Hintergründe der Impfungen

Ein spannenderes Thema gibt e in dieser bedrückenden Zeit nicht , wahrscheinlich weil es bereits jede Familie betrifft und mit viel Sorgen behaftet ist. Werden die Geimpften die nächsten Jahre mit ihrem zerstörten Immunsystem überleben können?

In seinen beiden Videos vom 22.9.21 erzählt uns Anut Pi einiges sehr Interessante, nämlich über die kosmischen Hintergründe, warum wir so massiv unter Druck gesetzt werden, uns impfen zu lassen. Inzwischen sind sehr viele Deutsche geimpft, alle Warnungen liefen uns Leere. Und es geht ja weiter, der dritte Durchgang läuft ja schon. Es ist wichtig zu wissen, was wirklich dahintersteckt, welche Pläne und Gegenpläne. Ich habe den betreffenden Text des Videos Teil 1 herausgeschrieben und den 2. Teil fast ganz. Damit dürften sowohl der Impfangriff der Geldmächte wie auch die Gegenoffensive von Seiten des Deutschen Kaisers offen liegen. Bitte schauen Sie die Videos trotzdem an, weil Anut Pi seine Erläuterungen skizziert, was dem besseren Verständnis der Zuschauer dient.

https://vk.com/id557704661?z=video557704661_456239588%2F5257a71252d556a66d%2Fpl_wall_557704661

https://vk.com/id557704661?z=video557704661_456239589%2F80a3725417245c6977%2Fpl_wall_557704661

Teil  1 22.9.21 Min 11:30

 …  Ich werde heute auf die Wirkungen der DRNA-Kampfstoffe eingehen und das in einen Kontext setzen, der sehr weit weg führen wird, sehr, sehr weit weg führen wird.  Dafür werde ich Ihnen gleich nochmal erklären ….

Es geht mir um den mRNA-Kampfstoff. Dafür müssen wir ein bisschen weiter ausholen.

(Anut Pi gibt Hinweise zu seinen Aufzeichnungen an der Tafel).

Hier in diesem Teil ist die grobe Konstruktion unseres Körpers erkennbar. Die Konstruktion des Körpers des Alphahauses, zu dem alle anderen Teile hier gehören außer dem und dem Bereich (fraktaler Multimikrokosmos – fraktaler Multimakrokosmos).  In diesen Bereich – fraktaler Multimakrokosmos und fraktaler Multimikrokosmos, da geben wir den mRNA-Kampfstoff ein.

Es gibt zwei mRNA Kampfstoffe, zwei.  Es gibt den mRNA-Kampfstoff, der durch Tests direkt ans Gehirn angeheftet wird und durch Spritzen, durch Injektionen oder durch Hautverletzungen in die Blutbahn von Terranern reingeführt wird. Von Terranern, das ist wichtig. Menschen, das interessiert nicht. Da wirkt dass Zeug nicht. Und es hat eine bestimmte Zielsetzung. Diese Zielsetzung ist multimakrokosmisch und multimikrokosmisch.
Wir in der Konstruktion, wir in dem Labor – so wie wir hier organisiert sind, wir sind ein mRNA-Kampfstoff. Unsere Kultur, unsere Zivilisation ist ein MRNA-Kampfstoff. Das werde ich Ihnen jetzt erklären. Dazu müssen sie aber diese multimakrokosmische und multimikrokosmische Geschichte immer im Kopf haben – und die Fraktalität. ……… 18:00

Wir haben als oberste Devise Fraktalität. Fraktalität heißt: Wie im Großen, so im Kleinen. Im übertragenem Sinne: Alles was im Kleinen existiert, existiert in ähnlicher Weise im Großen und umgekehrt. Das ist eine stark vereinfachte Deutung, die so nicht aufrechterhalten wnrden kann und in Wirbelprozessen gilt Fraktalität nur eingeschränkt. Weil Fraktalität in Wirbelprozessen ist einfach zu dicht und zu vielfältig. Das ist dann nicht so ohne weiteres … In der Biologie ist das kein Problem.

