Kaiserliche Verlautbarung 2

Längst nicht alle Deutschen haben die Möglichkeit, sich die Videos des Deutschen Kaisers Anut Pi regelmäßig anzuschauen. Das was sich hinter den Kulissen tut, ist wirklich gigantisch. Leider wird in den Medien gar nichts darüber berichtet. Darum habe ich auch noch den Text des 2. programmatischen Videos vom 25.8.21 leicht gekürzt in Schriftform gebracht und den 3. Teil kurz angerissen. Die Veränderungen betreffen uns alle und Anut Pi gibt sowohl für uns Deutsche éinen Blick frei ins neue Kaisereich, und was davon zu erwarten ist, wie er auch den Feinden der Deutschen einen Blick eröffnet in ganz andere Optionen. Ich wünsche unserem Kaiser und der Interimsregierung viel Kraft und ein gutes Zusammenwirken zum Heil unseres Volkes.

Teil 2

Nochmal guten Abend Reichsdeutsche! Dies ist Teil 2 eines programmatischen Videos des Deutschen Kaisers an die Bürger des deutschen Reiches, in dem er klar macht, dass es keine Regierungsgewalt außer dem Deutschen Kaiser und seinem Interimskabinett, dessen Bundekanzler Dr. Reiner Füllmich ist, zur Zeit im Deutschen Reich mehr gibt, dass es nichts mehr gibt, was ansonsten hier noch eine Regierung ausüben kann und will.

Ich habe verschiedene Berichte bekommen, aus denen für mich erkennbar wird, dass die 193 Staaten, die sich also in der UN  versammelt haben, um das Deutsche Reich auszuplündern, weder willens noch in der Lage sind, weitere Kriege gegen das Deutsche Reich zu führen, weil sie der Meinung sind, das Deutsche Reich ist so weit ausgeplündert und ist so wehrlos geworden, dass es nicht mehr nötig ist. Sondern sie schicken ihre Menschen hier rein und gehen davon aus, das also die Tötung der Deutschen ohne Krieg, einfach nur dadurch, dass  man sie auf den Straßen totschlägt, tot tritt, deutsche Polizisten auf den Straßen totschlägt, anzündet … dass das ausreicht. Wenn man diese öffentliche Leben lahmlegt und wenn man einen Deutschen dann auf der Straße erwischt, ihn töten kann, ohne dass eine Reaktion erfolgt. Ich lasse jetzt ausdrücklich die Justiz außen vor.

Das Faktum der Volksverhetzung ist ab sofort aufgehoben.

Das Faktum der Volksverhetzung ist ab sofort aufgehoben. Freie Meinungsäußerung steht vor Volksverhetzung. Dieses Wort wird gestrichen. Alle Paragraphen … Es gibt keine Gesetze mehr. Wir werden neu aufbauen  –  ab 1871 werden wir neu aufbauen. Alles was dazwischen passiert ist bis jetzt, wird erlöschen bis auf die Verträge, bis auf die Rechtsnormen, die wir brauchen, um unsere Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Die Sicherheitsinfrastruktur, die Versorgungs- und Entsorgungsinfrastrukturen, die Infrastruktur für unsere wirtschaftlichen Vorgänge, für unsere Industrie, für Handel und vor allen Dingen für unsere Landwirte auf die wir angewiesen sind. Alle anderen Normen außerhalb des Deutschen Reiches, die hier reinwirken, dazu gehören also auch die EU-Normen – gelten ab sofort NICHT MEHR. Es gelten die alten deutschen Normen.

