Die haben meinen Sohn!!! 2

Es folgen weitere Sprachnachrichten von Ferdinand, dem sein kleiner Sohn weggenommen wurde und der seither einen Kampf führt gegen die ´staatlichen´ Behörden, die das verursachten und die eingebunden sind in das fürchterliche System der Hintergrundmächte ….

Die ernten vor allem unsere KINDER!

Fotos und Dokumente würden mich identifizieren, ich bin in Grunde identifiziert, aber nur bei den Ämtern. Ich weiß auch nicht, wie es weitergeht. Weißt du wieviel Dokumente das sind? Ich werde denen nicht mehr Herr. Das ist jetzt eineinhalb Jahre lang Behördenkrieg. Ich hab das Zeug, aber ich bin kaputt, bin geschafft. Ich wollte es dir einfach nur mal berichten,  möchte auch nicht als Autor in Escheinung treten. Ich habe ein schlechtes Gefühl dabei. Ich weiß nicht warum. Klar habe ich die Fotos, jetzt nicht auf diesem Smartphone, und von dem einen habe ich halt keines.

Der Polizeibericht ist dann gefälscht oder war dann gefälscht. Also die Einsatzbeschreibung , auf der dann die Inobhutnahme beruhte, Sachen die da beobachtet worden sein wollen, im Endeffekt war es dann gefälscht. Die haben ja ein Schriftstück und das hat sich sogar noch an dem Wochenende in dem Jugendamt verändert.

Es wurden Passwörter dort –  in der Stadt noch – geklaut. Da wurde ich aus der Wohnung rausgelockt zum Zeitpunkt, als ich noch nicht begriffen habe, dass da schon ein Plot läuft. Die hatten eben die Passwörter.
Und dann wurden Emails gelöscht und dann sind die wieder aufgetaucht. Das war aber die Polizei in dem einen Bundesland, im anderen BL hatten sie diese Passwörter anscheinend nicht.

´Staats-Bürgen´ im Behördenlabyrinth

D.h. die geben da die Informationen unter den Behörden NICHT IMMER weiter.

Ich weiß das nicht genau, es ist wie wenn da einzelne Zirkel wären, einzelne Äste von diesem Verbrechen oder Unterorganisationen oder einzelne Netzwerke, Das durchschaue ich natürlich nicht. Ich kriege ja meine Informationen immer nur aus diesen Beobachtungen.

Da gab  es dann so komische Dateianhänge und dann wurden Fotos gemacht, statt dass sie mir den Text einfach nur reinkopieren, wenn sie da irgendwas zwischen Generalstaatsanwaltschaft und Ministerium hin und herschicken. Und alle lumpen sie rum, ich könnte noch stundenlang drüber weiter erzählen. Mach was du willst damit.…. Woran mir Gelegen wäre und das wäre, das wäre eine Betonung eine Hervorhebung:

Es geht ja nicht um dieses einzelne Kind alleine.

Dieses einzelnen Kind ist nur ein authentischer Fall, von dem ausgehend sich diese Beobachtungen haben machen lassen, die im Grunde jeder selbst anstellen kann. Sobald ich eine Email schreibe – und ich schreibe dort auch eine Anzeige!  Ich habe das immer wieder gemacht. Das erste Mal beim Gesundheitsministerium.

Da wollten die mich nämlich ins Jugendamt locken, wie da so ist, unter ganz fadenscheinigen Vorwänden dort antanzen lassen – irgend eine Besprechung für irgendwas und ich habe mich immer gefragt: Es ist gerade Hotspot Corona hier bei mir und bei denen dort auch. Das ist doch überhaupt nicht zu rechfertigen, da muss ich mehrere hundert Kilometer fahren, um dorthin zu kommen?
 Aber ich bin dann abgehauen aus dieser Gegend, nach einer Woche. Und um was? Und am Ende war es dann auch mit einer Unterschrift zu erledigen. Postalisch. Aber die wollten mich ins Jugendamt locken, wie das so ist. Aber vorher wollten die mich immer wieder – und das war nicht das erste Mal, immer wieder in ihre Gebäude hineinlocken. Dann gab es noch die Möglichkeit, mit Telefonaten, aber das war mir auch nicht recht. 

