, wenn du es einmal gemacht hast, dann nehmen sie dich rein, und dann werden die größer. Irgendwie werden dann diese Straftaten laufen, dadurch sind die Leute korrumpiert. Da kommen wahrscheinlich seit geraumer Zeit  nur noch Leute in diese Staatsdienste – bei mir war es Lehrer, also etwas Unverfängliches …. Natürlich hat es auch noch mit Kindern zu tun, ja?
Gegen jeden wird eine Akte geführt. Diese Ausmaße hat das. Von diesen Zyklen – Behördenleitung – habe ich dir schon erzählt.

Seit dem Sachsensumpf in den Neunzigern können die ja unbehelligt umbauen.

Dann kam noch mal Dutroux, der hat möglicherweise mit Stasi noch tun usw., aber dann ist nichts  mehr aufgekommen.   
Seither können die immer besser … die haben ihre Ruhe und können sich abschotten.
Die können im Grunde jede Behörde  – man merkt das erst relativ spät im Dienstlauf der Behördenleiter, vielleicht maximal 5 Jahre, im höchsten Fall zehn Jahre. Im Regelfall, ja?

Diese Entscheidung, also die Leitung einer großen Behörde, z.B. einer Staatsanwaltschaft, die entscheidet ja niemand drunter, sondern die kommt aus der Regierung. Da kann die Regierung da schon mal ihren Mann reinsetzen. Und der wird die ersten drei, vier, fünf Leute unter sich säubern. Und dann können die weiter säubern, und das geht jetzt … überleg mal  … Sachsensumpf …??   Sagen wir mal seit knapp dreißig Jahren, da haben die Zeit.

Es kam dann nichts mehr auf, es gab  dann einmal noch diese Fernsehsendung über rituellen Kindesmissbrauch in der Wewelsburg, das mit diesen multiplen Persönlichkeiten. Das ist dann auch verschwunden, kommt natürlich immer mal wieder im Internet, ja? Ich weiß nicht wie die Sendung hieß. Die war noch aus den Neunzigern, aber seither ist das Thema weg – und die bauen um. Das heißt, die können im Grunde – und jetzt wird´s wirklich gruselig, die können jede Behörde – möglicherweise schon bin UNTEN – bis zu den kleinsten ….


Und jetzt sind wir beim Irlmeier.


Der Irlmeier sagt, jeder der in einem Amt ist – und da meinte man erst, das seien nur die Bürgermeister, Landräte – also die hohen Ämter – nein, nein. Wer weiß ob nicht inzwischen jeder ein bisschen mitmacht  – ich will das gar nicht aussprechen, ich will auch keine falschen Leute bezichtigen.

Ich weiß nur, ich habe mich so redlich bemüht, in den Staatsdienst zu kommen – und bei mir ging das nicht.

Bei mir gab es vorher schon eine Akte. Wenn du einmal auffällst … Ich habe einmal in den Neunzigern einen Leserbrief geschrieben wegen einer Formulierung von einem Polizeisprecher,  der totalitären – bzw. dessen totalitaristischen Formulierung: ´Die Straße ist nur dazu da, um uns von A nach B zu bringen.´ (also nicht um zu demonstrieren.)

Seither habe ich eine Akte. Ich habe das paar Jahre später, beim Stipendium für die Doktorarbeit, beim Promotionsstipendium, da bin ich rausgeflogen  … da bin ich  …  zufällig habe ich ein Gespräch mit dem Professor – und der weiß von mir. Ich hatte ihn  aber 5 Jahre lang nicht gesehen!!
Und dann zieht der diesen Brief raus! D.h. der ist aufgeteilt worden. Wenn du einmal – und ich rede jetzt von den neunziger Jahren   … wenn du einmal was gesagt hast gegen die Obrigkeit, dann wissen die: Der ist schwierig, der ist kritisch, der passt auf, der sieht was und sagt auch noch was – ab dem Moment hast du deine Akte. Und die kommt auch wieder. Ich dachte erst, es sei nur an der Uni, aber nein.


Dann dachte ich, es sei  nur in meinem Bundesland. Nee – das kommt im  anderen Bundesland wieder. Und so ist diese ganze Gesellschaft  mmmh – ich will jetzt keine Stasivergleiche oder so – es ist gleichgeschaltet, ohne dass es jemand merkt. Das ist gruselig oder? Das ist Science Fiction.