D.h. es wird kein Monsanto-Saatgut mehr verarbeitet. Die deutschen Bauern werden nicht bestraft wenn sie altes Saatgut benutzen. Die Behörden oder die Behördenmitarbeiter, die so etwas versuchen, handeln kriminell und können angezeigt werden. Dann notieren Sie sich die Namen von diesen Leuten, die Sie dazu auffordern, das weiterhin zu machen  – und genveränderndes Saatgut zu verwenden oder Saatgut zu verwenden, was sich selbst vernichtet aus den Monsantobeständen. Wir müssen unsere Versorgung wieder auf eigene Beine stellen, wir sind groß genug. Das Reich ist so groß, wir können die gesamte Bevölkerung aus dem reichsdeutschen Gebiet heraus vollständig selbst ernähren, wenn wir nicht diese ausländischen, aus der EU hereingegebenen Bestimmungen und aus dem Ausland uns aufoktroierten Maßnahmen durchführen. Maßnahmen auch auf das Einsäen von Samen in deutsche Erde, der genverändernd ist und der sich selbst nicht fortpflanzt, der selbst keinen Samen mehr möglich macht. Das wird sofort beendet und auf der Stelle. Es gibt keine Behörden mehr, die den deutschen Bauern erklären können, sie müssten das so machen. Wo sollen die denn herkommen? Wo sollen die herkommen? Jetzt erkläre ich ihnen mal warum es die nicht mehr gibt.
Es gibt da verschiedene Termine, die etwas damit zu tun haben, dass dieses Konstrukt, dieses Kunstkonstrukt der Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland in Deutschland sich mehrfach aufgelöst hat und dass zum Schluss nur noch eine Verwaltungsinstitution, eine Agentur in Berlin mit einem kleinen Schild da gehangen hat einschließlich des Finanzamts. Das Finanzamt ist acuh eine Agentur, ein ganz kleines Schild – mit 25000 € Eigenkapital. Ebenso wenig, wie jemand für die todbringenden Folgen  der Impfungen haftet oder der Testungen, wie man da ada weg geredet hat und hat die Leute eingesperrt und hat sie mit Geldstrafen bedroht und hat die Geschäfte mit Schlägertrupps schließen lassen, genauso wenig haften diese Firmen für mehr als 25 000 € für die Schäden, die sie hier anrichten.

BRD verhackstückt in 42 000 Firmen

D.h. niemand kann diese Firmen, diese 42 000 Firmen für irgend etwas haftbar machen. Im Gegenteil es si so, das sie sich so exkulpiert haben, sich so entlastet haben auch gegenüber ihren Mitarbeitern, dass diese Mitarbeiter aus diesen Firmen, 42 000 Firmen, die vorher mal Behörden waren, dass da die Mitarbeiter persönlich haften. Selbst bei der Polizei, das muss man sich mal vorstellen. Jetzt ist es aber so, dass die Terminwirkungen der Haager Landkriegsordnung gegriffen haben. Ja ich weiß, viele Juristen werden jetzt entsetzt die Hände überm Kopf zusammenschlagen, aber wissen Sie, zum Schluss dieses Vortrages komme ich dazu, dass er sehr, sehr gute Gründe gibt – für die EU und für alle Staaten innerhalb der EU und für die 193 anderen, die hier ihre Leute drin haben  und ansonsten uns erklären: „Wir sind die Gesellschaft und ihr seid überflüssig.“ – dass es sehr gute Gründe für sie  gibt, ihre Meinung nicht nur zu überdenken, sondern ihre Meinung zu ändern, die Beine in die Hand zu nehmen, ihr Köfferchen zu packen, wenn sie noch Zeit dazu haben und das Deutsche Reich so schnell wie möglich zu verlassen. Das mache ich aber zum Schluss. Erstmal müssen wir die Termine für das Kabinett haben. Das ist ja eine Kabinettssitzung, das heißt …  Meine Damen und Herrn des Reichskabinetts, Sie haben das Recht und Sie haben die Notwendigkeit, ihre Arbeit terminlich zu fixieren und das kann ich Ihnen liefern.  Das geht. Sie haben ja noch keinen Minister für die Justiz? Nein, haben Sie nicht. Es gibt einen Interimsminister für die Justiz, den ich vorschlage. Ein Interimsjustizminister, der aber  … ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, dass er diese Berufung annimmt – vorübergehend für ein paar Monate – schlage ich Dr. Prof Heussen vor. Wenn er noch lebt und gesundheitlich dazu in der Lage ist, dann wäre das der größte Gewinn für unsere juristische Gemeinde in Deutschland wenn dieser hervorragende Jurist für eine gewisse Zeit sich beteiligen würde an der Organisation, der Rekonstruktion des Deutschen Rechtswesens im Deutschen Reich, das niemals untergegangen ist –  und mir und uns hilfreich zur Seite sehen würde. Wenn das wahr werden würde, dann wissen wir, dass wir auf einem mehr als gutem Weg sind. Und es bleibt Prof. Heussen selbstverständlich überlassen, sich zu jedem Zeitpunkt auch wieder aus dieser Berufung zurückzuziehen. Das wäre nur eine personelle Anmerkung in dieser Richtung, weil das unersetzlich wichtig ist. Er istnun mal einer unserer renommiertesten Juristen, die wir haben.