Ich will das einfach nur belegbar und schriftlich haben, aber das schriftlich war dann immer ihr Problem. Und das größte Problem ist die Email. Also ich sollte dann wegen irgendwas in ihre Amtsgebäude. Ich hatte auch das Kind auf dem Arm. Ich habe gemerkt das Kind, ich weiß jetzt noch

Stell dir vor, du hast dein Kind auf dem Arm und du weißt, es ist total schlaff, es sieht total blass aus, die Augen sind rot, umringt und umrandet – es sieht wirklich total schlecht aus, es ist schlaff.

Es hatte vorher eine tolle Körperspannung, es ist total erschlafft … und dann hat es diese Punkte und diese anderen Verletzungen, wo ich sage, das kann ein Kind sich nicht selbst zufügen, diese Verletzungen. Ein Kind kann sich mal bisschen irgendwo kratzen …
 Und die Mutter sagt: Ach, das sind normale Kratzer. 
Nee.  Eine Schorfstelle so groß wie eine Kinderfingernagel, also bitte  …
Und dann stehe ich da drin und hab mir gedacht ´Um Gotteswillen´ !

Und dann die Mutter, das Kind auch noch bei sich. Sie darf darf ihm die Flasche geben und –   weint plötzlich los.

Und pötzlich weint die Mutter los ?????

Und danach kommt sie auch noch mit so einer komischen Erklärung: „Ach ich habe da …“ (von sich selbst aus – warum?) Ich habe da gar nicht mehr dran gedacht: „Du, ich habe mich da nur verschluckt, ich habe nur husten müssen und ich habe Angst vor Corona …  deswegen habe ich geweint, weil ich husten ….“
Also lauter so saublöde Erklärungen.
Dann ist mein Brief an die Pflegeeltern verschwunden, den hat sie im Auto liegen lassen.  Warum jetzt das? Lauter solche Sachen, wo ich mich frage; Warum hat sich die Mutter so komisch verhalten. Ich habe diese Frau geliebt, aber das ist alles so dubios.

Wegen dieser Geschichte schreibe ich dann das lokale Gesundheitsamt an, da kam schon mal gar keine Antwort.
Dann das regionale. Ich verweise dann immer auf die tiefere Dienststelle. Dann war ich bei der Landesdienststelle und irgendwann habe ich das Bundesministerium angeschrieben. Und ich habe gesagt: Es ist komisch, ich bekomme dort keine Antworten und

ich möchte Auskünfte.

Übrigens handelt es sich da um einen  Fall, wo ein Kind unter seltsamen Umständen verschwunden, abgeholt worden ist. Der Polizeibericht ist unwahrhaftig und das Kind hatte danach Misshandlungsspuren.

Dann hat es lange gedauert und dann kommt irgendwann eine Antwort. Da war wieder so eine, die so tut als hätte sie diese wichtige Passage nicht gelesen.
Das gehört eigentlich mit zu diesem Umgang – mit der Email als Waffe, als Werkzeug. Und dann tun die so, als hätten die das nicht gelesen.


Und dann schreibe ich zurück: Jetzt haben Sie mir geantwortet, also haben sie das andere Zeug auch gelesen in der Email? Und Sie haben mir jetzt geantwortet, als hätten Sie im Gesundheitsministerium,  als Kontaktperson, als Bürgerbeauftragte nicht diese Anzeige wegen Kindesmisshandlung gelesen? Oder wegen dem Verdacht eines Verdachtes auf Pädokriminalität unter Beteiligung von Behörden?
Ab dem Moment tun Sie so, als würden Sie es nicht lesen.

Behörden spielen zwar gerne die harmlosen Äffchen, sind aber in bestimmten Bereichen perfekt eingetaktete Vollstrecker einer sehr bösartigen Agenda.

Das war das erste Mal, wo es mir so extrem deutlich aufgefallen ist. Die antworten nur auf … und die Leute könnten das alles benutzen, wenn sie so einen Fall hätten, wenn sie irgendwelche Schwierigkeiten mit Behörden bekommen. 

