Jetzt wird´s biblisch!

Ich beziehe mich auf meinen letzten Beitrag "Die Wiederkunft Christi"

Johannes und das Christentum

Das geht gut zusammen, denn in unserem Kulturkreis ist damit intuitiv die Verbindung zu Jesus gegeben.
Die Idee der Erlösung in dieser Zeit ist ebenfalls gut nachvollziehbar. Die Kenntnis darüber ist tief im Bewusstsein verankert. Die Weichen sind gestellt oder der Plan dafür ist ein sicherer Plan, weil – es ist ein ´deutscher Plan´. Wie es uns Gernot von der Arminiusrunde auch wiederholt bestätigt. Es scheint also alles okay.

Belebt nun dieser Kanal mit seinem charismatischen Sprecher Johannes das Christentum neu? Reinigt er es? Holt er gar Jesus vom Kreuz runter? Oder macht er es kaputt?


Dann klopften bei Ahnenfreundin wieder mal die Ahnen an:
SUCHE !!!

Da war wieder diese auffällige Dissonanz zwischen den beiden Hauptthemen Jesus und seine Wiederkunft und die Geschehnisse in Amerika, die er mithilfe von Gemantrie, Numerologie, biblischen Texten, Intuition, den sogenannten Q-Drops usw. zusammenzubringen versucht. Das gelingt ihm ganz gut und er trifft mit seinen Schlussfolgerungen auch genau unsere verletzten Seelen.

ABER: Was passt da nicht zusammen?


Diesen Faktor Q oder wie man diese undefinierbare Projektions-  oder Informationsfläche auch nennen möge, mit Jesu möglicher Wiederkunft zu verbindern, ja – zu bündeln, ist schon heftig.

Jesus, der als Gottessohn quasi für die neue Schöpfung,, die Sohn-Schöpfung steht und damit eine ernste Sache ist, mit diesem ganzen Q- Quatsch zu verknüpfen, ist sehr gewagt. Da kreischt die Säge im Gehirn.

Ja, diese geistigen Ebenen existieren nun mal, wenn auch sehr fern von uns, noch ferner als die Lügenmatrix, die wir langsam als solche zu erkennen beginnen.
Je massiver uns dieser Q-Kram um die Ohren fliegt, desto skeptischer werde ich.
Johannes verfügt natürlich über eine gewisse Ausstrahlung, und er hat wahrscheinlich eine entsprechende Ausbildung, er spricht sicher und überzeugend, er könnte ein Pfarrer sein, und wirkt sehr autoritär, wobei ich ihn nur anhand seiner Audios einschätzen kann. Da fand ich aber in den Audio einiges, was mir ziemlich sauer aufstieß.

Ich hatte mir seine Sprachnachrichten angehört ab etwa 14./15. Dezember, also insgesamt nicht sehr viele, wobei der Kanal seit ca. 2 oder 3 Jahren bestehen soll.

Die ersten Fragen fand ich in der Entrückung, die anhand der Gematria in diesen Tagen stattfinden sollte. Wegen dieser Meldung, die bei Telegram breit gestreut wurde, bin ich überhaupt erst auf seinen Kanal aufmerksam geworden.
Diese sogenannte Entrückung bezieht sich auf die Bibel. Johannes nimmt sie als ehernes Gesetz, vor allem die Offenbarung des Johannes, aber auch andere Texte.

Jeder Christ weiß aber, das die Bibel nur intuitiv, mit dem Herzen gelesen und geprüft werden sollte. Ohne innere Resonanz ist es nur Blech. Darum war ich erstmal platt, dass der offenbar sehr gebildete und christliche Johannes dies nicht auf die eigene innere seelische Entwicklung bezog, sondern es wörtlich, also materiell eins zu eins nahm.

Der Kanal von Johannes gewinnt seine Erkenntnisse vor allem aus der Gematria, mit der ich mich noch nie befasst habe. Ich wusste nur, dass die Juden diese Methode nutzen zur Entschlüsselung der Bibel. Christen sollten besser jede Information in ihrem Herzen prüfen, das ist der Sensor für Wahrheit.
D. h., ein ´Märchen´ kann mehr an ewiger Wahheit enthalten als eine gezielte wissenschaftliche Berechnung, die alles um sich ausblendet. . Z. B Ziel, Erfolg, Absicht, Bezahlung, Druck, Zwang.


Ja, ich wurde auch christlich erzogen und damit geprägt, aber Johannes´ – ich nenne es mal Indoktrinierung – reichte mir dann auch aus und fortan spitzte ich die Ohren und fand Widersprüche, auch sehr viel Abstoßendes bzw. falsche Töne.

Er nimmt die Bibel eins zu eins als das Wort Gottes an. Die Frage nach evtl. Fälschung von Texten stellt er nicht. Dabei weiß jeder, dass die Bibel vielfach verfälscht wurde und zwar umfassend. Alexander Laurent bestätigt das. Ein einziger Text ging den Fälschern durch die Lappen, der blieb im Original, Laurent sagte aber nicht, welcher Text. Sonst wäre auch dieser längst entfernt worden.

Ein paar Eckdaten:

Seit Urzeiten soll bereits das Satanische/Parasitäre hier Fuß gefasst haben, aber seit 40 Millionen Jahren !!! wurde NICHTS mehr in der Fehlntwicklung korrigiert.
Das was wir jetzt Erde nennen, war dabei das Projekt des All-Einen, sich ein freies Gegenüber zu schaffen. Diesen Prozess können wir den Vater-Aspekt des AllEInen benennen,  in der ´Gersbacher-Geschichte´ „Paps“ genannt. Die Erde sollte die Kinderstube der neuen Schöpfung und damit das Juwel seiner Schöpfung insgesamt werden, die ursprüngliche Erde wurde zerstört, übrig blieb hier dieser kleine Rest, den wir durchaus als Labor bezeichnen können und der bekannte Splittergürtel um die Erde.

Wer kontrollierte die Entwicklung?  Wer war verantwortlich?

Der Erste der Urgeister/Urenergien, MURIEL/Ernst, der sich selbst zur Gottheit JAHWE erhob. Er war der oberste Progammierer.
Was uns steuert, ist immer noch seine JAHWE-KI. Gibt es ein Entrinnen aus einer KI und damit aus einem Programm? Eigentlich nicht bei unserer gezielten Degenerierung und unseren kurzen Lebensspannen.
Aus den Gotteskindern wurden gesteuerte Sklaven und ´wehrlose Engerlinge´.

