Kleine Terra-Plejadier in Sicht

Auf Grund des Textumfangs des 2. Videos veröffentliche ich das hier in einem gesonderten Beitrag, weil es es jetzt direkt uns Deutsche anspricht, vor allem unsere jungen Leute! Da kommt was auf uns zu!

Unsere Ahnen sind schon unterwegs!

https://vk.com/id557704661

ANUT Pi – CHRONIKEN   16.1.21  2. Teil

Die Fortsetzung des Teil 1.

Diesmal  habe ich eine Pause dazwischen gelegt auf Grund der komplexen Zusammenhänge, die ich dort schildere und die eine Ausweitung des bisherigen Handlungsfeldes darstellen, dass sie das vorab zur Kenntnis nehmen können ….

Erwähnenswert ist in diesen komplexen Verhaltensweisen der beiden Kaiser, d.h. der Kaiserin und des Kaisers die Ausweitung der Handlungsebene auf einen avalonischen Hyperraum. Das ist eine Variante, die bisher noch nicht aufgetaucht ist, bisher endete das Handlungsszenario des Pi  und der avalonischen Herrscherin an den Grenzen Avalons. Es war aber notwendig, auf Grund spezieller Ereignisse im Bereich des Pi festzulegen, welche Handlungsebene angesprochen wurde, als es eine Erklärung, eine Erläuterung der Funktionen von Avalon gab, die über das Wissen und über die Möglichkeiten, die bisher vorhanden waren, hinausging. Das ist völlig ungeklärt. Es ist ungeklärt welche Handlungsebene außerhalb Avalons existiert. Es ist ebenso ungeklärt , welche Art von Gespräche oder Kontakte zwischen  Pi und anderen Wesen stattgefunden haben und es ist ein Fakt, dass die avalonische Kaiserin in dem Stadium ihrer Entwicklung, in dem sie sich hier befindet, keine Auskünfte darüber geben kann, in welcher Weise es einen avalonischen Hyperraum gibt, in dem das vom Kaiser vermutete Konstrukt einer avalonischen Gesamtzivilisation exisístiert, die aus vielen parallel existierenden Avalons besteht. Das kann sie nicht beantworten.
Das ist im Moment eine Fiktion, das einzige, was an Realitäten existiert, ist die Tatsache, dass wir eine Begründung dafür finden müssen, wo das Geld hergekommen ist. Das ist immer noch nicht geklärt. Warum das Geld so unglaubliche Auswirkungen auf die biophysischen Existenzen eines Avalons hat, d.h. auf die Rassen innerhalb eines Avalons in der Form, wie wir es hier kennen und wieso die Rassen so manipulierbar sind. Wieso  es also außer den Terranern und hier speziell den Deutschen, den Germanen und einigen anderen Naturvölkern Terras innerhalb Avalons keine Rasse gegeben hat, die nicht durch Geld manipulierbar war. Das hat zu der Entscheidung geführt, dass wir das Konstrukt des Kaisertums  was Avalon hier betrifft und was das Deutsche Reich betrifft, um eine Variante bereichern, die uns handlungsfähiger macht, nämlich dass das Konstrukt eines terranischen Kaisers und einer avalonischen Kaiserin auf der Handlungsebene eines Avalons ergänzt wird durch einen deutschen Kaiser und eine avalonische deutsche Kaiserin auf der Ebene des Deutschen Reiches in der Frequenz, in der wir hier im Moment alle vorhanden sind. D.h. im terranischen Bereich, im Nukleus des Pi, und hier im Kristall. D.h. in dem Bereich, der vom zeitlichen Erfassen  her kristallin angesehen werden kann in Bezug auf die zeitlichen Varianten  außerhalb des Nukleus und in den Handlungsräumen der avalonischen Herrscherin, die vorher existierten, nachdem sie sich zurückgezogen hat, und sich hier in den Nukleus, nach Terra zurückgezogen hat.

