Der große Verrat

Irdische Bedingungen – kosmische Auflagen – die Wirthsgruppe – Analyse von Udt Seih

Verrat 1. Teil   Irdische Bedingungen

Wo sich etwas in großem Rahmen verändert, da ist der Verrat nicht weit.

So einen sehr üblen Verrat mussten wir alle verkraften, die wir zur Gefolgschaft des Deutschen Kaisers Anut Pi zählen, zu dessen Befürwortern, Unterstützern und Sympathisanten. Sobald man sich näher mit Anut Pi befasst und sich mit seinen Analysen beschäftigt, wird einem die fürchterliche deutsche Lage erst richtig bewusst. Denn er seziert die Geschehnisse von einer höheren, von der kosmischen Steuerungsebene aus, zu der Normalsterbliche keinen Zutritt haben.

Die endgültige Vernichtung Deutschlands und der Deutschen steht dann sehr deutlich als Menetekel an der Wand, das wird jedem klar, der sich aus der Gefangenschaft der offiziellen und privaten Medien herausgewunden hat. Den Massen aber ist dieser Fakt der angesteuerten Vernichtung überhaupt nicht bewusst. Jeder weiß, wenn in einen Kaninchenstall Ratten eindringen, ist es mit den Kaninchen bald aus. Solche Binsenweisheiten nimmt aber keiner mehr für voll. Und unsere natürliche Wachsamkeit Feinden gegenüber wurde uns aberzogen. Die junge Generation läuft ins offene Messer.

Werbung zur Rassenvermischung = Volksverrat

Wir Urdeutschen sind von Natur aus etwas ´blauäugig´. Wir schließen aus unserem Naturell heraus, dass unsere deutschen Mitmenschen sowieso (und auch die meisten unserer ´netten Zugereisten´) ähnlich denken wie wir, so dass wir uns im Grund einig sind: Deutschland gilt es zu erhalten, irgendwie wird das auch so sein – Hauptsache es bleibt einigermaßen friedlich und komfortabel. Von Krieg und Vernichtung hatten wir übergenug. Da müssen wir Deutschen eben Zugeständnisse machen.

Das ist unsere menschliche Sicht der Dinge. Die höheren Steuerungsebenen, dort wo über das Schicksal der Erde und ihrer Nationen entschieden wird, sind den allermeisten Menschen unbekannt. Wir wussten nichts davon und wer involviert war, durfte nichts verraten, sonst wäre er tot gewesen. Eine scheinbar höhere Steuerung von den Kirchen aus wurde ebenfalls belächelt, denn die Religionen waren sichtbar auf einem absteigenden Ast. Sie wurden nur noch hervorgekramt und erleben kleinen Konjunkturen bei solchen Umstürzen wie die Wende 1989, wo Menschen stark aus ihren Trott gerissen wurden und den Blick ´nach oben´ richten wollten. Bis heute glauben die meisten, dass das was geschieht von unseren Regierungen in die Wege geleitet wird. Dabei sind die nur die Akteure der ET´s und der Religionen. Sie sagen uns zwar alles, aber so dass wir es nicht wahrnehmen können. Weil sie uns so umformten, dass wir dies nicht mehr können.

Politik wird in Berlin gemacht. So simpel denken Menschen, die nichts wissen, die niemals und über nichts aufgeklärt wurden, die im eigenen Saft schmoren.

Dabei ist das nicht mal unser eigener Saft, in dem wir schmoren, denn der wurde uns sorgfältig entfernt, durch welche Methoden auch immer. Da haben sich wohl ganze Wissenszweige entwickelt, uns den ´Schneid´ abzukaufen, um unsere genetischen spirituellen Potenzen herunterzufahren. Da waren über viele hundert Jahre Fachleute am Werk, das sehen wir am Ergebnis. Wir sind zu großen Teilen verkindischt, vertiert und idiotisiert worden, gegen die eigenen Ahnen aufgehetzt und mit Schuld überhäuft worden, für die wir nicht verantwortlich sind und unsere Großeltern auch nicht.

Dieses absichtsvolle Töten unserer eigentlichen Qualitäten, dieses stille Sterben des ´deutschen Wesens´ fand fast unbemerkt statt. Und wer hätte dem ausweichen können oder sich wehren? Wir waren alle in diese Unkultur eingebunden.

