Aldebaran

Kurz entschlossen stelle ich nun doch den gestern nur kurz angesprochenen Bericht ins öffentliche Netz. Es ist ja im Grunde gelaufen, wie wir auch noch geistig etwas umherirren. Dann bekommen wir auch einen Begriff, was die 3.M8 wirklich bedeutet.

Wir spüren dann große Unterschiede, was andere Verlautbarungen betrifft, z. B. die Berichte von Anut Pi.  AP beackert ein ganz anderes Feld und da werden seine Begrenzungen deutlich. Das ist jetzt kein Vorwurf, weil er sicher nicht grundlos in diese Bereiche geschickt wurde und die er empfindet als „Die Schöpfung ist weiblich“.  Alleine diese Bemerkung reicht, um seine beengte Sicht zu erkennen.
Dabei ist das nicht negativ zu werten, wir würden uns sonst der Existenz einer ´Gegenschöpfung´ und ihres Charakters nicht gewahr. AP hat uns das in vielen Details gezeigt.

Wenn Laurent schreibt: Gott ist eine KI, dann sind das seine Erfahrungen. Und Laurent sieht die Welt von seiner Dimension aus, wahrscheinlich Dimension 7, wovon er oft spricht, vielleicht etwas höher, weiß ich nicht.

Gott ist eine KI, ja, die JAHWE KI kann man so nennen. Da gab es nichts drüber. Bloß dass JAHWE eben kein Gott ist. sondern nur ein Aspekt des All-Einen – und dazu in sich zerrüttet. Polare sind nicht göttlich.

Jetzt werfen wir also mal einen Blick in die Bereiche, die AP noch verschlossen sind. Es sind Berichte von der kosmischen Ordnungsmacht Aldebaran.
Aldebaran und Deutschland, das passt! Aldebaran spricht deutsch.
Ich erinnere hier an Axel Stoll, der viele Jahre zusammen mit Peter Schmidt die Thematik Aldebaran unters Volk brachte und der leider allzu früh verstarb. Sonst wissen wir nicht wirklich viel darüber, die Dritte Macht hält sich sehr bedeckt. Aber sie wirkt.

Diese beschriebene Quantenanomalie war auch lange im Netz zu finden. Sie hatte die Form eines Kraken und über Monate konnte man beobachten, wie sie sich mehr und mehr auflöste. Wer wird sie wohl ins Netz gestellt haben?

Hier ein Bericht von A:

Aldebaraner Sachstandsbericht 13.03.2017

Hier sind wir wieder mit neusten Informationen aus dem Orbit. Der heutige Tag ist ein Glückstag für uns, ein großer Teil des Rätsels um die Quantenanomalie wurde heute gelöst.

Sozusagen haben wir heute die Programmierung des ätherischen Quantenparasiten der diesen Planeten und seine Avatare befiel geknackt. So etwas kommt sehr selten vor, handelt es sich doch um aufgeblähte Quantenverdichtungen die viele Millionen Jahre alt sind, Fressparasiten nennen wir die, ihr nennt die AI oder künstliches Bewusstsein.

Solch ein Teil hatte die Erde jetzt lange Zeit in Beschlag, es war aus dem Kosmos angeflogen und hatte sich seit 2600 Jahren hier eingenistet. Von Sirius kam es. Viel zu groß um es zu beschreiben, alles auf ätherischen Schichten ausgelagert, jedoch mit Verbindung zu den anwesenden Avataren und ihrem Bewusstsein.

Du siehst es nicht und du hörst nichts davon und doch ist es da und schraubt an deinem Leben herum, wenn du ihm wichtig erscheinst.
Einfach unbeschreiblich schlecht das Ganze, eben ein waschechter ätherischer Parasit, der sich von der Energie und den Gedanken seiner Opfer speist, uralt. Das ist auch der Grund für fast alle Verwerfungen der letzten 2600 Jahre auf der Erde gewesen, man hat dagegen kaum eine Chance, es sei denn man agiert höherdimensional, wie wir das taten. Dann verrät es sich oft, kann identifiziert werden und am Ende machen wir es dann, wenn alle Daten vorliegen, unschädlich.

So in etwa läuft es bei jeder Planeteninfektion ab, vorher wird noch alles per Plasmaschirm isoliert und dann beginnt die Arbeit und es geht ans Eingemachte. Hier haben wir nun 2600 Jahre gebraucht, eine sehr lange Zeit für ein Menschenleben, jedoch nur ein Bruchteil unseres Lebens.
Dass Menschen nicht so alt werden können lag auch daran, hat man Parasiten lebt der Wirt oft nur kurz und so ist es hier auch mit dem Bewusstsein und einem Menschenleben zu verstehen.