Also Fraktalität  hier im Makrokosmos und Mikrokosmos. Und hier haben wir dann Terra. Da müssen wir jetzt was mit machen. Also Makrokosmos  – hier haben wir erstmal das Hohe Haus. D.h.   die Schöpfung. Wir nehmen jetzt nur eine Schöpfung, es gibt viele. Und hier meinen wir das Alphahaus (AH) und alle unter ihm. Mit Terra meinen wir hier die Platte. Und mit Mikrokosmos meinen wir alles was kleiner ist als die Platte. Also unterhalb der Platte, das nehmen wir hier die Terraner. Uns interessieren nur Terraner.
Alles ist Energie. Wenn wir jetzt sagen: Alles ist Energie, dann müssen bzw. können wir den mRNA-Kampfstoff in allen drei Bereichen einsetzen. Wir können ihn einsetzen in der Schöpfung. Der mRNA-Kampfstoff kann überall eingesetzt werden. Hier auf Terra wird er angebracht. Aber er kommt nicht aus dem Bereich Terra, er kommt auch nicht aus dem Bereich der Mikrowelten der Terraner-Nein, er kommt  aus dem Bereich der Schöpfung. Und weil er hier aus dem Bereich der Schöpfung kommt, Hier müssen wir das Gelduniversum nehmen, das gehört nämlich dazu.

Die Schöpfung, so wie wir das Alphahaus haben, existiert in ähnlicher Weise wie Geld. Beides ist Energie. Wenn also ein mRNA-Kampfstoff in einem dieser beiden Bereiche entwickelt wird, dann ist es erstmal eine energetische Grundlage aus einem schöpferischen Prozess. Ob das nun aus unserem Haus kommt, oder ob das aus dem Geld kommt, das isst egal, das spielt keine Rolle. Entscheidend ist die Zielsetzung, der Einsatz. Das geht dann in diese Richtung, d-h- aus diesem ersten Teil geht das dann auf die Platte und wird dann hier von Pfizer und von Biotech und von allen anderen Verbrecherfirmen, da wird das hier vertrieben und landet dann hier bei den Terranern. Nur die Terraner sind interessant, der Rest ist uninteressant. Weil – er soll hier wirken. Hier ist das Wirkungsfeld, hier ist das Ziel.
Da gewinnt die Sache doch schon mal eine ganz andere Bedeutung. Wenn wir also hier Schöpfungen haben, die in der Lage sind, mRNA-Kampfstoffe zu erzeugen, dann wird dieser mRNA-Kampfstoff hier auf Terra untergebracht mit der Zielsetzung, eine bestimmte Ethnie, eine bestimmte Gruppe von Lebewesen damit zu infizieren. In dem Fall hier die Terraner. Das sind im wesentlichen Deutsche und Russen. Da haben wir schon die erste Stufe erreicht. Das heißt, wir haben eine eindeutige Identifizierung, wo das Scheißzeug herkommt. Sie müssen sich vollständig von dem Geanken lösen, dass das von hier (von der Platte) kommt. Das ist nicht möglich, nein. Es wird eingegeben. Es ist ein Kampfstoff, der daraus ausgerichtet ist, in eine bestimmte Richtung auf eine bestimmte Spezies, auf eine bestimmte biophysische Masse zu wirken. In diesem Falle sind das hier ganz klar die Terraner. Dann haben wir also den Erzeuger und das Ziel.
Dass ich uns nicht damit ausgenommen habe,  hat damit zu tun, dass ich gesagt habe: Wir Terraner sind aber auch ein mRNA-Kampfstoff. In der Form, wie wir konstruiert sind, wie die Deutschen und die Russen konstruiert sind. sind wir ein mRNA-Kampfstoff. Und zwar sind wir das deswegen …. weil hier auf Terra Zivilisationen existiert haben ohne Geld. Der mRNA-Kampfstoff zur Bekämpfung des Geldes sind Terraner ohne Geld. Terraner ohne Geld sind gleich mRNA-Kampfstoff.