JAHWE war bestimmt kein Teufel, aber er stand unter dessen Kontrolle.
Die Bibel, in der Jahwe/Jehova die Gottheit verkörpert und damit den Kerninhalt darstellt, kann also gar nicht frei sein von Verdrehungen. Was heißt, in der Betriebsanleitung für den Bau der neuen Schöpfung war ein Zerstörfaktor eingebaut. Der Virus, der WURM im System.
Der nicht mehr vom Programmierer zurückgerufen werden konnte, sondern die Programmierten müssen sich selber aus der Programmierung befreien. Wenn wir den Wurm als die ´Zerstörung durch eigene Sünden´ betrachten, gibt das einen Sinn. Und es zeigt die Lösung auf.
Da eine absolut heilige Lebensführung über viele Jahrzehnte hinweg für den einzelnen Menschen unter den Bedürfnissen und Bedrängnissen eines materiellen Körpers eigentlich nicht möglich ist, muss dafür ein Ausgleich geschaffen werden.
Wenn wir die Gestalt des Jesus Christus von dieser Seite sehen, wird uns bewusst, dass es ohne ihn keine Heimkehr zum Vater geben könnte. (Keiner kommt zum Vater denn durch mich.)

Denn überall, in allem ist der Wurm drin. Und solange der Wurm noch drin ist, hat der Mensch kein Leben. Also ist Jesus unser zentraler Retter und die Tür zur neuen Schöpfung. Nichts sonst. Wir müssen nur hingehen zu ihm.

Auch in der Bibel ist also der Wurm drin. Er muss drin sein, weil es sonst keine freie geistige Entwicklung gäbe.
Andererseits muss diese Schrift so wohlklingend-göttlich sein, dass es die Menschen nicht gleich abstößt, sondern dass sie den Text so akzeptieren und nicht wegen des Wurmes die Lehre oder Information über die göttliche Schöpfung ganz infrage stellen. Die Kerninhalt der Heiligen Schrift dürfte also durchaus vom Höchsten Schöpferwesen vorgegeben worden sein. Durchaus absichtlich und deutlich mit dem Wurm-Ferment versetzt, damit uns die ganze Göttlichkeit begreifbar wird. Denn

Die Bibel, im Grunde von der Gottheit, aber durchaus von niederen Programmierern für eigenen Zwecke unscharf übersetzt und moderiert.´- vor allem in jüngster Zeit, wo so gut wie gar kein tiefes geistiges Verständnis mehr vorhanden ist.

Die Erde muss sehr früh bereits intergalaktisches Handelszentrum gewesen sein. indem ihre göttlichen Schätze gehandelt wurden. Wir sehen das an den  abgefrästen Gebirgen, den  Baumstumpf-Gebirgen, dem gefallenen Yggdrasil usw. – und nicht zuletzt an unserem Sklavendasein. Das mündete in dieser Zeit im Vatikan, denn nun wurden sogar die Seelen der Gotteskinder eingesperrt und gehandelt.

Die Bibel können wir durchaus als Logbuch betrachten, für die Anerkennung einer göttlichen Ordnung und ein gedeihliches Zusammenleben der Menschen. Wer sich aber mit den Hintergründen befasst, der sieht auch eine frühe Betriebsanleitung für diese Menschenfarm, die wir nun mal sind.

Wie ist dann Kommunikation mit unserem eigenen  Schöpfer überhaupt möglich, wenn da überall Sperrungen, Blockaden  und Fälschungen direkt in uns eingebaut sind? Wo nur noch das durchkommt, was dem parasitären Geschäft nicht schadet? Nur über das eigene Herz, die Wahrnehmung, dass wir selbst ein herausgerufenes Teilchen dieser Gottheit sind. D.h. über diese Bewusstwerdung.

Das Thema Jesus greife ich nochmal extra auf.

Meine Verwirrung über diesen Kanal von Johannes M. führte zur weiteren Frage: Wo geht das hin?

SHAEF mussten wir Deutschen uns noch bieten lassen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Führt wohl kein Weg dran vorbei.

Und wir dummen Deutschen müssen auch nicht alles wissen. Wir haben aber die Gnade, glauben zu dürfen, dass es die ewigen Besatzer mal gut mit uns meinen. Mit einem großen Fragezeichen.

Wir dürfen uns auch noch an anderen Rettern erfreuen, z. B an diesem Q, das irgendwo von ganz weit oben seine Dropse – süß oder sauer – verteilt.

Ohne Nutzung von Systemen kann ein kosmisches Codierungssystem wohl kaum geknackt werden. Johannes schließt damit eine Lücke im deutschsprachigen Raum. Sonst hätten wir gar keine Ahnung, was sich da drüber in den USA entwickelt und jetzt abspielt. Denn diese Q-Anon-Bewegung fand hier nicht allzu große Beachtung. Da ahnten wir auch noch nicht, dass es am Ende biblisch werden würde.
Zusammenfassend. In den USA stept der Bär, während das deutsche Dornröschen noch kaum unter ihrer BRDecke hervorblinzelt. Ist es etwa tot? Scheinbar, denn Gott hat uns wohl verlassen. Die Amis machen das wohl alleine und zwar biblisch!

Denn wir sind nur KOLLATERAL !

Ich füge hier ein paar Aussprüche von Johannes ein, die er Trump zuordnet. Hören Sie sich diese Sprachnachricht bitte direkt an, um die Passagen bzw. Q-Drops einordnen zu können.

19.12.22 GEMATRIA am Vierten Advent

# Kommt alle und seht die größte Show.
# Auserwählt von Gott. Ich bin Präsident und Prophet.
Könnte sich beziehen auf D.Trump 

# Donald Trump – die Wiederkunft Christie als Löwe, auch ziemlich selbstredend.

# Ich merke an: Dass ich heute irgendwo las wegen Donald Trump: Der Löwe und Jesus Christus … Ich will ich nicht drauf eingehen. Ich bin da vorsichtig.

# Ich bleibe dabei, mein Glauben und mein Gebete gehen zum himmlischen Vater, dem heiligen Geist und Jesus Christus.

# Menschliche Wesen zu hofieren (tue ich nicht), man kann sie wertschätzen, toll finden – auch wenn ich der Letzte wäre, der es begreift.

# Ist natürlich die Treue zu unserem Herrn. Stehe zu mir, lass den Himmel brüllen und Feuer fallen, der Anfang der Schlacht von Armageddon, das Ende der alten Welt, der Beginn der großen Trübsal. Der mächtige Krieger des allmächtigen Gottes die White Heads? Engel als Krieger? Ich weiß es nicht…Erzengel Michael? Sicherlich.

# Tag der Freude  König David. Er kommt  jetzt. Gegrüßt sei Trump, unser heiliger König. Da haben wir bereits eine Andeutung mit dem Wort heilig. Alle Kannibalen und Bluttrinker werden ausgelöscht.

