Wer kann dieses Wissen aufnehmen?

die Anut-Pi Videos – Megavitaminbomben für Klarheit, Wahrheit und Bewusstsein

Im Netz ist Anut Pi  relativ leicht zu finden, aber da steht die Frage offen, ob der einzelne Mensch imstande ist, für sich selbst den Zugang zu diesen Erkenntnissen zu finden und zu verarbeiten. Diese Frage ist schwerer zu beantworten. Denn hier muss sich das eigene Bewusstsein langsam in eine höhere Dimension hineintasten und das hängt vom Willen und vom  Bewusstseinsstand des Einzelnen ab.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Erweiterung des Bewusstseins weniger mit stupidem Auswendiglernen zu tun hat, als vielmehr mit ganzheitlichem Hineingehen in den Stoff. Kopfgehirn und Bauchgehirn, Verstand und Gefühl, Rationalität und Spiritualität – alles gehört zusammen.

Bewusstsein setzt Ganzheit voraus und da haben viele Menschen noch Probleme, denn wir sind alle auf den männlichen Aspekt geschult und programmiert.

Ich nenne hier als Beispiel die wissenschaftliche Weltanschauung. in der null Raum bleibt für all das, was sich jenseits der (materiellen) Wissenschaft bewegt. Die Religionen kann man auch dazu rechnen, denn auch sie verkünden etwas Statisches, den Menschen wird etwas aufgepflanzt, was nur scheinbar den Horizont erweitert, aber den Geist trotzdem durch das Dogma gefangen hält.

Horizont erweitern – springe über deinen Schatten

Ich habe versucht in meinem Beitrag `Schnürbodenpack´ und anderen Beiträgen, die Situation für mich aufzuarbeiten, denn so einfach ist das nicht. Man hat uns ´Götter´ vor die Nase gesetzt, die uns geistig besetzten, an denen wir uns abarbeiten können, aber das gehört eben auch zum System.

Spiritualität ist wiederum auch mit Vorsicht zu genießen. Denn hier sammelt sich alles Mögliche, was letztlich nur neue Gefangenschaft bedeutet. Unser Gedankengefängnis ist so raffiniert gebaut, dass es sämtliche denkbaren menschlichen Interessen bedient. Für jeden ist das passende dabei, aber alles sind Sackgassen. Aus diesen muss man heraussteigen, geistig muss man über die vielen Steuerungsebenen des globalen Prädiktors (oder auch des Papstes und anderer Heilsbringer)  hinausgehen.

Wer imstande ist zu erkennen, dass er fremdgesteuert wird und damit auch das Wesen des Steuerers erkennt, dem leuchtet auch ein, dass es ein Darüber geben muss. Ein Darüber über dem Steuerer! Sonst wäre diese Polarität Steuerer/Gesteuerter nicht wahrnehmbar. Wer im System steckt, erkennt das System nicht von außen..

Dann eröffnet sich erst nach und nach das Panorama der Schöpfung und Mensch tritt langsam aus seinen Programmierungen heraus und lässt sie hinter sich.

Dass dies kein schneller und einfacher Weg ist, wird jedem einleuchten. Dazu muss erst einmal der Wille zur Freiheit geweckt sein, also ein gewisser Druck durch Lebenserfahrung und die Reife, sich hinaus denken zu können aus dieser Welt.

Bis zum Alter von 25 Jahren ist das Gehirn noch gar nicht soweit ausgereift, dass es sich als spirituell erfahren kann oder dass es sich über das System der Steuerung hinausdenken kann.

Weitere Altersstufen sind mit zunehmenden Alter gegeben. Es sind immer wieder Brüche, nach denen es in anderer Qualität weitergeht. Falls wir nicht dement werden.

Die Videos von Anut Pi können von vielen möglicherweise noch gar nicht geistig aufgenommen werden. Das ist aber kein Manko, da wachsen alle früher oder später rein. Die Energien wollen erst alle ausgelebt sein und keine Reifezeit kann übersprungen werden.

Die Autorin Ute Strohbusch beschreibt sehr gut die Formen der m/W Energien.

Das weibliche Prinzip

Die weibliche Energie ist erschaffend, bringt die Idee in die Manifestation. Die weibliche Energie ist diffus, in die Tiefe und Breite zerfließend, strömend, emotional und ohne Form. Sie ist schöpferisch, kreativ, Leben gebärend, aufnehmend, umwandelnd und heilend. Die weibliche Energie ist überfließende Liebe und dient sich selbst. Das weibliche Prinzip ist HINGABE, es ist EMPFÄNGLICH und PASSIV.

Das männliche Prinzip

Die männliche Energie ist der Impuls, die Idee. Die männliche Energie ist zielgerichtet, nach vorne oben gerichtet wie der Phallus. Sie ist kämpferisch, gebündelt, dynamisch, leistungs- und wettbewerbsorientiert und zerstörend. Die männliche Energie schützt und hält die weibliche Energie, gibt ihr ein Gefäß, einen Rahmen, eine Sicherheit und Struktur, in der sie sich an sich selbst hingeben und entfalten kann. Das männliche Prinzip ist STRUKTUR, es ist HALTEND und AKTIV.

Es ist so leicht nachvollziehbar, dass ohne diese Harmonisierung kein Mensch ist in ein höheres Bewusstsein aufsteigen kann. Ein materialistisch denken Menschen wird auch keinen Zugang finden, aber Brüche im Leben, die die Menschen danach in eine neue Denkrichtung führen, sind ja nichts Neues

Was Spiritualität im Endeffekt bedeutet, kann und will ich nicht definieren, dazu fehlt mir die Kompetenz. Auch in diesem Bereich sollte sich jeder seine eigenen Schienen legen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass alle alten Lehren auf den Prüfstand müssen, denn ausnahmslos alles, auch die heiligsten und geheimsten Lehren, denn wir müssen beachten, dass das, was wir Gott nennen, nicht Gott ist und dass all diese Lehren aus dem Steuerungsbereich stammen, das uralt ist. Und diese Wesen sind alles andere als göttlich.

Zuguterletzt ist jeder ganz auf sich geworfen. Jeder kommt alleine und jeder geht alleine. Dazwischen begleiten uns Wesen, die uns beeinflussen, aber die Verantwortung für sich liegt bei jedem selbst, was er tut oder unterlässt. Ohne eigenen Willen bleibt jeder in der Masse gefangen und für die Masse kann es kein höheres Bewusstsein geben, die Mitläufer ziehen sich immer wieder gegenseitig runter, denn die Masse ist immer nur so schwach wie ihr schwächstes Glied.

Wir aber sind die Pioniere!

Wer zu Gott beten möchte, der soll das auch weiter tun. Aber bitte nicht zu den falschen Göttern unserer Steuerungsebene. Dann betet lieber zum germanischen Allvater. Oder ruft einfach mal Odin an oder geht in seine Kommentarleiste…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s