Wer sind wir?

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und unsere gewohnte Welt neigt sich dem Ende zu. Die ´Welt´ wird sogar noch etwas früher enden als dieses Kalenderjahr 2021, nämlich am 21. Dezember 2021.

Zur Wintersonnenwende wechseln wir, das heißt, die Deutschen und die Russen, in die  Biosphäre 3, die neu erschaffen wurde. Das entspricht dem Beginn einer neuen Schöpfung bzw. einer neuen Schöpfungsphase.


Die Einzelheiten, die vorher bekannt gegeben werden dürfen, hat Anut Pi bereits in vielen Videos erläutert. Jeder findet Wege, sich darüber zu informieren, wenn er es nur will. Sie, meine verehrten Leser, verschließen davor nicht die Augen, sonst wären Sie nicht hier, aber jeder von uns weiß von seinem Umfeld, dass es ´draußen´ ganz anders aussieht. Rund ¾ unseres Volkes haben sich bereits impfen lassen, und die meisten mehrfach und ohne wirklichen Druck. Es sind Obrigkeitshörige. Sie sehen das aber immer noch positiv, denn sie meinen, der Staat trüge ja die Verantwortung für seine Bürger.  Der Vertrauen in den ´Muttistaat´ sitzt immer noch tief. Für diese Staats-, Medizin- und Pharmagläubigen wird es schockierend sein. die Realität zu erfassen. Ich fand dazu ein passendes Zitat:

Zitat von Benjamin Fulford  6.12.21
Wenn dieser Krieg vorbei ist, werden die Menschen von der Wahrheit, die ans Licht kommen wird, völlig schockiert sein. Hier ist, was eine Mossad-Quelle darüber sagt:

Jeder, der vom Matrixsystem stark gefördert wird, ist eine Verzerrung – eine Fehlinformation, um die Menschen von der Wahrheit abzulenken. Wenn Sie glauben, dass die Nachrichten gefälscht sind, warten Sie, bis Sie etwas über die Geschichte der Menschheit erfahren. Sogar in den Matrix-Schulen hat man uns beigebracht, dass die Gewinner des Krieges die Geschichtsbücher schreiben. Wenn Sie erkennen, dass die Welt von drakonischen, satanischen und bösen Eliten regiert wurde, wie viel Verzerrung steht dann wirklich in unseren Schulbüchern? Zionisten, Jesuiten, khasarische Mafia, Illuminaten, Blutlinienfamilien, Reptilianer, Archonten, Satanisten, Luziferianer, Freimaurer – das sind die Gruppen, die für alle geschriebenen Bücher in unserer modernen Zivilisation verantwortlich sind. Wie das alte Sprichwort sagt: „Die Wahrheit wird dich frei machen“.

Nach all dem, was wir gerade in Deutschland erleben, müssten inzwischen alle mitbekommen haben, dass hier alles nur noch eine Farce ist. buchstäblich ein Affentheater. Aber unverändert mit dem Ziel, unser Volk total zu vernichten.

Dennoch scheinen die Chaos-Organisatoren eine Mehrheit hinter sich zu haben: die Geimpften. Die waren zunächst für das Projekt Corona ansteuerbar gewesen durch die Angstpropaganda –  und jetzt sind sie TATSÄCHLICH steuerbar geworden durch die mRNA-Kampfstoffe. So ist es nicht verwunderlich, dass sie jetzt selbst Werkzeug der Pharmas geworden sind und gegen Ungeimpfte zu Felde ziehen. Noch hält es sich in Grenzen, aber es ist schon wieder eine Gruppe ausgemacht und identifiziert, die an allem schuld ist: die Ungeimpften. Das ist zwar absurd, aber in diesem fortgeschrittenem Stadium allgemeiner Verblödung muss man über nichts mehr erstaunt sein.