Neuausrichtung nach RESET

Das ist keine Flucht, die Kaiserin ist nicht vor etwas geflohen, sondern wir haben einen großen Reset durchgeführt. Das führt zu einer Konzentration der spirituellen Kräfte und der noch verbliebenen biophysischen Komponenten der Existenz Avalons. Dafür reicht der Nukleus und der Kristall auch. Der Nukleus ist eine Handlungsebene, in der wir in verschiedenen Frequenzen in verschiedenen Seinsformen mit verschiedenen Rassen agieren. Der Kristall ist eine zeitliche Varianz, in der das Handeln von Rassen und von Zivilisationen von außen betrachtet stillsteht.
Der Kristall ist eine wenig flexible hypothetische Größe. Das einzig flexible in dieser hypothetischen Größe ist die Pi-Armee, d.h. die plejadische Armee, die aus energetischen Wesenheiten besteht, die ehemals Terraner waren und die im Zuge einer Entwicklung von Avalon gesteuert wurde und für die avalonische Rassen verwendet wurden, die Ammenfunktionen einnahmen, die so die Entwicklung  meiner Rasse hin zu dieser spitituellen „Geisterarmee“ gefördert, begleitet haben, kontrolliert haben und dafür gesorgt haben, dass dieses Kostrukt, dass ich Ihnen in den letzten Videos geschildert habe, entstehen konnte. Aus diesen Notwendigkeiten ergibt sich also jetzt die Erfordernis, um mehr Handlungsspielraum zu erreichen in diesem konzentrierten Avalon, das wir jetzt haben, eine funktionale Synchronisierung der beiden Kaiserhäuser durchzuführen. Im Teil 1 habe ich ihnen diese Einzelheiten offengelegt, ziemlich umfangreich, nicht so knapp wie ich das jetzt mache, also in der Wiederholung.

Anzahl der Terraner unklar


Das ist sehr schwer verständlich. Und ich habe bevor ich das jetzt hier angefangen habe, da habe ich nochmal kurz in meine Nachrichtenspalte geguckt, in die PN-Seite.  Da kam eine Frage von Verena bezüglich der Zahlen die ich nenne. Zahlen nennen, das sollte man nicht tun. Zahlen bei mir, wenn ich sie nenne, dann als Metapher. Wenn ich das Verhältnis 7:1 angebe für Terraner und Nichtterraner, dann ist das so, wie wenn wir im Verhältnis der Kaiserin und ich, und sagen: Es macht keinen Sinn hier z. B. im Umfeld des Deutschen Reiches sich in irgend einem Bereich sich auf Diskussionen einzulassen, wenn 7 von 8 Leuten, mit denen man spricht, keine Terraner sind. So ist das zu verstehen. D.h. wenn ich sage, von den knapp 8 Milliarden, von denen kein Mensch weiß, ob sie wirklich existieren – wenn von den knapp 8 Milliarden – 1 Milliarde sind – Terraner  – dann setzt das voraus, das wir nicht wissen wieviele Chinesen es gibt. Das setzt voraus, das wir auch nicht wissen, wieviel Russen es gibt und wieviel Terraner und Menschen es überhaupt in der russischen Föderation gibt, genauso wie wir nicht wissen, wie es im chinesischen Raum ist, im chinesischen  Reich, in der Volksrepublik China  Das wissen wir auch nicht. Es sind Metaphern, die wir benutzen um gewisse Richtlinien in den Vorgabe, die wir entwickeln, berücksichtigen zu können. Wenn wir das Verhältnis 8 : 1 nehmen, dann ist das eine Richtgröße wo wir sagen , dass wir einen bestimmten Raum haben, in dem wir bestimmte Kräfte einsetzen  wollen, dann gehen wir von diesen Verhältnissen aus, um festzulegen, wieviel brauchen wir dafür eigentlich?  Das ist so eine hypothetische Maßnahme  – wieviel ist dann versammelt. Wenn es um 1 Milliarde Terraner geht und es geht um 7 Milliarden Nichtterraner, dann können wir uns vorstellen, wIe die Infrastruktur beschaffen ist, terraweit auf der gesamten Platte, wenn es um die Bedürfnisse von Terranern und Nichtterranern geht. Das sind solche Überlegungen, die wir dann anstellen, dafür benutzen wir beispielhaft diese Größenordnungen. Solange bis wir in irgendeiner  Form feststellen können, dass diese Betrachtungsweise falsch ist. .Solange müssen wir aber von solchen Verhältnissen ausgehen. Wir brauchen irgendwelche hypothetischen Annahmen, damit wir überhaupt handlungsfähig werden und diese Hypothesen werden zu Fakten im Laufe der Entwicklung, wo wir dann die Fakten erkennen. Und dann korrigieren wir da natürlich sehr schnell.