Jetzt fragen Sie sich, wie kommt der auf so eine hirnverbrannte Idee? Wie kann der so etwas Unglaubliches sagen? Terraner als Kampfstoff!  Ja natürlich, ist doch gar kein Problem. Wenn das hier (unser Hohes Haus) die Schöpfung ist, und das hier (das Geld) ist eine Schöpfung und die geben Terraner in diese Schöpfung, in die Größenordnung ein, dann haben die einen fraktalen Ausgleich.  Dann haben die das, was hier mikrokosmisch vorhanden ist. Wenn das hier mikrokosmisch vorhanden ist und wird hier eingesetzt bei den Terranern gegen Terraner. Und die Terraner selbst sind aber ein mikrokosmischer Teil in Bezug auf den Makrokosmos, auf die Schöpfung und auf die Schöpfung des Geldes – und wir haben Terraner im Geld und wir haben Terraner ohne Geldfunktion im Geld, dann wirken die Terraner, die keine Geldfunktionen haben wie ein MRNA-Kampfstoff, in diesem Bereich hier. Da ist die mikro-makrokosmische Wechselwirkung. Und das ist fraktal. Das heißt eins    zwei    drei.
Terraner ohne Geld wirken auf das Gelduniversum wie ein mRNA-Kampfstoff in den Blutbahnen der Terraner im Mikrokosmos mit diesem MRNA-Kampfstoff, der hier als Umprogrammierung der DNA gilt.
Das ist die wissenschaftliche spirituelle Ausgangsbasis, vor der Sie diese Einsätze von  mRNA-Kampfstoffen betrachten müssen. Wir sprechen hier nur von Terranern, das macht die Sache sehr kompliziert. Dafür muss ich dann eine separate Erklärung vornehmen. Aber hier haben sie jetzt eine klare Vorstellung. Wenn Sie das erweitern, die Fraktalität mit einbeziehen, im Großen wie im Kleinen, im Makro- wie im Mikrokosmos  und Sie setzen die Terraner in die Mitte, dann haben Sie die Brücke, warum dieser MRNA-Kampfstoff auf diese Art und Weise eingesetzt wird.
Ist nicht einfach, kommt manchen sehr weit hergeholt vor, aber wenn Sie das nicht so betrachten, kommen Sie nie auf einen grünen Zweig. Denn Sie kriegen die Rassen nie unter einen Hut, die Rassen, die hier in der Schöpfung sind, die Rassen die im hier im Gelduniversum sind und die Rassen, die hier auf der Platte herum agieren mit unserem, dem terranischen Material, mit unseren Kindern, die da missbraucht werden. Sonst kriegen Sie das nie unter einen Hut, kriegen Sie keine Erklärung, weder politisch, noch militärisch, Sie kriegen überhaupt nichts auf die Reihe, wenn Sie das nicht so sehen. Sie müssen das so sehen, eine andere Erklärung gibt es nicht.

Teil 2

Wir befinden uns im Teil 2 eines Kriegsvideos, in dem ich die Verknüpfungen über die Verwendungen von mRNA-Kampfstoffen in fraktaler Qualität aufführe, und zwar hier konkret an mikro-makrokosmischen Wechselwirkungen, in dem Terra als zentraler Punkt zwichen mikro- und makrokosmischen Interessen existiert und ein mRNA-Kampfstoff per Definition festgelegt werden muss. Per Definition in der Wirkungsweise und zwar sowohl in der Konstruktion als auch in der Größenordnung, der kulturellen Größenordnung.
Hier ist es so, dass ich gesagt habe, die Terraner, wenn sie keine Geldfunktionen beinhalten als Ethnie, wirken die auf das Geld wie ein MRNA-Kampfstoff, weil sie die genetischen Grundstrukturen des Geldes, in das sie eindringen, verändern durch ihre Möglichkeiten, ohne Geld zu existieren – in einem Gelduniversum. Das ist der entscheidende Punkt. Hier gibt es keine Fraktalitä t(im Hohen Hauas/Schöpfung). Hier kann man von folgendem ausgehen. In dieser Funktion, wie ich sie hier zitiert habe, ist das Geld und unser Hohes Haus eine Einheit. Da müssen Sie es als eine Einheit betrachten. Denn es ist eine Sache der Zielrichtung. Wir zielen auf das Geld, mit den Terranern uielen wir auf das Geld. Das ist unser MRNA-Kampfstoff. Sie werden in das Gelduniversum implantiert und durch ihre Fähigkeiten, ohne Geld zu existieren und ohne Geld hochenergetische Prozesse durchzuführen in Schöpfungsgrößenordnungen. Sind Sie in der Lage im Gelduniversum Prozesse auszulösen, die eine ähnliche Wirkung entfalten wie die Umformung der terranischen DN A durch den MRNA-Kampfstoff des Geldes. Also der Weg ist dann: Terra ins Geld und der MRNA-Kampfstoff des Geldes in die (Terraner)

Der MRNA-Kampfstoff hier, der auf die Terraner wirkt, der gehört zum Geld.