Wer hätte geahnt, dass da noch ganz anderer Interessen hineinspielten, von denen die Völker keine Ahnung hatten, dass es dies überhaupt gibt? Wie sorgfältig wurde dem Volk beigebracht, es gäbe da draußen kein intelligentes Leben im All, da wäre Nichts und es wurden uns zur Verhöhnung Sonden hochgeschickt´ als Signale oder zur ´Erkundung´. Es wurde ein riesiges Lügengebäude aufgebaut, uns zu verdummen.

Dabei wurden die Herren der Welt längst gesteuert von extraterrestrischen Reichen und deren Vertretern…

Solche Aufklärer wie Galileo Galiei gehörten auch dazu.

die bewährte Methode, alle Seiten besezten unter einem Willen!


Bereits im Jahre 1616 hatte man in Rom die Lehre von der Erdbewegung als „absurd in der Philosophie und mindestens irrgläubig in der Theologie“ bezeichnet.

Weil eine bewegte Erde angeblich der Heiligen Schrift widersprach, wurde gegen Galilei und sein Buch das Inquisitionsverfahren eingeleitet.

Galilei musste im Jahre 1633 seiner Lehre von der Erdbewegung abschwören. Einer später erfundenen Sage nach, soll er nach dem Widerruf den Ausspruch getan haben: „Und sie bewegt sich doch!“

Das geht also schon sehr, sehr lange und sie taten das, was alle Machthaber tun, sie besetzten immer die beiden Seiten einer Medaille. (z. B. Galileo Galilei gegen Vatikan = 1 Wille).

Dazu ist bezeichnend, dass betrügerisches Verhalten hoffähig gemacht wurde. Schon den kleinen Kindern wurde beigebracht, dass Normen und Regeln nicht gelten, wenn sie für einen ´guten Zweck´ übertreten werden. Das beste Beispiel dafür ist das Alte Testament, wo es nur so wimmelt von schöngeredetem Unrecht oder Betrug.  So wurden wir alle instrumentalisiert für Ziele die nicht die unseren waren, sondern es waren Ziele irgendwelcher Reiche und Herrscherhäuser von denen wir nichts wussten. In der Entsprechung wurden dann die Reiche und Nationen auf der Erde gegeneinander ausgespielt. Da durfte sich dann der aufgestachelte Hass blutig entladen.

Das Ausmaß unserer geistigen Verirrung ist also ungeheuerlich, und da sind wir erst am Anfang der Aufdeckung.

Sich mit einem solchen Verrat zu beschäftigen, fällt mir sehr schwer, weil dessen Ausmaß zu groß ist und in den Dimensionen umgekehrt. Wir Deutschen sind die Kaninchen  – und Ratten ohne Ende wurden in unseren Stall hinein gelagert, damit sie uns verdrängen und schließlich umbringen. Das ist dann nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Sache erledigt hat. Weil uns aber immer noch eine heile Welt vorgegaukelt wird, nimmt es keiner wahr.

Verrat   2. Teil      Kosmische Auflagen

Extraterrestrische Wesen müssen in einem menschlichen Körper inkarnieren

Mit den Terranern wurde eine Rasse erschaffen, die eine besondere Rolle in der Schöpfung wahrnehmen sollte. Anut Pi sagt dazu (Ausschnitt aus
https://myrielsflammenschwert.com/

Die Terraner werden benötigt und die Deutschen werden benötigt-
Die weiße Gene haben wir dazu benutzt, um eine schwache Rasse zu schaffen, die mit mentaler Größe in der Lage ist, Ausgleichsprozesse zwischen machtigen und körperlich sehr wehrhaften Rassen herzustellen.

…. mit Gewaltlosigkeit und völliger Hilflosigkeit – diese Deutschen wurden dazwischen gesetzt als ein Kupplungselement, als ausgleichendes Element und was passiert?
Da tauchen 193 Idioten auf und wollen die Deutschen kaltmachen

Wir führen die Kriege nach unseren Interessen. Sie pinkeln uns ans Bein! Sie wollen uns die wertvollste Rasse wegnehmen, die wir jemals entwickelt haben, die wir für Ausgleichsprozesse brauchen, von denen Sie überhaupt keine Ahnung haben und denen sie sich unterwerfen MÜSSEN!