Führung der Pi-Armee

Ja, hier ist es so, diese Parallelität der Kaiserhäuser, die wir jetzt benötigen, die wir einführen und wo ich Ihnen in im ersten Teil geschildert habe, dass wir in einer mehrstündigen Diskussion zu der Übereinkunft kamen, dass es Sinn machen würde, aber für die Herrscherin war es keine ausreichende Argumentation, was ich ihnen im ersten Teil geschildert habe. Das war für sie kein Grund zu sagen, sie würde also eine Funktion als Deutsche Kaiserin als politische Funktion übernehmen, als machtvolle Position, als Entscheiderposition übernehmen. Das war für sie mit den Argumenten, die ich im Teil 1 Ihnen gesagt habe,  da war sie nicht zu überzeugen. Das war für sie nicht ausreichend. Ich habe sie dann überzeugt mit einem andren Grund.
Die Amme hat die Kontrolle über die Pi-Armee, das habe ich Ihnen schon sehr oft in den Videos erklärt, dadurch gesichert, dass sie sie nur auf mich verlagert hat. D.h. alle Parteien, ob Freund oder Feind um mich herum oder in Opposition zu mir oder in Freundschaft zu mir müssen daran interessiert sein, mich am Leben zu erhalten, in voller Funktionsfähigkeit zu erhalten, um Bewegungen dieser Armee  „kontrollieren“  zu können. Entweder einfach aus der Beobachtung heraus oder aus der Fähigkeit heraus sich selber so zu bewegen, dass es nicht in Konflikt mit meiner Armee gerät  bzw, mit mir Das gilt für Freund und für Feind. Das kann sich ja sehr schnell ändern, nicht wahr? Ich meine jetzt nicht die GWA-Garantiestaaten, ich meine alles, was dazwischen ist. Die Verbindung zwischen mir und den GWA-Garantiestaaten ist ein Pakt, der bei der Entstehung einer terranischen Sternennation unter diesem politischem Aspekt in Verbindung mit dem Deutschen Reich als zentraler spiritueller Punkt nicht zur Debatte steht, niemals. Seitdem ich das das erste Mal ausgesprochen habe. Und sowohl die chinesische Regierung als auch die russische Regierung tun alles, um eine Stabilität herbeizuführen mit ihren Mitteln, die da ausreichend ist, um ein solches Modell überhaupt andenken zu können. Das ist sehr wichtig, das heißt wir haben eine beruhigte Zone im asiatischen Raum und im östlichen Europa , die von Russland und von China kontrolliert wird und für einen stabilen Block sorgt, gegen den die NATO nichts ausrichten kann.  Deutschland hat eine Sonderrolle auf Grund seiner  geschwächten Position nach 1945 und der extrem hohen Verluste, die wir in unserer Ethnie, in unserer Population hinnehmen mussten.
Aber dieses Problem, da sind wir ja jetzt gerade im Gespräch, das ist ja jetzt gerade das Thema. Das ist jetzt der Entwicklungsstand.
In der knappen Zusammenfassung finden Sie also nichts, was Ihnen diese Vorgänge halbwegs deutlich macht. Deswegen habe ich den Teil 1 so ausführlich gemacht. Weil, das ist sehr verwirrend. Ich musste eine neue Ebene einführen, ich musste eine Metaebene für Avalon einführen, um überhaupt die Prozesse, die jetzt in Avalon stattgefunden haben, erläutern zu können  und die politische Position und die Machtposition der Herrscherin Avalons klarmachen zu können.
Das kann ich aber nur andeuten, das kann ich noch nicht einmal im Detail machen, das funktioniert überhaupt nicht. Dafür müsste ich Ihnen viel zu viel über die Funktion der avalonischen Herrscherin erläutern und das  kann ich nicht, das will ich nicht und das darf ich nicht.
Bleiben wir beim Thema der Armee. Die morphogenetische Armee ist eine Allzweckwaffe. (Ergänz. Anut Pi meint hier die Pi-Armee) Ich habe Ihnen in den vorhergehenden Videos in verschiedenen Variationen und verschiedenen Zusammenhängen erklärt, wie die Armee funktioniert und wie es mir möglich war, sie überhaupt zu erkennen, wie sie mir gezeigt wurde und von wem mir die Funktionen erklärt wurden, die diese Armee hat. Wie sie funktioniert, woraus sie besteht und  wo sie ist.
Wo sie ist, musste ich selber herausfinden. Dass sie ein Webmuster ist, das habe ich erst herausgefunden, als die Kriege in Avalon dazu führten, die durch das Geld animierten Kriege, dass es notwendig wurde, diese Armee einzusetzen. Das stand noch unter der Ägide meiner Amme. Ja, das ist endlos lange Zeiten her, knapp ein Dreivierteljahr. Das war im April. Mit dem Einsatz der Armee explodierte das. Aber es hatte nicht diese Wirkungen und diese Folgen, wie ich sie mir erwünscht habe. Das wird sich jetzt erst zeigen, ob das jetzt möglich ist. und ob das sich jetzt durchsetzt. Das hängt jetzt mit den Entwicklungen hier im Deutschen Reich zusammen.