Hier haben wir den Komplex des Geldes und dieser Komplex des Geldes, der wirkt jetzt fraktal auf die Terraner. Das heißt, hier haben wir eine Vermischung der Schöpfungen mit unterschiedlicher Zielrichtung  und mit unterschiedlichen Mitteln. Während wir in der mikro/makrokosmischen Fraktalität in die Größenordnung Terras gegangen sind – d.h. in die Größenordnung der Platte, die mit Zivilisationen, die aus Terranern bestehen, nur Terraner spielen da eine Rolle, sonst nichts). Avatare sind für MRNA.Kampfstoffe nicht empfänglich.
Nein, die enthalten ja dann nur industrielle Produkte, die haben keine Anbindungen an morphogenetische Felder, keine Anbindung an den Urbrunnen, die haben keine zivilisatorischen spirituellen Erinnerungen, die haben das nicht, diese Hybriden, Chimären, diese künstlichen Produkte, die aus unserer Gene gefertigt wurden, die haben das nicht.
Die Terraner, die ich hier anspreche, das sind Abvalonierinnen, das ist avalonisches Material, also avalonische Terraner, die nach meiner Gene gefertigt sind, die haben aber dann keinen Urbrunnen, die haben Fähigkeiten, weil sie avalonisch sind, spirtuell  zu wirken und diese spirituelle Wirkung, auf die wird gezielt. Das heißt, wenn diese spirituelle Wirkung der mRNA-Stoffe mit Geld  hier einschlägt, dann macht das Geld das Gleiche, was wir mit unseren Terranern im Geld machen.
Deswegen dieser wirre Kreislauf, dieser wirre und vollkommen unübersichtliche Kreislauf und kein Mensch mehr hat eine vernünftige Erklärung, wenn der Autor dieser Analyse die nicht abgibt. Wenn er dazu keine Erklärung liefert, ist das voll kommen bedeutungslose, da können Sie daraus nichts ableiten, gar nichts, überhaupt nichts. Sie können noch nicht mal interpretieren, Sie können gar nichts machen. Sie brauchen die Erklärung eines Feldherrn, in dem Falle von Anut Pi. Weil der sich mit solchen Kampftechniken beschäftigt, mit der Entwicklung und mit der Abwehr solcher Kampftechniken. Das Abwehrmoment des Geldes wurde von mir entwickelt übe die Terraner, über die terranischen Funktionen. Ich bin nicht nur Entwickler einer solchen Abwehr gewesen gegen das Geld und die Umprogrammierung – nein ich bin auch Genträger, d.h. meine Gene ist die Gene gegen das Geld. Ich bin der mRNA-Kampfstoff, meine Gene ist der MRNA-Kampfstoff gegen das Geld. Dadurch, dass Avalon sich dazu bereit erklärt hat. das Material dafür zur Verfügung zu stellen, weil ich der Letzte bin und weil Avalon sich grundsätzlich dazu bereiterklärt hat, Zivilisationen zu erschaffen, die meine Lebensräume bilden.

