Spirituelle Waffen

In seinen letzten Videos erklärt Anut Pi, wie wir Menschen uns geistig vor feindlichen Angriffen und Einflüssen schützen können und wie wir uns verteidigen oder Feinde angreifen können. Ich gehe hier nicht auf diese Videos ein und kommentiere sie nicht. Ich empfehle, sich diese Videos selbst anzuschauen. Ich überlege hier, welche Sperren in uns wirken und in welchen Sackgassen wir uns befinden.

In unserer alten Welt wurden wir geprägt auf Materialismus/Atheismus  oder Religiosität. Dazwischen wabern ungezählte andere Weltanschauungen herum. Es scheinen sich aus jeder vergangenen Schöpfungsperiode einzelne Anschauungen, Lehren, Symbole, Methoden, Regeln und spirituelle Waffen zu uns ´herübergerettet´ zu haben. Diese Erkenntnisse wurden zunächst in engeren Kreisen bewahrt, teils als Geheimwissen und fanden nie die breite Öffentlichkeit, um größere Bewegungen auszulösen.

Esoterik

Das hat sich im letztem Jahrhundert durch die technischen Verbreitungsmöglichkeiten stark verändert, und  es wurden all diese alten, mehr oder weniger wertvollen ´Schätze´  wieder an die Oberfläche gebracht und unter dem Begriff Esoterik (inneres Wissen) zusammengefasst und – wie könnte es anders sein – neu aufbereitet und vermarktet.  Es gibt nichts, was es dort nicht gibt, eine unüberschaubare Menge von Esoterischem, Mystischem, Okkultem, Spirituellem, Übersinnlichem, Heilmethoden, Astrologie und vieles andere mehr.

Entsprechend zerfasert wurde unser aller Bewusstsein. Denn bei der Esoterik kommt man von einem ins andere und es findet nie ein Ende.

Anut Pi hat bereits vor einigen Jahren die ganze Esoterikszene geistig komplett vernichtet, um dieser Zerfaserung und den vielen Verirrungen die dadurch hervorgerufen werden, ein Ende zu setzen. Seitdem läuft das zwar alles noch, aber im Leerlauf, es hat keine Wirkungen mehr. Es wurde abgestellt. Es ist wie in unseren Computern, bei jeder Systemveränderung fällt Unnützes weg und Neues kommt hinzu. Dann können wir die Tasten drücken wie wir wollen, es funktioniert manches nicht mehr.

Auch hier kann jeder glauben, was er mag. Aber er möge prüfen, ob es in die Neue Schöpfungsperiode passt. Zuviel Ballast blockiert.

Wir dürfen nicht vergessen (oder müssen es erst einmal verinnerlichen), dass wir in einer programmierten Welt leben. Biologisch, aber auch geistig fußt alles auf Plänen und Programmierungen, also auf einer inneren Ordnung. Wir sind im Programm, wir nutzen das Programm, aber wir haben das Programm nicht erschaffen und können es nicht verändern.

Wir können es aber als Programm erkennen und können danach streben, aus dem uns auferlegten Programm herauszugehen. Mehr ist  wohl unter unserer so viel beschworenen ´Freiheit´ auch nicht zu verstehen.

Gehen wir aus den Programmen, indem wir ihre Wirkungsweise, ihren Sinn und Zweck erkennen, verlassen wir das geistige Gefängnis. Schritt für Schritt.

Die Esoterik ist nur eines der Programme, die gelöscht werden müssen, um neu beginnen zu können.

Religionen

Die Religionen bewirken dasselbe, nur in konzentrierter starrer Form. Die Seele wird eingefangen in ein behagliches Nest, sie gibt alle Eigenverantwortung ab an einen Gott und glaubt blind all dem, was er von sich selbst bekannt gegeben hat. Natürlich nur Gutes. Und für dessen Gegenspieler gibt´s nur Saures.

Die Lehren scheinen sicher und wahr. Wie sich Esoteríker also ihre ´Blume des Lebens´ aufbauen oder ihre Merkaba und an deren Wirkungen glauben, wobei noch kein einziger bei mir im Garten stand, der sich per Merkaba zu mir bewegt hatte, um mich zu besuchen, so tun das alle Gläubigen auf ihre Art. Ich will nicht behaupten, dass es nicht solche und andere ´Geisteswaffen´ gegeben hat in früheren Schöpfungsperioden. Aber inzwischen ist das alles unwirksam geworden. Daran sieht man, dass auch große geistige ´Erfindungen´ ohne Freigabe vonseiten der ET- ´Steuerungsbehörden´ unwirksam sind.
So haben auch die religiösen Menschen die Rituale, Gebote und Heilsversprechen ihrer Kirchen als hilfreich adaptiert und ihnen Wirkung zugesprochen, aber das mit den Heilsversprechen klappt nicht mehr ganz.