Z. B. Sie kriegen ein Anschreiben von der Staatsanwaltschaft oder von der Polizei, dann schreiben Sie dort zurück, das ist nachgewiesen – und schreiben in diese Email aber auch eine Anzeige mit rein: Im Übrigen zeige ich hiermit an einen Fall von einem Verdacht auf organisierte Pädokriminalität unter Beteiligung von Behörden.

Und in dem Moment ist diese Behörde in einer Zwickmühle.

Sie hat einen angeschrieben, d.h. sie muss es eigentlich bearbeiten. Also wenn die z. B. Geld von dir wollen oder du hast eine Strafanzeige wegen irgendwas – und du schreibst aber in diese Antwort – die ist nachweislich, und dort schreibst in diese Antwort – diese Anzeigen mit rein. In dem Moment müssen sie eigentlich so tun, als hätten sie das nicht  gelesen. Wenn sie antworten, kannst du bisschen warten…

Und nach dem bisschen Warten sagst du, sie hätten jetzt schon längst eine Strafanzeige erstatten müssen. Und dass Sie es nicht getan haben, erkenne ich ja daran, dass ich als Augenzeuge, als Informant nicht vernommen worden bin. Eine Staatsanwaltschaft oder eine Polizei MUSS dann ja diesen Zeugen vernehmen. Es könnte ja sein, dass der noch irgendwelche Informationen hat, die ermittlungsrelevant sind, die aber noch nicht genannt worden sind.


Verstehst du, er muss doch befragt werden und zwar nachweislich, und du hast dann immer den Nachweis, dass die NICHT geantwortet haben. D.h. sie haben in dem Moment eine Straftat begangen und zwar eine erhebliche. Eine Unterlassung – und durch diese Unterlassung sind sie damit selbst Mittäter im Sinne von organisierter Pädokriminalität, in den Behörden.
Das ist alle ganz logisch. Die machen sowas auch nicht aus Schlampigkeit. Wie nennt man das dann? Also sonst sind sie auch genau. Wenn sie denn ordentlich arbeiten, dann müssen sie bemerkt haben, was da steht. Die können sich nicht rausreden. Das sind Staatsanwälte, das sind Gerichtsvollzieher, die machen alle dasselbe. Sie tun so, als hätten sie es nicht gelesen – und die kann man festnageln: „Sie sind Jurist, Sie müssen das jetzt zur Kenntnis genommen haben.“
Das kann keine Fahrlässigkeit sein. Fahrlässigkeit ist auch das falsche Wort. Es wäre Nachlässigkeit. Sie können damit diese Arbeit nicht machen.
In dem Moment kannst du ihnen sagen: „Damit haben Sie meiner Ansicht nach eine Straftat begangen. Und Sie sind auch noch Profi, das ist ja keine Nachlässigkeit. Ich bin Privatmensch, ich bin Bürger, aber Sie sind hier die Behörde, Sie vertreten hier diesen Staat und Behörden handeln. Sie sind verantwortlich, Sie unterliegen ja viel strengeren Vorgaben.“

Dort kann man sie festnageln!


Darauf kann man sie festnageln und in dem Moment, wo die das löschen oder wo sie die Email löschen. Das kannst du daran sehen, sie können nicht mehr die Antworttaste betätigen.
Die müssen immer eine neue Email schreiben, das machen die übrigens alle. Die schreiben übrigens auch out of office (ich bin nicht mehr im Büro), aber du kannst das ganz oft (beobachten). Hohe Beamte, hohe EU-Beamte!!! Damit schreiben sie: Ich bin nicht mehr im Büro, es ist eine automatische Antwort.
Aber die hätte zweimal kommen müssen, denn ich habe ihm zweimal Material hingeschrieben.

Also wie sich z. B. Bundesministerien verhalten !!! Bundesministerien, die mir mit Fakeadressen antworten! Was glaubst du? Ich habe das ja bis ganz obenhin durch. Ich habe das bis Bundespräsidialamt, Kanzleramt, Bundespräsident, Bundes- was weiß ich noch. Gerichtshof und sonst was. Verfassungsgericht, also die höchsten Behörden habe ich angeschrieben. Bundesratspräsident und so Zeug.