So. Und zwar geht es hierum: Dass  das Bundesverfassungsgericht bereits 2012 in einem Urteil zur Rechtsgültigkeit von Wahlen  unmissverständlich klargestellt hat, dass alle Wahlen im ersten Wahlgang seit 1956 ungültig sind. Desweitern ist es so, dass die Besatzung das internationale Kriegsrecht, und zwar verfasst in der Haager Landkriegsordnung,  dass diese Besetzung am 19.6.2021 beendet wurde, zwangsweise. Und zwar deswegen, weil die Haager Landkriegsordnung nur über diesen Zeitraum hinweg das Ausplündern eines Landes erlaubt. Dann kann man davon ausgehen, dass also, wenn der Staat 76 Jahre, fast hundert Jahre – ausgeplündert wurde, dass da nichts mehr ist. Dass es dann auch zu inneren Unruhen kommt. Und die Länder, die uns ausgeplündert haben, die wollten uns ausplündern, aber die wollten keine inneren Unruhen haben, die nur Geld kosten unter Umständen. Ist ja verständlich, Menschenfreundlichkeit ist eine Kosten-Nutzen-Abwägung, mehr nicht. Wie lange kann man ein hochentwickeltes Land ausplündern? Und das Deutsche Reich konnte man hundert Jahre lang ausplündern. Wir kommen gleich noch auf die hundert Jahre.

Anarchie seit dem 19.6.2021

Also seit dem 19.6.2021 ist jetzt hier kein Recht mehr. Deswegen sieht es hier so aus, wie es aussieht und deswegen sind diese Verbrecher auch unterwegs, in unseren Schulen und wollen jetzt unsere Generation umbringen und totspritzen. Es sind Privatleute, die das machen und es sind Privatleute, die das befolgen.