Error! Error! Bedford-Strohm: „Man kann Menschen nicht einfach ertrinken lassen“. Dass die herkommen, um uns zu töten, weiß er sicher, aber sagt es uns nicht. Im Gegenteil, er gewährt denen noch Kirchenasyl.

Die Menschen durchschauen auch diese Programme.

Alle Religionen einig in der Vernichtung Deutschlands!

So wird es auch den Religionen ergehen. Sobald sie durchschaut sind bis in den Grund als wirksame Mittel unserer Steuerung und innermenschlichen Trennung (leichte Beherrschung, Seelenfang, Erzeugung von Rivalitäten und Kämpfen)  durch unsere extraterrestrischen Beherrscher, werden sich die Massen, die noch darin gefangen sind, herauslösen. Darum finden wir jetzt auch solche ´charismatischen´ Persönlichkeiten an der Spitze der Kirchen, damit sich deren Auflösung schneller vollzieht. Die Gefangennahme der Seelen durch Religionen (und damit durch deren ET-Installateure) wird so ihr baldiges Ende finden.

Diese Religion fühlt sich eher als Steuermann denn als Gesteuerter ….

Wissenschaftliche Weltanschauung

Der wissenschaftlichen Weltanschauung steht ebenfalls die ganze große Reinigung bevor und es hat schon begonnen. Wenn die Religionen für ihre kleinen Dogmen noch milde belächelt wurden, in den Wissenschaften wurden deren falsche Erkenntnisse, der Enge unseres eingeschränkten Blickwinkels  in unserem Geistesgefängnis geschuldet, zu Dogmen erklärt, an denen nicht mehr gerüttelt werden durfte. Sie wurden im Gegenteil zur allerhöchsten Blüte gebracht, in Beton, Stahl, Plastik und vor allem Papier gegossen und mit unzähligen Doktorhüten geschmückt.

Militärhistorisches Museum Dresden – hier hat sich ein Herr Libeskind sein Denkmal (oder seine -Markierung?) gesetzt

Unter dem Teppich der fetten Sumpfdotterblumen des Materialismus hatte das kleine violette Veilchen wahrer Spiritualität keine Chance.

Das Thema Kugelerde/flache Erde ist ein Kernstück dieser Dogmen.

Ich hatte jahrelang dieses Thema umgangen, es schien mir zu absurd zu sein. Je mehr Für und Wider es gab, desto skeptischer wurde ich, zumal das auch wieder ein eingeschleustes Mittel absichtlicher Verwirrung und Zerfaserung hätte sein können.

Überzeugt hat mich auch hier erst Anut Pi, in seinen Videos erkennt man allmählich die großen Zusammenhänge im Kosmos und da fügt sich dann die rotierende Kugel mit dem glühenden Eisenkern irgendwie nicht mehr nahtlos in den Verstand ein.

Wir Menschen, denen jetzt in jeder Weise unsere alten Weltbilder hinweggerissen werden, wir fallen also nicht ins Leere, wenn das alte  Paradigma zusammenbricht. Wir selber sind ja noch da und können jetzt freier über uns selbst entscheiden als vorher. Denn wir sind um sehr viele Erfahrungen reicher und werden uns unserer Eigenverantwortung bewusst.

Darum hat Anut Pi gestern die für uns brauchbaren spirituellen Waffen vor uns ausgebreitet, damit wir sie erfassen und nutzen können.

Und wer sich jetzt noch auf die Bestellungen beim Universum oder auf den nächsten Mondknoten verlässt, der muss sich wohl auf sehr lange Lieferzeiten gefasst machen. Denn das alte existiert nicht mehr, es dient nur noch zum spielen und die alte Erde ist auch schon lange weg. Und wir stehen vor einer neuerlichen Umsiedlung nach sonst wohin, ohne es mitzukriegen.

Also frisch ans Werk! Ergreifen wir die geistigen Waffen, die uns Anut Pi übergab und machen wir das Beste draus. Was gestern noch gut und richtig war, muss es heute nicht unbedingt noch sein. Denn die Lehren von gestern waren die eingegebenen Steuerungsmechanismen von den ET´s, und das waren keine Menschen. Wir aber sind Menschen und wenn wir unsere spirituellen Waffen beherrschen, dann sind wir Terraner.

Ein Gedanke zu “Spirituelle Waffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s