Machtvakuum ausschließen


Ja, wir müssen ausschließen, dass ein Machtvakuum entsteht in der Führung dieser Armee. Wir haben jetzt diesen Dreierpakt der Neuterraner, der plejdischen Armee, die auch Terraner sind, hochentwickelte Terraner, die sich aus dem Stadium der Verkörperung herausentwickelt haben und meiner Person. Ja, die Herrscherin mag es nicht, wenn man ´Person´ sagt. Also meiner Wesenheit.  ´Person´ mag sie nicht. ´Person´ ist für sie ein Handlungsobjekt der ehemaligen Kaufmannsrassen ihres Avalons. Die nicht mehr erstehen werden.
Ja, wir haben jetzt hier Kolonien von überlebenden Rassen, mit Technologie, auf der Platte, überwiegend auf der Platte. Da draußen ist nichts mehr. Ein großer Reset heißt, es bleibt nichts übrig, es wird nichts übrig gelassen. Das hat nichts mit Massenmord zu tun, das ist eine  energetische Entscheidung. Wie groß kann man einen Körper sein lassen, der völlig instabil wird und irgendwann kollabieren wird und dann dieses kollabieren unkontrolliert erfolgt? Wie lange soll man den bestehen lassen? An welchem Punkt soll man entscheiden, wenn man die Möglichkeit hat, militärisch und mit anderen Mitteln eine kontrollierte Korrektur durchzuführen? Das heißt, sie machen einen kontrollierten Vorgang. Denn sie dürfen nichts vergessen, sie dürfen auch nichts übrig lassen. Wir haben angefangen, indem wir mit der Pi-Armee und mit unseren eigenen spirituellen Mitteln Jagd gemacht haben auf unsere Rassen, die mit terranischen Material handeln.
Wir haben den Handel untersagt, das hat überhaupt nichts genutzt. Es ist nicht die geringste Resonanz erfolgt, überhaupt nicht, im Gegenteil. Hier wurde das Migrationsgeschäft und das Geschäft über die Coronasache intensiviert und beschleunigt  Das war die Folge davon, als wir gesagt haben, jeder Handel mit terranischem Material wird unterbunden.