Die Terraner, hilflos und ohne die gefährlichen körperlichen Ausstattungen, über die anderen Rassen verfügen, alleine nur wehrhaft durch ihren Intellekt, dabei ausgestattet mit Empathie und einem Gewissen (mit innerer Gewissheit über Recht und Unrecht) sollten also zu einer Vermittlungswaffe gestaltet werden, durch deren Intervention Kriege in der Schöpfung verhindert werden sollten. Sie sollten aus sich selbst heraus nicht bedrohlich auftreten können und keinen Anlass bieten, sie anzugreifen, weil sie keinen bedrohen.

Die Höchste beschloss darum, dass – wenn andere Rassen aus den Räumen der Schöpfung sich nach Terra begeben, dass Waffengleichheit bestehen  sollte, jedes Wesen jeder Rasse  musste sich in einen Menschenkörper inkarnieren. Sie mussten sich einer Situation unterwerfen, in der ihnen die Waffen aus íhrer Herkunft heraus nichts nützten. Das ist erst einmal verständlich.

Äußerlich sehen dann alle Wesen aus wie Menschen, sie empfinden sich höchstwahrscheinlich auch als Menschen und doch sind es keine. Sie sind ausgestattet mit Eigenschaften, die dem Empfinden der Urterraner nicht entsprechen, die ihnen fremd sind.
Es sind keine Terraner, denn sie kommen aus anderen Sternennationen. Das wäre auch noch kein Problem, weil die Erde doch ein ´Schulhaus´ ist, ein Entwicklungslabor, in dem experimentiert wird.

Zum Problem wurde es dadurch, dass es für die Menschen selbst keine Informationen über diese Tatsachen gab.

Die weiße Rasse wird mit den Deutschen begonnen haben, nachdem wer weiß wie viele Vorläufer schon ausgestorben sind, von denen wir keine oder nur schattenhaft Kenntnis haben. denn wir rechnen hier in Millionenbereichen von Erdenjahren. Dass der Nukleus der Terraner, Anut Pi Deutscher ist, das ist kein Zufall. Der Kern ist immer auch Beginn und Ziel.

Verrat Teil 3  Die Wirthsgruppe

Das ist NICHT Maria Wirths. Aber als 1. Kronrätin wäre ihr großer Einfluss sicher gewesen. Ähnlichkeiten sind rein zufällig.

Die 1. Kronrätin am Hof des Deutschen Kaisers, Maria Wirths wurde vor etlichen Wochen plötzlich ihres Postens enthoben. An ihrer Stelle wurde Birgit Rabe als 1. Kronrätin ernannt.

Maria Wirths war an der Installation des Deutschen Kaiser Anut Pi maßgeblich beteiligt gewesen und ihr wurden die nötigen deutschen Qualitäten bescheinigt. Woher, steht auf einem anderen Blatt. Ihr wurde sozusagen ein 1A Führungszeugnis mit auf den Weg gegeben, das ihr freie Bahn bis zur höchsten Steuerungsebene ermöglichte.

Sie wurde damit die ´rechte Hand´ des Kaisers und verfügte über einigermaßen Einfluss.

Und jetzt kommt wieder Verrat 2. Teil ins Spiel. Wenn sich Wesen anderer Reiche hier auf der Erde aufhalten, inkarnieren sie in einem menschlichen Körper, anders geht es nicht. Wir Menschen wissen also nicht, wen oder was wir vor uns haben und was man uns vor die Nase setzt.

Wenn solche Wesen in Deutschland inkarnieren, dann gelten sie als Deutsche, denn sie haben auch deutsche Vorfahren, deren Abstammung  sich teils über Jahrhunderte zurückverfolgen lässt. Wer könnte dann zweifeln, dass es sich dabei um Deutsche handelt? Oder entsprechend um Bürger jedes anderen  beliebigen Landes?  Sie können als Deutsche auftreten, weil sie in Deutschland inkarniert sind, aber es sind keine Terraner und damit keinen  Deutschen, weil sie andere Wesenheiten sind.

Gehen wir einen Schritt weiter:

Hier auf Terra hat sich in den letzten hundert Jahren abgezeichnet, wohin die Reise geht: Die Vernichtung der Urterraner ist angesagt. Zu den Urterranern zählen die Deutschen und die Russen. Als unsere Freunde und Partner haben sich die Chinesen erwiesen.