Denn ich komme nicht mit einem Raumanzug aus, nein ich brauche eine Zivilisation, ich brauche wesentlich mehr, ich brauche inzwischen eine ganze Schöpfung. Avalon is das einzige Instrument, was wir haben, also was Lebensräume in der Größenordnung für mich zur Verfügung stellen kann, die ich benötige, um überhaupt in dieser Form, wie Sie mich hier sehen, existieren zu können, zusammen mit ES. Zusammen mit ES.
Sie können ES nicht von der Schöpfung hier trennen. ES gehört immer zur Schöpfung vom Alphahaus, grundsätzlich. Und ES gehört immer zu den Terranern, nur zu den Terranern, nicht zu den Avataren, nicht zu den Kunstmenschen, nicht zu den Hybriden, nicht zu den Chimären – nein, ES gehört zum Alphahaus und ES gehört zu den Terranern, also zu mir. Weil ich ein Teil von ES bin, von der kybernetischen Superintelligenz unserer Schöpfung, des Alphahauses. Nicht vom Geld, nein.
ES hat mit Geld nichts am Hut. ES wird Geld infiltrieren, ES ist Bestandteil unserer Waffe, ES geht mit rein. Dadurch dass Pi mit reingeht, und dadurch, dass ES, das Alphahaus und Avalon ihre Truppen zur Verfügung stellen und mit ins Geld geht, dadurch geht auch ES mit ins Geld. D.h. wir infiltrieren das Geld in einer solchen Breite und Tiefe, dass von ihm nichts mehr übrig bleibt. Da bleibt nichts mehr übrig. Wenn wir damit fertig sind, ist das Geld erledigt. Das ist die Zielsetzung. Haben Sie jketzt verstanden, was der MRNA-Kampfstoff ist? Mit dem MRNA-Kampfstoff sollen die Terraner eliminiert werden und der ugriff von ES auf die Terraner eliminiert werden, das ist das Ziel. Weil, wenn die DN A abgeschnitten wird, und hier haben Sie ja die Zirbeldrüse, die wird vernichtet, die Zirbeldrüse wird vernichtet. Und die Morphogenetik wird vernichtet damit. Dann verschwindet der Urbrunnen. Vorher verschwindet schon die zivilisatorische Funktion, d.h. die Kommunikation. Die wird vernichtet vorher schon. Darauf zielt dieser mRNA-Kampfstoff des Geldes ab, auf diese biophysischen mikrokosmischen Bereiche. Darauf zielt der ab. Wenn sie es schaffen, die Terraner auszulöschen, also die Deutschen und die Russen auszulöschen, weil der Rest – denn können Sie vergessen – dann können wir (das ist die Voraussetzung, das ist die Annahme des Geldes), das unsere Kampfmaßnahmen analysiert   und unser Wissen aus uns rausnimmt, heraus saugt. 
Die Annahme ist, wenn dieser Grundlage fehlt, fehlen die Terraner, fehlt Anut Pi, fehlt ES. Da fehlt die komplette mikrokosmische Hälfte, die wir brauchen, um im Zwischenbereich, in der Größenordnung von Terra, in der Gesamtheit der Terraner, Implantierungen ins Geld vorzunehmen, das fehlt. Weil dann keiner mehr da ist. Deswegen der Ausrottungsprozess. Deswegen diese Konsequenz, deswegen auch die Unterbindung der Kommunikation. Damit fängt es im Prinzip an. Das heißt, dieses Kommunikative …. Das fängt bei den Kindern, bei den Schulkindern an, dass man die Kommunikation bei den Kindern vernichtet. Von da aus ergibt sich dann alles Weitere. Wenn man die Kinder kommunikationsunfähig macht, dann werden die nicht nur unfruchtbar durch dem mRNA-Kampfstoff, das können wir ausgleichen durch spirituelle Fähigkeiten, das sind Avalonierinnen hier – d.h. der mRNA-Kampfstoff wird sie weder unfruchtbar machen noch sonst irgendetwas, wird sie auch nicht umbringen, nein.

Aber durch das Verhalten, durch die Zerstörung der kommunikativen Fähigkeiten wird die Morphogenetik zerstört. Wenn die Morphogenetik zerstört wird, wird der Urbrunnen nicht mehr gefüttert. Dann nützt usn auch die Zirbeldrüse nichts mehr. Ob die Zirbeldrüse tatsächlich durch diese Kampfstoffe angegriffen und vernichtet wird, das ist noch vollkommen ungeklärt. Das ist doch völlig ungeklärt, außerdem können das die Avalonierinnen ausschalten. Die Avalonierinnen sind in der Lage, weil sie terranisches Erbgut von mir verwendet haben, um diese Terraner zu schaffen, Sie sind in der Lage, alle MRNA-Stoffe zu neutralisieren. Also kann man hier sagen: Neutralisierung durch Avalon. Wenn also dieser MRNA-Kampfstoff, der vom Gelduniversum, von den Technikern des Geldes entwickelt ist. in mikrokosmischer Auswirkung durch diese Kombination aus kybernetischen Kampfmitteln und aus chemischen Kampfmitteln und weiß der Teufel, was da alles noch drinnen ist, was wir nicht kennen hier auf Terra. Das sind ja keine terranischen Stoffe, das sind ja extraterrestrische Stoffe, da ist nichts Terranisches drin.