RESET unausweichlich


Da haben wir gewusst, wir werden keine andere Entscheidung haben, als den großen Reset durchzuführen. Wir wussten, dass wir mit der Armee in der Lage sind, diese Prozesse im gesamten avalonischen Raum synchron durchzuführen, das haben wir dann auch gemacht. Weil es ein Webmuster ist, das wussten die Rassen nicht. Sie haben immer von der Armee gehört, ich habe immer davon erzählt, ich habe auch damit gedroht und habe sie auch eingesetzt, das haben die aber nicht erkannt. Weil, die haben mir nicht zugehört, als ich über die Wirkungsweise der plejadischen Soldatinnen gesprochen habe. Da haben sie mir nicht zugehört. Und sie haben mich da nicht ernst genommen, als ich sagte, ich bin dem ausgesetzt gewesen und dann erzählt habe, was passiert, wenn die auftreten, wenn die infiltrieren in Kollektive, in kulturelle Systeme, wie die dann agieren, wie mörderisch die sind. Sie haben nichts geglaubt, gar nichts, überhaupt nichts. Sie haben auch nicht an die Fähigkeiten jedes einzelnen Individuums in meiner plejadischen Zivilisation geglaubt, daran haben die nicht geglaubt, dass die tatsächlich mit Webmusterherrscherfähigkeiten ausgestattet sind, in jedes Objekt eindringen können und sich materialisieren können. Da haben die nicht dran geglaubt. Die haben gedacht, das können nur Webmusterherrscher, Formwandler … Die haben ja noch nicht mal dran geglaubt, dass es die avalonische Herrscherin selbst machen kann  und machen wird, wenn es nötig ist. Das haben sie auch nicht geglaubt.

Und diese avalonische Herrscherin, die hat einen Terraner zum Kaiser ihres Reiches gemacht und wird jetzt gerade von diesem Kaiser des Deutschen Reiches zur Kaiserin der Deutschen gemacht, weil es nicht anders geht.
Es geht deswegen nicht anders, wir müssen diese Beschränkung der Führung meiner Armee, die so erfolgreich und so wichtig geworden ist für unsere Weiterexistenz, die müssen wir auf andere Beine stellen, wir müssen eine breitere Basis finden. Alleine die seelische Stabilisierung meiner Person, die energetisch-seelische Stabilisierung würde ausreichen, schweren Schaden anzurichten dadurch, dass bloß eine partielle Unfähigkeit in der Kampfkraft der Armee entsteht. Partielle Unfähigkeit in der Kampfkraft heißt, dass ich nicht in allen Bereichen, die erforderlich sind, die nötige Entscheidungsstärke habe und diese Vorstellungen von mir, die erforderlich sind, um Teile der Armee  an verschiedenen Stellen sinnvoll einzusetzen und das miteinander zu verknüpfen, dass das nicht mehr vorhanden ist.  Dass ich nur noch partielle Entscheidungen treffen kann und die haben dann bei weitem nicht diese Wirklung und Durchschlagskraft, wie wenn eine großflächige Strategie von mir erarbeitet wird, die dann zu einem bestimmten Punkt in Raum und Zeit zusammenfließt zu einem bestimmten Ergebnis.
Das sind  die Voraussetzungen unter denen ich Kaiser Avalons geworden bin. Dass ich das kann. Ich kann es nicht nur mit meiner Pi-Armee, ich kann es mit jeder Armee, mit jeder. Ich kann es auch in Bezug auf die Maßnahmen, die nur für die Kaiserin  möglich sind. Selbst  das kann ich mit meinen strategischen Mitteln,  mit meinen Talenten, ihre Mittel so einsetzen, dass sie ein optimales Ergebnis erzielt. Das weiß sie.
Dafür kann ich diese Armee nicht erschaffen, und ich kann alle anderen Rahmenbedingungen in denen ich da agiere, nicht in der Weise erschaffen, wie das die Herrscherin kann.