Es muss immer nur eine Gruppe auf die andere zeigen: die sind schuld. Dazu muss man die Daumenschrauben anziehen, Geld, Versorgung, Energie verknappen, bevorzugte und benachteiligte Gruppen schaffen – und schon ist der Weg bereitet zu einem Bürgerkrieg.

Das wird nicht mehr passieren. In seinem Video vom 1.12.21, dessen Wortlaut ich hier auf dieser Seite veröffentlicht habe, hat uns Anut Pi diese Lage sehr deutlich gemacht. das wird für viele nochmal ein Augenöffner gewesen sein, wie  knallhart es zur Sache gehen sollte. Mit Impfpflicht für alle und Atomkrieg gegen Russland. Da könnte man sagen, das wäre es dann gewesen. Denn die Geimpften gehören ´denen´ – den Pharmas. Nicht nur, dass sich die Pharmas einbilden, dass ihnen gentechnisch veränderte Menschen als eigentümlich gehören.
Sondern die können die Geimpften vor allem innen steuern. Das sind hochintelligente Kampfstoffe und nicht von dieser Welt, aber auch aus ´höchsten Häusern des Multiversums. Das können wir beobachten. In den Geimpften ist ein Schalter umgelegt, der sie immer wieder dazu bringt, sich neu zu positionieren und ihren Vertrag mit den Pharmas zu erneuern, 2. – 3. Impfung boostern, 4. Impfung, das soll endlos so weitergehen. Diese Leute stellen nichts mehr infrage.

Das wäre auch nicht weiter schlimm – soll doch jeder nach seiner Fasson selig werden – wenn nicht dadurch die Weiterexistenz unseres deutschen Volkes als solches infrage gestellt würde.

Ahnenerbe, mehr als ein Begriff

Wenn wir rechnen, dass es in Deutschland mit seinen 83 Millionen höchstens noch knapp 50 Millionen Ethnisch-Deutsche gibt und von denen 75 % geimpft sind, blieben nur rund 12 Millionen übrig. Das ist zu wenig für ein deutsches Volk. Das werden vor allem noch die Kinder sein, und die sollen ja jetzt auch geimpft werden. Das heißt, unser Volk ist bereits so gut wie vernichtet.
Die Geimpften kapieren das aber nicht, weil sie durch die Genmanipulation bereits ´feindgesteuert´ sind. Sie kapieren nicht, dass sie gerade ihren eigenen Stamm ausrotten und sich von ihrer Ahnenkette abschneiden. Mit ein paar Pieksern. Ihr natürlicher Selbstschutz einschließlich Selbstverantwortung ist völlig ausgelöscht. Das ist unfassbar.

Sie werden es aber begreifen müssen, wenn die Einschläge näher kommen. Die Toten nehmen sie bisher nicht wahr und wenn, dann höchstens verfälscht – als Coronaopfer. Die tatsächlichen Impfopfer erscheinen nur als ´plötzlich und unerwartet Verstorbene´- und das sind mehr als wir denken. Bedauerliche Schicksale? Nein Völkermord an den Deutschen. Und alle wissen es – außer den Deutschen. Die können nicht realisieren, dass wir immer noch im Krieg sind. Die dummen Massen verstehen gar nichts, aber die uns steuern, wissen genau Bescheid. Auch darüber hat Anut Pi unzählige Male gesprochen . Das ist uns alles bekanntgegeben worden und es ist nachweislich. Wenn aber Traumtänzerei und Ignoranz das Dasein bestimmt, kommt nichts in der Masse an.

Alles wird vertuscht und die Lügen sind unerträglich geworden. Es machen fast alle mit, ohne nach den wirklichen Konsequenzen zu schauen. Der Preis ist der eigene Tod. Und die Schuld, die tatsächlich ewige Schuld ist, das eigene Leben nicht genug geschätzt und geliebt zu haben, um als lebendig bestehen zu können..

