Avalon und die NWO

In seinen gestrigen Videos befasste sich Anut Pi mit der Recherche von Helga Müller über die NWO. Ich veröffentliche hier ihre Beiträge diesbezüglich. Sie sprechen für sich. Bezeichnend ist, dass  diese Informationen von Rabbi  Amnon Yitzchak stammen. Das wissen wir doch gleich, woher der Wind weht. Der Rabbi mit den eiskalten Augen, soweit ich mich erinnere, bezeichnete ihn Anut Pi mal als ´die Macht hinter dem Geld´.

Ja, bei dieser NWO wird mir übel und ehrlich, ich möchte da nicht leben wollen.

Nun ist Anut Pi zwiegespalten damit, vor allem was die NWO-Idee bzw. den Planungsanteil der NWO von Avalon betrifft. Avalon ist auch schwer vom Geld befallen und musste Riesenverluste in seinen Zivilisationen hinnehmen. Trotzdem hält Avalon am Geld fest, was auch vom Formwandler bestätigt wird. Avalon mit seinem Hauptvertreter Herrn Klaus Schwab ist Verfechter der NWO, wahrscheinlich sogar Planer und Urheber. Aber auch Anut Pi bezweifelt, dass Herr Schwab das wollte, was daraus geworden ist

Ich möchte hier für Avalon eine Lanze brechen, das ist ein bisschen schwierig, weil ich in Bereiche gehen muss, die ziemlich unbekannt sind.

Ich habe hier auf meiner Webseite schon öfters über das große Dilemma gesprochen, dass nämlich das Weibliche gefallen ist. Aus dem Göttlichen heraus. Die Männlichen sind freiwillig (aus ihrem göttlichen Bewusstsein) ausgezogen aus ´der Quelle´ um die Schöpfung zu erkunden, man kann auch sagen um ´Alles-was-ist` zu erkunden. Aber die Weiblichen sollten auf immer und ewig mit der Urkraft verbunden bleiben und die Rettungsleine bilden, damit die Männlichen wieder zurückfinden könnten.

Das ging also schief, und der höchste weibliche Urgeist Pargoa war abgefallen und zog die restlichen Weiblichkeiten der Urgeister mit sich. Wie konnte es aber dazu kommen, dass Pargoa abgefallen war? Wer kann das heute genau noch sagen? War es nur ihre weibliche Schwäche oder ihre weiblichen Schwächen gewesen?
Natürlich kam der Anstoß von ihrem ´Partner´JAHWE schließlich bilden sie energetisch eine Einheit, so sollte es jedenfalls sein. Und da kommen wir auf männliche Eigenschaften und Energiemuster, die sich äußern in männlichem Verhalten. Die natürlichen Anlagen einer Frau, die selbstlaufend-natürlich, schöpferisch-kreativ sind  (wie bei einer Schwangerschaft) fehlen den männlichen Wesen, die das ihrerseits mit Machtwillen, Taten und Intelligenz auszugleichen versuchen, was nicht ohne Gewalt einhergeht. Wenn die Frauen die Lizenz fürs Leben haben, so haben die Männer die Lizenz zum Töten, so ungefähr, etwas überzeichnet. Bei den feststofflichen Körpern ist aber das Töten relativ leicht, während das Leben in allen Dingen seine gute Ordnung braucht, dazu der Zeit unterworfen.

Die Weiblichen waren also in einer Zwickmühle, sie waren ja aus dieser Ordnung, die immer auch Sicherheit für das Leben war, herausgefallen. Wer jetzt noch ein bisschen weiblich fühlt, der wird das verstehen. Das Weibliche musste abfallen, weil es von Partner gar nicht mehr in seinen natürlichen Anlagen respektiert wurde, sondern sie sollten einzig nur noch auf die Willen der Männlichen reagieren. Da ist der Abfall zwangsläufig, dann geht alles kaputt. Und so ist das Weibliche kaputt gegangen. Resultat waren, wie schon oft gesagt: Grauen, Entsetzen, Panik.
Tod und Verfall waren in das Heiligste, das Göttlichste vorgedrungen und hatten dort ihre Zerstörung begonnen. In der Bibel heißt es dann: Die Schlange hatte sich Evas bemächtigt und die gab es weiter an Adam. So konnte fortan jeder mit dem Finger auf den andren zeigen, der ist Schuld oder die ist Schuld, das alte Lied.

Ich habe mich immer gefragt, wofür steht Pargoa? Von Avalon wurde ja in unserer modernen Gesellschaft nicht mehr gesprochen. Heute weiß ich, der gesamte weibliche Komplex steht für AVALON.  Eva-Land? Das Problem war zwar verborgen, aber nie vom Tisch. Der gewaltige Umfang der Misere ward so keinem mehr bewusst.

Die männliche Hybris lässt nichts neben sich zu, das gleichwertig stark oder – Gott bewahre – sogar noch stärker ist als das männliche Element.