Dann schreibt mir einer – so dumme Fehler machen die dann: „Ich bin jetzt nicht im Büro.“ Auf englisch, ja? das hätte aber zweimal kommen müssen. Und lauter solche Dinge. Oder bei der EU-Hochkommissarin für Menschenrechte ähnlich. Nicht geantwortet. Aber sie müssten.
Dann kam von irgendwo eine Antwort – und die hat sich auch wieder rausgeredet – die antworten nur auf eine von beiden Emails. Ja auf die, wo sie sagen können, da können wir uns rausreden. Das war, glaube ich die mit dem Innenministerium oder so, aber die mit dem Justizministerium, die wurde GAR NICHT bearbeitet. Dann finde ich plötzlich, dass 10 Emails bei mir gelöscht worden sind, die an die höchsten Ämter. Die einen sind gelöscht worden, die anderen sind nicht gelöscht worden, die wurden am selben Tag abgeschickt gewissermaßen.

Wegen guter persönlicher und politischer Eignung inzwischen weiter aufgestiegen


Das weiß ich noch genau, das waren zwei Anzeigen, eine an das Bundesjustizministerium, Lamprecht zu dem Zeitpunkt und Seehofer Bundesinnenministerium.
Das Innenministerium hat mit Fakeadressen geantwortet und hat es bloß einmal gemacht. Im Grunde habe ich alle Behörden durch, ja? Generalstaatsanwaltschaft – ich kann dir sagen, wer zuständig ist: München und Bamberg. Bamberg wegen Internetkriminalität. Also nur so am Rand, aber eigentlich München. München ist für Menschenhandel zuständig.
Oder die sächsische …. Die verhalten sich alle wie Kleinkriminelle letzten Endes in diesem Emailverkehr. Den mögen sie nicht. Weil, da ist irgendwas sichtbar und da merkst du, dass die ganz lange brauchen, um zu antworten manchmal.

Ja Verzeihung, ich rede jetzt einfach mal. Du merkst, die kämpfen da drin (in den Ämtern) und es antwortet dir natürlich immer nur so eine Sekretärin. Also nicht immer, ich habe auch schon Staatssekretäre und was weiß ich für Leute …. aber meistens lassen sie dir so eine Sekretärin antworten.

Du weißt gar nicht, ob es die gibt. Nun, die wollen dann mehr Daten und das sind ganz komische Mails, die da immer kommen. Und das in verschiedenen Bundesländern.

virtuelle Realität – automatische Antworten

Ich habe ja frühzeitig bei dem amerikanischen Militär Anzeige erstattet,

schon am drittenTag glaube ich, am 2. oder 3. Tag in der Nacht. Und bei der russischen Botschaft. Das war komisch, also habe ich an die Russische Botschaft geschrieben. Es kamen keine Antworten. Und weil auch weiter keine Antworten kamen, habe ich irgendwann nochmal die Botschaften angeschrieben und die russische, weil die wieder nicht geantwortet hat.  Ich habe ihnen gesagt: Sehen Sie denn nicht, was hier läuft in Deutschland? Es könnte doch auch russische Kinder betreffen? Als Kinder föderalrussischer Herkunft und Abstammung in Deutschland?
Dann kam gar nichts, da bin ich von der Botschaft mit der Auskunft, mit der Beschwerde, dass von dort keine Antwort kommt, ans russische Außenministerium gegangen, dann an die Behördenleitung.

Ich schreibe dann direkt die Behördenleitung an. Das ist der Minister.

Der ist verantwortlich. Alle anderen können sagen, ich bin nicht verantwortlich. Und dann wirst du da wieder rumgeschickt, von Pontius zu Pilatus.
Dann hat das Außenministerium nicht geantwortet, da habe ich zum Kreml geschrieben. An den Kreml habe ich auf deutsch geschrieben, immer unter der Hohheit der BRD wegen Pädokriminalität zum Schutz der Kinder und Erwachsenen usw. 
Danach habe ich es an die Chinesen geschickt, danach an die Japaner, an die Inder. Iran habe ich versucht, ich weiß nicht, ob es geklappt hat. Dann habe ich es irgendwann auch noch an die PLO geschickt. Weil bei den Palästinensern habe ich keine Emailadresse  gefunden. Einmal um den Globus das ganze Zeug. Letztes Jahr schon.

