Überraschung

Nun ist also die Katze aus dem Sack. Wir sind alle Avalonierinnen in Amnesie.  Ehrlich, als ich das gestern Abend erfuhr, war ich doch ziemlich geplättet. Ich habe sofort Rückzug und Streik angekündigt, aber das hielt nur vor bis heut Morgen. Was hatte Anut Pi damit gemeint?

Gerade hatte ich mich an den Begriff Terraner gewöhnt, den wir bis ins Letzte auseinandergenommen haben. Ich hatte mich endlich selbst als Terraner verstanden und identifiziert. Dann kamen der Begriff avalonische Terraner hinzu  – und nun sind wir Avalonier?  Solche spontanen Umwidmungen muss man erst verdauen. Wir sind doch männliche und weibliche Menschen irgendwie?

Und wieder wird es für die meisten,  vor allem die Männer schwer sein, sich gewissermaßen als weiblich zu begreifen.

Die Vorgeschichte ist nun für mich einigermaßen klar, das kann ich abhaken. Es hat keine Bedeutung mehr, denn wir stehen trotz allen Verwicklungen am Beginn einer neuen Schöpfung.  

Das ist relevant, alles Vergangene wurde damit gedanklich abgearbeitet und hat damit keine Bedeutung mehr.

Aus der alten Schöpfung geht eine  neue Schöpfung, einen neue Ebene hervor. Alles wäre soooo schön, wenn nicht …  ja wenn nicht gerade der fürchterlichste Vernichtungsfeldzug laufen würde gegen uns. Was heißt, gegen uns Menschen, die wir gerade erfuhren, dass wir eigentlich gar keine Terraner sind, sondern Avalonierinnen, sozusagen geballte Weiblichkeit.
Selber Frau, wird mir vor so viel massiver Weiblichkeit doch übel. Wo ist das ganze Männliche hin?

Nun, kann es sein, dass wir hier sind, um das erst wieder zur Welt zu bringen?

Kann es sein, dass es bei der neuen Schöpfung  gar nicht um unseren Selbsterhalt geht, sondern um das buchstäblich LEBENDIGE NEUE?  Um das KIND? Um das Männliche Element, das wieder geboren werden wird? Um das männliche Kind, das auch immer NUR aus dem Weiblichen heraus geboren werden kann?

Das heißt, wir sind ….  wir werden zu Eltern irgendwie??????????????????????? Aus uns heraus werden die neuen Kinder, wird die neue Rasse geboren. Und diese neuen Kinder bilden die neue Schöpfung. Wir sind in Kürze die ´Neandertaler´ irgendwie, aber die Neuen werden aus uns heraus geboren, aus uns heraus findet eine Höherentwicklung statt. Tröstlich, dass wir dann hoffentlich auch in dieser neuen Rsse irgendwann inkarnieren dürfen??

Und das mit dem Impfen löst sich auch auf?  Der mRNA-Kanpfstoff kann weder die Terraner, noch die Avalonier töten. Was wollen wir mehr?

Und doch macht mich das alles ziemlich konfus, irgend etwas scheint da nicht zu stimmen, sagt mir meine innere Stimme. Davon am Schluss mehr.

Und wieder, meine Gedanken dazu betreffend:   Glaube nichts. Prüfe alles. Entscheide selbst.

Hier der entscheidende Videotext von Anut Pi:

https://vk.com/id557704661?z=video557704661_456239706%2F90450d17308b7f867d%2Fpl_wall_557704661

Nochmal guten Abend Terraner, GWA, ES und Anut-Pi-Gefolgschaft. Wir haben immer noch Mittwoch, den 17.11.2021, jetzt 18:39. OZ In RHS Waren/M in Meckl.-Schwerin im Deutschen Reich..

Wir befinden uns in Teil 2 eines analytischen Kriegsvideos, in dem ich mich mit den

