Rechnung ohne Wirt?

Der Betreiber der bekannten Webseite Hartgeld.com, Walter K. Eichelburg hat heute bekanntgegeben, dass er seine Seite schließt. Auf dieser Seite waren mitunter interessante Beiträge und Bemerkungen zu finden, aber viel interessanter war die Tatsache, dass dabei ein recht genaues Bild entstand, wie sich Herr E. und seine Informanten die kommende Zeit so vorstellen.

Herr Eichelburg ist Verfechter einer Monarchie und es schien so, dass hinter den Kulissen alles schon vorbereitet ist für einen Systemwechsel. Herr E. ist zwar Österreicher, aber an Deutschland kann er natürlich nicht vorbei. In Deutschland würde diese Sache ganz ähnlich ablaufen.

In seinem Bericht vom 22.12.  mit Update vom 25.12. beschreibt er die aktuelle Lage, ich füge hier den Link ein:

https://hartgeld.com/media/pdf/2019/Art_2019-408_Kurz-davor.pdf

Aus dieser Eichelburgsache ist auch noch weiteres zu schließen.

Es läuft viel hinter den Kulissen, es dringt wenig davon nach außen, davon sicher viele gesteuerte Fehlinformationen.

Es ist anzunehmen, dass es viele Gruppen gibt, die sich vorbereitet haben, das Ruder zu übernehmen. Das wird vor allem der alte Adel sein und der neue Geldadel dazu. Alle halten sich bedeckt, aber man spürt, das viele Gewehr bei Fuß stehen und intern die hohen Ämter schon verteilt sind.

Es gibt bloß ein Problem dabei. Das laste ich nicht Herr E. an, er ist ja bloß der Verkünder, aber seinen Quellen. Was die Quellen voraus sagten, trat bisher noch niemals ein. Alle bisher genannten 100 % sicheren Termine lösten sich wie in Luft auf. Und da gab es sehr viele.
Die Quellen hatten sich also geirrt. Herr E. gab immer wieder letzte Warnungen heraus: Kauft schnell nochmal ein, tankt eure Wagen voll, begebt euch in sichere Zonen.  Vor allem: lasst kein Geld auf der Bank, das verfällt.

Es schien auch alles schlüssig zu sein, wer die Augen offen hat, sieht was hier los ist. Das kann nicht ewig so weiter gehen. Vor allem die Geldpolitik spottet jeder Beschreibung und den Letzten beißen gewöhnlich die Hunde.

Edelmetalle kaufen heißt, sein Schäfchen ins Trockene bringen!

Herrn E.´s neuester Termin ist jetzt um diese Weihnachtstage herum. Sein Kontrahent tippt auf Ende 2020. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele ähnliche Pläne und Spekulationen und Perspektiven sich schon in Luft aufgelöst haben. Denn wenn die ´oberen Zehntausend´ vornehm schweigen über das was hier abgeht, heißt das nicht, dass sie sich nicht selber wasserdicht vorbereitet haben auf einen großen Zusammenbruch und ihr Schäfchen im Trocknen haben, denn die sind ja nicht dumm.

Nun hat es bisher weder Armageddon gegeben noch konnte ein dritter Weltkrieg entfacht werden und die Banken sind auch noch nicht komplett zusammengebrochen.

Wie kann das denn sein? Dabei haben sich sämtliche Sumpfkreaturen größte Mühe gegeben, hier alles kaputtzumachen und die Menschen auszurotten.

Kann es sein, dass hier bereits ganz andere Mächte wirken, die das alles verhindert haben und auch künftig verhindern werden?

Der Eichelburg  ist heute erschüttert und enttäuscht von seinem ´kaiserlichen Informanten´-  nichts stimmt, nichts passt. Ich glaube die verstehen alle miteinander die Welt nicht mehr. Wie kann das sein, dass all ihre Pläne nicht greifen? Wo alle Voraussetzungen zu 1000 % erfüllt sind? Eingeschlafene Völker, astronomische illusorische Geldmengen und ein paar Millionen durchgeknalte Invasoren im Land, die uns umbringen wollen und sollen? Das marode Stromnetz funktioniert bisher auch noch? Die Märkte sind auch noch voll und die Leute feiern glücklich Weihnachten.

Wie ist das möglich?

Es scheint noch nicht bei den Katastrophenplanern und evtl. Profiteuren  vorgedrungen zu sein, dass inzwischen andere Kräfte diese Welt beherrschen und viel Schlimmes verhindert haben.

Anut Pi ist da, der Nukleus der Terraner und er wirkt. Seine unschlagbaren Aspekte sind KI und ES.

Also wirkt im Hintergrund der Wille des Anut Pi und er lautet, soviel Terraner als möglich am Leben zu erhalten und vor allem Deutschland zu erhalten.

Da freuen wir uns doch mal über die Nichtnachrichten und dass es keine großen Katastrophen gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s