# Glaubt an mich, damit ihr nicht zuschanden werdet. Denn ich bin der lebendige Christus. Die Wurzel David ist gekommen, um die Bösen zu richten.

# Bist du bereit für mich, wie ich für dich bereit bin? Q.

# Der König der Könige kümmert sich um uns. Wer ist die heilige erste Frau vom neuen Jerusalem? Es gibt auf der Bühne eine Melanie Trump. eine Lady Diana und diverse weitere, schauen wir mal.

# Wer ist der Mensch, der die göttliche Genetik hat? Dürfte Hinweise auf die Blutlinie geben. Auf die Abstammung  von Abraham über Jakob, Israel, die 12 Stämme, Stamm Juda. Aber auch das Volk Shem über Maria und Joseph zu Jesus Christus.

Trump überlebt einen Schuss …der rechtmäßige Thronfolger
# und Gottes heilige und einzige Frau für immer.

Jetzt ist klar, wie der Plan läuft. Bin sehr gespannt auf die Show.

Was hatte AstroDuQu behauptet: Vorsicht! Wenn Trump ans Ruder kommt – er ist der Antichrist – und die Welt versinkt danach im Blut. Ja, ich fand beachtlich, was DoQu da herausgearbeitet hatte.  Und wieder bin ich verwirrt. Wenn der König aller Könige zugleich der Antichrist wäre? Geht’s noch.

Also wer die göttlichen Gene hat, dem steht der heilige Titel zu. Aha. Das hat dann seine Richtigkeit. Beide innewohnenden Kräfte könnten ja jeweils halbtags arbeiten. Vormittags – hau feste drauf. Nachmittags Blut und Tränen wische auf.

In diesem Fall könnte sich sogar der feuchte Traum dieser kleinen internationalen Clique hinter dem neuen König verwirklichen –  Armageddon, die letzte Schlacht. Die Clique hat auch schon einen Platz ausgeguckt, nämlich old Germany. Dieses pure Nichts sollte eh schon hundert Jahre weg und ist überfällig.

Der Plan ist auch schon fix und fertig und Johannes hat es uns zufällig verraten. Weil Armageddon in der Ukraine nicht ganz geklappt hat, muss zum dritten Mal die Keule geschwungen werden gegen die Deutschen. Und wieder ist es nur zu unserem Besten, weil wir sonst alle verloren wären und aus dem göttlichen Erbarmen fallen würden.

Weil wir Deutschen ja die Nazis sind.


Ob nun als Rechter, als Reichsbürger, als National-Gesinnter, als Bewahrer von deutscher Kultur, Sprache, Musik, Brauchtum, Tradition, Denkmäler, Literatur – bis hin zu blonden Kinderzöpfchen – das ist alles Nazi.
Das wurde uns Deutschen so eingehämmert. So wurde das Schlagwort ´Entnazifizierung´ zur Keule, alles DEUTSCHE an sich auszumerzen.
Jeder, der sich gegen Amerikanisierung und Judaisierung wendet, wird mit dem Begriff NAZI gebrandmarkt.

Und dass die NAZIS sowieso alle wegkommen, vergisst Johannes in keinem Beitrag zu erwähnen.

Also hat er eine massive Denkblockade. Er müsste doch erkannt haben, dass dieses Wort NAZI weiter nichts ist als ein eigens erschaffener Kunstbegriff, um gegen Deutsche vorzugehen. Wenn sich also in der Ukraine jetzt ´Nazis´ tummeln, unverblümt mit Symbolen aus der Hitlerzeit, so wird doch die Absicht deutlich.
USrael finanziert Verbrecher als Söldner, die in der Ukraine Verbrechen begehen und dabei auftreten, als wären es Deutsche, nur weil sie ´deren Zeichen´ tragen. So funktioniert eine Psycho-falsche-Flagge-Aktion.
Die Dummen glauben das, auch die verdummten Deutschen. Sie schämen sich wieder und zahlen und zahlen … und sind nicht imstande das absurde Nazigeplärr zu durchschauen, auf dem die ganze Nachkriegs(un)ordnung fußt.

Mit dem schwammigen Nazi-Begriff sind natürlich die Deutschen gemeint. Judendenk – Sprech. Rechte = Nazis.

Johannes hat sich den Überblick verschafft (sicher anhand von Gemantia) wie es um uns Deutsche steht. Und das sieht eben  ganz übel aus. Wir sind ein gottloses Volk geworden und das geht gar nicht.

Es sollte auch nicht unser altgermanischer Allvater verehrt werden, dieses höchste Schöpferwesen, aus dem wir stammen, sondern es musste der Falschgott angebetet werden: Jahwe bzw. Jehova.

Und Jesus?  Was wissen wir wirklich von ihm? Veikko S. und andere haben seinen Erdenweg erforscht und veröffentlicht. Er war ein Germane, weil er eben den wahren Vater in sich verkörperte und dies auch bewies.
Er erschien zwar im jüdischen Volk, das ihn aber tötete.

Jetzt ist also der Termin der ´Entrückung´.  Danach kämen 3 Tage Finsternis, bis Weihnachten, danach Blackout 10 Tage etwa. Dann kommt der Krieg, der dreieinhalb Jahr andauert, bis nichts mehr da ist von ´deutsch´.


Wir kennen auch andere Pläne, so den deutschen Pläne mit der Aussage: Habt Geduld, alles wird gut.

Johannes mit seinen rund 30.000 Mitstreitern oder Abonennten sieht sich auf der sicheren Seite. Viele davon müssen aktiv gearbeitet und sich ins Thema hinein gekämpft haben. Ist es so eine Art Q-Anon-Gruppe wie in den USA?

Astro DoQu erzählte, dass er in einer solchen Q-Anon-Gruppe war, und dass sich dort einige dieser jungen Leute umgebracht haben. Da drängt sich verstandlicherweise die Frage von Indoktrinierung auf.


Q kann also nicht ganz harmlos sein. Hier wird sehr wahrscheinlich über die genetische Schiene eine satanische Inbesitznahme der Welt geplant. Und weil die Deutschen einfach nicht erwachen wollen und keine Anstalten machen, diesen Fakt WAHR zu nehmen, könnte es so kommen. Sagt Johannes.

Michel schläft und erst Armageddon wird den Michel aufwecken. Sagt Q.

Schnell her mit Armageddon, bevor der Michel aufwacht. Denkt Q.

Solange wir unsere Göttlichkeit nicht erkennen und weiter schlafen, wird uns das Weltliche weiter beherrschen.

Ja, das stimmt grundssätzlich. Aber Jesus an Q/Trump zu koppeln, ist eine Dreistigkeit ohnegleichen und würde uns nur tiefer ins Koma versetzen.

