Ohne ANUT PI keine Macht, gar nichts.

Das sind klare Worte in der Frage, ob Deutschland wieder frei sein wird oder nicht.

Dazu gibt es auch keine Alternative.
Warum aber gerade Anut Pi/Siegfried Dangeleit?
Weil er der letzte Urterraner ist. Er wurde aufbewahrt als terranische Urform. Er wurde über Äonen vorbereitet für diese Aufgabe, jetzt präsent zu sein, um uns in die neue Schöpfung zu führen.

Wo sind die anderen deutschen Adelsgeschlechter (die Edlen oder die Könige) abgeblieben, aus deren Reihen sie einen Kaiser wählen könnten?

Vereinzelte Adlige wird es noch geben, die in einiger Abgeschiedenheit ein einigermaßen anständiges, adliges (edles) Leben geführt haben. Die wissen dann sicher auch, dass das Kaiseramt vor allem eines erfordert: EIGENMACHT. Und sie werden fragen: Haben wir die noch?

Jetzt, in dieser Endphase des gesellschaftlichen ´Verfalls´ beruht alle Macht nur noch auf dem Faktor Geld. Mit Geld wurden alle Kriege geführt, die Rüstungen/Abschreckungen wie auch Luxus und Dekadenz in unendliche Höhen hochgefahren, die Nationen erpresst und die sozialen Bereiche diszipliniert.

Die Übermacht des Geldes hat vor allem das menschliche Verhalten beeinflusst und die guten alten Sitten unter sich begraben. Alle Rassen verfielen dem Geld bis auf eine Rasse: Die Terraner, am ehesten noch zu vergleichen mit den früheren Germanen. Die Terraner / Germanen gibt es in der Urform nicht mehr.

Thing die brauchten kein Geld

Die brauchten kein Geld, sie lebten autark in schöpferischen Thinggemeinschaften. Und diese Art ist die eigentlich ´göttliche´ Daseinsform, aus sich selbst heraus frei leben zu können.
Die Avalonier hätten auch kein Geld gebraucht, sie sind auch Schöpfer, verkörpern die direkte, sehr mächtige weibliche Schöpferkraft, haben aber das Geld nicht abgewehrt. Das hat zu großen RESETs geführt, und Avalon muss da viel lernen und sich verändern. Avalon ist jedenfalls jetzt wehrhaft geworden, was es vorher nicht war – und die Naturkatastrophen/Umgestaltungen, die jetzt auf der ganzen Erde vor sich gehen, sind weitgehend Aktionen Avalons und gehören zur großen Reinigung.

Das Wissen um diese ganze Geldproblematik, die sich sehr zerstörerisch auswirken kann, hat Anut Pi in seinen tausenden von Videos erklärt und immer wieder aktualisiert und erneuert.

Die letzte Rasse, die auch ohne Geld überleben könnte, muss erhalten bleiben.

Denn seine Erkenntnisse bezog er direkt aus dem Labor, also aus der höchsten Schöpfungsebene.

Für diese Aufgabe jetzt, nämlich die Heilung und Reinigung der gesamten Schöpfung, wie auch die Führung der Neuen Schöpfung, wurde der letzte Urterraner aus dem Urbrunnen aufbewahrt und als Mensch, der er jetzt ist, gründlich auf seine Mission vorbereitet.

Diese Mission heißt im Kosmischen „Deutscher Kaiser“  und ist mit sehr hoher Eigenmacht verbunden.

Damit ist er eigentlich keine Konkurrenz zum alten deutschen Adel, er ist etwas anderes.
Nicht zu vergessen, dass sich der deutsche Adel weitgehend von Hofjuden finanzieren, also auch korrumpieren und von Fremden steuern ließ. Ein kurioses Beispiel hier:

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hofjude
jud Schwab als hofjud 
1770 Cramer,Neb. 96 S. 91