Diese Polizisten, die meinen Sohn holten, die sind übrigens nicht gekommen, weil ich da schon ein Staatsfeind war. Weil ich meine Akte hatte und wegen meinem Internetkram usw. Die wussten nichts von mir. Die haben mir auch den Doktortitel nicht geglaubt und die haben sich hintenrum noch drüber lustig gemacht, aber auch vornerum  …

Es reicht, wenn du im falschen Viertel bist. Es reicht, wenn deine Freundin im falschen Viertel wohnt, in einem sozial schwachen Viertel, Hartz4 bekommt, dazu bekannt ist als Konsumentin weicher Drogen.
Das reicht. Dann kommen die.

Dann glauben die, und das ist sehr interessant – dann glauben die dir deinen Doktortitel einfach nicht mehr. Auf so einem hohen Ross sitzen die. In ihrer Welt kann da ja (in diesen Umständen) niemand eine Freundin haben. Die kennen keine Liebe, die kennen das nicht. Die kennen keine Romantik oder so. Die sind Maschinen. Die sind im Grunde ein Bildnis von Polizisten, die sind kleine Gernegroße. Die können nichts, die können nichts außer draufhauen und Macht ausüben. Gewalt ausüben. Gewalt androhen, das ist das was die können. Und das kenne ich aus meiner Kindheit, das hat sich wieder bestätigt. Immer wieder. Vielleicht gibt es Ausnahmen. Aber diese Ausnahmen, die hätten doch längst schon mal aufgemuckt? Wie lange  läuft das System jetzt schon?

Alles unterwandert. Jede Behörde spielt mit. Gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.

Vermeintliches Zitat von Winston Churchill: „Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“ https://perma.cc/8BS7-KVS7

Ja, die haben noch so ein bisschen Kommunikationstraining, geben sich ein bisschen konzilianter, die sind nicht mehr so fürchterlich ….  Die tun halt so und sind verlogen. Die drehen ihre Dinger, die sind korrupt.

Weißt du wie schlimm das war? Ich habe das gesehen an dem Kind und ich wusste. Ich muss das Baby wieder hergeben.

Da muss man durch zwei lange Gänge. Und dazwischen sind – und dann erst kommt eine abschließbare Plexiglaswand mit einem Zahlenschloss dran und unten dann noch eine. Und dann bin ich noch immer nicht aus dem Gebäude raus, und dann muss ich noch durch eine ganze Bahnhofshalle laufen, und dann muss ich zum Auto, zum Parkplatz. Da müsste ich das Kind da rein schmeißen und mit dem Kind davonrasen, aber währenddessen ist doch alles informiert?
Ich komme da nicht raus. Und wenn ich überhaupt so einen Aufstand mache, dann wissen die doch, dass ich das weiß und ich habe diese Fotos in dem Smartphone, von diesen Einstichstellen gemacht. Also ich muss so tun, als würde ich nichts merken und dieses Kind wieder hergeben und ich bin mit der Mutter noch in den Besuchsraum, da haben wir noch ein bissel gespielt und ich wusste nicht, ob ich das Kind einmal noch wiedersehen würde ….

Erinnerungen. Sehr emotional

Da habe ich ihm Gitarre vorgespielt und mit vier Monaten hat der das nachgemacht! Hat der mit den Händen Luftgitarre gespielt! Was für ein Kind. Und seine Mutter macht nur Unsinn und haut sich mit Drogen weg – und die blöde Kuh hat gar nicht gemerkt, was sie da hat? Und ich versuche sie immer zu verstehen, ich versuche  … ich meine, man kann ja alles gegen mich auslegen, aber man müsste auch sie, was sie getrieben hat,  ja?  Und dass immer wieder durch sie einfach der Kontakt abgebrochen ist – da war keine Kontinuität und nichts.