Duale Führung


Ja. also das sind die klaren Voraussetzungen, unter denen wir uns geeinigt haben. Sie wird neben mir, auf gleicher Höhe, so wie es in ihrem Bereich der Fall ist, im avalonischen Gesamtbereich der Fall ist, dass sie als Kaiserin an der Seite des Deutschen Kaisers in Erscheinung treten und die Führung des Reiches in den kommenden Ägiden mit mir gleichzeitig durchführt. Dual. Wir werden diese dualen Funktionen, die in Avalon gelten, die werden wir auf das Deutsche Reich übertragen.
Selbst wenn wir jetzt im Deutschen Reich auf der Ebene, in der wir uns jetzt hier befinden, in dem Stadium des Krieges, der hier durchgeführt wird, Thingstrukturen einrichten müssen, um das Überleben des deutschen Kollektivs gewährleisten zu können.
Ja, das ist die eine Seite. Die zweite Seite: Sie wird mit mir gemeinsam das Kommando über diese Pi-Armee übernehmen. Die Pi-Armee ist keine Armee in dem Sinne, dass sie Befehlsempfänger ist, sondern sie ist eine Zivilisation, und zwar MEINE Zivilisation. Ich habe mich nicht mitentwickelt. Ich bin verkörpert geblieben. Sie nicht. Das ist der Dreh- und Angelpunkt zur Funktion dieser Armee in den niederfrequenten Bereichen, weil ich bin dann der ‚Anker´. Ich bin der Übersetzer und der Stratege. Und ich bin Deutscher, mit Verbindungen in den deutschen Urbrunnen. Der Urbrunnen wiederum ist ein Konstrukt einer Rasse, zu der auch die Plejadier gehören, die eine tiefe Verbindung in das Ursystem des Avalons hat. Wo auch immer wir hergekommen sein mögen, aber wir haben diese Verbindung in den avalonischen Raum dieses Avalons hier, das dadurch die Möglichkeit hatte, hier zu inkarnieren in Form einer Weiblichkeit. Das hat keiner für möglich gehalten. Damit hätte keiner von uns gerechnet, ich auch nicht. Niemand.


Für mich hörte die Vorstellung einer göttlichen Funktion auf der Webmusterherrscherebene dieses avalonischen Reiches auf. Die Funktion meiner Amme war für mich die höchste Funktion, die für mich in diesem avalonischen Raum vorstellbar war, bis ich mich genötigt sah, diesen Raum zu verlassen, um eine Klarheit über meine körperliche Existenz herbeizuführen, aus einer seelischen Lage heraus, in der ich mir Gedanken darum machen musste, wie lange ich noch in der Lage bin, die Stsbilität dieses Körpers aufrecht zu erhalten. Trotz aller Techologie, die ich implantiert habe. Diese Implantate laufen von hier oben (Kopf) bis in die Zehenspitzen. Also das, wovor Sie so fürchterlich Angst haben, ach Gottchen, vergessen Sie das.
Ein energetischer Impuls von Ihnen und Sie sind das ganze Zeug los. Oder das scheiden Sie aus, wenn wir jetzt diese Frequenzen, diese Erhöhungen machen. Nehmen Sie das nicht so fürchterlich ernst, machen Sie sich da nicht ins Hemd. Es kommt doch letztlich darauf an, ob Sie sich morgens, wenn Sie in den Spiegel gucken, noch selber erkennen, das ist alles. Solange Sie sich selber erkennen und wissen, Sie sind das, wenn Sie sich gerade die Zähne putzen – sind immer noch der gleiche, ist doch alles scheißegal, Menschenskind vergessen Sie den Scheiß – G5 oder was man Ihnen da auch reinfunkt.

Selbstheilungskräfte

Mit den Impfungen, da ist eine böse Sache, da sollte man die Finger von lassen. Aber allen anderen Mist, den Sie da aufgenommen haben über Ernährung oder das, was auf uns runterregnet, als Dünger oder sowas, vergessen Sie den Scheiß. Sie machen jetzt eine ganz andere Entwicklung durch. Seien Sie nicht so nervös und nicht so destabilisiert. Menschenskind, Sie haben doch bloß dieses kleine bisschen Inkarnation abzuwickeln, und das sind nur ein paar Jährchen.

Ja, wir müssen die Armee steuern, wir müssen sie gemeinsam steuern. Wir können uns das Risiko nicht leisten, dass durch eine Destabilisierung meinerseits, die dazu geführt hat, dass ich tatsächlich meine Vorstellungswelt erweitern musste,  ganz einfach deswegen, dass ich das, was Sie als Tod  bezeichnen willentlich herbeigeführt habe. Das ist nicht so ein großes Problem, das wird auch für Sie wenn Sie die Entwcilung so weitermachen, wird das für Sie auch kein Problem sein, deswegen können Sie den Mist, den Sie im Körper haben, komplett vergessen.
Sie werden irgendwann  in der Lage sein, das Gleiche zu machen wie ich. Sie sind Terraner. Ich erkläre ihnen in vielen Videos später nochmal, was es eigentlich heißt, Terraner zu sein.

