Tödliches Düngemittel

Gülle auf dem Acker – ein Zuviel ist tödlich

Geld und Religion – mutierter Wahnsinn

Die Zeit vergeht schnell und durch die dichten Informationen von Anut Pi dreht sich das nochmal extra hoch. Dabei ist festzustellen, dass sich tatsächlich der Fokus auf zwei Hauptthemen richtet: Geld und Religion.

Was vielleicht einmal als ´Düngemittel´ gedacht war für eine schnellere Entwicklung der Zivilisationen, zeigte bald die Schwachstellen und die Kehrseite. Am Ende ist beides zerstörerisch.

Religionen befallen die Seelen und Geld befällt die Seelen. Beides wirkt wie eine tödliche Erkrankung, weil es die Seelen in ihrer natürlichen Entwicklung und  Reifung ablenkt, ausbremst und wenn dem nicht Einhalt geboten wird, sogar tötet. Beides entwickelt einen sportlichen Charakter im Bestreben auf Sicherheit. Beides vereinnahmt den Willen. Den Menschen wird diffuse Furcht impliziert, sich um die nahe und ferne Zukunft zu sorgen:  Ohne Geld kann ich nicht überleben. Und ohne ausdrückliche Anbetung eines Gottes werde ich nicht von dem angenommen, aus einer Misere gerettet, geschweige denn geliebt.

Weimaer Republik Heinrich Zille

Beide Elemente, Religion wie auch Geld, sind tatsächlich Entwicklungsbeschleuniger. Geld dient dem Aufbau und der Erhaltung des Körpers durch Optimierung der Umweltbedingungen. Es entspannt und beruhigt, es lässt die Seelen aufleben, es gaukelt Freiheit vor.  Wenn Menschen sicher sein können, dass ihre Grundbedürfnisse stets gesichert sein werden, weil ´Mutter Erde´ imstande ist, all ihre Wesen zu ernähren, sind diese entspannt und können dann erst schöpferisch wirken. Denn unter Stress wird nichts Gescheites entstehen, große Werke werden aus der inneren Ruhe heraus geboren. Auf diese ´Fülle der Erde´ wurde irgendwann Geld draufgesetzt.  Damit wurde die Tätigkeit der Wesen von der Fülle der Erde getrennt, was bisher eine Einheit gewesen war. Wer findig ist, fleißig ist und dazu überlegt vorsorgend handeln kann, der hatte keine Not auszustehen und konnte sich demzufolge gut entwickeln, selbst in rauesten Klimazonen.

Es gibt auf Erden Brot genug für alle Menschenkinder, auch Rosen und Myrrhen, Schönheit und Lust – und Zuckererbsen nicht minder (Heine)

Mit dem Geld wurde ein Nebenweg der Teilhabe an der ´Fülle der Erde´ beschritten. Die Einheit von eigenem Handeln als natürlicher Zugang zur Fülle für ein erwünschtes Leben in Sicherheit und Wohlstand löste sich auf. Damit waren auch die Quellen der natürlich vorhandenen Fülle besetzt vom GELD und konnten zweckentfremdet werden. Die Fülle war nicht mehr an eigene Aktivität gekoppelt und eine natürliche Auslese über Lebensfähigkeit oder Lebensunfähigkeit fand nicht mehr statt. Das Ergebnis kennen wir.

Religion hat wahrscheinlich das Geld begleitet von Anfang an. Wenn sich der freie Zugang zur natürlichen Fülle aufgelöst hat, muss ja zwangsläufig ein ideologischer Überbau her. Denn dann ist das natürliche Lebensrecht auf Eis gelegt, weil Geld zwischengeschaltet ist. Das muss dann erklärt werden irgendwie… Also mussten die damaligen Steuerungsebenen (die Götter) ganz schön rotieren, um selbst die Oberherrschaft über das Geld zu erringen und zu behalten.

Geld ist weniger Tauschmittel,
als vielmehr Machtmittel.