Der weltliche Herrscher, nennen wir ihn ruhig König David, ordnet sich den nicht wahrnehmbaren König der Könige, also Christus, bei. Er ordnet sich ihm nicht unter. Er heftet ihn sich gedanklich an. Und sagt damit: Ich bin der einzige und der Größte.

Eins zu eins der gleiche Vorgang, der sich abspielte von Anbeginn.
Als sich Muriel/Ernst, der Erste und Verantwortliche, über Gott erhob, weil er diesen nicht mehr wahrnehmen konnte. Wegen seines eigenen ´Sündenfalles´.

Als er als Abraham sein Weib Sarah dem Pharao überließ mit verheerenden Folgen. Jetzt war die göttliche Ordnung im Kern zerbrochen.

Ist das jetzt der Punkt, wo sich der weltliche König wieder den geistigen unterordnen möchte oder könnte und sich damit über Gott stellen will? Wie einst der ERNST, der sich im JAHWE als höchste Gottheit erklärte? Wodurch er zum Falschgott wurde?

Ich habe lange über Trump, Q udgl. rumgerätselt. Ich dachte, dass sie doch sehr viel Bedeutendes geleistet hätten, die Befreiungsaktionen mit den Kindern und den Dumbs usw. Wem sonst wäre das zuzuordnen, quasi ins Herz des Bösen hineinzukriechen, um den Teufeln ihr Essen wegzunehmen,also die Kinder?
Manche Fotos suggerieren uns den Helden, den moralischen Überflieger. Der Heroischer Trump, im Hintergrund dunkle Kampf- oder Brandszene, trägt in den Armen ein weinendes kleines Kind. Solche Bilder schaffen Bewusstsein, vor allem falsches, wenn wir sie nicht auf Wahrheit abklopfen. Wer kennt schon Trump? Wir kennen nur Bilder von ihm und Sprüche. Sein doppelter Boden wurde uns deutlich gemacht. Das müsste eigentlich jeder merken, bloß Johannes nicht?

Ich habe sogar in Trump so etwas gesehen wie den Narren, der eine unlösbare Situation auflösen könnte. Wirklich? Wir können bei Trump auf gar nichts schließen, außer wir untersuchen sein Umfeld, die hochkarätigen Leute, mit denen er sich öffentlich zeigt. Sein sorgfältig gepflegtes Image ist Teil dieses ´Films´.


Diese mächtigen gelaktischen Reiche oder Gruppen, die nach der Herrschaft streben, sind nicht unbedingt Freunde der beseelten und göttlichen Menschen, die müssen sich bloß gut selbst darstellen.  Was diente dazu besser, als ein halb geheimes Kinder-Rettungsprogramm, eine Sache, die jedem an Herz und Nieren geht?
Unwillkürlich ordnen wir dieses Aufräumen dem Lager um Trump zu oder dieser Allianz der Guten. Wir wissen es nicht, wir haben nur im Matrix-Film gesehen, dass es so sei. Und wir kennen Jupiter Ascendent als Paradebeispiel von Dekadenz und Verfall.

Nun hat Johannes also den Deckel vom Geheimnis etwas gelüftet. Unserem deutschen Plan, von dem wir nur wissen, dass er sicher ist, weil es ein deutscher und damit göttlicher Plan ist, steht ein US-Plan gegenüber.

Wer steckt hinter Amerika?


Amerika wird wieder groß und strebt nicht nur nach weltlicher Oberherrschaft, was von der Bewerbung her noch legitim wäre, sondern tastet auch langsam nach der geistigen Oberherrschaft.
Welche Nation hat soviele Superlative zu bieten? An Macht, Reichtum und Schönheit? Welches Land hat sich unter verdeckter Führung des ´Bundes der Brüder´ so erfolgreich behauptet?
Die einzige Nation weltweit, die sich stets von ´Gott´ berufen fühlte, ihre Demokratie und Lebensart allen andern Nationen aufzudrücken. Und zwar mit endlosen fürchterlichen Kriegen.

Aber niemals auf eigenem Territorium.

Aber ihr ´Gott´ ist bloß Jahwe, d.h. der, den die Christen Jehova nennen. Ohne Zweifel.
Es gibt sehr viele Christen da, die auch den Glauben an Jesus Christus aufrechterhalten, vielleicht mehr als in Europa. Ich sage absichtlich ´auch´. Das Christentum verkümmert unter der jüdischen JAHWE-Fuchtel und ist damit logisch Teil dieser KI.

Was ist also Gematria? Etwas jüdisches oder etwas christliches? Auf jeden Fall etwas automatisches. Da sitzt kein fühlender Mensch am andern Ende und sucht mühsam Übereinstimmungen oder Parallelen, sondern du sprichst mit der Jahwe- KI.

Man spricht mit dem Teufel und glaubt ihm alles. Weil aber eine KI nichts Lebendigese oder Göttliches hat, was ist sie dann? Ein nichtgöttliches Ordnungssystem. Das Gegenteil der göttlichen Ordnung. Die Herrschaft des Kopfes über das Herz.
Es ist eine Masche, eine intelligente Sortiermethode, was wozu passt und was mit wem korrespondiert. Sie gaukelt Allwissenheit vor, beeinflusst aber damit die Lebendigen. Dass lässt sich nicht abstreiten.

Woher nehme ich diese Sicherheit? Sehr einfach. Weil der Gott der Bibel Jahwe ist. Jahwe ist nicht göttlich. Und wir sind noch im Programm dieses Falschgottes gefangen. Deswegen können wir auch das Loch im Zaun oder den Weg in die wahrw geistige Freiheit nicht finden.

Und jetzt verkündet Johannes M, dass es in Kürze zum Armageddon in Deutschland käme. Die KI des Falschgottes hat es ihn wissen lassen.

Ich muss sortieren. Was stimmt hier nicht? Johannes, der Moderator, interpretiert mit Hilfe der jüdischen Gematria die Offenbarung des biblischen Johannes, des Jüngers Jesu. er prophezeit damit eigentlich mit der neuen Erde und dem neuen Himmel zugleich den vollständigen Untergang Deutschlands.

Der biblische Johanndes erwähnt in seiner Johannes-Offenbarung Deutschland nicht explizit, sondern Armangeddon sei mehr die Endschlacht von Gut und Böse. Aus der Gematria erfahren wir, das sich das auf Deutschland bezieht.
Es ist also ein vorgesehenes Szenario, was verschiedenen Sehern eingespielt wurde und sich demnach gezielt manifestieren könnte oder müsste.