Aber das Schlimmste war, dieses Kind zu spüren und dann durfte ich endlich also dem Kind – nur weil sie diesen Unfall gebaut hatte, weil sie mich gebraucht hat, dann habe ich ihn  (getragen)  und dann nehmen die ihn uns wieder weg – und ich habe ihn die ganze Zeit auf dem Arm gehabt.
Und ich wusste, als die Polizei da war. ich wusste, das geht nicht gut aus. Ich habe das gespürt, die sind auf was angesetzt, sonst wären die jetzt nicht gleich zu dritt gekommen. Das ist irgendwie so an den Haaren herbeigezogen, da gab es vorher ein Telefonat und es hat keinen Anlass gegeben und da lief irgendein Ding und ich wusste über diese Dinge Bescheid. Ich habe auch versucht, währenddessen auf diese Polizisten einzureden, an ihr Gewissen zu appellieren. Ich habe auch versucht, an das Gewissen von der Mutter zu appellieren. Ich habe gesagt: „Mensch, merkst du denn nicht, dass hier was läuft?“ Und die war wie hypnotisiert, vielleicht ist es MK Ultra, die war irgendwie nicht mehr an sprechbar plötzlich. Das war ganz komisch? Die war wie benebelt? Sie hat nicht mehr reagiert auf mich. Und dann haben die (Polizisten) gesagt: „Der (Vater) macht ihnen doch Druck?“ Und dann hat sie einfach gesagt. „Ja.“
Und dann ein paar Tage später in dem Besuchsraum, da habe ich dieses erschlaffte …. Das Kind war schon gar nicht mehr … es hat mich gar nicht mehr erkannt und nach einer gewissen Zeit erst hat es mal gelächelt. Aber erst hat es uns nach den paar Tagen nicht mehr erkannt … Weint

Symbolfoto

Und ich wusste, nachdem ich diese Stellen gefunden habe: Was haben die mit ihm gemacht? Von der Mutterbrust, von der stillenden Mutter weggerissen…  einfach so. Und dann wusste ich, ich muss es jetzt wieder hergeben und ich werde es vielleicht nie wieder sehen.  Weint. Und so ist es auch gekommen.

Und ich habe ihm noch ein Mantra mitgegeben, das er vorher auch schon kannte, damit er irgendetwas hört. „Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.“ Von Eichendorff.

Er war so blass. So war der vorher nicht. Und so schlaff. Der war total kräftig, der wollte sich immer hinstellen und so. Und jetzt hat er die Beine nicht mehr strecken können. Da stimmte doch was nicht. Dass sie dem so viel Blut abgezapft haben, dass er gerademal überlebt? Und was haben die da an seinem Kopf gemacht? 

Und ich habe diese Wunden immer wieder beschrieben in tausend Emails. Und diese Dreckviecher, die tun so – Bischöfe darunter !!! Dekan, Pfarrer !!! – die tun so, als würden sie das gar nicht verstehen. Das ist doch nicht ein Einzelfall, an den Methoden erkenne ich doch, dass dies doch kein Einzelfall ist. Das müssen sie als Christenmenschen irgendwie wahrnehmen.

Und diese DRECKSVIECHER!

Die gehören sich weg! Die tun so als würden sie es nicht verstehen!


Kirchenleute! Evangelische auch noch!
Und dann zeigen die mich auch noch an
!

Und Polizei, Staatsanwaltschaft – alle winken das durch und da steht sogar drin, dass ich da Befürchtungen habe! Dass es da was gibt. Und die winken das alle durch. Die lesen es. Die hätten Anzeige erstatten müssen. Sämtliche Ämter winken so einen Hinweis durch.


DAS SIND DOCH MONSTER!  MONSTER!

ICH HAUE DIE SELBST WEG!
GEBT MIR DIE MÖGLICHKEIT!
ICH HAUE DENEN DIE KÖPFE AB!
ICH MACHE DAS SELBST, WENN ES SONST KEINER MACHT!
ICH MACH DAS NICHT GERNE, ABER ICH MACH´S!

Diese Verbrecher, die machen genau das. Ich kenne das aus den Schulen. Die machen das, was sie selbst treiben, das hängen sie jemand anderen ran.
Die stellen einen dann dar. Als wäre aus diesem oder jenem Grunde –  irgendein Detail wird dann beschrieben: Das muss ein schlechter Vater sein, der kümmert sich nicht – und weil ich dann nicht in ihre Amtsstuben rein bin, sagen die dann, der kümmert sich nicht um das Kind. Jetzt geht es um Kopf und Kragen! Die schreiben ncoh rein, dem muss man das Sorgerecht entziehen, weil der sich ja nicht kümmert usw. Und weil er Verschwörungstheoretiker ist. Die kriegen das auch noch durchgewunken.
Und da muss ich leider sagen, da hat mich meine unterstützende-  oder Schutzmacht oder wer auch immer, und wenn es die Amis sind oder wer auch immer,  da haben die mich hängen lassen !!! Das darf nicht passieren! Das habe ich vorher gesagt. UND DAS IST PASSIERT!

Und seitdem bin ich immer … raus und bin ich zusammengebrochen. Das war etwa am Jahreswechsel. Was habe ich gekämpft! Und immer wieder diese Lügen! Und dann kriege ich noch das Sorgerecht entzogen und habe seither keine Möglichkeit mehr, irgendetwas zu erfahren! Ich habe kein Anrecht.