Das ist meine Verzweiflung. Das kann doch nicht sein, bis in welchen Ebenen hinauf wird das vertuscht?

Für mich als Privatmensch ist das ja nicht einsehbar. Es gibt diese Gerüchte und jene Gerüchte. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die EU-Behörden ziemlich weit hinauf gehen. Da gibt auch noch eine Beschwerdestelle, einen Ombutsmann.

Die van der Leyen hat keine Email. Aber da gibt es eine Gruppe von Leuten um sie herum, die haben Emails, die kann man anschreiben.
Die beiden EU-Behörden sind also dieses Büro in Berlin für  … gegen Menschenhandel usw. und es gibt dann die Hochkommisssarin. Aber das ist dann glaube ich, die UN-Hochkommissarin. Die heißt Michelle Bachelet Jeria.  Da kamen auch keine vernünftigen Antworten. Genau die, die eigentlich Hochkommisssarin für Menschenrechte ist ….

Und du legst Beweismittel vor, dass flächendeckend in dieser BRD die Behörden Kinderschänderei vertuschen!!! Und die reagieren nicht oder wiegeln ab.

Und wenn dies nicht alle schon ein Plot ist, dass die nicht alles schon wissen und gedreht sind  – ??? Das merkst du ja daran, dass die tatsächlich manchmal antworten. Und in den Antworten versuchen sie irgendwie ein Ding zu drehen. Also die waren letzten Sommer noch nicht alle auf unserer Seite. Das war auch erschreckend für mich. Wo du hinstocherst, sitzen die und geben keine Auskunft oder zicken rum  usw. Oder es ist ihnen dann eben ein Verbrechen der Vertuschung nachweisbar.

Nochmal Thema Korrespondenz mit Behörden:

Da war noch etwas unverständlich, glaube ich. Wenn man ein Einschreiben schickt, dann können  sie zur Not nicht wirklich behaupten, es wäre nicht gekommen. Aber die legen da einen anderen Brief rein. Den schreiben sie halt dann, wenn es nötig ist. Dann beweise al, dass es der Brief war, den du dahingeschickt hast. Das kannst du nicht. Aber womöglich tun sie auch einfach nur so, als wäre gar nichts angekommen.

Dann machst du eine Tonaufnahme, dann musst du die ja wieder irgendwie verschicken, verstehst du? Ich habe mir die Sachen überlegt. Es bleibt  für mich – nur die Email. Oder in einem offentlichen Kanal, sowas wie Twitter, da können sie dich ja löschen lassen. Bei dieser Email ist sie zunächst mal auf diesem unabhängigen Server des kommerziellen Anbieters, sowas wie gmx.de yshoo usw.

Das mögen die nicht. Die verstecken sich dann hinter diesem DEmail, das ist verschlüsselt, aber da musst du dich anmelden und – oder sie verstecken ihre Emailadresse, dann musst du faxen.
Faxen ist auch blöd, weil – es ist nicht unabhängig gespeichert. Es ist schon durchs Netzt gegangen, aber du kannst nicht sagen, wo  jetzt dieses Fax nochmal gespeichert ist. Wenn du gefaxt hast, können sie im Zweifelsfalle zu dir kommen – aber wo hast du eigentlich einen Nachweis? Das ist ja auch nur Tinte auf Papier.  Oder eben hinter diesem verdammten KontaktformularOft, wo du einen Nachweis hast, wo die deine IP haben und noch irgendeinen Vorteil hat das. Genau – die müssen gar nicht antworten.  Oft verbirgt sich hinter dem Kontaktformular auch noch eine Emailadresse. Die habe ich beim Ombutsmann gefunden. Beim Menschenrechtsgerichtshof in Strasbourg habe ich es nicht gefunden ci hat gefunden, aber beim Ombutsmann.