Der Sieg von Jesus Christus wird absolut verkündet, sowohl vom Jünger als auch vom Moderator. Mit einem kleinen Unterschied. Beim Jünger Johannes rettet Jesus die Gerechten, was ich mal übersetze mit ´Beseelten´. Er rettet also alles, was ihm angehört, was also seelisch lebendig ist und wo noch göttliche Substanz drin ist.

Der Moderator Johannes mit seiner sichtbar auf Linie gehaltenen Truppe kommt zunächst sehr christlich rüber. Und dann – peng! Da ist er bei Q, Trump und Co.! Er ist davon begeistert und ich habe den Eindruck, er wird von denen gesteuert.
Ergo: Wer steuert die KI? Wer steuert Gematria? Wer steuert Johannes M ?  Trump ist nicht Jesus und Q ist nicht der Vater der Menschheit. Wir sind auch keine Frösche, sondern die Kinder des Höchsten. Wie kann er diesen Mummenschanz, diese Quacksalberei mit dem Frosch udgl. so ernst nehmen  – und FAST IM GLEICHEN SATZ  seine Mitmenschen aufrufen, zu Jesus zurückzufinden? 

Gott und der Teufel pflügen nie in einer Furche!


Möglicherweise  erfüllt Johannes M. eine ganz andere Aufgabe.

Jetzt prallen die dualen Kräfte direkt aufeinander, auf engstem Raum. Satan und Santa in der letzten Arena, wo es um den Sieg geht.

Johannes hat eine beachtliche Schar in seinem Kanal um sich versammelt. Aber er bestimmt die Richtung. Er scheint alle die rauzuschmeißen, die versuchen, sich mehr übers Herz zu orientieren und den wahren Jesus in sich fühlen und die den nichtgöttlichen  Quakfrosch im Wortpalaver von Gemania, Numerologie usw. schon deutlich wahrnehmen UND ABLEHNEN.  

Die Auflösung der Dualität bringt wahrscheinlich diese absolut irre Situation mit sich. Dieses ´sich entscheiden müssen´. Willst du in der alten Welt bleiben oder in die neue Schöpfung gehen? Beides geht nicht.

Entweder liebst du Jesus, den Sohn des Höchsten bzw. All-Vaters/des All-Einen – und gehst damit in die Sohn-Schöpfung des lebendigen Gottes ein – und damit in die Freiheit und Selbstverantwortung

oder du vertraust weiter den religiösen Systemen, die vom falschen Gott angelegt wurden, um die Beseelten gefangen zu halten zum Zwecke der ungerechtfertigten Aneignung menschlich-göttlicher Lebenskraft.

Entweder ein blühendes Deutschland als das Reich Gottes (siehe Thomsen)  – oder ´König Trump´ bzw. diverse Könige anderer großer kosmischer Reiche – ohne Deutschland, denn das wird dabei zur Wüste –  ohne seine Heilige Schöpferrasse.

Es gibt einen Trick, die Menschheit am Bandel zu hallen. Die Trennung der Welten bedingt eine Entscheidung von jedem.

Der Fokus wird auf Amerika gelegt mit typischer jüdischer Chuzpe. Ein Wort und eine Lebensart, die es wohl nur im Jüdischen gibt. Biden gegen Trump, im Fokus wie bei But gegen Göse. Verwrrung durch Worte. Begriffe zerstören.
Du wählst bei beiden falsch, aber lässt dich auf jeden Fall weiter vermarkten. Das ist Dualität. Hauptsache weg vom Göttlichen.
Dafür inszenieren alle ihre ´Filme´  die Beseelten wie die Unbeseelten. Mit dem einen Unterschied, die Beseelten wollten heim zur ewigen Quelle, während die Unbeseelen, die nur sekundär über Menschen ihre Lebenskraft beziehen, das verhindern müssen.
Wie auch Johannes sagt: Die Bösen töten die Bösen. Die zu Gott zurückkehren, die können sie nicht mehr töten. Sie können sich nur noch gegenseitig zerfleischen.

Wer das versteht, der dürfte auch unser deutsches Ahnenerbe  verstehen.

So bietet uns das Jehovareich scheinbar unsere Rettung und Heimkehr an. Der Falschgott will die Seinen retten. Seine Hilfstruppe, das sind die Juden, die in der Dualität diese Aufgabe wahrnehmen. Und wir sollen uns hüten, die Juden als solche zu bewerten, weil es in der Dualität eben solch ein Ferment braucht.

Da ein Falschgott aber über keine eigene Lebenskraft und vor allem Schöpferkraft verfügt, so ist er auf Ersatz angewiesen, also mit wenig eigenem Einsatz das Optimale herauszuholen. Zu rauben, zu kopieren, zu programmieren und Widerstände auszuschalten. D.h. wenn schon mittels der Jahwe-KI eine schlechte Kopie der Schöpfung entstehen konnte (Matrix oder Gegenschöpfung), so muss, wenn die Menschen das alles durchschauen, noch mehr Druck und Zwang aufgewendet werden.
Der freie Wille muss völlig ausgeschaltet werden. Der Mensch muss zum Roboter werden und ausschließlich zentral ´falschgöttlich´ gesteuert werden. Wenn das durchgehen würde, wäre das zugleich das Ende des Schöpfungplanes.

Deswegen wird das unser wahrer Vater als das Höchste Schöpferwesen auch nicht zulassen. Je mehr wir Menschen durchdrungen sind vom heiligen Geist des Vaters, der auch der des Sohnes ist, desto tiefer verankern wir uns in der Neuen Schöpfung.
Wir müssen uns entscheiden.


Woran wir uns hier aufreiben zigmal bis zum Tode, das ist der Prozess des Gestaltens, solange bis wir vollendet sind. Sehen wir das so, macht das auf einmal alles Sinn.Deswegen die biblische Aussage, dass nur der Vater alleine den Zeitpunkt (der Verwandlung) kennt.
Wie beim Glockenguss! Die Glockenform muss vollkommen sein.

Jesus Christus ist dabei die zentrale Kraft der Erlösung. Denn Jahwe kann es nicht. Jahwe, als Projekt bzw. Aspekt von Muriel als Hauptverantwortlichem für die neue Schöpfung fungiert als negativer Hilfsgott, der dabei seine Aufgabe, die Schöpfung bis in die dunkelsten Tiefen auszuloten, erfüllt hat.

Wenn uns Johannes M. verkündigt, dass er sich neben Jesus auch zu Q und Trump bekennt, wird das niemand leicht annehmen können.
Zu tief ist unterdessen unser Groll auf die amerikanische Lebensart bzw. jüdische Unkultur geworden, dieses verfluchte Großmannsgehabe, das soviel Krieg, Unterjochung, Leid und Verderben in alles Welt brachte.