Deswegen müssen wir die Schulen schließen, deswegen gibt es ab sofort keine Schulpflicht mehr. Die Schulpflicht wird wieder eingeführt, wenn die Kinder sicher sind in den Schulen sicher sind und nicht umgebracht werden.
So. Dass es 42 000 Firmen gegeben hat, die 42 000 Firmen sind aufgelöst. Im Prinzip sind die alle arbeitslos. Ich kann aber nicht 42 000 Firmen hier schließen, die für die öffentliche Infrastruktur erforderlich sind. Das geht nicht. Ich werde nicht 42 000 Firmen schließen können, weil, dann gibt es auch keine Bunderegierung, auch keine Reichsregierung mehr, dann gibt es überhaupt nichts mehr, dann gibt es auch kein Reich mehr. Also werden wir die Simulation weiterlaufen lassen für den Moment, aber wir werden sie rechtlich auf eine andere Grundlage stellen. Dadurch; dass wir wieder Reichsrecht von 1871 haben, dadurch dass wir einen Deutschen Kaiser haben und dadurch, dass wir eine Kaiserliche Polizei und eine Kaiserliche Juristik haben, kaiserliche Gerichte haben und Staatsanwaltschaften – werden wir vollkommen andere Voraussetzungen haben. Selbstverständlich werden diese Firmen aufhören zu existieren, aber erstmal existieren sie dadurch weiter, dass die Geldströme weiterlaufen und sie deswegen weiter funktionieren. Wir brauchen Leute für Müll und Entsorgung, für die Versorgung. Das geht nur mit Geld, das geht nicht ohne Geld. Auch die Finanzbehörden, die Steuerbehörden und alles andere, was damit verbunden ist, muss erstmal so weiter funktionieren, weil auch die Juristik ja weiterfunktioniert. Es darf keine Straftatbestände geben, es darf keine Anarchie eintreten, in den Bereichen, in denen wir jetzt noch funktionieren und weswegen man uns auch leben lässt, weil alle davon partizipieren. Auch diejenigen, die parasitär hier im Land leben. Die hier im Reich sind, die Paarasien leben ja  …. Wenn Sie jetzt die Arbeitsämter, die Jobcenter udgl. – auch diese Agenturen werden geschlossen, erst mal. Weil sie die Menschen unter Druck setzen. Aber man muss damit vorsichtig sein, es gibt ja Krankheitsfälle, es gibt viele Leute, die krank geworden sind in diesen Institutionen, die ausgestiegen sind … ob es diese Firm- Jobcenter und ähnliche Firmen, die nichts mit den Jugendämtern zu tun haben, mit den Schlägertrupps der Gesundheitsdienste oder Ordnungsämtern, die also diese Schlägertrupps organsiert haben und diese kriminellen Handlungen und diesen ärztliche Dienste, die das Spritzen durchgeführt haben, diese Impfungen und Testungen, oder die Lehrer, die das unterstützt haben und erzwungen haben – das sind also Sachen … Man kann nicht alles einfach abstellen, das geht nicht.

das Töten sofort stoppen

Auch das, was in dem Moratorium von Reichskanzler Füllmich beabsichtigt ist  – das Moratorium  beinhaltet die Rücknahme von medizinischen Bestimmungen, die die Bevölkerung töten. Das ist das Erste, was er gemacht hat, das Töten abgestellt. Wenn ich jetzt sage, wir stellen das ein und im ersten Teil, im Teil 1 habe ich genau definiert, welche Behörden tatsächlich real geschlossen werden und zwar endgültig und wahrscheinlich auch nie mehr wieder in der Form erstehen werden. Und das die Mitarbeiter in diesen Behörden tatsächlich arbeitslos werden. dass die zuhause bleiben können und dass die kein Geld mehr kriegen. Sobald das möglich ist, dann sollen sie zum Arbeitsamt gehen oder zum Sozialamt, das wird wieder eingeführt. Sozialämter werden wieder eingeführt. Die Versorgung geht nicht mehr in private Hand, das gibt es nicht mehr, sondern es wird wieder kollektiv über staatliche und kommunale Stellen, Behörden geregelt. Nicht mehr so, wie das jetzt ist.

endlich wieder Recht sprechen

Nein, das wird nicht mehr der Fall sein, wir werden das alte System wieder herstellen. Es wird keiner verhungern, es wird auch keiner Not leiden. Selbst diejenigen, die wir gefeuert haben, weil sie sich an der deutschen Bevölkerung vergangen haben, selbst die werden also nicht Not leiden. Sondern sie werden, je nach der Schwere ihrer Vergehen aus der Bevölkerung heraus damit rechnen müssen, dass sie dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Und zwar nicht eine Frau, die Kochsalzlösung gespritzt hat, nein. Aber diejenigen, die ihr ein Strafverfahren angehangen haben, die die angezeigt haben wegen Körperverletzung, die werden jetzt, von staatlicher Seite aus, von den Staatsanwaltschaften her angezeigt, wie sie darauf komme konnten die Verabreichung einer Kochsalzlösung als Körperverletzung anzugeben, wie sie zu dieser Ansicht kommen. Die Staatsanwaltschaften sind dazu aufgefordert, zu überprüfen, ob aus dieser Unterstellung, dass das  der Verabreichung von Kochsalzlösung ein Straftatbestand ist in der Absicht, jemand zu töten – das also geprüft wird, in welcher Weise es strafrechtlich relevant ist, eine solche Stellung gegenüber einer solchen Person, die so etwas macht, um das Leben anderer zu retten, insofern das einen Straftatbestand darstellen kann. Denn sie wollen ja andere dazu zwingen, nicht Kochsalzlösung zu spritzen, sondern tödliche, nichtgeprüfte Vakzine …. Das ist dann eine Sache, die muss unter den Juristen ausgehandelt werden, Wir werden uns noch sehr lange mit diesen Sachen beschäftigt sein.  Es geht nur mit Gewalt. Wir werden es feststellen. Kommen wir zurück zu den Terminen.