Ich habe ja dann auch anderen Leuten versucht zu helfen.

Da habe ich einen Fall aus dem Schwarzwald mitbekommen, wo einer die Kinder weggenommen werden sollen. Dann habe ich rausgefunden, was ist das Jugendamt, was ist da nächsthöhere Jugendamt – und da habe ich nichts gefunden, da kam ich nicht ran, denn die hatten alle ihre Emails versteckt.

Das kann ja nicht sein, dass ein ganzes Landratsamt nur eine Postfachadresse hat???

Da können die ja intern sagen, das ist nicht angekommen und sonst was.

Dann habe ich angefangen zu spielen,

das war kurz vor Weihnachten. Seither bin ich aber auch echt durch. Ich habe ja in meinem Fall immer verloren. Mir haben sie dann Kontaktverbote auferlegt, mir haben sie dann das Sorgerecht doch noch entzogen, und das hat mich dann letzten Endes gebrochen, diese Gerichtsurteile. Dann konnte ich nicht mehr. Aber ich habe auch für andere Kinder gekämpft. Dann habe ich drauf gewartet, dass irgendeine Behörde einen Fehler macht. Und  es war dann das Rathaus, dort habe ich hingeschrieben: „Können Sie mir bitte die Email vom Jugendamt geben? Ich möchte  etwas anzeigen.“

 Dann kam keine Antwort mehr. Da habe ich ein paar Stunden gewartet und sagte: „Sie hätten jetzt aber antworten müssen. Es geht um einen akuten Fall von Kindeswohlgefährdung. Warum haben Sie nicht geantwortet?“

Da haben sie angefangen rumzutun, Und dann habe ich sie doch …
Ich hatte die Adresse schon längst, ich hatte sie von sein einer Kinderhilfsseite gefunden, aber mit diesem Verstecken

Also indem sie ihre Emailadresse verstecken, geben sie mir ja schon einen Anlass, irgendwas zu machen. Da musst du lernen, zu arbeiten wie ein Schachspieler, wie dieses 5D-Schach. Da habe ich gedacht, nein, ich schreibe die jetzt nicht einfach an, ich spiele genau mit diesem Verstecken und ich ziehe jetzt andere Behörden mit rein. Und ich habe dann das Rathaus mit reingezogen. Und dann haben die so getan, als hätten die keine Emailadresse vom Jugendamt! Wie bitte?  Und dann nachhaken und immer wieder blöd nachfragen. Dann habe ich das irgendwann auch bei der Staatanwaltschaft (angezeigt). Das war dann in Offenburg und Freiburg. Dort hat sich das abgespielt. Staatsanwaltschaft, dann Polizeipräsidium, da kriegst du schon Antworten …
Oder erst einmal das Amtsgericht in Baden-Baden, da habe ich angefangen.

Beim Amtsgericht Baden-Baden habe ich einfach nur gefragt, zum Zeitpunkt, wo diese Verhandlung hätte stattfinden müssen, wegen dieser Frau, da hat die einander widersprechende Auskünfte bekommen über Coronaregeln. Da wusste sie nicht, ob sie da rein darf oder ob sie nicht rein darf. Da habe ich einfach nur bei dem Amtsgericht per Email gefragt, welche Coronaregeln an diesem Dienstag Vormittag gegolten haben. Eine völlig unverfängliche Auskunft. Die haben´s schon gemerkt, bei denen hat es schon geklingelt. Die haben lange nicht geantwortet. Ich fragte: Warum antworten Sie mir nicht?

Und dann haben sie gesagt: Das können wir nicht sagen und verweigern das.
Moment mal. Es ist ja wohl im Sinne der Gleichheit vor dem Gesetz, keine willkürliche Entscheidung, welche Coronaregel da gilt, wie – es hängt davon ab, ob Leute in ihre Verhandlung kommen oder nicht.

Sie können doch da nicht beliebig unklare Regelungen durchsetzen, also über zehn Ecken argumentieren. Einfach um diese Leute unter Druck zu setzen. Und das ist so ekelhaft.