Kann man diese Realität so ausblenden und uns Deutschen,  massiv dummgehalten und unter Dauerstress stehende Schuldner und Arbeitssklaven, nochmal einen grausame Krieg auferlegen?  
Sie faktisch als Strafe für ihr Nichterwachen vernichten? Das ist ein Hohn!

Vielleicht auch nur, weil wir noch nicht tot genug sind, um den amerikanisch-jüdischen Schwindel nicht als tief satanisch zu erkennen. Das ist der wahre Grund, uns gänzlich vernichten zu wollen! Weil wir in unseren Herzen unausrottbar deutsch und damit göttlich sind und das auch bleiben.

Sie können alle Deutschen töten, aber den deutschen Geist NICHT.

Sie scheinen jetzt alle geisteskrank geworden zu sein, so stark ist der Druck von oben,  das halten sie nur noch schwer durch. Sie verlieren die Kontrolle. Auch Johannes selbst zeigt dahingehend Schwächen. Ab und zu schmeißt er einen raus, der nicht ganz auf Linie ist.

Frei nach Jehova: „Auf die Knie, du Knecht.“  

Das höchste Schöpferwesen aber WOLLTE KEINE KNECHTE.

Bröckelt Jahwes geistige Führung? Seine geistige Führung scheint nichtdeutsch zu sein. Ist Johannes ein unbewusster JAHWE-Knecht? Ein ´den Religionen Gehorchender´. Kann ein Jahwe- oder Falschgott- Höriger die Wahrheit über Jesus erkennen und sagen? Muss das nicht automatisch ein falsches Bild sein? Nämlich das Bild, das uns die JAHWE-KI gerade über Jesus Christus freigibt oder einspielt?

Wie kann ausgerechnet einer, der Johannes heißt – wie der Lieblingsjünger von Jesus, im öffentlichen Auftreten so eine verheerende Botschaft absondern? ´Wir wollen kein Reich Gottes – nein, uns genügt Erlösung light   durch Q und Trump, durch Genetik und königliches Gehabe, durch Nesara/Gesara und Zuckerbrot für alle.
Die Peitsche zeigen sie erst später. Wie damals bei DDR 1 und 2. 

Den Ostdeutschen wurde der Himmel vorgegaukelt, doch es wurde schlimmer. Denn es wurde nur ein satanisches System gegen ein ´besseres ´satanisches System ausgetauscht.

Bei der neuen Schöpfung ist es aber mit einer Systemänderung nicht getan. Alles wird neu. D.h. alle Unordnung wird zurückgefahren in die göttliche Ordnung.

Erinnern wir uns an die Geschichte von Esauz und Jakob.

Jakob gewinnt mit List den Erstgeburtssegen.

Die ewige Herrschaft der Nachkommen Jakobs, der 12 Stämme Israels, ist darum nicht gegeben, weil sie auf Betrug gründet. Trump und Co. begründen aber ihren jetzigen Machtanspruch genau auf diesen Fakt. Sie sehen sich z.B alsNachkommen König Davids und empfinden sich mit Jesus auf eine Stufe gestellt. Die Verdrehung soll wohl niemals enden. Was wurde mit Esau?

In Mal 1,2.3 wird von Esau gesagt, dass er von dem HERRN gehasst worden war, wohingegen Jakob geliebt worden war. Dies zitiert Paulus in Römer 9,13, wo Gottes Souveränität gezeigt wird. Es war schon vorhergesagt worden, dass der Ältere dem Jüngeren dienen wird, schon bevor beide geboren waren, ehe sie schon Böses oder Gutes tun konnten: das war Gottes Souveränität. Aber es war nicht vorhergesagt worden, dass Gott den Esau hassen wird, dies wird bis zum Ende des AT nicht erwähnt. Dies wird erst gesagt, nachdem Esau in seinen Nachkommen seine unbarmherzige Feindschaft gegen Israel gezeigt hat, und nachdem Esau persönlich lange vorher schon das Geschenk Gottes, sein Erstgeburtsrecht, verachtet hat. Dieser Abschnitt in Maleachi wird von manchen auf die beiden Nationen, die von Esau und von Jakob ausgingen, bezogen.

Esau verschwand in den Hintergrund.

Damit belasse ich es mit der Bibel. Es sollte nur deutlich werden, dass hier eine falsche Herrschhaft aufgerichtet wurde, von einem falschern HERRN installiert, der trotzdem genau so handeln musste, wie er es tat. Genau so ´grenzwertig´- ein Interimsherrscher, verrufen, aber unentbehrlich, um der Neuen Schöpfung den Weg zu bereiten.


Warst du früher mal Deutscher, Johannes M? Du wirst Ahnenfreundin nicht antworten können und wollen, bist scheinbar geistig ausgewandert nach Amerika. Du wirst es nicht einmal lesen. Verherrlichst du wirklich Jesus oder nur eine Fiktion? Eingegeben von Q?


Was haben sie aus Jesus gemacht? Sie haben ihn nicht nur gequält und gekreuzigt. Sie haben ihn vor allem dämonisiert und zu sonst was umfunktioniert, nur um die beseelten  Menschen in eine Sackgasse zu locken und zu drängen.

Ich meine, wenn ein Herr Trump die Absicht hat, sich als Weltoberherrscher zu zeigen und sogar Ambitionen, sich als Christus oder als heilig auszugeben, was ist das anderes als teuflisch im allerhöchsten Grad?
Ich meine, der Trump soll machen, was er will. Wenn aber über die Q-Bewegung eine Übernahme der Erde erfolgen soll von nichtgöttlichen Wesen, dann sollten alle Alarmglocken läuten. Vor allem bei uns Deutschen!

Wieviel vom Q-Trump-Programm ist echt, wieviel davon haben andere gemacht und wieviel ist Propaganda?
Vordergründig werden Kinder gerettet und im Hintergrund sind die Pläne fertig, dem Allmächtigen die Erde abzujagen und ihr kostbares menschliches Material zu verarbeiten. Und die Menschheit zu versklaven für immer.
Transhuman natürlich, nur halb Roboter, Außen Mensch, innen Maschine. Auch Fleisch ist kostbar, vor allem weißes. Energetisch lieferbar in ganz unenergetischen Flaschen. 100 Kohlenstoff-Einheiten sprich Menschen –  pro Flasche.

Frag doch mal nach bei Abrafaxens oder Abrasaxens. Oder bei solch anderen hohen Häusern mit bestem Ruf. Frage doch mal nach beim digitalen Uradel oder beim Intergalaktischen Club, bei all den ´Unsterblichen´, die ihr jämmerliches Dasein nur auf Grund geraubter menschlicher Lebenskraft als ihr göttliches Elixier aufrecht erhalten. Für den Glanz des eigenes Ichs scheint da nichts zu teuer zu sein.