Wenn ich meine Ahnen verachte und ihnen aus lauter angepasstem Dummstolz voller Leichtsinn ´den Tod bereite´ – verachte und opfere ich gleichermaßen auch meine Kinder, meine Enkel und Urenkel. Alles was noch kommt nach mir, ist dann abgetrennt vom Urbrunnen oder vom Baum des Lebens. Dann wird der ganze Ast abgeschlagen, der da heißt ´Deutsch´.

Dass es hier um viel mehr geht als um das eigenen bisschen Leben, scheint vielen nicht klar zu sein. So entfremdet wurden wir von unserem Ursprung, von unseren Ahnen, dass deren steuernder und bewahrender Einfluss nicht mehr vorhanden ist. Die Ahnen sind aber unsere Seele,  unser geistiges Zuhause. Ohne diese Verbindung sind wir Strandgut, jeder kann uns einsammeln.

Versteht ihr nun, ihr Geimpften, was hinter dem allen steckt? Ihr werdet in eurer fortschrittsgläubigen Naivität und Verblendung benutzt, um diese gesamte Schöpfung zu zerstören.
Auch hier hat Anut Pi vielfach verdeutlicht, wie das vorstatten geht. Die Feinde des Lebens wollen direkt an die höchste Quelle selber, sie wollen den Urbrunnen genetisch vergiften und sie sind schon dabei. Sie wollen die wahre Göttlichkeit zerstören.

Mit dem ersten ´harmlosen´ Gen-Pieks läuft das wie am Schnürchen. Für die Pharmas seid ihr bereits tote Masse, genetisch verändert und damit weniger wert als die Sklaven- Handelsware, die wir bisher alle waren. Wenn die Geimpften beginnen zu sterben (und sie haben sich ihr Ticket für sehr frühzeitiges Ableben aufdrehen lassen), dann wollen sie und gehen sie seelisch ´heim´ – in ihren Ursprung. Und was bringen sie mit? Die genetische Todesbotschaft der Gegenschöpfung. Über die Geimpften wird also der Todescode direkt ins Höchste Haus gegeben. Das ist der eigentliche Knackpunkt. Deswegen sollen auch vor allem die Deutschen und Russen restlos ausgerottet werden, von der ´göttlichen´ Genetik soll nichts übrig bleiben.

Avalon – nur eine Legende oder innere Kartographie unserer eigenen Existenz?

Eine weiterer Frage tut sich auf mit Avalon.


Auch mir fiel die Erkenntnis schwer, avalonisch zu sein. Ich hatte das einfach noch nie auf dem Schirm gehabt. Avalon war mir bestenfalls ein ferner Mythos, der mich nichts anging. Avalon ist weiblich. Das heißt, das Weibliche hat eine ergänzende Rolle zum Männlichen, wie auch umgekehrt und eins ohne das andere entfaltet keine oder nur eingeschränkte Wirkung.
Wir mussten miterleben, wie diese Ordnung zerstört wurde. Das Weibliche wurde verteufelt, die männliche Sicht gewann die Oberhand. Diese Matrix, die daraus geschaffen wurde, war nicht weiblich. Und Avalon konnte sich nicht wehren. Die schnelle, nicht-natürliche Machbarkeit gewann gegenüber der basis-orientierten natürlichen Entwicklung die Oberhand. Das Geld wird hierbei eine entscheidende Rolle gespielt haben, weil damit unkalkulierbare Entwicklungssprünge in Gang gesetzt werden konnten.

In diese Entwicklung gehört meiner Ansicht nach auch das Thema Transhumanismus, der Digitale Adel und der kosmischen Club unterwarfen alles. Seit Äonen sind dadurch immer die gleichen Herrscher unterwegs, welche die natürlichen, gewachsenen, also weiblichen Energien abmelken und nun die gesamte Schöpfung restlos unter ihre Kontrolle bringen wollen mit ihrem Angriff auf das Höchste Haus. Diese Wesen können nicht mehr aus eigenen Energien existieren, sie sind auf Quantenraub angewiesen. Und sie sind nie gestorben, wurden also nie durch einen heilsamen und korrigierenden RESET geschickt. Diese vormals sehr machtvollen ´Edlen´, sind parasitär geworden und kennen kein Halten mehr.