Jetzt spielen sie noch so ein komisches Spiel mit der Großmutter vom Kind, mit meiner Mutter, weil die hat es auch noch versucht auf mein Drängen hin – kommt auch nicht durch. Wieder die Lügen!! Es wäre fast schon ein Besuchstermin gewesen …. Es gibt keine Fotos von dem Kind mehr mit der Mutter gemeinsam. Es gibt überhaupt so gut wie keine Fotos von dem Kind mehr.
Und heutzutage kannst du alles fälschen. Ich weiß nicht, ob dieses Kind noch lebt und ich weiß nicht, was es erlitten hat. Ich bekomme keinerlei Aufklärung. Und es müssen die wissen, was sie da anstellen. Mit ihren Lügen. Das müssen die wissen in den Ämtern! Ich möchte eingentlich die Türen abschließen und denen da irgendwas reinpumpen in diese Amtsgebäude!

Eine evangelische Bischöfin und ihr Referent, der bei jemandem, der höchst verzweifelt ist, dem nichts Besseres einfällt, als aus irgendeiner Formulierung, der da Angst hat um unbekannt viele Kinder um unbekannt großes Leid  ….
dann finden die irgendetwas, woraus sie eine Strafanzeige erfinden können.  Das ist doch der helle Wahnsinn!


Und das wollen Christenmenschen sein? Pfui! Zündet alle Kirchen an! Zündet sie alle an und schmeißet dieses ganze Pack dazu noch hinein und schlagt die Tür zu!

Da versuche ich immer noch, der Mutter zu erklären: Merkst du das denn nicht, dass diese Ämter uns gegeneinander ausspielen?
Weißt du denn, ob das, was die ihr sagen, alles richtig ist? Und dann erklärt die mich immer für blöd und sagt, du spinnst. Macht sich jetzt vor wenigen Wochen noch über mich lustig. Und gibt die Version vom Amt wieder, dass ich ein Spinner sei und ich hätte lauter Verdächtigungen und Beleidigungen geäußert ….
Mit mir redet sie ja nicht mehr, nur mit der Mutter. Aber die wirkt wie eine Verlängerung der Ämter, die Mutter von dem Kind … Als hätte sie wirklich entweder das Kind verkauft, und das sei die Absicht gewesen …
Es gibt ja angeblich solche Familien  Oder sie ist einfach durch  – weil ich soviel Stress gemacht habe, ist sie von den Ämtern verhätschelt worden.
Das versteht sie aber scheinbar nicht. Ich weiß nichts, ich habe keine Informationen. Das Verhalten, dann auch plötzlich von der Mutter ….
An Weihnachten wird meine Mutter, also die Großmutter angeschrieben und es kommen Fotos. Aber nie sieht man die Mutter und das Kind auf den Fotos. Als hätte sie das Kind gar nicht selbst.
Und dann werden Besuchstermine erst ausgemacht und dann abgesagt. Das ist alles so dubios und ich hänge jetzt seit anderthalb Jahren in diesem Horror!    Und die Mutter, die redet … und alle tun plötzlich so, als wäre die Mutter der Engel, die Unschuld ja? Sie hat erst, also nach der offiziellen Erklärung hat sie erst das Jugendamt nach ihrem komischen Drogenunfall (angeblichen, ich weiß gar nicht, ob der wirklich passiert ist) ins Spiel geholt. Und dann bin ich angekommen deswegen, das Kind war weg – und ich war entsetzt. Die hat an dem Wochenende einfach weitergemacht, sich wegzuballern.

Vielleicht war das wirklich, weil sie schon wusste, was da eigentlich los ist? Aber mir wurde in der ganzen Zeit bis heute nicht die Wahrheit gesagt. Andere Leute reden von einem Suicid weekend. Der Johannes Müller, der Verrückte ist auch nicht  besser geworden in der Klappse, aber egal – er hat dieses Thema aufgebracht.
Vielleicht, wenn irgendwann alles rauskommt, werden viele von diesen Leuten sich selbst richten. Diese Dreckspolizisten, das ist das Allerletzte, was da rumläuft. Das kann sich kein Mensch vorstellen, der das nicht erlebt hat. Was das für ein Abschaum ist.