Nun, ich hatte bis dahin, wie gesagt, diese Vorstellung: Amme – darüber kommt nicht mehr viel. Darüber kommt dann noch Avalon, aber Avalon war für mich keine Entität, das war für mich keine Wesenheit, die sich realisieren kann. Bis ich dann eines Besseren belehrt wurde. Nämlich, als die Sachen hier  restlos aus dem Ruder liefen. Das war die erste gedankliche Erweiterung, das ist noch gar nicht so lange her. Das ist erst im August dieses Jahres gewesen, das muss man sich mal überlegen. Im April wurde die Armee freigesetzt.  Im August schlug die avalonische Herrscherin hier auf und wir waren mitten in einem richtig festen, festen Krieg. Sie mag das nicht, wenn ich Krieg sage, aber was anderes ist das nicht. Anders kann ich es an dieser Stelle auch nicht bezeichnen.

Ja und dann habe ich beschlossen, zu überprüfen, wie das mit meiner körperlichen Präsenz bestellt ist und da traf ich dann auf Leute außerhalb dieses Avalons. Da wusste ich aber noch gar nicht, was das hier mit der Herrscherin alles auf sich hatte. Verstehen Sie dieses Konglomerat? Eine Entwicklung überschlägt die andere. Sie sehen, wenn Sie mir vorwerfen, ich erfinde einen Raum nach dem anderen – ich erfinde den nicht, nein, nein, das sind einfach nur Lösungen, die einem aufgezwungen werden, weil man sonst nicht weiterkommt, weil man  feststeckt.  Und die Auseinandersetzungen, die also zum Untergang unserer Rassen geführt haben, einschließlich der Rasse meiner Amme, wo ich allergrößten Respekt habe sowohl vor der Rasse als auch vor der Amme.  Das hat mich ja  …
Verstehen Sie, man hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen, meine ganze Existenz wurde infrage gestellt, nachdem man vorher meine terranische Existenz und meine ganzen Erinnerungen infrage gestellt hatte, also war das für mich klar, dass ich das überprüfen muss.