Wenn der männlichen Wille ein Ziel hat, so stellt er das durch. Er drückt praktisch auf den Knopf, in einer digitalen Welt funktioniert das wunderbar. Eine pyramidale Führung geht damit gut überein und stellt eine starke gebündelte Kraft dar.

Bei den Weiblichen ist das anders. Ihr Wesen ist anders und wenn Avalon sagt, mit der pyramidalen Führung können wir nichts anfangen, dann haben die mein vollstes Verständnis. Was für Männliche optimal ist, kann für Weibliche undurchführbar sein. Weil eben beider Aufbau, beider Konstruktion ganz anders geartet ist, aber gerade darum, harmonisch vereint, Gewaltiges erschaffen kann.

Nun sind wir Deutschen und die Russen avalonische Terraner. Eine Rasse, in der sich die Männlichen wie die Weiblichen bisher gegenseitig genug Tritte verpasst haben. Wir sollten also, wenn wir jetzt in die neue Schöpfung hinüberwechseln, uns zunächst mit dem Gedanken anfreunden, dass wir die sind, die wir sind.

Avalon, das geistig auch aus uns vertrieben wurde, es darf sich wieder äußern. Es darf in unserm Bewusstsein wieder auferstehen, es muss und wird wieder die Ehre und Würde bekommen, die ihm zusteht. Avalon ist wehrhaft geworden, hat damit eigene Macht zurück erkämpft –  und es handelt aus der Liebe heraus. Das heißt, die LIEBE darf sich wieder äußern in uns.

Vor allem muss sich unser Überlebenswille wieder äußern. Und unser Kampfgeist!

Avalonische Terraner zu sein bedeutet also etwas ganz Wundervolles und Einmaliges. Seien wir stolz darauf, zu den avalonischen Schöpfergöttinnen zu gehören. Wenn Anut Pi also die avalonischen Schöpfergöttinnen anspricht, dann sind wir gemeint: die deutschen und russischen Männer und Frauen. Das müssen wir verinnerlichen. Das ist keine Egalisierung der Geschlechter, sondern das ist eine Spezifizierung unserer ´neuterranischen´Rasse. Damit können sich beide Geschlechter angesprochen fühlen, ohne in eine Identitätskrise zu geraten.

Wenn wir uns nicht damit bewusst identifizieren, wird es eng mit unserer Selbsterkenntnis und Gotterkenntnis und damit mit unserer Selbstrettung und Befreiung. Erst wenn wir erkennen, wer wir sind, aktivieren wir die in uns ruhenden Kräfte, mit denen  wir unserer Versklavung ein Ende bereiten können.
Und erst dann wird sich bei den Geimpften und Getesteten ein Fenster öffnen, wie sie sich aus der Todeszone der Pharmas wieder herauswinden können. Was brächte ein chemisches Wundermittel (dass es gar nicht gibt), wenn es nicht mit einer Veränderung des Bewusstseins einhergehen würde?

Das erwachte Bewusstsein ist das Wundermittel, das göttliche …
Vielleicht ist das der Grund, warum wir solange im Dunkeln gehalten wurden darüber, wer wir sind? Dann wären wir längst unserer eigenen natürlichen, avalonischen Macht bewusst geworden.

Aber es muss uns erst buchstäblich das Schlachtemesser an der Kehle sitzen.

Ein Gedanke zu “Wer sind wir?

  1. Pingback: Zitat von Benjamin Fulford  6.12.21 — Wenn dieser Krieg vorbei ist, werden die Menschen von der Wahrheit, die ans Licht kommen wird, völlig schockiert sein. Hier ist, was eine Mossad-Quelle darüber sagt:Jeder, der vom Matrixsystem stark geförder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s