Beunruhigend

Die Grenzen werden dichtgemacht, nur die sogenannten ´Flüchtlinge´ kommen weiter hereinl

Bayern ist vorgeprescht mit der Ausgangssperre, es ist nur einen  Frage von Tagen, bis alle anderen Bundesländer nachziehen. Das bedeutet, jetzt wird den Menschen bewusst gemacht, dass wir im Krieg sind. Die glauben es natürlich immer noch nicht, ihre heile Welt wollen die nicht infrage stellen, aber nachdenklich macht es sie schon.

Einfach mal zum Arzt gehen, wenn man krank ist, das geht nicht, erst muss man einen Termin telefonisch vereinbaren. Es ist, als hätte man dem Leben einen Knüppel zwischen die Speichen gerammt, dass alle Normalität erst einmal die Grätsche macht. Für wie lange, wissen wir nicht.

Alles scheint ein bisschen irreal …

Ein gutes Gefühl hat niemand und das liegt glaube ich nicht alleine an Corona. Es ist die Ungewissheit, was hinter all dem steckt. Hat es da jemand auf uns abgesehen?

Wir brauchen nicht zu erwarten, dass unserer Feinde jemals aufgeben.

Sie haben alle Kräfte und ihre eigene Zukunft in ihre niederträchtigen Pläne investiert und diese Pläne sind bereits sehr weit fortgeschritten.

Sie haben in sämtlichen Bereichen dieser Galaxie und darüber hinaus das terranische Erbmaterial, also unsere geraubte oder von unseren ´Eliten´ abgekaufte menschliche Genetik verbreitet und damit überall ihre eigenen Züchtungen geschaffen.

Woher nehmen sie die unerschöpflichen Massen an durchtrainierten und soldatisch ausgebildeten Männern? Von denen nicht wenige wie Zombies agieren?

Der Auftrag: Deutsche töten

Einer der berüchtigtsten islamistischen Kämpfer aus Deutschland

Das Ziel:

Was ist davon noch beseelter Mensch? Wo kommen diese Massen immer wieder her? Sind es Zombiearmeen?

Nie vergessen: Wir werden immer noch von nichtmenschlichen Wesen beherrscht, die wollen uns töten unter allen Umständen. Es geht um WIR oder DIE!

Es sieht also ganz so aus, als wollen sie uns nun mit diesen ´Waffen´ schlagen, indem sie aus uns heraus unsere eigenen Feinde schufen. Ist das unreal oder zu weit hergeholt?

Der Parasit weiß, dass er stirbt, wenn sein Wirt stirbt. Also – das darf nicht geschehen. Aber man kann sich jede Menge ´Wirtersatz´ heranzüchten, der seines eigenen Willens und damit seiner Freiheit beraubt ist. Man kann den ´Wirtsstoff´damit soweit degenerieren, dass er kein eigenes Bewusstsein mehr hat, dass er sein Ich verliert, seine Urteilskraft und Wehrhaftigkeit. Ist dann genug Wirt-Ersatz vorhanden, kann das Original bedenkenlos vernichtet werden. Das einst spirituell sehr mächtige deutsche Volk braucht adäquate Qualitäten zu seiner Vernichtung: programmierte Tötungsmaschinen.

Bevor das Original-Deutsche nicht restlos ausgemerzt ist, haben die ET´s und ihre Eliten noch nicht die totale Kontrolle!

Diese Ethnie der Terraner ist für die ET´s zum Fürchten!

Es wird auch hier wieder vor allem um die hellen Rassen und ganz speziell um die Deutschen gegangen sein, weil sie intellektuell leistungsfähig ist und dadurch überall gezielt und spezialisiert eingesetzt werden können. Die weiße Rasse ist wehrhaft, kann logisch denken. Wenn ich also einen mir intellektuell überlegenen ´Feind´ vernichten will, was bietet sich besser an, als aus ihm selbst heraus seinen  eigenen Vernichter zu züchten?

Nun wissen wir, dass die Vernichtung Deutschlands und der Deutschen mit immer größerer Wucht fortgesetzt werden soll.

Viele Pläne, ein Ziel: die Deutschen vernichten.

Warum wundert sich keiner, woher diese Massen an jungen, meist hellbraunhäutigen, soldatisch wirkenden Männer kommen, die nach Europa hereinschwemmen ohne Ende? Schon wenn man die Bilder sieht, ahnt man, dass hier nichts stimmt.

Was sind sie? Künstlicher hergestellt Bioroboter, seelenlos, als Tötungsmaschinen programmiert, die auf uns losgelassen werden?

Ich erinnere hier noch mal daran: Die Weltbevölkerung ist in nur einem Jahrhundert von einer Milliarde auf mindestens sieben Milliarden Wesen (Menschen nenne ich sie nicht) regelrecht aufgepumpt worden.

Das ist der abscheuliche Plan. Unsere Genetik hatten sie uns geraubt, beziehungsweise  unsere  ´Götter und Geschäftsführer´  haben uns an diese galaktischen Oberlords verkauft.

Über die technologischen Möglichkeiten, die jenseits unserer begreifbaren Dimension bestehen, haben die uns allerdings nicht aufgeklärt, aber es ist allgemein bekannt, dass das künstliche Erschaffen von Wesen oder auch das Klonen (ganzer Armeen?) zum Alltag gehört. Diese uns beherrschenden Wesen handeln höherdimensional und haben schon sehr lange all diese Technologien, das zu machen.

