Gruß der Kaiserin

Durchgabe von Anut Pi am  19.1.21: Die Kaiserin hat einen Gruß  für Sie …

Liebevolle Grüße von der Kaiserin.  Wenn die Masken fallen, dann fängt unser wahres Leben an. Salut.


Es ist Zeit, unsere unendliche Kraft wieder zu gewinnen und die Türen des Nervengefängnisses zu öffnen, die uns motiviert haben, uns selbst aufzubauen. Es ist nicht einfach, es ist Zeit ins Licht der Feuer zu treten.

Wie sich für eine avalonische Kaiserin gehört, mit einem grünen Herzchen hinter dem Salut.

Ja, verstehen wir das ´Nervengefängnis.´ Es ist auch keine direkte Irrenstanstalt, in der wir äußerlich gefangen sind, sondern es ist unsere innere Gefangenschaft.

Es sind unsere trägen, festen Körper, die uns hindern, uns schnell überall dahin zu bewegen, frei wie ein Vogel wohin wir wollen. Damit wird unser Willen beständig ausgehebelt, niedergedrückt, unten gehalten. Wenn wir uns geistig noch nicht über unser Körper erheben können, uns nicht geistig – spirtuell – aus ihnen herausbewegen können, wenn wir nicht über uns selbst hinaudenken können, dann bleiben wir unfrei. Es sind auch unsere sozialen Lebensumstände, in denen wir gefesselt sind. Gleichzetig ist aber so ein ´Nervengefängnis´ eine begehrenswerte Situation und bietet die einzigartige Möglichkeit, aus sich selbst herauszuwachsen, in etwas Neues hinein.

Nur der Gefangene weiß die Freiheit zu schätzen.

Es ist unsere zerstörte DNA, die uns unser wahres Potential vorenthält. Und warum wurde sie uns zerstört? Weil ohne beeindruckende gegenteilige Erfahrungen, ohne unsere Abspaltung von Wahrheit und Liebe, wir das wirklich in uns existierende, aber ruhende Potential nicht erkennen können. Es ließ uns unsere Abstammung vergessen.

Unser ´Nervengefängnis´ ist die Einbindung in eine Lügenwelt, eine Illusion, eine Matrix, die uns ständig herausfordert und uns seelisch wachsen und reifen lässt. Aber hätten wir dieses Gefängnis nicht, das heißt diese komplette Abschottung, wüssten wir nichts vom Unterschied.

Diese Reduzierung auf die härtesten, verlassensten, schmerzhaftesten und schwierigsten Lebensumstände waren eben nötig, um unsere Kräft zu entwickeln, dass wir uns daraus befreien. Und das können wir tatssächlich nur selber tun, jeder nur für sich alleine.

Dies alles ließ uns vergessen, wer wir sind. Jetzt ist es nicht ganz leicht, wieder da raus zu finden, wieder heim zu finden in unsere ursprünglich Vollkommenheit, aber auf einem höheren Niveau.

Wir sehen heute deutlicher als je zuvor, wie wir geführt und begleitet wurden über Milliarden von Entwicklungsjahren.

Mit unserer avalonischen deutschen Kaiserin und unserem Kaiser von Deutschland und Avalon durften wir nur zwei solcher hohen führenden Wesenheiten erkennen. Wenn wir verstehen, dass wir in das Gefä#nigs gegangen sind, um unsere Freiheit zu gewinnen, d.h. um sie zu erkennen und vor allem zu LEBEN, auszuleben, dann relativiert sich einiges. Dann sehen wir zum Beispiel unserer Feinde, die uns quälen und töten wollen, mit anderen Augen an. Auch sie sind in dem ´Nervengefängnis´, aber sie spielen auf der anderen Seite.

Gestern konnten wir zuschauen, wie sich in Amerika die Kräfte separieren und trennen. Keine Panik, alles ist im Plan:

Also keine Panik mehr schieben, weder mit Bidens scheinbar wiedererstandenen Kriegsgelegenheiten, noch mit Corona. Das Volk kehrt Biden unf Co. bereits demonstrativ den Rücken zu. Jetzt müssen alle sehen, was mit uns gemacht wurde, die Übeltäter führen sich gerade vor. erst dann können wir erwachen und heil werden. Erst im ´Nervenbefängis´ entstht die Sehnsucht und der unauslöschliche Wille nach Gerechtigkeit, Wahrheit und Freiheit.