Als dann Avalon auftauchte, war ich sehr erfreut. Ist damit das weibliche Element  endlich wieder geheilt? Geheilt und wieder anerkannt, ja partnerschaftlich gleichberechtigt, wie es Avalon gebührt? Es schien so und es fing alles so gut an. Bis Klaus Schwab auftauchte und mit ihm die ersten Vorstellungen über die NWO. Nun habe ich sein Buch nicht gelesen, aber einige Rezensionen, das reicht mir. Es ist ja alles bekannt und leider hat sich alles immer mehr zugespitzt. Was Klaus Schwab ursprünglich wollte, so die Aussagen von Anut Pi, ist durchaus anerkennenswert, weil er den Zustand der Erde ins Auge fasste und der ist jetzt unhaltbar. Das wissen wir alle. Eine große Reinigung und Neuordnung muss ohne Zweifel erfolgen, da sind wir uns einig. Aber ist der Rundumschlag im Sinne einer drastischen Bevölkerungsreduzierung mit anschließender drastischer Totalkontrolle das erstrebenswerte Ziel? Vor allem wer und was wird getötet? Die Frage muss gestellt werden in einer Welt, in der nur jeder 7. oder 8. ein wahrer Mensch ist, ein Terraner, ein beseelter Erdenmensch. Und der Rest ist irgendetwas anderes, was aber beinahe immer mit Geschäftemacherei zu tun hat.

Solch ein Rundumschlag, wie er jetzt stattfindet, vernichtet also diejenigen mit, die eigentlich hier ihr ursprüngliches Lebensrecht haben.   

In wessen Sinne ist das wohl?

Da frage ich mich, ist Avalon etwa blind geworden? Ist Avalon (als das Weibliche) berechtigt, über Beseeltes zu richten? Über freie göttliche Geschöpfe zu richten? Sie darum zu vernichten, weil sich Seelenlose besser bewirtschaften lassen? Wer und was bestimmt und veranlasst Avalon, so zu handeln? Wer hat ihnen das eingegeben? Das Tote zu schützen und das Lebende zu töten? Im Weiblichen muss da ein Schalter umgelegt worden sein, das es gegen die eigene Substanz handelt, denn Avalon sollte das Lebendige, das Lebensbejahende, das Mütterliche sein.

Die NWO, wie ich sie einschätze, wie es vorgesehen ist, bleibt ein Tummelplatz für die alten Strukturen. Da wird alles was noch frei, lebend und göttlich ist, ausgeschaltet und der Rest wird gleichgeschaltet. Was der Todesstoß jeder göttlichen, freiheitlichen Regung sein wird. Das ist die Handschrift des Geldes und die Handschrift der Juden. Ich spreche es aus.

Die Handschrift des JAHWE

Wer von uns Terranern, die wir uns doch als freie Geschöpfe, als Individuen empfinden, möchte in so einer Welt leben? Ich möchte das nicht. An Zugeständnisse Avalon gegenüber könnte ich mich gewöhnen, denn Avalon wurde auch von uns dummgehaltenen Menschen schwer zerstört und Lebensfeindlichkeit, Luxus, Verschwendung, Brutalität, Dummheit, Gier und Neid haben unerträgliche Ausmaße angenommen.

Haben das die Menschen so gesteuert oder wurden sie so gesteuert? Wir wissen wer es getan hat.

Nun schauen wir aber mal nach Deutschland rein, wir sind ja nicht reich im Europavergleich, sondern eher arm. Und notorisch seit vielen Jahrzehnten besetzt, fremdbestimmt, unfrei und ausgebeutet. Die meisten müssen sich sehr nach der Decke strecken, um einigermaßen ihren einfachen Lebenstil, ja ihr ÜBERLEBEN  aufrechterhalten zu können.  Darum leben die meisten Deutschen einigermaßen bewusst und haben keine großen Ausschläge in diese fürchterliche Dekadenz, die unsere Erde so zerstört hat.

Wir sind aber auch mit dran.

Ich komme wieder zurück zu Herrn Schwab.

Helga Müller zitierte in ihren Recherchen den berühmten Rabbi, der die Macht hinter dem Geld verkörpert. Kann die Macht hinter dem Geld etwa ein Teil Avalons sein?  Dann wäre es aber ein Ausrutscher übelster Art, denn er TOD passt nicht ins Leben. Der  Rabbi Amnon Yitzchak gehört nicht ins Leben. Also scheinen sich diese Leute, diese verborgenen Weltenherrscher auch in der avalonischen Kultur erfolgreich eingenistet zu haben, wie sie es überall zu allen Zeiten getan haben und damit haben sie immer alles unterwandert und zerstört. Alle Fürstenhäuser, alle Königreiche, alle Länder und Nationen, alle Völker, einfach alles. Sie sitzen nicht nur in den Parlamenten und Herrscherhäusern, und vor allem in den Köpfen (als dem Männlichen) sondern leider, leider auch im Weiblichen, in den Herzen, in den Sympathien, den Gefühlen, weil, das Geld ist so schön neutral, tut keinem was. Nein, aber in seinem Umfeld geht alles kaputt.