Damit wurde auch bisheriges natürliches Recht ausgeschaltet, also musste auch im Bewusstsein, im Gerechtigkeitsempfinden, ein Überbau gesetzt werden. Den Menschen musste ja auch ihr natürliches Gespür für Recht und Unrecht umgemodelt werden. Die Steuerer konnten nun mit der Kontrolle über das Geld perfekt die Rollen des gütigen Vaters und Spenders aller Fülle ausleben. Da wurde keine Natur mehr gebraucht und keine Weiblichkeit. Über das Geld war das Naturrecht abgeschafft und das ist bis heute noch nicht wieder hergestellt. Im Gegenteil, jetzt geht es bis in die ganz tiefen Ebenen und alle natürlich gewachsenen Produkte sollen in das System hineingepresst werden, bis hin zu den Menschen selbst. Wie kann es sonst kommen, dass kleinste Kinder nicht mehr beseelt sind, sondern dass sich GELD dort breitmacht in der Persönlichkeit, wie eine Art Pseudoleben? Deren geistige Struktur also schon von Geld zerstört ist.

Damit hat sich Geld als eine mutierte Lebensform gezeigt, die Menschen befällt. Damit sind wir glaube ich am tiefsten Punkt der Hölle angelangt.

Anut Pi hat leider feststellen müssen, dass es so ist.

Das Geld zerstört unser Allerheiligstes, unsere menschlichen Seelen und setzt etwa Fremdes, unnatürliches in die Menschen. Das kann ich nicht mehr beseelt nennen, beim besten Willen nicht. Es ist ein Direktangriff auf die Schöpfung, die Terraner durch unbeseelte geldgesteuerte Wesen zu ersetzen.

Im gestrigen Video erzählt Anut Pi wieder von zwei solchen Wesenheiten, die ihm vor Augen geführt wurden, damit er  sie identifizieren kann. Es gelang ihm.

Geldwesen und Macht-hinter-dem-Geld-Wesen – das ist wirklich gruselig. Und es macht traurig.

kein Halloweenspaß, sondern traurige Realität, Geld geht in die Kinder

Kommentar von Udt Seih zum Video

Vor ein paar Monaten hast Du mein hoch geehrter Kaiser und Feldherr der Hoechsten, Beschuetzer der Wahrheit und Beschuetzer schoepferischer Terraner, eine Dame vom Hof in meiner Freundesliste, geaxt. Sie hatte versucht, mich zu knebeln; ich solle doch nicht zu offen sein in Bezug auf Steinmeier, weil sie keine Probleme mit den Staatsorganen wolle.
Die Erfahrung einer betonteren Gefuehlsnaehe zu Russen als zu Oesterreichern habe ich auch gemacht. Deutsch sprechen viele, aber Urdeutsche sind sie nicht. Und das gilt auch fuer die Oesterreicher. Jedesmal, als ich vor langer Zeit durch Oesterreich fuhr, hatte ich immer so ein Gefuehl der Blutsleere. Konnte es mir nicht erklaeren. Nun sprichst Du es aus, mein Kaiser! 51:44
GELD
1. Geld hat eine Ausstrahlung
2. Es kann menschliche/terranische Formen jeden Alters annehmen/besetzen
3. Geld kann die Funktion der Soldaten (eine Art Inkarnation) des Anut Pi kopieren, wenn auch in weniger perfekter Weise.
4. Die Frau als Macht hinter dem Geld (wie in Norddoeln so auch hier)
5. Formwandlerischer Effekt wo Koerper entweder uebernommen werden oder nur zeitweise besetzt werden
6. Hier gab es ein Team, das Geld und die Macht dahinter
7. Beide wurden eingefangen
8. Die Massnahme der Hoechsten, Pi im Nukleus zu belassen macht nun viel Sinn, wo nun Gefolgschaft und GWA beide eine grosse Rolle spielen werden.
9. Pi muss sich nun in der Sternennation sehr heftig bewegen und die Informationen der Hoechsten weitervermitteln
10.  Um gezielter mit diesen neuen spirituellen Machtverhaeltnissen fertig zu werden und Einfluss nehmen zu koennen, muessen wir verstehen, wie wir in die Bereiche der Macht des Geldes vordringen koennen.