Washington DC. Rein kommt man, raus aber nicht? Festung oder Festsetzung?


Wie durch ein Wunder sind jetzt die Impfpläne erst einmal vorbei, weil es im Gebiet des Rheingrabens einiges an Erdbeben gab und zufällig dabei die wichtigsten Pharmaunternehmen und dabei ihre hochwertigen IT-Techniken zerstört wurden.
Wie jetzt auch scheinbar die Wellen des Bösen hochschlagen, bleiben wir gelassen.

Wir werden auf unseren Wegen beschützt. Lesen Sie hierzu einen Beitrag von Marika Moretto, gestern bei VK ins Netz gestellt. Diese Information könnte hilfreich sein, diese ´verrückte´ Zeit gut zu bewältigen und unseren Mitmenschen hilfreich zu sein.

Holger Henne

20. Jan. um 14:28https://thegalacticfederation.com/01-014?utm_content=..

Eure Chance, in 5D aufzusteigen
Wir sind seit ein paar Tagen in voller Direktverbindung mit der Zentralsonne.

Das bedeutet, dass wir kontinuierlich hochfrequente Photonenpartikel absorbieren!

Es ist sehr wichtig, sich dessen bewusst zu sein.

Unsere DNA wird aktualisiert und umprogrammiert.

Blockaden, die euch bisher gebunden und eingeschränkt haben, werden entfernt.

Dies ist noch nie geschehen!

Dieser Prozess erfordert natürlich eine tiefe Reinigung der Matrix und des physischen Körpers.

Wisse, dass die in unseren dünnen Körpern gespeicherten Schmerzerinnerungen aus anderen Inkarnationen nun ′′Erwachen′′ und reaktiviert werden, alles auf einmal.

Was bedeutet das?

Die einzige Möglichkeit, schmerzhafte Erinnerungen zu heilen, besteht darin, diese Erinnerungen erneut zu durchleben.

Die Wiederholung einer Information, also einer Situation, löscht sie aus.

Und diese Information des Schmerzes verschwindet, als ob sie jemals in uns existiert hätte.

Es ist wichtig, dies zu verstehen, gerade weil wir heutzutage uralte und sehr alte ′′ Knoten ′ lösen, wenn auch nur in Minuten.

Wir durchleben und lösen riesige Mengen an Traumata und Ängsten in wenigen Augenblicken. Augenblicklich. Das ist der Grund, warum wir heute vielleicht noch mehr verstärkte und sich überlagernde Emotionen haben, die kommen und gehen und unser ganzes Sein dominieren.

Bis wir mit dem physischen Körper interagieren und von ihm die ′′toxine′ dieser schmerzhaften Erinnerungen ausstoßen. Der physische Körper hat viele Möglichkeiten, diese Informationen des Schmerzes abzuladen: aber an erster Stelle steht das Weinen.

Weinen ist wertvoll, weil es befreiend ist.
Lasst den Schmerz heraus: ob es ein Schrei der Freude, der Erschütterung oder der Traurigkeit ist… lasst ihn wirken:
Der Widerstand gegen Veränderungen ist endgültig aufgegeben!

Wenn Ihr immer noch ständige Übelkeit spürt, wisst bitte, dass das völlig normal ist.
Speziell im Zusammenhang mit den ersten drei Chakras: Die sogenannten Darmviren, die mit Durchfall und Erbrechen einhergehen, sind einfach Mechanismen, um diese laufende Energiearbeit zu lösen.

Migräne bedeutet subtile Arbeit auf der mentalen Ebene: für diejenigen, die sehr „starr“, rational, sehr verstandesgebunden sind.
Und es kann auch zu ständigen Störungen oder Druckgefühlen am Scheitel, an den Schläfen, am Hinterkopf kommen.

Schmerzen in der Brust und leichtes Herzrasen sind einfach eine Entriegelung des vierten Chakras, die bei jedem allmählich geschieht. Die Kehle steht zu dieser Zeit unter Druck, eben weil die Kommunikation im Moment fehlt.

