Reise ins Unbekannte


Ein leeres Blatt ein neuer Tag.
Wir sind auf großer Reise-
Wir werden durch die Zeit bewegt
Auf ausgesuchte Weise.

Im Blindflug werden wir bewegt
im Außen wie im Innen
und können mit dem neuen Sein
nicht wirklich was beginnen.

Wir haben keinen Blick dafür, ,
spürend, wir seien abgehängt,
und still würd alles stehen.

Schwach ist der Körper, ausgelaugt,
kraftlos, ohn´ Energie,
werden wir doch in jeder Nacht
gefordert wie noch nie.

Wer weiß denn schon, was so passiert
In unserer Träume Reise
Wohin werden wir transportiert
so heimlich, still und leise?

Wie ist der Himmel heut so anders
als wir ihn früher kannten?
Als einfache Naturgesetze
auch Kinder schon verstanden?

Kulissen werden weggeschoben
wie dunkle Übeltäter
und erst mal aus dem Blick gerückt,
um zu verschwinden später.

Wohin entschwand der milde Regen,
der reich die Fluren tränkte
und nicht zu früh und nicht zu spät
der Früchte Fülle lenkte?

Der einst so goldene Sonnenschein
ist heute grell und weiß
und die Natur so ausgedünnt …
Schnäppchen für´n halben Preis?

Die Reise geht ins Nirgendwo,
In ungewisse Fernen.
Das Leben drückt uns aus der Welt
direkt hoch zu den Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s