100 Jahre Krieg und Besatzung

Die Haager Landkriegsordnung wurde 1907 beschlossen. Dort wurde festgelegt, in welcher Weise eine militärische  Besetzung eines Teritoriums möglich ist und wie das organsiert wird. Dazu gehören auch die Einrichtungen von Grundgesetzen. Ein Grundgesetz it keine Verfassung, sondern eiein aufgezwungenes Gesetzt, das Staaten der Ausplünderung freigibt, wenn sie nicht sich selbst eine Verfassung geben können, indem sie sich selbst organisieren. Das hat man dann den Deutschen erklärt, ´das Grundgesetz, das wir euch jetzt aus der Haager Landkriegsordnung verpassen, das ist jetzt besseres Recht als das, was ihr vorher hattet.´  also den hochentwickelten Sozialstaat, den wir hatten. Auch wenn die jungen Leute hier überhaupt keine Ahnung davon haben, wie hoch entwickelt eigentlich der Sozialstaat im 3. Reich war. Wenn Sie ich vor Augen führen, das Lybien sich nach den Sozialversicherungsnormen des Deutschen Reiches nach 1933 orientiert hat und danach seine Sozialversorgung aufgebaut hat, sogar noch höher entwickelt hat als jemals im Deutschen Reich der Fall gewesen ist … Dafür müssen sie aber wissen, wie es damals im Deutschen Reich nach 1918 ausgesehen hat – und sie müssen wissen, wie es in Lybien ausgesehen hat.  Für diejenigen, die 20 Jahre alt sind, da ist das hoffnungslos. Denen können sie es nicht mehr erklären. Die schreien nur noch irgendeinen Blödsinn von Nazi und von irgendwelchem Holocoust, den sie  auch nicht nachvollziehen können, weil sie gar keinen Zeitzeugen gesprochen haben, und sich auch nicht damit beschäftigen können, weil es gar kein Material mehr gibt. D.h. sie haben bei den jüngeren Generationen überhaupt keine Gelegenheit mehr, eine Geschichtskorrektur in Form von  Aufklärung zu betreiben. Das geht gar nicht, Sie müssen jetzt erst einmal die Informationsquellen wieder aufmachen. Schauen Sie sich unsere Schulen an seit 1945.

Also 1907 wurde das beschlossen, die Haager Landkriegsordnung zum Ausplündern von besiegten Staaten im Hinblick auf die Tatsache, dass man das Deutsche Reich besiegen würde. Das wusste man, das war im Zuge der Kriegsvorbereitungen gegen das Deutsche Reich und gegen Österreich, glaube ich. „Zur militärischen Besetzung muss ein Grundgesetz erlassen werden, um  die innere Ordnung und Verwaltung aufrecht zu erhalten.“  HLKO