Aus diesem Grund werden Blockaden, die mit dem fünften Chakra zusammenhängen, gelöst, was zu einer Senkung der Stimme, Schwierigkeiten beim Sprechen, Halsschmerzen oder einfach dem Bedürfnis zu schweigen führen kann.

Seit euch bewusst, dass das Nervensystem bei dieser Energieverschiebung an die Grenzen der Belastbarkeit gebracht wird.

Schlaflosigkeit oder Schlafschwierigkeiten sind also völlig normal.

Und im Astralraum verfügen wir über alles. Träume sind also belastet.

Das Wichtigste ist, zu verstehen, was geschieht:
Verstehen bringt Erleichterung und gibt Seelenfrieden.

Diejenigen, die nichts von alledem spüren: das ist in Ordnung.

Es bedeutet, dass Ihr diese Prozesse bereits abgeschlossen habt.

Alles ist immer absolut subjektiv:
Es hängt davon ab, was die Seele hier in dieser Inkarnation zu tun gewählt hat.

Aber es ist wirklich wichtig, die immense Arbeit zu verstehen, die unser Körper in letzter Zeit leistet. Bisher hat die Zentralsonne ′′intensiv′′ gearbeitet, um uns genau auf eine solche direkte, intensive und kontinuierliche Verbindung mit der Quellenenergie vorzubereiten – das ist es, was jetzt geschieht…

In den vergangenen Jahren wurden wir also genau auf diesen Moment vorbereitet.

Die ständigen Krankheiten, die wir über die Jahre hatten, waren eine Vorbereitung auf die tiefe Arbeit, die jetzt zu Ende geht.

Es ist fair, darauf hinzuweisen, dass jeder, der diese Reise vor Jahren begonnen hat, jetzt zum Abschluss dieser karmischen Reinigung gekommen ist und die DNA so leicht in kürzester Zeit reaktiviert wird.

Für diejenigen, die noch nie gearbeitet haben, ist es offensichtlich, dass sie jetzt mehr Schwierigkeiten haben werden, diese Prozesse zu absorbieren, aber sie werden schrittweise begleitet.

Das bedeutet, dass es absolut keine ′′deadline′′ für den Aufstieg gibt.

In den nächsten Jahren wird jeder die Chance haben, in 5D aufzusteigen.

Sicherlich werden diejenigen, die eine innere Arbeit beginnen werden, mehr Schwierigkeiten haben als diejenigen, die bereits damit begonnen haben.

Das liegt einfach daran, dass die Frequenzen schnell ansteigen, und aus diesem Grund kann die Energie des Schmerzes nicht länger in dieser Realität bleiben.

Ihr werdet also dazu angeregt, um jeden Preis zu heilen. Manchmal sanft, manchmal entschlossen und entschlossen.

Diejenigen, die noch in den niedrigen Frequenzen leben, werden sich dort in einer immer schwierigeren Lage befinden, und Sie werden mit der inneren Arbeit beginnen müssen, oder sich entscheiden, diese Realität zu verlassen und in der dritten Dimension fortzufahren.

Jede Seele wählt und wird wählen, was das Beste für ihre Evolution ist.

Dabei werden wir von den Höheren Dimensionen geführt und umsorgt.

Danken wir also diesen kostbaren Tagen, in denen unser Körper buchstäblich unserer Seele Platz macht!

Ein Körper, der sich auflöst, um sich in der Neuen Energievereinigung neu zu bilden.

Lasst uns das Selbst noch mehr lieben.

Und lasst uns das Selbst ehren.

Es ist das Werkzeug, das uns hier sein lässt, um das zu tun, was wir zu tun haben.

Unser Körper wird von nun an große Heilungen und Transformationen erfahren.

Einfach weil die Heilung ′′innerer Arbeit′′, die wir bisher getan haben, sich jetzt materialisiert.

Die Materie ist bereit, ′′ die Seele zu empfangen′′.
Und sie wird zur Manifestation der Seele.
Freudig … und göttlich.

Und das ist erst der Anfang.

Frohe Wiedergeburt!
Marika Moretto

Treten wir ins Licht der Feuer! Der Selbsterkenntnis, der Selbstverantwortung, der Freiheit!

Heil der Kaiserin! Heil dem Kaiser!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s