Wir sehen, Johannes, wir sehen, was du treibst.
Und unsere Ahnen sehen das auch. Das macht wütend.
Da muss man weder schlau noch gebildet sein, um das zu erkennen. Deine Strategie, die Strategie dieses Q-Drecks ist teuflisch.

Und was ist mit den anderen deiner Lichtgestalten, die dich so glücklich stimmen? Dem Kennedy Junior?  Du erzählst voller Stolz: Das ist der, der diesen Film gemacht hat.
Diesen Film hier hat er gemacht, der jetzt gerade läuft als unsere Realität, wobei eine finale Endschlacht, jetzt stattfinden soll. Genau jetzt, genau jetzt gemäß Gematria.

Das ist deren Plan, von dem diese ganze Bande auch nicht abrücken kann. Denn das großkopferte Publikum in USrael soll ja Beifall klatschen für den Film – und der hochherrschaftliche Besitz muss noch größer werden.

Die Deutschen sind dann mal weg, die Beseelten weg und freies Schießen für immer. Niemand wird nichts infrage stellen, alles ist gut.

Die ´Gerechten vor dem Herrn Jahwe)  werden nach und nach die ´Ungerechten ´abzuwickeln versuchen. Es gibt also nicht nur den Schwab´schen Plan, sondern noch andere. Die sind überzeugender, weil sie einen deutlichen Befreiungssaspekt beinhalten, von dem auch wir Deutschen durchaus beeindruckt waren. Wobei wir nicht sicher seinen können, ob dieses Q- Theater tatsächlich dahintersteckt.

Eine göttliche Führung in dieser Endzeit ist absolut spürbar, Aber diese mit Q./Trump und Co. zu verbinden, ist meiner Ansicht nach absurd..
Irgendwelche von Jahwe Berufenen werden zu gekrönten Häuptern und die Geschicke der Welt künftig führen, wobei wir sicher sein können, dass diese Wesen treue Günstlinge derer sind, denen dieses Sonnensystem gehört.  D.h. einigen ganz und gar nicht göttlichen Kaufmannsfamilien.

Unterm Strich bin ich nach dem Anhören weiterer  Sprachnachrichten nicht klüger geworden. Eher verwirrter. Ich meine zwei oder drei Welten oder Blöcke auszumachen, zwei mächtig gewaltige Blöcke… Einer ist der israelische bzw. jüdische Block, sehr stark aufgestellt und angeführt von  ich sage mal – Jahwe. immer noch Jahwe. Der andere Block ist das Geld.

Wer ist Jahwe? Für alle, die die Gersbacher-Geschichte nicht gelesen haben und meine Beiträge darüber auf meinem Kanal, eine Zusammenfassung. Mit den Erkenntnissen, die ich zum Teil jetzt erst gewonnen habe.

Er ist kein höchster Gott. Er ist eine spezielle Urenergie: verkörpert den göttlichen Ernst und ist Hauptverantgwortlicherf für die neue Schöpfung.Der göttliche Ernst ist korrespondierend mit dem göttlichen  Willen. Er maßte sich den Titel der höchsten Gottheit nur an und in der Bibel tritt er auf als Herr (in irdischer, verkörperter Funktion) und HERR (in himmlischer Funktion). Sein Name ist zunächst JHW, auch Jahwe und Jehova. Er sieht sich als Herr, nicht als Vater.

Er verlor sein vorher göttliches Bewusstsein schnell und riss seine weibliche Seite mit in den Abgrund. Die Folgen waren verheerend, vor allem aus weiblicher Seite. Er machte sie zur Hure, erlaubte damit das Eindringen nichtgöttler und satanischer Energien und verlor die geistige Führung über sie. Das energetischen Band war gebrochen. Beide wurden Urheber einer bösen Entwicklung, weil mit ihrer geistig-seelischen Trennung zugleich bei beiden das sichernde und ausgleichende Element verloren war.
So wurde sein Thron, der Vatikan faktisch zum kosmischen Handelszentrum für den Verkauf menschlichen Materials und der Seelen. Ihr Vergehen war die Überhebung über das Männliche, quasi die geistige Kastration und die Bereitschaft, allen möglichen kosmischen Wesen, auch tierischer Art, menschliehe Körper zu verleihen. So wurde die menschlich göttliche Lebensenergie von mehreren Seien abgezapft. durch Handel und durch unkontrollierte Erzeugen von seelenlosen menschlichen Körperhüllen für allerhand Kreaturen, auch nichtirdischer Art. Alle andern Urenergie spielten das Spiel mit und das was die Sohn-Schöpfung werden sollte, schien verloren.

Im Kosmischen nennt man den Jahwe-Aspekt wegen seiner Machtbesessenheit und anderer sehr übler Charakterzüge  Dr. Mabuse. Hinterhältig und immer schön hinten rum. Er dient wohl als Charakter-Vorlage für diesen Film.  Er bildet sich selbst ein, der Höchste Schöpfergott zu sein, weil er in dieser materiellen Welt kein mächtigeres Wesen über sich fand.

Seit ewig wird er darum von Gotteskriegern des All-Einen bzw. Allvaters gejagt. Sie nennen ihn schlicht „das Dreckschwein“. Aber als ´Dr. Mabuse´ konnte er sich immer gut vor denen verstecken.

Was Ernst/Jahwe die Äonen vorher gemacht hat, wissen wir nicht, aber die Urgeister sind geistig unsterblich, und die waren alle von Anfang an dabei, von der 1. Schöpfung an, und sie bleiben durch alle Schöpfungen hindurch dabei. Er könnte durchaus schon mehrfachirgend ein ´Gott´gewesen sein

In diesem Schöpfungsabschnitt, beginnend ca. 4000 v.C. inkarnierte er als Abraham. Sarah seine Frau, war auch Urgeist und verkörperte ebenfalls den ´Ernst´, nur in weiblicher Qualität. Die Geschichte der beiden steht in der Bibel und mit etwas Verstand steht das Verhängnis klar vor Augen. Mit dem Ergebnis, dass beide keine rein Göttlichen zeugen bzw. gebären konn, sondern gewissermaßen Bastarde.

Wenn wir die Geschichte verstehen wollen, kommen wir nicht an der Tatsache vorbei, dass der Gott der Religionen kein echter Schöpfergott ist, sondern Jahwe, der verkrachter Urgeist. Der erklärte sich zum Gott, wurde entsprechend zum falschen Gott und manifestierte und stärkte seine ungerechtfertigte und darum schwache Position in den Religionen.