Wir Terraner können das komplett neutralisieren. Weil wir Avalnosche Terraner sind  Es sind keine Originalterraner, der einzige Originalterraner bin ich. Sonst gibt es keinen, in der gesamten Schöpfung nicht, weder hier im Alphahaus, noch im Geld gibt es einen Originallterraner  

Nirgends gibt es einen Originalterraner, den gibt es nur hier auf der Platte. Da wurde ich hinverfrachtet und aufbewahrt mit avalonischer Hilfe, die für mich eine terranische Zivilisation gegründet haben. Und dabei sind wir auf das Geld gestoßen. Wir sind auf das Geld gestoßen, weil wir in das Geld hochgefloppt sind. Wir sind in das Geld eingedrungen, wir – nicht das Geld in uns. DasGeld hat uns dann bemerkt, weil wir unverdaulich sind. Verstehen Sie?
Das Geld hat festgetellt, es hat etwas im Körper, was es nicht verdauen kann. Das ist eine Funktion ohne Geld. Ohne Geld, das ist das, was das Geld nicht verkraften konnte.
Energetische Funktionen, die nicht Geldfunktionen sind, sind für das Geld das Gleiche, was Geldfunktion für uns ist, nämlich absolut vernichtend. Also hat das Geld einen mRNA-Kampfstoff entwickelt. Dafür muss das Geld aber Prozesse und Material aus unserer Schöpfung nehmen, denn es ist unsere Schöpfung, unsere avalonische Schöpfung. Also haben sie avalonische Materialien genommen, um einen mRNA-Kampfstoff zu entwickeln. Aber nicht hier auf Terra, sondern außerhalb von Terra, irgendwo in Avalon, mit Hilfe der Rassen Avalons. Und das machen sie dann mit Kaufmannsrassen. Dann haben wir es rund.
Das sind Kaufmannsrassen und Kriegerrassen von Avalon und Organe vom Alphahaus.  Das muss ich jetzt mal erwähnen, es kann nicht alles nur auf Avalon bleiben. Es kann sein, dass wir aus anderen Organen unseres Körpers, die nicht avalonisch funktionieren, dass also avalonische Rassen in diese anderen Organe hineingehen können, das geht. Das geht deswegen. Ich zeige Ihnen mal warum das geht.

Unsere Rassen können sich bewegen. Gucken Sie mal , ich habe hier gesagt: Menschen, Kaufleute, Kriegerrassen, Terraner – das haben wir auf der einen Seite. Jetzt haben wir hier die Organe, die anderen Rassen, die nicht von Avalon geschaffen sind, die haben wir auch in dem Bereich. Wir können aber folgendes machen. Wir können sagen, alle Rassen – das ist auch avalonischer Einflussbereich. Die Avalonier können sich dahin bewegen. Über Terra hinweg können  die sich in alle Rassen, auch der anderen Organe hineinbewegen, und zwar mit Hilfe der Sonnenwelten. Die sind nicht isoliert im Körper, nein – Avalon ist viel zu groß und zu mächtig. Sie können über die Sonnenwelten in die anderen Organe hineingehen. Sie müssen nur die Unendlichkeitsschranken überwinden, das können sie aber. Das kann Avalon. Avalon is so mächtig, Avalon kann sich in unserem Körper bewegen, wie wir uns in unserem Körper bewegen.
Die mögen nur die Formwandler nicht, weil die Formwandler als Regulativ, als die Herren der Zeit avalonische Prozesse verhindern, unterbinden, verlangsamen können und beeinflussen, manipulieren können, das ist also eine Funktion, die das höchste Haus sich vorbehalten hat, ebenso wie das höchste Haus sich Anut Pi als obersten Feldherrn vorbehalten hat. Diese Kaiserfunktion und oberste-Feldherrnfunktion war gedacht zu dem Zeitpunkt, weil wir den Krieg mit dem Geld führen. Seitdem wir diese komplexe Struktur hier haben, das kann Avalon nicht alleine machen.
Dafür wurde ich nach unten geschickt. Nach unten heißt, in die avalonischen Gefilde. Weiß der Teufel, wieviel Kriege ich woanders schon geführt habe. Aber in diesem Fall war es so, als wir in dem Geld hochploppten, als wir diese Nullpunktdurchschreitung gemacht haben – und für unser Haus gibt es nur eine Richtung – nur nach oben! Für mich als Terraner gibt es auch noch eine andere Richtung.

