Woher Hoffnung nehmen?

Ohne Hoffnung kann wohl keiner leben. Die Religionen wissen das. Ein Mensch als ein bewusstes Wesen will über sich selbst hinaus leben, weil er auch über sich selbst hinaus denkt. Dazu sorgt sich jeder um seine Familie, auch hierzu brauchen wir Hoffnung, Optimismus und Glauben.

Glauben bedeutet von einer Sache überzeugt zu sein und ist damit unbewusste Manifestation des Willens.

Glaubensgewissheit bedeutet dabei die Variante des Absoluten, also des Verinnerlichten. Damit ist der Mensch programmiert und bedient das Programm.

In dem Moment müssen alle Alarmglocken läuten.

Programm bedeutet fremdgesteuertes Denken und Handeln.

Damit wird ein gläubiger Mensch zu einer Kraft, die im kollektiven Bewusstsein auf eine bestimmte Seite gestellt ist, und mit der manipuliert werden kann.

Anut Pi spricht von den drei wesentlichen Faktoren der Machtausübung: Waffen, Geld und Religion.

Es ist klar zu sehen, in welchen Bereichen der göttlichen Ordnung sie angersiedelt sind.

Waffen

Waffen gehören eindeutig in den Ordnungsbereich Willen/Ernst. – unmittelbares Beherrschen des Gegners durch Drohung mit Waffen oder Einsatz der Waffen und Vernichtung des Gegners. Angesiedelt im materiellen Bereich. Washington DC

Geld

Geld gehört in den Ordnungsbereich  Weisheit/Geduld. Unterwanderung des Gegners durch Ausplünderung, Verarmung, Desinformation, Verdrehung, Verelendung, Betrug.

Angesiedelt im Intellektuellen Bereich.  London City.

Religion

Religion gehört zum Ordnungsbereich Liebe/Barmherzigkeit,

Unterwanderung des Gegners durch spirituelle Fremdsteuerung, Vatikan.

Moment: Das kann so nicht stimmen. Wer ist denn hier der Gegner? Es gibt nur auf allen Seiten Fremdgesteuerte.

Wo sind die Einsatzbereiche? Der Kampfplatz der Religionen ist das menschliche Gehirn, also die

Steuerung.

Wären dann die ´Kämpfenden´ ausschließlich Psychopathen mit gestörten Hirnfunktionen, in denen keine ausgewogene polare Orientierung mehr vorhanden ist?

Nein, die Gefährlichkeit der Religionen besteht in der Umformung des Geistes zu Fanatikern oder Naiven, zu Duldenden oder Aufgeblasenen, Vertrauensseligen, Hochmütigen, Märtyrern usw.
Freies, unbeeinflusstes Denken ist dann nicht mehr möglich, über die Grenzen des Programmes zu gehen, bedeutet Unbehagen und Furcht.

Durch diese Fremdsteuerung wird die ausgewogene Ordnung manipuliert im großen Stil und ganze Völker können damit gegeneinander aufgehetzt werden. Die beiden anderen Machtmittel Waffen/Geld sind der spirituellen Variante nachgeordnet.

Die Religionen bilden damit den Nährboden, auf dem sich die anderen Kämpfe und Verwerfungen erst ausbreiten können. Zu den Religionen zähle ich als Unterformen auch die Ideologien, denn diese steuern die Menschen genauso und machen sie geistig blind. Und jetzt sehen wir gerade, wie aus den Grünen heraus eine neue Religion entsteht.

Diesen Dreiklang finden wir überall, in der positiven Ordnungsform wie in der negativen Chaosform und er zeigt machtvolle Wirkung.

Verdrehte – in Religionen gefesselte – Spiritualität bereitet den Boden im Inneren eines jeden Menschen für dessen Vernichtung, Geld organisiert und managt diese Vernichtung und die Waffen erledigen dann den praktischen Teil.

Aber so ist das ja auch vorgesehen, wir sind ja immer noch in unserem Labor, aus welchen die neuen Menschen hervorgehen sollen irgendwann.

Ob man die nun als Kadmonmenschen oder als Terraner bezeichnet, ist mir ziemlich egal. Darüber, wie der große Plan ist, wissen wir hier noch zu wenig. Auf jeden Fall wird es ein Entwicklungssprung sein wie damals vom Neandertaler zum Homo sapiens.

Das geschieht wieder sprunghaft und nicht träg, wie auch der Neandertaler in relativ kurzer Zeit ´ausstarb´. Dabei starb er nicht aus, sondern aus ihm heraus wuchsen die neuen Menschen heran. Auch jetzt wird es wieder über die Geburten laufen, es kommen einfach andere, höherentwickelte Kinder zur Welt. Möglicherweise ist das schon der Fall, man spricht oft von Indigokindern oder Kristallkindern. Dazu habe ich keine Meinung, denn wir sind im Labor und nicht alles war uns von Vorteil, was sich hier abgespielt hat.

Neandertaler – eine Vorstufe zum Homo sapiens

Und hier sind sehr viele Wesen unterwegs, die eigentlich nicht hierher gehören.

Da nun kein von unseren Verrätereliten gewünschter Armageddon stattfinden konnte mit anschließender Neuaussaat, und dadurch die ganze Tippel-tappel-Tour über Tausende von Jahren wieder von vorne hätte beginnen müssen, so wird unserer zügigen Weiterentwicklung nichts mehr im Wege stehen.

Die Eliten stehen stumm …
… um den leeren Tisch herum!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s