Und irgendwann hat mich dann tatsächlich die Leiterin vom Amtsgericht angeschrieben. Ich bringe es fast immer bis zur Behördenleitung, weil die nämlich selbst wissen, was die für Verbrechen begehen.

Du musst sie im Kleinen, du musst wie Inspektor Colombo handeln, du musst sie mit einer Kleinigkeit erfassen.
Ein Rathaus, dass es verabsäumt, mir die Adresse vom Jugendamt zu geben, wo ich eine akute Kindeswohlgefährdung anzeigen will.  Das ist eine Straftat, streng genommen. Da müssten sie immer so tun  als – wir sind zu blöd, wir haben das nicht verstanden – haben sie aber nicht.

Und wirklich, da im Detail kämpfen, das ausfuchsen – wo haben die jetzt einen Fehler gemacht? Wie kann ich weiter argumentieren? Wie kann ich sie dazu bringen, mit den Emails zu ihren Chefs zu gehen und bei dem Chef weiterzumachen, bei ihren Vorgesetzten? Und ihn dazu zu bringen, bis ich dann irgendwann beim Bürgermeister bin oder beim Landrat. Der wird’s nicht zugeben, der schickt dann jemand anders vor. Aber es landet beim Landrat. Oder beim Bischof. Oder sonstwo. Der Bischof schickt dann seinen Justiziar. Den bistümlichen-bischöflichen Justiziar…
Ach ich will gar nicht weiter – mit was für Leuten ich alles zu tun habe – hunderte.
Das Institut für Zeitgeschichte habe ich angeschrieben, die Grünen, die Amadeo-Antonie-Stiftung angeschrieben. Das ist ganz lustig, und dann  haben sie gesagt, das können wir nicht sagen usw.

Institut für Zeitgeschichte –  IfZ, und eben die Amadeo-Antonie-Stiftung.
Sie sind doch gegen Nationalsozialismus, gegen Rechtsextremisten und – da gibt es doch so interessante Gerüchte über OKKULTISMUS? So auch in der Wewelsburg rituelle Kinderschändungen? Ja interessiert die das eigentlich nicht? Das wäre doch mal ein interessantes Thema – ob das in diese Naziszene, in die Rechtsextremisten hineinreicht. Warum habe ich das gefragt? Ja, weil sie das überhaupt nicht behandeln, die verschweigen dieses gesamte rituelle Kinderschändungsthema, dieses Okkultismusthema, ja? Und da habe ich sie dann.

Und dann reden die sich echt ziemlich aufwendig raus. Professoren, Amadeo-Stiftung, weil sie genau wissen, da bohrt jemand.

Die dürfen nur nicht zugeben, dass sie es wissen. Die müssen sich blöd stellen.

Also frage ich nach: Ja Moment – mal wie kann das jetzt eigentlich sein? So eifrig beim Aufdecken von irgendwelchen Dingen, die in Beziehung stehen zu Rechtsextremismus oder Nationalsozialismus! Aber das interessiert sie nicht? Das ist doch schon seltsam? Ist da nicht auffällig? Da müsste ich mich jetzt glatt fragen, ob sie einen Grund haben, da nicht auf diese Hinweise einzugehen und zu forschen? Da schießt du diese Art von Emails und dann merkst du, dass sie rumeiern, dass sie fahrig werden und sich zieren. Und gar nicht mehr antworten.

Aber jetzt überleg mal, was ich die ganze Zeit da mache. Ich schreib den BND an, ich schreib das BKA an. Ich schreibe Landeskriminalämter an. Was ich da möglicherweise für Interessengruppen auf mich aufmerksam gemacht habe und deren Aufmerksamkeit auf mich gezogen habe.

Im Grunde hätten die mich umbringen müssen oder beseitigen müssen und ich habe nirgendwo einen Vertrag, dass ich Personenschutz habe. Ich muss mir das irgendwie aus den Ufos, die ich da sehe zusammenreimen, dass es da jemand gibt, der aufpasst. Das kostet Nerven. Kannst du dir das vorstellen? Es ist ja auch keine Stresssituation, die nach ein paar Stunden vorbei ist, sondern ich habe das jetzt ein Jahr lang gemacht.

Symbolfoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s