Und ich bin keiner, der leicht auf die Palme kommt, Ich habe schon so viel erlebt.
Ich habe mir auch schon so viel gefallen lassen, ich habe mich jahrelang mobben lassen und habe nicht aufgegeben. Ich bin ein Mann, der rastet schnell aus, wo es keiner versteht, weil ich irgendwas bis zum Ende denke und ich merke, was für eine dreckige perfide Lüge gerade im Spiel ist. Dann tun die immer so: Warum? Was ist denn das jetzt? …. stellen sich auch noch blöd.
Und wenn ich dann nachhelfe, dann kommt´s nämlich raus:  Leute können lügen, in ihrer Art und ihrer Verstellung – das ist es, was ich nicht optimal kann.

Da gibt es welche, Psychopathen sagt man   … ich weiß nicht, ob das Menschen sind … das können die besser – und da kommt man nur mit Logik durch. Da kommt man nur durch mit – wie, das kann ja jetzt nicht sein, was du gerade sagst oder wie du dich gerade verhältst. Und dann stellen die sich blöd plötzlich. Und das ist das. Wenn man diesen Polizisten begegnet, die sind  ??? Ich weiß nicht, was da für eine Vorauswahl stattfindet.  Aber das sind, wenn sie diese Dinge tun und sich irgendwie noch konziliant verhalten, und noch Scherzchen machen und noch Komplimente machen. Was weiß ich … Was mir schon komisch vorkam …
Wer das kann, der muss weg. Auf der Erde ist kein Platz für solches Viechzeug. Es ist unglaublich, die müssen so verkommen und falsch sein, vor allem das Falsche …
Wie gut die sich dann auch verstellen! Wie eiskalt die das machen! Mir wird schlecht ….

Ich musste mich jetzt fast übergeben, ich kann das nicht mehr machen. Ich schaffe das nicht mehr. Und dann sagt man, alle wurden getestet. Alle die jetzt dieses Corona mitgespielt haben. Es ist nicht mehr nachvollziehbar, es ist nicht mehr glaubwürdig, dass einer nicht verstanden hat, was da läuft in einem anderen Thema vielleicht. Oder wie auch immer. Jeder der diese letzten Jahre miterlebt hat, der muss den Dienst quittiert haben, der muss raus sein und wer noch drin ist, der ist SCHULDIG! Der gehört dazu! Wie lange noch fackeln!  Wie lange noch auf diese Lügen reinfallen. Weg! Alles was Uniform hat, weg!

Ich meine jetzt nicht Soldaten von der Bundeswehr. Das ist ja etwas ganz anderes, die toben sich ja nicht an Zivilisten aus, an unbewaffneten. Also alles was ein Amt hat. Amtsärzte, Gesundheitsämter, Kindergärtner, womöglich viele Lehrer – ich weiß es nicht. Manche sagen alle Lehrer, die noch im Dienst sind.  Die Corona mitgespielt haben. Ich weiß es nicht. Ich war selbst Lehrer, ich kann das nicht beurteilen. Aber die Polizei auf jeden Fall, jedes LKA. Wer noch ein Mensch ist, wer noch eine Seele hat, der muss in den letzten Jahren Schwierigkeiten bekommen haben und rausgeschmissen worden sein oder gegangen. Zumindest – wer mitmacht, weiß, dass er an Verbrechen beteiligt ist.

Und die Spirituellen, auf Telegram die Esoteriker. Wenn ich denen diese Geschichte erzähle, sagen die „Eh, du ziehst uns runter. Du bist nicht hochschwingend, wir müssen hochschwingend sein. Wir müssen die neue Zeitlinie manifestieren und nicht an schlimme Dinge denken … Wenn du an schlimme Dinge denkst, da manifestierst du die   ….Du holst dir diese Gewalt und diese Verbrechen gegen Kinder durch deine Gedanken in die Welt. Denke an schöne Dinge.“
Die verdienen Geld damit, diese Drecksviecher. Diese Lügner. Irgendwer dort weiß, dass er lügt. Das sin die Spirituellen, die Esoteriker, die Kommerziellen.


Ein Gedanke zu “Der Vater klagt an! 3

  1. Ein sehr schweres Thema, trotzdem habe ich zumindest die 3 Beiträge grob lesen können.
    Da sind Schmerzgrenzen sehr individuell.
    Bei all dem, was immer mehr an die Oberfläche kommt, ist es m.M.n. mittlerweile STRAFBAR, NICHT darüber zu berichten, s. Mainstream.
    Genau hinschauen (manchmal ist es der „nette Nachbar oder der gute Gutmensch“), Namenslisten führen, Kein Vergessen (u.v.m.)!

    Mehr kann ich nicht in Worte fassen …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s