50 Jahre Besatzung – darfs ein bisschen mehr sein?

Das ist dann bei uns passiert. Aber das ist erst 1945 in dieser Form passiert. 1918 hat man das etwas anders gemacht, da würde die Weimarer Republik gegründet und es wurden andere demokratische Grundnormen eingeführt, die Verwaltung im DR. Das Grundgesetz wurde bereits 1990 außer Kraft gesetzt und war niemals im Rang einer Verfassung, was von den deutschen Verfassungsrichtern dann auch immer und immer wieder klargestellt wurde. Ich glaube, das reicht zurück … das heftigste Urteil war 1973. Die 2+ 4 Verträge, da brauchen wir jetzt nicht eingehen. Die maximale Besatzungsdauer wurde in der originalen Haager Landskriegsordnung über 50 Jahre festgelegt. D.h. auf 50 Jahre, wenn wir heute von 1918 ausgehen, dann war 1968 hier Ende. … in der älteren Ausführung der HLKO existiert eine einmalige Verlängerungsoption, diese wurde auf weitere  25 Jahre zugelassen.  Die dem römisch.kanonischen Recht entsprechenden Vertragsregelungen gestatten, nochmals 364 Tage Übergangsfrist. Danach ist endgültig alles beendet. Meine Hinweise an den Vatikan: Wissen Sie, Avalon ist noch nicht bis zu Ihnen vorgedrungen. Avalon, und da werde ich drauf bestehen in den Sitzungen mit der avalonischen Kaiserin, wird sich Sie, die das römisch-kanonische Recht entwickelt haben, bis zum Schluss aufheben. Darauf bestehe ich.
Also 50 Jahre, Verlängerung 25 Jahre – wir gehen von 1918 aus. Da wurde keine Besetzung durchgeführt, sondern da wurden Gebietsabtretungen vorgenommen, Teilbesetzungen wurden durchgeführt, aber nicht diese umfassende Zerschlagung und dann Aufteilung, Zerstückelung und totale Besetzung wie 1945. D.h. 1995 war die erste Frist abgelaufen. Und dann weiter 25 Jahre Verlängerung. Diese 25 Jahre Verlängerung wurden auch in Anspruch genommen. Am 5.6.1945 verkündeten die Alliierten Siegermächte die Übernahme der Verwaltung des Deutschen Reiches. Es dauerte 14 Tage, bis alles inkraft war. Die ersten 50 Jahre Besatzungsverwaltung liefen an, also am 19.6.1945. Kurz vor Ablauf verlängerte man  nochmals um 25 Jahre.

Römisch-kanonisches Recht

D.h. diese 50 Jahre, die man aus der HLKO sich nach Römisch-kanonischem Recht zugesprochen hatte, wurden nochmal um 25 Jahre verlängert… also 75 Jahre und am Ende kamen nochmal 264 Tage dazu für Übergangsfrist. Sehen Sie, da kann man selbst drüber sterben, dann gilt das immer noch. Deswegen sage ich Ihnen auch in der  Römisch-katholischen Kirche: Man hat mich aufgehoben. Das kann ich  Ihnen versprechen. Man hat den Deutschen Kaiser aus dem Urbrunnen, mich Anut Pi, der Deutsche Siegfried Dangeleit – den hat man aufgehoben. Wer ihn aufgehoben hat, der wird sich Ihnen persönlich vorstellen und wird Sie im Vatikan besuchen. Freuen Sie sich nicht drauf. Freuen Sie sich nicht drauf und hoffen Sie, dass ich nicht dabei bin.
Also 75 Jahre, dann noch 364 Tage hinzu, 76 Jahre. Damit endete am 18.6.2021 um null Uhr die längste Besetzung eines Landes auf dem gesamten Planeten. Jegliche Legitimation der Besetzung innerhalb der BRD-Verwaltung und in  Bezugnahme auf das Staatsobjekt Deutsches Reich ist nun abgelaufen. Deswegen !