Sie haben also das Genmaterial gesichert, vor allem auch das deutsche,

und darum können sie die originalen Deutschen nun umbringen.

Ja, sie müssen es tun, denn noch gibt es Zeugen des Völkermords an uns und wir sind nicht mehr zum Schweigen zu bringen, also wollen sie uns komplett zum Schweigen bringen.

Die Deutschen ´gehören´ jetzt ihnen und die Russen gehören ihnen. (Das meinen sie jedenfalls!) Sie haben quasi die genetischen Patente geraubt und können nun machen damit was sie wollen. Kein Problem, daraus biophysische Tötungsmaschinen wie vom Band laufen zu lassen. Die brauchen keine eigeneSeele, die brauchen nur minimale Programme, nämlich zu töten, was ihnen einprogrammiert wurde.  Sie spulen ihre Trainingsprogramme ab und fertig, dann geht es auf die Reise zum Einsatzort: Germoney.

Sind es gezüchtete schlaue biophysische Tötungsmaschinen (möglicherweise mit urdeutschen Anteilen?) ???
Warum behauptete Herr Fu, wir Menschen wären Selbstmörder und Kannibalen? Weil dieWarlords selber aus dem uns geraubten Material solche Monster erschufen? Solche Monster, die ohne höheres Bewusstsein und ohne nachzufragen, die eigene Art töten?

In diesem Fall töten sie Menschen als die Urträger ihrer eigenen Substanz, aber sie haben ja kein Bewusstsein und damit keinen Seele. Aber sie haben ´deutsche´ Gene und Programme, das macht sie gefährlich, denn die funktionieren.

Privatarmeen? Klonarmeen? Realität?

Werden sie Halt machen, wenn sie mit den Deutschen fertig sind?

Bestimmt nicht. Es gibt noch knapp 150 Millionen Russen, damit kann es dann nahtlos weiter gehen, denn unsere kosmischen Warlords missbrauchen diese Genetik wahrscheinlich im höheren Milliardenbereich. Irgendwann wären dann auch die Chinesen dran, die zu unseren Verbündeten gehören. Aber hat sich die Gier jemals Grenzen nach oben gesetzt und mit einem lohnenden Geschäft aufgehört?

Das ist es was mich so beunruhigt.

Die Weißen, die jetzt noch in ihrer Verblendung denken, mit dem Tod der Deutschen und der Russen habe sich der Fall für sie erledigt, die irren sich sehr. Sie sind dann auch noch dran. Die hellbraune Mischrasse wird doch nicht zufällig als Zukunftsmodell ins Feld geführt, das hat doch Gründe. Das, was wir die Vielfalt der Menschheit nennen, ist dann vorbei.

In einer sehr alten Schrift wird behauptet, dass die gesamte materielle Schöpfung der ´verlorene Sohn´ sei. Der in die Tiefe Abgefallene (in die Unfreiheit, in die Unbewusstheit, in die Versklavung, die Fremdherrschaft).

Im kosmischen Menschen gilt die Erde als steuernder Teil des Herzens und plaziert war sie im linken kleinem Zeh, in den alleräußersten Bereichen des kosmischen Körpers (am Rande der Galaxie, das wissen wir).  Deutschland gilt dabei als der Herzensnerv (die innerste, ´heiligste´ und sensibelste Impulszentrale).

Um überhaupt ein Weggehen (des verlorenen Sohnes) möglich zu machen, musste dieser Nerv abgeklemmt werden. Die Folgen waren verheerend und wir kennen sie. Alle ´Organe´ sind mehr oder weniger gekippt. Das kann sich wieder erneuern, aber der Herzensnerv nicht. Er MUSS es alleine schaffen.

Ist das Religion? Nein, es ist eine ewige Metapher für den Weg von der Unmündigkeit in die Freiheit.

Wenn jetzt unser Weg wieder ´nach Hause´ führt, bewegen wir uns in Richtung der Zentralsonne und unsere brach gelegten Herzenskräfte – von dem bisschen, was davon noch übrig ist – erneuern sich damit schnell und können wieder wirken. Damit wäre die ewige ´deutsche Melkkuh´ den Parasiten entwischt und zwar für immer.

Es geht also auf beiden Seiten um Leben oder Tod.

Ach ja, ist nur eine alte Geschichte ….

Versteht ihr nun, warum Deutschland nicht untergehen darf? Unser Genpool, unser Heiliger Urbrunnen, darf nicht weiter bis zur Wirkungslosigkeit erschöpft, vergiftet und verschmutzt werden.

Also lasst uns kämpfen, kämpfen um unser Leben – für unser Heiliges Deutschland, für unsere Lieben und vor allem: Lasst uns verstehen …

Dazwischen tief durchatmen, entspannen, die gegenwärtige erzwungene Ruhe genießen und niemals vergessen: Unser Deutscher Kaiser führt uns mit dem Wohlwollen der HÖCHSTEN und mit Avalon. Das Weibliche wie das Männliche ziehen sich gegenseitig aus ihren Verirrungen wieder heim. Darum kein Grund zur Panik.

Möge die allgemeine Beunruhigung einer gesunden Hoffnung und Zuversicht weichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s