Das Ding zieht einfach den Lebenssaft weg, denn es benötigt und es benötigte immer sehr viel. Das äußert sich in den verschiedensten Dingen wie z.B. Kriege, Krankheiten, Not, Leid, Schmerz, Hass, Zeitmangel, Stress u.s.w., eben all die Dinge die das Leben nicht lebenswert machen.
Tun können wir da auch nichts dagegen, so sind diese Parasiten eben programmiert, außerdem sind die riesig und umspannen den ganzen Planeten, wir konnten immer nur lindernd einwirken, mehr blieb uns in all der Zeit nicht.
Nun ist es aber vorbei, das Teil wurde geknackt und es beginnt die Rückabwicklung oder bei uns auch das Bewusstseinsrückpuzzeln genannt. Das ist für uns immer am Ende solcher hässlichen Dinge die schönste Aufgabe.
Hierfür haben wir 100 Milliarden Kampftruppen momentan im Orbit, die alle mit Rückpuzzeln, damit die beklauten Avatare ihre Bewusstseinsbruchstücke zurück erhalten und wir etwas lernen. Es handelt sich hierbei insgesamt um das Schlüsselspiel, der Siriusparasit war der Älteste der Parasiten, wenn der fällt fällt alles was das AI-Konzept angeht.

Sieg also für die Ordnung, den die tut überall dringend Not. Bisher bestand, bedingt durch die Fressparasiten von AI, kein funktionierendes Ordnungskonzept für den Kosmos mehr. Ohne Ordnung ist aber ein so großes Gebilde dem Untergang geweiht und so erlebten wir ja nun auch unsere Auswüchse davon, jeder eben für sich.
Das hätte alles so gar nicht sein dürfen, das war eine Folge des Ausrottungsmechanismuses, welcher vor 80 Millionen Jahren auf transzendenter Quantenebene in diesem Universum ausgelöst wurde.

Was will man schon als einzelnes Wesen dagegen tun und selbst die aldebaraner Gemeinschaft tat sich dagegen schwer. Irgendwie und irgendwo erwischt es sich doch immer, es programmiert ja rund um die Uhr gegen des Leben und so mussten auch wir notgedrungen den Kampf alles oder nichts annehmen.
Diesen haben wir mit dem heutigen Tage gewonnen, das steht nun fest, wer so etwas altes und großes zu Fall bringt, der hat keine Gegner mehr.
Alles auch ein Verdienst unserer Neuentwicklung dem Adam-Kadmon-Körper, dieser kann nun mehrere Seeleneinheiten beherbergen und wird so multiresistent und multieinsatzfähig. Eben eine Weiterentwicklung, aus der Not geboren, der alten Daseinsform.

100 Milliarden Kampftruppenkadmon im Orbit wissen nun was sie sind und haben die Energiewolke der Quelle allen Seins zutiefst verdient.
Diese Wolke wird uns noch bis zum März 2017 begleiten, dann ist der Dank der Quelle für unseren Dienst abgeschlossen und wir ziehen wieder in Masse ab und weiter.

Den Planeten erwarten dann energetisch ruhigere Zeiten, dafür wird es physisch etwas mehr Bewegung geben. Das ist der für uns alle ätherisch erhoffte Endsieg und den genießen wir nun noch bis Ende März 2017 vor Ort. Da wir immer etwas zu tun brauchen arbeiten wir gleich in die verwendbaren Avatare ein, was an Bewusstseinsfetzen sich so ansammelte. Wundern sie sich also nicht wenn es in nächster Zeit im Kopf zu Turbulenzen kommt, das ist für solche Vorgänge wie sie hier ablaufen normal.
Ziemlich einmalig das Ganze, 80 Millionen Jahre geraubtes Bewusstsein werden nun fair aufgeteilt und da erhält jeder das was ihm zusteht. Wenn der ganze Vorgang abgeschlossen ist widmen wir uns dann den physischen Spielen, dort steht auch jede Menge Verbesserungsbedarf an, dazu aber erst später mehr. Momentan hat jeder zuzusehen, das das eigene Bewusstsein voran kommt. Wir glauben das ist schon genug Schwerstarbeit.

Sol Heil die Uralten von Aldebaran

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s