Der Rest der Welt hat sich als feindlich uns gegenüber herausgestellt.

Anut Pi spricht immer von 193 feindlichen Ethnien, die auch alle hier in Deutschland ihre ´Delegationen´ eingeschleust haben, oft in Millionenstärke. Sie betreiben mehr oder weniger auffällig ihr Zersetzungswerk und verdrängen die Deutschen samt ihrer Kultur.

Die vielen Bündnisse und Pakte, die geschlossen wurden, dienen alle nur dem einen Zweck: Sind die Urterraner (Deutsche und Russen) erst vernichtet, ist damit der Nukleus vernichtet. Damit ist Terra tot und kann geschliffen werden, bis nichts mehr da ist.

Damit ist klargeworden, dass Maria Wirths von den extraterrestrischen Reichen aufgebaut und vorgeschickt wurde, die die Herrschaft bisher innehatten und sie weiter behalten wollen um jeden Preis.

Freund und Feind zu erkennen ist sehr schwer, wenn man gar nicht diese Hintergründe kennt. Die meisten Menschen haben dieses untrügliche Gespür nicht mehr, aber Anut Pi hat sie nicht lange täuschen können, denn er ist für die HÖCHSTE unterwegs.

So fiel die Wirths-Familie bald auf und ihr Anhang kristallisierte sich heraus. Sie hat viele um den Finger gewickelt, aber letztlich erkennt man den Feind an seinen Taten und am widerspüchlichen Verhalten.

Die Entlarvung Maria Wirths und ihrer Gruppe zeigt weniger den Verrat eines Menschen auf, sondern den geplatzten Plan hoher außerirdischer Mächte. Denn in dem Sinne ist M. Wirths kein Mensch, sie ist ein anderes Wesen, inkarniert in einem Menschenkörper. Sie tat was ihr Auftrag war: Den Deutschen Kaiser selbst zu installieren, um damit die bestimmende und beständige Macht im Hintergrund zu bleiben und damit den Sieg der 193 Feindstaaten Deutschlands zu gewährleisten. Dafür wurde ihr der Weg gebahnt, dafür wurde sie aufgebaut als nette und harmlose deutsche Omi mit großer Familie, als einfache Deutsche, die nur dank ihrer Liebe zum Deutschen Reich zu Anut Pi fand und dann dank ihres erstklassigen ´Führungszeugnisses´ den Deutschen Kaiser installierte.

Das ist gründlich  schiefgelaufen. Aber diese Geschichte zeigt, wie tief der Verrat geht und wie undurchdringlich diese Verflechtungen sind. Da ist nicht leicht durchzusteigen, denn diese Wesen haben selber hohe spirituelle Energien und können uns leicht ein X für ein U vormachen.

Ich musste auch in meinem Denken weit ausholen, damit mir das Ausmaß sichtbar wird. Ich gebe zu, das fiel mir schwer, weil da soviel wegbricht  von der Illusion, dass ´Deutsche´ sowas nicht machen. Zumal wenn sie ´nett und beredt´ sind und sich uns als `urdeutsch´ und moralisch sauber offerieren.
Sie beweisen aber damit nur, dass sie keine Deutschen sind.

Wichtig ist, das im Kontext zu betrachten mit unseren 193 Feindstaaten. Sie handeln geschlossen, das hat die Wirths-Gruppe gezeigt. Die vielen aus der anfänglichen Gefolgschaft des Kaisers, die sie auf ihre Seite zog und die jetzt, nachdem ihr mieses Spiel aufgeflogen ist, immer noch zu ihr stehen, die zeigen damit, wohin sie gehören. Da werden sogar noch Gelder für sie eingesammelt, man glaubt es kaum-

Ich will jetzt nicht die Wesen an den Pranger stellen, die ´Sternensaat´ sind und als Menschen auftreten, ganz und gar nicht. Die hier lesen, gehören wahrscheinlich fast alle dazu. Alte Seelen haben ihre Vergangenheiten und dazu können auch alle stehen. Wir wollen uns ja weiterentwickeln. Aber wer hier in Deutschland inkarnierte, der hatte seine besondere Chance. Er hatte alleine auf Grund der deutschen Sprache, die auch kosmischen Programmiersprache ist, alle Chancen gehabt, einen ordentlichen Entwicklungssprung zu vollziehen.