Ich werde noch einen dritten Teil dranhängen, weil da zu wichtig ist, das klargelegt wird, welche Motive Sie haben, mir sehr genau zuzuhören und nicht mit mir darüber zu diskutieren, pb das was ich hier sage, ernst gemeint ist oder nicht. Und um meinen Geisteszustand zu überprüfen, dazu haben Sie keine Veranlassung – und in Teil 3 werde ich Ihnen das klipp und klar machen, warum Sie dazu keine Veranlassung haben. Das habe ich schon öfters gemacht, aber diesmal werden Sie mir glauben, Da bin ich mir hundertprozentig sicher. Ab 18..6.2021 sind wir in der Anarchie, in der absoluten Anarchie. Was Sie sich vorstellen müssen, deutsche Landsleute, ist, das fast alle derjenigen, die von diesen kriminellen Subjekten, die uns hier ausgeplündert haben, die diese Staatssimulation betreiben, die uns mit der Migranteninvasion überzogen haben, die unser Land ausgeplündert haben und die ganze Welt finanziert haben, dass die auch jedem einzelnen Migranten versuchen  zu erklären, wie der Rechtsstatus der Deutschen ist. Deswegen haben die jedem, selbst wenn die aus einem afrikanischen Kral kamen, selbst wenn das die Leute mit der schwarzen Axt sind, die dann ihre Frauen, die dann so in Lagern waren, und wo dann die Frauen vor die Lager gekommen sind iund haben dann richtig Affentheater gemacht, dass die hier soundsoviele Rechte haben. Denen hat man erklärt, dass hier die Deutschen nichts zu sagen haben.  Und der Letzte, der mir das erklärt hat in alle Freundlichkeit, das war ein englischer SRS Major (gekürzt – seine Aussage auf Anut Pi´s Frage nach der deutschen Souveränität war seine Antwort sinngemäß: Das wird niemals passieren.

32:00 Jetzt wird die Vernichtung Englands beendet. Wir sind aber noch nicht bei England angekommen, wir sind erst noch in Asien, wir sind noch in Arabien, wir sind noch in Mitel-und Nordamerika, wir sind noch in Teilen Südeuropas – in England sind wir noch nicht richtig angekommen. Da kommen wir noch hin…. In Teil 3 erkläre ich Ihnen den Rest

Ich füge hier noch eine gekürzte Sequenz des 3. Videos bei von hoher Brisanz. Hier wird deutlich, wie mächtig sich diese Welt und vor allem diese Platte verändert. Es ist vor allem eine Warnung an die Mächte, die völlig uneinsichtig immer noch denken, mit dem Deutschen Reich leichtes Spiel zu haben. Ahnenfreundin

Teil 3   …. Auszüge

… wir befinden uns in T 3 eines programmatischen Videos, in dem ich als Deutscher Kaiser die Organisation der deutschen Strukturen  mit dem Reichskabinett bespreche. Ein Bundeskabinett gibt es nicht mehr.

Seit dem 18.6.21 gibt es das nicht mehr. Das hat uns aber keiner gesagt. Aber jetzt weiß es jeder.

„Seit dem 19.6.2021 ist jegliche Legitimation für eine weitere Einschränkung der deutschen Souveränität nach internationalem Recht nicht mehr vorhanden.“

Jetzt wende ich mich mal an die 193 Nationen, die ich gerade vernichte mit Hilfe von Avalon. Dabei hat es eine Überraschung gegeben. Ich habe niemals damit gerechnet, dass die Herrscherin von Avalon in einer einzigen Aktion innerhalb von Stunden China vernichten würde. Ich habe sie dann danach gefragt, warum sie das gemacht hat. Sie hat mir keine klare Antwort gegeben. Danach habe ich auch nicht weiter um eine Antwort gebeten. Im Sinne der pyramidalen Führung bin ich als oberster Feldherr des avalonischen Reiches ihr untergeordnet, Was ein avalonisches Reich ist? Das brauchen Sie nicht zu wissen. ….