Hier taucht ein inzwischen sehr bekannter Name auf.
Was das jüdische Element in den Führungsschichten bedeutet, ist mir noch nicht ganz klar. Ich nehme aber an, das dies auch mit dem digitalen Adel zusammenhängt, den A. Laurent in seinen Schrift nachweist. Da die höchsten Urgeister in alle Schöpfungsgeheimnisse vollen Einblick hatten, war ihnen unsere Existenz in einer Quantenwelt offenbar schon bewusst und damit die Möglichkeit der Programmierung.
Es ergriffen also die Mächtigsten (der Uradel) von denen die Möglichkeit, ihre Körper, ihre Quantenstrukturen aufzulösen und andernorts mit Hilfe einer bestimmten Technik wieder zusammenzusetzen.
Damit hatten sie faktisch ein neues Leben mit dem gleichen Bewusstsein. es waren keine Kopien, sondern – nur leicht veränderte – Originale. Keine RESETs dazwischen, keine Korrekturen, aber Anhäufung von Wissen, Macht und Vermögen. Allerdings mit dem Nachteil, dass sich die eigene Quantenstruktur in den tausenden von Jahren, die sie lebten, allmählich auflöste, die sie dann immer wieder ersetzen/auffüllen mussten. Sie wurden parasitär.
Sie taten das durch sogenanntes Abmelken im großen Stil, kosmisch erlaubt – und weil sich eben der Uradel diese Privilegien angeeignet hatte, nennt Laurent ihn den digitalen Uradel. Sie hatten dem Tod ein Schnippchen geschlagen, eine technikbezogene Unsterblichkeit, aber um einen sehr hohen Preis.
Ihre Helfer, Nutznießer und Zuarbeiter bilden den intergalaktische Club. Wesen aller Rassen und Gattungen – Kreaturen die sich ebenfalls auf diese Weise digitale Existenzen in menschlichen Körpern beschaffen konnten. Jeder von Ihnen hat sicher schon mal Bilder gesehen, wo sich z. B. Augenstrukturen ´auflösen´ zu Reptilienaugen oder die Zunge unkontrolliert hervorschnellt oder auch mal kurz kleine spitzige Zahnreihen durchblitzen.

Solche Dimensionsverschiebungen führen manchmal zu technischen Störungen.

George H. Bush

Viele Wesen, die uns hier beherrschen, sind also gar keine Menschen, sondern irgendwas anderes. Und weil das so ist, wird auch klar, dass sich diese abnormen Wesen nicht natürlich ernähren, sondern sie leben von der Quantenenergie natürlicher, avalonischer, terranischer Wesen -in für sie verwertbarer negativer Form: Angst, Leid, Schmerz, Not – jede Art von Pein nährt sie, darum sie solche Zustände  auch künstlich erschaffen.

Es musste also ein kosmisches Handelszentrum eingerichtet werden, in dessen weitreichenden Strukturen diese seelischen Energien abgemolken werden konnten.
Mit den Religionen bekamen sie die natürlichen lebenden Menschen gut unter Kontrolle in einer gewissen Kontinuität – Sonntags in den Kirchen. Und an den hohen Feiertagen dann die direkten Opfer  …. Das ist bis heute so.

Wir dürfen also die Reste unseres noch vorhandenen Adels durchaus skeptisch betrachten.

Dessen Ur-Macht ist korrumpiert und was noch ´natürlich´ da ist, das ist ohne spirituelle Eigenmacht. Sie könnten wieder nur über Geld regieren.
Worauf könnten sie sich berufen? Der europäische Adel ist durchseucht und der deutsche Adel leider nicht ausgenommen. Da wurden einige zu Fossilien.

Prinz Philip in vielen europäischen Adelshäusern findet sich deutscher Adel

Die noch menschlich blieben und Ansprüche auf den Kaiserthron geltend machen könnten, leben gefährlich, weil eben kosmische Mächte auf Deutschland, auf das Perpetuum Mobile Zugriff nehmen wollen.

Wenn also www – von hoher Position aus – befindet: 

Ohne ANUT PI keine Macht, gar nichts.


Dann sagt er das nicht ohne Grund, sondern als Resultat der realen Verhältnisse. Und es ist eine Warnung an uns, das Richtige zu tun.

Das Perpetuum Mobile ist aber nicht irgendwas Austauschbares, sondern es ist der Ur-Kristall der Schöpfung, den kein Machtloser, kein Vasall, kein Funktionär irgendwie verwalten und beherrschen könnte.

Der Deutsche Kaiser in seiner wahren Bedeutung ist also weniger eine irdisch-politische Funktion als viel mehr eine unverrückbare statische kosmische Größe.

Wir können uns glücklich schätzen, dass er bei uns ist und uns durch diese brisante Zeit führt.