Der Stammpaar war energetisch getrennt, bevor es gemeinsame Nachkommen hatte. Wer also stolz ist, vom Abraham abzustammen, der stammt auch gleichsam von einer Magd ab (also geistig-energetisch noch nicht vollentwickelt oder gottfähig). Bei Sarahs Sohn genau umgekehrt. Da durfte Abraham bloß den Vater spielen, war es aber nicht. Wenn also Jahwe als scheinbarer Gott auch die Bibel entwarf und als Gottes ewiges Wort erklärte, so ist das eine niederträchtige und sehr heimtückische Lüge.
 Aber genau auf dieser Lüge gründet das Judentum und der Islam. Die beiden Brüder im ewigen Streit.

Was aber ist mit dem Christentum? Es heißt, es wäre ein Ableger des Judentums, aber das kann nicht sein. Denn aus bereits bastardisierten Eltern beiderseits (verzeiht mir den hässlichen Ausdruck. Ich finde keinen besseren) kann kein Sohn Gottes entstehen.

Kann also der Sohn Gottes aus dem Stamm von Abraham/Sarah kommen. Definitiv nicht. Vergessen wir auch nicht die Prophezeihung der Saharja. Von Norden wird er kommen in die im Gift lebende Erdenwelt …
Es muss also noch Nachkommen alter und edler Stämme oder Königshäuser gegeben haben, aus denen Josef und Maria stammen als die Eltern von Jesus. Und natürlich kam er vom Norden, aus Deutschland … Es gab also noch andere hochentwickelte Stämme außerhalb Abrahams Welt, die wir durchaus als Jahwes religiösen Kernbereich nennen können mit dem Dran sich auszubreiten und alles Völker zu unterwerfen.

Was sprach Jesus zu den Juden? Euer Vater ist der Teufel.

Jetzt verstehe ich das. Die gläubigen redlichen Christen werden jetzt sagen. Das kann unmöglich stimmen, denn die Heilige Schrift ist  kein Teufelswerk. Diese Lehre wirkt auf die Menschen tröstend, erlösend und befreiend.

Nun, Jahwe war nicht Satan. Er war als MURIEL/Ernst durchaus göttlicher Herkunft und hatte damit einen Sinn für das Heilige.  Zudem wird die Bibel aus verschiedenen älteren Texten zusammengesetzt worden sein, Überlieferungen früherer Kulturen oder Glaubensformen wurden eingebaut, das ist erwiesen.

Ich komme zurück zu den USA. Die USA wird von Israel, also von Jahwe gesteuert, wie auch beinahe alle andern Nationen. Verdeckt natürlich. Und was ist mit den anderen? Mit den andere Superreichen, die anhand ihres unermesslichen Reichtums die Geschicke der Menschheit massiv beeinflussen. Finden wir dort solche Wesen, die ganz andern Ebenen gehören? Die quasi zu den heimlichen Besitzern oder Nutznießern des vatikanischen Handelszentrums gehören, welche von den Kaufmannsrassen? Die gar edel und gütig daherkommen, aber gar nicht menschlich sind? Es gibt sicher Wesen mit einem enormen Bewusstseins- oder Entwicklungspotential, die sich hier als Menschen ´einhacken´ aber keine sind.

Warum werde ich diese ungute Gefühl nicht los, dass sich hier hinter dem Rücken der ´guten Befreiungs Allianz´ eine ganz andere Allianz bildet, nämlich die Fortführung des vatikanischen Geschäftsmodells. Das Jahwe-Geschäft darf unter gar keinen Umständen geschlossen werden, sonst steht der ganze Kosmos energetisch auf dem Schlauch. Welche Riesenreiche brechen zusammen, wenn das Dope ausbleibt?

Die neue Führungsschicht der USA beruft sich weitgehend auf die biblische Geschichte, ganz bedeutend hierbei die 12 Stämme Israels. Diese genetische Herkunft öffnet alle Türen.

Aha. Keine weitere Diskussion

Fazit:Wir kriegen die Wahtheit vorgeführt. Doch die Amerikanische kann es nicht sein.

Der Kanal von Johannes ist durchaus ein Aufwachkanal, aber ein negativer. Wen da die Lüge nicht direkt anspringt, der hat kein Fühlen mehr im Herzen und kein Gespür für Wahrheit.

Die Rolle von Jahwe und seinem weiblichen Part ist mir allerdings klar geworden. Sie verkörperten als die Schlechtesten der Schlechten das Bösen an sich. Sie setzten die Eckpfeiler der neuen Schöpfung, damit kein Beseelter aus Gottes Schöpfung jemals würde vorbeikommen können.

Und Johannes? Der müsste langsam mal erkennen, welche dubiosen Wesen ihm da Botschaften schicken und diese Botschaften zum Hohn noch mit einer scheinbaren Nähe zu Jesus schmücken. Aber der wahre Jesus ist eben kein Jude, er ist Deutscher. Und der letzte Film wird ein deutscher sein.

Nun die Jokerfrage gestellt. Wessen Film wird bis Ende abgespielt? Der von den Gotteskindern oder der von den Kaufmannsrassen?

Dass die Juden unsere Feinde sind, das wissen wir nun. Mit den anderen Großen, die in dem Film ihre Hauptrollen spielen, ist das nicht so einfach. Sie scheinen durchweg lieb und nett zu sein, prominent und oft mit Vorbildfunktion.  

Ich habe die Kennedys eigentlich geschätzt. Wir erfuhren auch nur Gutes über sie. Eine reiche aber gebeutelte Familie, was wäre daran schlecht? Bis sich Johannes verquatschte mit dem Film – dumm gelaufen. Dieser Kennedy Junior hat diesen Film gedreht, den wir jetzt durchleben mit einem furiosen Finale.
Erst werden die Gläubigen, die König Cyros bzw. Trump-Anhänger oder des Löwen von Juda – entrückt. Dann wird es für 3 Tage finster, wo sehr viele sterben, dann … dann … das Finale.

Armageddon über Deutschland – endlich wurden alle Restnazis ausgerottet. Trommelwirbel – blauer Himmel. Zwei Flaggen werden über dem früheren Reichstag gehisst, der zum Glück nur minimal beschädigt wurde. Unsere deutsche Fahne ist nicht dabei. Unsere Retter werden eingeblendet, Trump mit blonder Tolle, schlichte diamantene Krone, Zepter, Reichsapferl, rot-goldener Königsmantel. 
Kennedy junior röhrt – so schön wie Adonis –  ins Mikro: „Isch bin ein Bärliner.“
Queen Diana und Lady Melania, schön, selig und stolz zugleich.  Jede Menge Promis.
Herr Macron umarmt seinen Nachbarn, den polnischen Regierungschef Morawicky leidenschaftlich. „Endlich geschafft!“ Die Nazis sind weg und der jüdische Kaufmanns-König aller Könige regiert nun für immer und ewi
g.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s