Avalon hat China innerhalb weniger Stunden vernichtet, vollständig. Das wissen die Geheimdienste der Welt. sie sind immer noch in Schockstarre. Sie sind immer noch völlig hilflos und völlig ratlos, was sie machen sollen. Sie sind nicht mal mehr in der Lage, um China herum im Pazifik Kriege zu führen. Sie warten auf den Moment, wo Avalon die japanischen Inseln im Meer versenken wird. Ob das eintritt, wie das eintritt, habe ich keinen Einfluss drauf. Aber ich habe sie gefragt, warum hast du das gemacht? Und da ich keine Antwort bekommen habe, habe ich mich auf meine Rolle als avalonischer Kaiser bezogen und habe gesagt, da muss doch irgendwas passiert sein, etwas vorgelegen haben, was die Chinesen gemacht haben? Was dich so fürchterlich aufregt und was dich so in Rage bringt, dass du sie nicht leben lassen willst? Kann das vielleicht sein, dass sie Terraforming gemacht haben.
Ja. das hat sie gesagt: „Ja, sie haben Terraforming gemacht.“ Sie haben ganz China in Geld verwandelt. Und zurzeit führen wir einen Krieg innerhalb unseres großen Körpers …. gegen die Geldrassen, die vom Geld infiziert sind. Die Chinesen sind Drakos. Wenn man die Psychogramme der Völker nimmt, dann war es für sie kein Problem ein Terraforming für Drakos durchzuführen. Wenn dann noch Geld dazukommt, also wie das ausgesehen hätte, wenn diese Rasse das jetzt gemacht hätte für sich selbst, ohne Geld, das kann ich nur vermuten. Das avalonische Haus weiß das sehr genau, wie das dann ausgesehen hätte. Dann hätte es auch nicht so ausgesehen wie in Russland oder wie in Westeuropa. Aber das was sie dann unter dem Einfluss des Geldes gemacht haben, das muss so verheerend gewesen sein, dass die Herrscherin die Beherrschung verloren hat. Als sie dann wohl einige Daten bekommen hat, einige Sachen in Erfahrung gebracht hat, die sie dann die Beherrschung gekostet hat. Anders kann ich mir das nicht vorstellen. Sie sagte dann nur ganz cool: „Ich führe eine Korrektur durch.“
Also ich habe alles getan, um das zu verhindern. Geschätztes hohes Haus des Drachen, ich habe alle getan um das zu verhindern. Weil ich immer davon ausgegangen bin, dass Sie in der Opferrolle waren, dass ihr Volk in der Opferrolle war. über sehr, sehr lange Zeit hinweg und von den weißen Europäern hemmungslos mit Krieg und mit Ausbeutung überzogen wurde, so wie das bei uns in Deutschland jetzt seit  fast hundert Jahren der Fall ist. Aber offenbar war mein Informationsstand nicht ausreichend und sie haben keine Gnade gefunden vor den Augen des Hauses Avalon, und hier ausgerechnet vor der Höchsten des höchsten Hauses Avalons. Das ist leider ein Urteil, dem ich mich nicht entgegenstellen kann, selbst wenn ich nominell nicht nur Kaiser des Deutschen Reiches, sondern auch Kaiser Avalons bin  aus meiner Funktion als oberste Feldherr heraus. … Ich bedaure das sehr, aber ich verstehe, ich muss das akzeptieren und ich verstehe die Begründung der Höchsten Avalons, die mich sicherlich, wenn ich mich dafür interessiere, darüber informieren wird, welche Gründe hier ausschlaggebend waren. Das werde ich irgendwann erfahren. Das wird mich auch interessieren, warum ein so großes Kollektiv dann so schnell und so rabiat vernichtet wird. Aber sie hat damit nicht aufgehört, das war ja im Prinzip ein Fußtritt, nicht mehr. Sie läuft ja mit großen Schritten über diese Platte hier. …..

4 Gedanken zu “Kaiserliche Verlautbarung 2

  1. Pingback: 50 Jahre Besatzung – darfs ein bisschen mehr sein? — myrielsflammenschwert | haluise

  2. Pingback: Die [POLIZEI]® ist ein privates Dienstleistungsunternehmen der Academi – Constellis Group…!!! | haluise

  3. Hallo Pontiff, wenn du diese Energie hättest, bin ich sicher, dass du sie anders verwenden würdest. Es steht die Frage, ob da von den Deutschen noch viele leben würden. Wir sollten schon 2019 wegkommen, wir leben aber noch. Wer Anut Pi für eine Fiktion hält, kann das tun. Und Dr. Füllmich ist eine Figur im Spiel, sehr verwirrend, mehr auch nicht. Warten wir ab was kommt …

    n würdes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s