Wie der dann das Reich strukturiert, verwaltet und verwalten lässt, wird sich zeigen.
Auf alle Fälle wird es eine Thingkultur sein, weil die freie Entfaltung und Verantwortung im jeweils eigenen Bereich Grundsatz aller freien Schöpfung ist.

Ich denke, mit diesen Bemerkungen ist die Bedeutung und Funktion des Deutschen Kaisers im Kontext der uns bekannten kosmischen Entwicklungen einigermaßen verständlich.

Während wir also nicht genau wissen, was da auf uns zukommt, wenn uns SHAEF von der Corona-Pest befreit (auch SHAEF kann zweigleisig fahren oder MUSS gar nichts mit den tatsächlich durchgeführten Untergrund-Befreiungsaktionen zu tun gehabt haben.) Das ist und bleibt unklar und jeder Denkfehler oder Wunschvorstellung könnte für Deutschland übel ausgehen.

Sobald wir aber wieder eine echte Führung unserer deutschen Nation hätten, könnte sich über Nacht alles ins Positive kehren.

Alle, die jetzt noch für die Parasiten arbeiten und kämpfen und die idiotischen Corona-Maßnahmen durchsetzen, die am Genozid der Deutschen mitmachen müssen, könnten wieder für ihr eigenes Volk und Vaterland kämpfen. Ich denke, das wollen auch die Allermeisten.

Jetzt ist unser Volk sehr zersplittert, jeder will was anderes.

Das reicht von neuerlicher Demokratie bis hin zu Verselbständigung einzelner Bundesländer (z. B. Königreich Sachsen oder einzelne Fürstentümer) bis hin VVGV. also einer neuen Verfassung usw.  Dabei haben wir eine Verfassung, die von 1871, alles kann sofort nahtlos weitergehen. Sind wir doch die Erben unseres Deutschen Reiches.

Ewiger Deutscher Bund


V
ieles möge ja davon gar nicht so schlecht sein, vor allem was die Wiedererstehung der deutschen Bundesländer, also des DEUTSCHEN BUNDES betrifft, es ist bestimmt genug Arbeit und erfreuliche ZUKUNFT für alle da.
Aber da müssen sich doch alle mal zusammenfinden und sagen, was sie dafür konstruktiv machen wollen. Der Kaiser kann nicht alles alleine machen und die effektiven Strukturen sind ja da. Die Verwaltungen funktionieren noch, die Umformierung zurück ins Deutsche Reich könnte ganz entspannt vor sich gehen, ohne Blut, Schweiß und Tränen.

ABER WIR MÜSSEN ES WOLLEN!

Durch dieses geistige Nadelöhr einer völlig neuen Schöpfung müssen wir alle gehen. Sonst fallen wir zurück. Also welche alten Vorstellungen und Gewohnheiten will jeder hinüberretten, der davon nicht lassen kann? Können wir nicht alles neu und besser machen?

Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.

In einem sind sich fast alle jetzigen Verantwortlichen einig, kein Wort wird gewechselt mit dem vom Höchsten Haus bestimmten Deutschen Kaiser Anut Pi.

Keiner von denen, die jetzt dringend gebraucht würden, will begreifen, dass die Steuerung von ganz oben ausgeht. Weil uns die bisherigen regierenden Mächte im Unklaren hielten über den Aufbau und die Lebensstrukturen einer Schöpfung oder eines kosmischen Körpers. Da wir aber jetzt aus den Kindergarten raus sind und doch im Bewusstsein ´kosmisch unterwegs´- müssen wir die Faktoren berücksichtigen, dass wir mit unseren alten Vorstellungen nicht mehr auskommen.  
Wir sind in einer neuen Schöpfung. einer neuen Zeitlinie, wir MÜSSEN uns entsprechen anders bewegen und wir brauchen EINEN, der für diese großen Umstellungen insgesamt den Hut auf hat oder die Krone, damit es vorwärts geht.

Und ich schließe wieder mit der Botschaft aus höchster Ebene:   Ohne ANUT PI keine Macht, gar nichts.

Im Klartext:

Ohne Deutschen Kaiser Anut Pi kein Deutsches Reich.
Und eine neue Schöpfung als Demokratie ???

3 Gedanken zu “Ohne ANUT PI keine Macht, gar nichts.

Schreibe eine Antwort zu Ahnenfreundin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s