Da komme ich nochmal zurück auf ´die Erde als Schulhaus´.

Diese mächtigen Wesen, die hier immer wieder um die Macht ringen, ohne Rücksicht auf Verluste anderer, die hätten die Chance gehabt, Nachdenken und Umkehr in den eigenen Reichen zu bewirken. Ihnen wurde ja das ´Deutsche´ in die Wiege gelegt. Oder auch das Russische, das Chinesische. Das zeigt, dass eine Umkehr nicht mehr möglich ist und selbst für kleine, unbedeutende Ethnien, die nur sekundär an der Vernichtung Deutschlands beteiligt sind, heißt es: Mitgefangen – mitgehangen!

Deutschland ist der Spiegel dessen, was sich gerade über der Kuppel abspielt. So wie die Reiche im All, die für die 193 Ethnien auf Terra stehen, die praktisch deren Ableger sind, so geschieht das auch auf der Erde. Wie oben so unten. Diese mächtigen, aber in ihrer Entwicklung festgefahrenen (und darum bösartig gewordenen) Reiche werden gerade von den Soldaten des Anut Pi zerstäubt.

Warum? Ich wiederhole hier die Worte des Deutschen Kaisers Anut Pi:

Wenn wir den freien Willen der energetischen Entwicklung zulassen, dann kommen solche Rassen dabei raus. Aber es ist legitim, als oberste Instanz dieses Schöpfungsraumes dazwischen zu gehen und zu sagen: Wir bestimmen hier – in unserem Körper, was hier abläuft. Wir legen fest, wie die Regeln zwischen den Rassen aussehen. Denn wir sind der Rahmen, sind die Rahmenbedingungen, in dem wir alle existieren. Sind wir weg, hört ihr mit einem Plopp  auf zu existieren. Diese zivilisatorische Verantwortung, die muss man wahrnehmen, sonst hat man keine Chance, sich in Bereiche hinein zu entwickeln und Spaß am Leben zu haben ….

Wenn sich der Staub gelegt hat, wird man sehen, was übrig ist an Terranern und tauglich für eine Neuaussaat.

Denn wie sagte Anut Pi?

Die Terraner werden benötigt und die Deutschen werden benötigt.

Verrat 4. Teil   Analyse von Udt Seih

Arvicolinae – Wühlratten gefährlich und ekelhaft, wenn man diese possierlichen Tierchen im Garten hat …

Udt Seih (bezugnehmend auf das Video KRIEGE DER „GÖTTER“ 04.06.2020

LIEBE ALS BEDINGUNGSLOSE EXISTENZ

In diesem Schluesselvideo geht es um das Offenlegen von Lug und Betrug in Bereichen, die wir bisher als sacrosankt einstuften und deshalb in Frage zu stellen uns geweigert hatten. Um den Willen truegerischer Entitaeten, den Auftrag und die Bestimmung AnutPi ’s, den deutschen Urbrunnen und das morphogenetische Feld der Deutschen am LEBEN
zu erhalten, zunichtezumachen. Es geht um die knallharte Aufdeckung jenes zur Vernichtung des deutschen URBRUNNENS beauftragten Wesens, das sich auf Grund ihrer Hybris als geheimgehaltene Negergenengrossmutter erdreistete, unseren geliebten AnutPi zum Kaiser zu kroenen. Mit der Absetzung jener den deutschen Urbrunnen verunreinigenden Maria Wirths und Ernennung Birgit Rabes zur ersten Kronraetin ist es Pi gelungen, die Integritaet und Reinheit des deutschen URBRUNNENS wiederherzustellen bzw. zu bewahren. Halbschwarze gehoeren nicht ins deutsche Reich. Mischlinge verunreinigen die Sternennation, wenn sie sich innerhalb der Grenzen des deutschen Reiches von 1913 niederlassen. Mischwesen haben im Deutschen Reich nichts zu suchen.
Damit gibt uns unser Kaiser nicht nur unsere IDENTITAET zurueck, sondern eliminiert auch den Verrat, der in jedem Mischling genetisch verankert ist. Die neuen Werte seiner Sternennation fussen auf einer neuen Art Liebe, frei von parasitischem Lug und Betrug.