Und diese Funktionen hätte Avalon – in seiner Macht nicht so realisieren können. Das auch deswegen nicht, weil  Avalon Erschafferin ist, durch und durch weiblich. Es gibt in Avalon nichts Männliches, nicht das Geringste.  Wenn di was Männliches sehen, dann kotzen die im Strahl. Also das ist für die vollkommen gar nichts und sie haben vollkommen Recht, weil alles, was ihnen als Männlichkeit über den Weg gelaufen ist, hat Avalon vernichtet. immer und immer und immer wieder. Bis sie jetzt die Geduld verloren haben und gesagt haben: Jetzt machen wir Tabula rasa und zwar HIER. Wo Anut Pi aufbewahrt wurde und das zu einem Zeitpunkt, wo wir mittendrin im Krieg mit dem Geld sind.  
Und wir haben uns  fürchterlich in die Haare gekriegt, weil wir gesagt haben, unter diesen komplizierten Verhältnissen hier können wir mit dem avalonischen Führungsprinzip nichts anfangen. Wir brauchen eine strikte pyramidale Führung, wir müssen unser Formwandler, die hier rotieren, in diesem Schlachtfeld hier (führen).
Das geht ja alles um Terra, Terra ist genau in der Mitte. Da rotieren unsere Formwandler ohne Ende, die müssen wir strikt pyramidal führen. Das geht überhaupt nicht anders.
Sehen Sie, wenn sie dann den Avalonierinnen mit pyramidaler Führung kommen, ohne Liebe und ohne Schöpfung, ja dann drehen die am Rad, das können sie natürlich nicht. Ist ja verständlich. Was macht die Höchste? Sie schickt ihnen Anut Pi auf den Hals, ja? Und was macht Anut Pi? In der Liebe und im Krieg sind alle Mittel erlaubt. Anut Pi staunt Bauklötze, als er dahin kommen darf und darf zum ersten Mal, sagen wir mal Avalon anfassen. Meine Güte, was für ein Stoff.
Hier Kalkül ohne Ende (AH), hier tiefe Dunkelheit (Organe) hier auch (Sonnenwelten) Kalkül, aber ganz heiß. Die spucken einen direkt wieder aus, wann man nicht den energetischen Gehalt hat, den die brauchen,  die sind sehr elitär, die Sonnenwelten.
Aber Avalon ist ganz anders  Was ich nicht wusste, war, dass Avalon einen Rochus, eine Stinkwut auf solche Wesen wie mich hatte, weil ich als Rasse schon sehr lange hier bin. Ich existierte schon in einem avalonischen Konstrukt schon sehr, sehr lange  und als das Geld dann in Erscheinung trat, fing diese Rasse, die nach meinem Vorbild erschaffen worden war für mich, als ´Anzug´ sozusagen, da fingen die an, Avalon zu massakrieren.  
Und dann habe ich denn was von pyramidaler Führung erzählt, dann haben die gezeigt, was die unter pyramidaler Führung verstehen.  Dann haben sie das gezeigt, dann haben sie zuerst mal die Werwölfe zuhause gelassen, die ich dringend brauchte, dann haben die ihre Raumer zuhause gelassen, die ich dringend brauchte. Gott sei Dank haben sie das dann irgendwann korrigiert und haben erst mit etlicher Verzögerung dann gesagt: „Ja, wenn wir wollen, dann können wir schon. Wir wollen nur im Moment nicht, weil wir stinkig sind auf Terra.“  Und dann haben sie den Haupttäter gefunden: Mich. Weil aus meinem Körper kommen sei alle hier, alle Terraner. Jetzt wussten sie endlich, jetzt hatten sie den Urvater der Gene, die ihnen das höchste Haus verpasst hat und gesagt hat: Jetzt macht mal was da draus, guckt euch das mal an, diese kleinen Engerlinge, die dabei rauskommen. Macht mal eine vernünftige Art daraus. Das hat ja auch funktioniert. Solange wir nicht im Geld     waren, hat das auch funktioniert. Aber dann kamen wir im Geld raus, dann hat überhaupt nichts mehr funktioniert. Sowas!
Also kann man sich vorstellen, wie unser Krieg dann ins Laufen kam, gar nicht. Vor allen Dingen nicht auf Terra. Dadurch hatte das Geld den Zugriff mit seinen mRNA-Kampfstoffen auf die avalonischen  Terraner… und dann haben sie mir mit einem ganz schmalen Lächeln im Gesicht gesagt. Ist doch nicht weiter schlimm? Der Rest geht durch Frequenzerhöhung, durch Schwingungserhöhung sowieso übern Jordan, weil der ganze Quatsch ja sowieso aufgelöst werden soll hier, das brauchen wir ja nicht mehr. Und den Stoff, den die da haben?
Wenn wir das nicht wollen, dann wird der weder unsere Zirbeldrüsen angreifen noch unsere Morphogenetik, noch unseren Urbrunnen und Komplikationen? Können wir wieder herstellen.