Talmud
Hebräisches Alphabet – magisches Werkzeug gegen den Schöpfer?

Wie konnte sich Geld mit Religion so verflechten?

Anut Pi stellte fest: Geld verwandelt alles in Geld. Aber einen höhere Steuerung muss es schon gegeben haben, etwas muss da seinen Willen eingebracht haben, sonst wäre die Überdüngung mit dem eigentlich harmlosenWachstumsbeschleuniger oder Tauschmittel Geld nicht so drastisch, ja tödlich ausgefallen.

Wie konnte Geld zu einer eigenständigen, pdeudolebendigen Wesenheit werden? Immer wieder wird unser Blick auf einen Stamm des alten Israel gerichtet, auf diesen kleinen Stamm, der die ganze Erde seitdem mit seiner Magie im Würgegriff hat und der mit seiner unglaublichen Macht- und Geldgier die ganze Erde vergiftet hat. Dessen Stammesführer hatte sich zum Gott aufgeschwungen und der kannte sich aus mit der schwarzen Magie und – mit der GEMATRIA. Er kannte sich aus mit der Programmierung, doch in der Hybris seiner Allmacht achtete er nicht auf Dosierung und Kontrolle dieses Wachstumsbeschleunigers Geld.

Er hätte das Geld kontrollieren müssen, stattdessen kontrollierte er die Menschen. Mit seinen Resultaten befindet er sich nun im freien Fall. Nun muss er ganz schön rudern ….


Denn die Ahnen lesen hier mit. Die werden wenig amüsiert sein, wenn unter dem Falschgott-Halunken die kleinen Terraner jetzt zu Geldwesen, zu Zombies umfunktioniert werden.

Höllensturz

Udt Seih

„und dann (unter Anut Pi) wird den Juden das freche Luegenmaul gestopft werden“ JOSEPH Goebbels

JUEDISCHE Zwangsvorstellungen (ZURECHTBIEGEN) und Geschichte….Die Willen der Juden (GELD&RELIGION) gegen den Willen Anut Pi’s

JUEDISCHE GEMATRIA 8:46 (Headlines von vor 2 Wochen)
(GEMATRIA ist „Basiswissen“ der Juden)

Fuer 8:46 Schweigeminuten, wo „Weltfuehrer“ niederknien muessen

1. Sept. 11 2001 8:46 das erste Flugzeug kollidiert mit Twin Tower (in Wirklichkeit 8:45)
2. Anfang Juni 2020 Der weisse Polizist kniet auf dem Negerkopf waehrend 8Minuten46Sekunden (dann krepiert der Neger)
3. JUEDISCHE GEMATRIA fuer 8:46 heisst: Du wirst sicherlich des Todes sterben
4. Rassenunruhen brechen aus. USA verschwindet als Herrscher. ISRAEL als neue Weltmacht(Aus Pax Americana soll PAX Judaica gemacht werden)

In der Bibel Moses 2:17 steht: „aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon ißt, WIRST DU SICHERLICH DES TODES STERBEN.“
Die Gematria von „Du wirst sicherlich des Todes sterben“ ist 846

Kushner lebt in 666 Avenue
Gematria fuer Trump ist SAVIOR

„Keine Sau kann ueberpruefen“, sagt unser Kaiser, welche Zahlen, Corona betreffend, die richtigen sind. Und dies trifft auch fuer das Zurechtbiegen der Zahl 846 zu. Denn in Wirklichkeit krepierte der Neger schon nach 7 Minuten.

Ich bemerke zu meinem Bedauern, dass immer wieder Videos bewundert werden, selbst am Hof, worin die luegnerische CGI KUGELERDE mit ihrer zweifelhaften apokalyptischen Scheisse a la Friede Freude Eierkluchen bewundert werden. Es ist wie die Wahrheit=ANUTPI Luegenstrafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s