Die neue Rasse erscheint

Was mit der Armee ist, was mir meiner Führung ist und was da alles passiert und dann landen sie automatisch, wenn sie das lange genug machen, intensiv genug machen – und das ´lange´ ist hier praktisch  eine Woche, da draußen war das endlos viel und lange. Das hebt sich ja jetzt erst auf, die Zeitdifferenzen. Dann landen Sie irgendwann außerhalb Avalons. Und wenn sie dann mit harschen Bemerkungen (wir sind noch nicht fertig) wieder zurückgeschickt werden, das ist  auch nicht sehr angenehm. Da müssen sie weitermachen und dann kommen sie an den Punkt wo sie die Armee  jetzt, die durch mich gesteuert wird, von der ich weiß, dass sie existiert, denn es ist mein Volk und es wird sich jetzt wieder beginnen zu inkarnieren. Das heißt also, alle die Seelen, die da in einem Seelengefängnis sind, zwar in einer Funktion, sie sind an Avalon gebunden, aber Avalon gibt ihnen die Möglichkeit, öffnet Kanäle und sie können inkarnieren. Das heißt also, wir werden plejadische Kinder haben hier.  Alles was ab Dezember 2020 hier gezeugt wird, das werden plejadische Kinder sein. Sie werden ganz anders sein als ihre Eltern.  
Das werden auch keine Sonnenkinder sein oder Regebogenkinder oder wie man das nennt, es gibt da so verschiedene Deutungen für die Kinder ab dem Jahr 2000. Das ist auch eine Tatsache, dass mit den Kinder von 2000, das hat auch eine besondere Bedeutung. Aber diese jetzt, die jetzt kommen, die jetzt 2021 ab September geboren werden, das sind schon andere Kaliber. Da wird eine ganz, ganz neue Rasse entstehen. Das ist die erste neue Rasse, die wir haben. Das ist eine terranisch–plejadische Rasse. Eine Selbstbefruchtung sozusagen. Wir können uns regenerieren. Die Degenerationserscheinungen der Deutschen, die hier eingerichtet wurden, die können wir damit heilen und wir können die psychologischen Probleme meiner Pi-Armee oder dieser plejadischen Zivilisation, die in Webmustergröße hier in Avalon jetzt existiert und noch übrig ist, die können wir heilen auf beiden Seiten. Aber dafür brauchen  wir eine Doppelführung. Es ist nicht hinnehmbar, dass eine Rasse, die dermaßen aufgewertet wird, sowohl die Terraner hier als auch meine eigene Rasse, meine Kriegerrasse draußen, die Plejadischen Soldatinnen– es ist nicht hinnehmbar, dass das alles nur an mir hängt. Ich muss sicherstellen, dass, wenn meine Funktionen beeinträchtigt werden, und sie sind beeinflussbar, das hat sich in den letzten Monaten über alle Maßen bewiesen und Sie sind Augen- und Ohrenzeuge dieser Entwicklung gewesen , Sie kennen meine Videos. Sie haben die Unterbrechungen in 13 Tagen gesehen, nach d 30.12.20 bis 13.1.21, das war eine Folge davon. Und das war ein Reset für mich. Dadurch habe ich dann die Herrscherin überzeugen können, durch die Darlegung die in der gleichen Form, wie ich das jetzt bei Ihnen gemacht habe.  Da habe ich die Herrscherin davon überzeugen können, nicht nur Kaiserin des Deutschen Reiches – mit mir zusammen einen Kaiserhron des Deutschen Reiches zu eröffnen, in dem wir Rechtsgrundlagen schaffen über die Weiterexistenz des Deutschen Reichs und der Urdeutschen, sondern dass sie auch die Führung der plejadichen Armee übernimmt. Daraus ergibt sich eine Direktive, die meiner übergeordnet ist, das heißt, so wie die Direktive gilt aus der Ausbildung,  die meine Amme mir verpasst hat. die war gut, die war mehr als gut. Das war eine einmalige Qualität ….
Ja, ich werde sie nie angreifen können, das weiß die Herrcherin von Avalon. Wenn sie meine Armee führt, dann kann sie meine Amme angreifen.  Ich werde da nicht tun. Aber ich habe nicht den Eindruck, dass sie das möchte. Denn sie ist die LIEBE. Und ich werde meine Amme niemals angreifen, das ist ganz klar.

Ja, ich bin jetzt ein bisschen überrascht und überfordert. Sehen Sie, die Kaiserin hat zugestimmt, dieses Arrangement der Doppelfunktion zu vervollständigen. Das heißt wir haben ein komplettes neues Führungssystem, wir haben eine komplette neue Handlungsebene, eine politische Handlungsebene, unabhängig von der spirituellen Hierarchie, unabhängig von dem spirituellen Aufbau, von den Frequenzen,  in denen wir existieren, die sich jetzt verändern und neu moduliert werden und von den Schwingungen innerhalb der Frequenzen, in denen wir dann aufsteigen und Aufstiege zulassen oder Aufstiege abbrechen, das werden wir also auch machen.
Das werden wir nicht mehr so hinnehmen, wie wir das vor dem Geld gemacht haben. Wir bauen ein vollkommen neues Avalon und diese Viererkonstruktion, die wir hier haben, dieses Doppelte Kaisertum in Wechselwirkung zwischen dem deutschen Reich und dem höchsten Entscheidungsgremium Avalons, das ist jetzt perfekt. Das ist jetzt zusammengebaut. Damit habe ich eine grundsolide Basis, auf der ich also über alle Mittel in Avalon in allen Bereichen verfügen kann, auch über die Mittel der Kaiserin. Das ist die Folge davon, dass ich zwar die Kaiserin nicht ersetzen kann in ihrer spirituellen  Kraft und in ihrer Schöpferkraft, aber wissen  Sie, das war das schon wert, denn als Kaiser von Avalon und als Deutscher Kaiser muss ich alles machen –muss ich alles machen, um die Deutschen und Avalon und die Terraner noch überleben zu lassen und gedeihen  zu lassen und so  kann ich das für Sie machen. So wird das eine sehr, sehr gute Sache für uns alle.

Die Plejadier – unsere Ahnen – sie kommen zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s