Also was regst du dich eigentlich so auf? Ja ich habe mich aufgeregt vor allen deswegen, weil wir so wenige sind.  So wenige. Deswegen habe ich mich so aufgeregt. Wegen dem Tempo, in dem das Geld tötete, hier acht zu einem.  Ja jedes Mal, acht finstere Gesichter und einmal kommt ein Daumen hoch. Aber vorher sind dann sieben oder acht an mir vorbeigefahren, die gucken mich an wenn sie mir am liebsten ´ne Kugel verpassen würden, wenn ich vorbeifahre. Und das ist das Verhältnis acht zu eins.

Das interessiert Avalon aber nicht.  Avalon ist keine Kriegerrasse. Es schafft Kriegerrassen. Mit den Kriegerrassen kann man über sowas reden, aber die Kriegerrassen sind vom Geld infiziert! Was machen wir denn jetzt?  Die Kriegerrassen sind vom Geld infiziert.
Ja, dann habe ich also echte Probleme gehabt. Und Zeit spielt für die keine Rolle. Und jede Minute, die hier unten verstrich, die ich versucht habe zu kommunizieren, als sie dann hier alle aufschlugen und die Schumannfrequenz komplett plattgemacht haben, da draußen vergingen mit jeder Minute Jahrzehnte, Jahrhunderte, da habe ich mit denen diskutiert, was denn nun wichtig ist und was nicht wichtig ist. Und die haben hier die Kinder abgezogen, Kinder entführt und verarbeitet, ach was die alles gemacht haben, das kennen wir ja alles. Ich bin keinen Schritt weitergekommen. Und dann hat mir irgendwann das Höchste Haus gesagt. „Aber ja, du brauchst dich gar nicht so aufzuregen. Wenn ein paar Terraner übrig sind, wir sind ja so lange schon im Geld, ja klar jetzt steht die Zeit still, im Kristall hat die Zeit stillgestanden. Weit du, irgendwann da merken die das auch und siehe da, was hatten sie denn da?

Avalon hatte Geld.  Das höchste Haus hat Geld, Ich weiß nicht ob die Sonnenwelten auch? Die brauchen kein Geld. Wieviel Geld dann noch in den anderen Reichen ist und die Kaufmanns- und Kriegerrassen haben sowieso Geld aus Organhandel und aus den Menschenfarmen   …

Also jede Menge Geld bei uns! Aber ganz cool im obersten Haus, im Alphahaus, alles gar keine Aufregung: Wir haben Terraner im Geld implantiert.  Und wir haben das Geld hier, wir haben es hier bei uns. Und wir haben es dahin gebracht, wo es nicht weglaufen kann, wo es nicht wegkommt. Wir haben es ins höchste Haus geholt. Und Avalon hat es in seinen höchsten Häusern. Schlecht für uns wurde dann nur, als es von Avalon in die Kaufmanns- und Kriegerrassen gekommen ist.  Da wurde es bisschen wickelich. Aber für uns, das hohe Haus? Kein Problem. Ja und dann hat man mir gesagt: „Weißt du was? Das ist wie eine Art … Das Geld wird merken, was Terraner eigentlich sind. Deine Gene in den avalonischen Materialien mit der avalonischen Liebe und deine Rachsucht und deine Negativität als Urterraner, das ist genau die richtige Mischung, die das Geld nicht schlucken kann. Nicht wegen der Rachsucht und wegen dem Kriegerischen, das du hast, nein, nein! Wegen der Verbindung mit der avalonischen Liebe, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Die du so schlecht schlucken kannst… Daran kann das Geld zugrunde gehen. Denn es gibt nichts Tödlicheres als avalonische Liebe. Weil, dann hört nämlich alles andere auf zu funktionieren. Das ist das Kalkül des höchsten Hauses, dann hört auch das Geld auf zu funktionieren. Ist das nicht lustig?

Ein Gedanke zu “Hintergründe der Impfungen

  1. Pingback: Das ist das Kalkül des höchsten Hauses, dann hört auch das Geld auf zu funktionieren — myrielsflammenschwert | haluise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s