Da frage ich mich doch, was hier abgeht mit Avalon? Ich habe wie gesagt, sehr großes Verständnis mit Avalon, weil sie gewisserweise wieder in eine vernünftige Ordnung zurückfinden wollen, in der die eigene Existenz gesichert ist und wo der eine Part den anderen leben lässt.

Und dann muss ich sehen, dass die alten satanischen Herrscher sich längst in Avalon fest etabliert haben und deren Geschicke bestimmen. Also möge sich Herr Schwab mal überlegen, wem er da wirklich zu Kreuze kriecht, wessen Sache er vertritt  und wer sich seine ersten, möglicherweise vernünftigen und plausiblen Ideen untern Nagel gerissen hat und eiskalt umgedreht hat, wie diese Wesen es immer getan haben. Eines aber ist mir aufgegangen:

AVALON bzw. das Weibliche ist längst noch nicht geheilt.

Und wer mit solchen Wesen wie dem Rabbi gemeinsame Sache macht, um vielleicht dadurch den nötigen Machtauftrieb für den Erfolg seiner Pläne zu bekommen, der hat sich die Giftschlange ins eigene Nest geholt.

Und er wird nicht an den sowieso nur gebeutelten Terranern zugrunde gehen, sondern genau an diesen Leuten, die immer über Leichen gehen.

Hier nun der Beitrag von Helga Müller. Das ist nicht die Handschrift  des LEBENS oder gar der LIEBE, deshalb kann es nicht Ausdrucksform eines heilen Avalons sein. Es kann nicht sein, dass das Weibliche jetzt durchdreht und Tabula rasa gegen die bewussten Geschöpfe macht, denn die ´Sünden´,  die uns immer so gerne aufgetischt wurden, die haben genau die auf dem Gewissen, die sie uns jetzt in die Schuhe schieben. Und kann könne gerade wir Deutschen ellenlange Lieder davon singen.

Recherche von Helga Müller:

In Ergänzung zum heutigen Video die Veröffentlichung meiner Nachricht an Anut Pi: Ich habe heute über die Agenda der im Raum stehenden Neuen Weltordnung durch eine Information von Rabbi Amnon Yitzchak folgendes gehört:
– im Zeitraum von 2021 bis 2030
– eine Weltregierung
– eine bargeldlose Weltwährung
– eine Weltzentralbank
– eine globale Militärmacht
– das Ende der nationalen Souveränität
– das Ende von sämtlichem Privatbesitz
– das Ende der Familieneinheit
– eine Bevölkerungsdezimierung
– die Kontrolle des Bevölkerungswachstums sowie der Bevölkerungsdichte
– mehrfache Pflichtimpfungen
– ein universelles Grundeinkommen, Gehälter werden gestrichen
– Mikrochip-Implantate, die als Zahlungsmittel und zur
Überwachung dienen
– weltweite Einführung eines sozialen Bewertungssystems, wie es
China bereits hat
– unzählige Geräte werden mit dem 5G-Überwachungssystem
verbunden
– die Regierung übernimmt die Erziehung der Kinder
– Schulen und Universitäten kommen in staatlichen Besitz
– das Ende aller privaten Verkehrsmittel (Auto etc.)
– alle Unternehmen werden verstaatlicht
– der Flugverkehr wird auf das Nötigste beschränkt
– Menschen werden in „Siedlungszentren“ konzentrier

Ballungszentren = KZ
– Abschaffung von Bewässerungsanlagen
– Auflösung landwirtschaftliche Privatbetriebe
– Auflösung von Einfamilienhäusern
– eingeschränkte Landnutzung, welche menschlichen
Bedürfnissen dient
– Verbot von Naturheilmitteln, welche nicht synthetisch sind
– Verbot von Naturheilverfahren und Ende fossiler Brennstoffe
Soweit das Dokument, das im Zeitraum von 2021 bis 2030 durchgesetzt werden soll. Dieser Plan wird mittels Corona-Maßnahmen umgesetzt.
Ich befürchte, dass dann alle Geimpften sehr durch 5G steuerbar sind oder getötet werden können.

Gegen eine Neuordnung der Welt ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn jeder merkt, dass es so nicht weitergehen kann mit der hemmungslosen Ausbeutung und Zerstörung von Natur und Mensch, mit den Kriegen und dem Verfall aller guten Sitten.

Aber so, wie sich das die alten JAHWE-Herrschaften vorgestellt haben, wäre das der Todesstoß für alles freie und natürliche Leben. Dann wäre alles nur noch GESCHÄFT. Und Avalon wäre davon nicht ausgenommen.

Ein Gedanke zu “Avalon und die NWO

  1. Herzlichen Dank für die (m.E.) weiter geleitete Information meiner Nachricht.
    Ich denke, die Antwort in aktuellen Videos bekommen zu haben;-))

    MfG

    von einer sensiblen, aber gern dazu lernenden und aktiven Löwin!

    Verblödungssystem Ade!

    MfG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s