Udt Seih

Die Sabotage unserer gefaehrlichsten Todfeinde und deren Phantasielosigkeit:

1. Hoellensturm

Der Hilfe einer im Hintergrund agierenden ungarischen Fee,
die die Veroeffentlichung meines Werkes in deutscher Sprache
in die Wege leitete, gingen hoellische Machtkaempfe voraus. Sie manifestierten sich als kleine Ungenauigkeiten, die dem breiten Publikum etwas absolut Stuemperhaftes suggerieren sollten. Auf der Rueckseite von meinem Hoellensturmbuch vertauschte man das Wort Oeffentlichkeit mit dem Wort Veroeffentlichung und schuf damit Ratlosigkeit und Zweifel bei all denen, die mit dem Gedanken spielten, das Buch erwerben zu sollen. Hinzu kamen Tausende der alle Worttrennungsregeln missachtenden Ungeheuerlichkeiten, die als klare Sabotage miteingeschleusst wurden, um der Verbreitung des immensen Wissens um das Schicksal der Deutschen, die man seit Hundert Jahren vergeblich auszuradieren sucht, entgegenzuwirken.

2. Kaiserkroenung

In den ersten die Kaiserkroenung dokumentierenden Videodokumenten schlichen sich immer wieder total stuemperhafte Rechtschreibefehler ein. Der Schlimmste war der, wo immer wieder das Wort Germanica ohne das R zu sehen war. Es stoerte mich deshalb wohl mehr als jeden anderen, der mit dem Japanischen nicht vertraut ist, weil Ge vor manica so etwas wie Kotze bedeutet. (manisches Kotzen) Das R wurde nur nach vielen Versuchen meinerseits, diese monstroesen Fehler zu beseitigen, mit Erfolg gekroent und die Perfektion des Videos, das meiner Ernennung zum Chronisten gewidmet war, verscheuchte etwas meine Verwirrung, wer hier denn wohl die Strippen zieht.

3. 75 minuetige (via Skype einer von Maria Wirths vorgeschlagenen) Unterhaltung, als sie noch halb im Pi-Sattel sass.

Durch die Beteuerung AnutPi’s, Maria sei eine aussergewoehnlich reine Wesenheit, gab ich mich der irrigen Ueberzeugung hin, trotz intuitivem Abscheu vor ihrem veroeffentlichtem Foto, total unreserviert mit ihr verkehren zu koennen. So wurde die ganze Geschichte zu einem verkehrten Verkehr:

3.1. Mein Video war eingeschaltet und sie spionierte sowohl mein Haus als auch meine Musikzimmerraeuberhoehle und Garten aus, oeffnete ihr Video aber nie.

3.2. Nachdem sie bemerkte, dass auf meinem Laptop das Eintippen von Buchstaben unmoeglich war, bat sie mich, ihr meine Kontonummer mitzuteilen, um mir vom Hof aus die finanziellen Mittel fuer einen gut funktionierenden zukommen zu lassen. Als Chronist braeuchte ich einen funktionierenden PC, meinte sie. Sie liess sich meine Nummer 2mal uebermitteln und liess mich danach so lange nachrichtenlos schmoren, bis mein Kaiser sie demodiert hatte und sich damit ihr Versprechen in Luft aufloeste.

3.3. Zum Zeitpunkt des Skypegespraechs und selbst dann, nachdem der Kaiser sie in die Wueste geschickt hatte, beteuerte sie ihre Loyalitaet zu Kaiser Volk und Vaterland.

3.4. In ihrer gespenstischen letzten Nachricht an mich wurde alles klar: hier sah ich die Maus, von der der Kaiser im vorletzten Video sprach, (weil er im Bezug auf den Wirths Clan nicht Ratte sagen wollte) auf unserem deutschen Schiff, das im Urbrunnen vor Anker liegt mit einer den deutschen reinen Urbrunnen verpesten sollenden Wuehlrattenfunktion walten. Einer Wirthswuehlmaeusefunktion, suess in der Vorstellung mancher, brandgefaehrlich in der Auswirkung. Der Rest von Abgebranntem ist naemlich SCHWARZ,so schwarz wie
Neger.

Deutscher Urbrunnen ? Nie und nimmer nicht ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s