Wirkungen der mRNA Kampfstoffe beschäftige und ihr Wirkungen auf die D NA der Körper der terranischen, der avalonischen Schöpfergöttinnen in Form terranischer Körper.
Wir befinden uns hier in Avalon. Wir befinden uns nicht auf Terra, sondern dieser Bereich hier ist ein rein avalonischer Bereich, in dem die avalonische Führung sich bereit erklärt hat, eine terranische Zivilisation zu simulieren, damit meine Lebensbedingungen vorhanden sind, unter denen ich agieren kann.
Wäre das nicht so, müsste ein technologisches Konstrukt für mich errichtet werden, dass etwas anders aussieht, als die Avalonierinnen hier zur Verfügung gestellt haben. Aber das höchste Haus, das Alphahaus hat Wert darauf gelegt, eine komplette avalonische Biospähre zur Verfügung zu haben, um bestimmte Prozesse in Zusammenhang mit den Angriffen des Geldes studieren zu können. Dass wir  also die Auswirkungen der Angriffe des Geldes auf terranische Körper, also auf avalonisch-terranische  Körper und auf die Lebensräume, die wir hier dann durch Avalon haben kreieren lassen, um diese Wirkungen des Geldes feststellen zu können, deswegen sind die Einflussnahmen Avalons in der Abwehr der Angriffe des Geldes, die jetzt erfolgen, so hoch wirksam, weil sie sich in ihrem Bereich bewegen. Wir haben diesen Bereich angesiedelt in unserer schöpferischen Ebene 9, weil nur dort  kann Anut Pi existieren. Avalon hat sich dazu bereit erklärt, mit seinen Möglichkeiten diese Dinge zu realisieren. Daraus entsteht jetzt eine neue Biosphäre 3 – das ist aber ein anderes Thema, das ist nicht das, was wir heute behandeln.
Diese ganze Konstruktion hat einen Oberbegriff, der erforderlich ist. um diese Bedingungen hier möglichst realistisch erscheinen zu lassen. Und um das realistisch erscheinen zu lassen,  gibt es eine  GENERELLE AMNESIE. Ohne diese Amnesie sind die Prozesse in diesem Labor NICHT DURCHFÜHRBAR.

Wenn die Schöpfergöttinnen mit ihrem Bewusstsein, als Schöpfergöttinnen zu existieren, hier in so ein Labor gehen, dann können sie terranische Körper in dieser Begrenztheit nicht akzeptieren und auch nicht kreieren.
Also wird gleichzeitig mit der D NA, mit dem Erstellen der terranischen …  die für das Erstellen und Entstehen der terranischen Körper zuständig sind, wird gleichzeitig eine Amnesie aufgebaut.
Die verhindert, dass das Bewusstsein der Schöpfergöttinnen die D NA sprengt.
Dadurch kann erst  mRNA andocken.  Das heißt, da Andockmanöver der mRNA-Kampfstoffe (das sind ja viele verschiedene, multible Kampfstoffe, die flexibel reagieren und sich selbst weiterentwickeln) – Voraussetzung dafür, dass das funktioniert, ist die Amnesie.
Solange wie diese Amnesie existiert, hat der mRNA-Kampfstoff eine Möglichkeit, sich auf die D NA der avalonischen-terranischen Körper zu setzen. Das heißt, das Bewusstsein, Schöpfergöttinnen zu sein, darf nicht existieren. Dann funktioniert das.

Wenn die Amnesie verhindert, dass das Bewusstsein oder die Bewusstheit der Schöpfergöttinnen über die eigene Existenz solange wie das begrenzt ist von der Existenz des avalonisch-terranischen Körpers – kann die mRNA andocken, an die  D NA des terranischen Körpers.
Denn wenn das Bewusstsein darüber existiert, dass dieser mRNA Kampfstoff tödlich ist für einen terranischen Körper und kein Bewusstsein über die Schöpfergöttinnen, über die Herkunft  dieses Körpers, über die Herkunft dieser D NA existiert, WIRKT ER. Weil keine energetische Bewusstheit, keine Abwehr da ist.
Also kann man sagen, dieser Bereich hier (im Bewusstsein als Schöpfergöttinen) ist der Abwehrbereich. Hier entsteht die Abwehr.

Das Wissen darüber, das Bewusstsein darüber, wo die D NA herkommt, was da für Körper sind, zu welchem Zweck sie hier sind und wer da eigentlich drin ist. Nämlich die mächtigsten Wesen, die wir in unserer Schöpfung haben, die in einer unglaublichen Dichte und einer unglaublichen Vielfalt Rassen ohne Ende produzieren und den gesamten Energiegehalt, den gesamten energetischen Rückhalt für alle unsere Nullpunktdurchschreitungen zur Verfügung stellen.
Damit wollen wir die Leistungen der anderen, der Wasserwelten und der Sonnenwelten nicht schmälern, absolut nicht. Nein. Aber das ist auch für die Sonnenwelten wichtig. Die Sonnenwelten können nicht mittransportiert werden oder sie können energetisch in ihrem Spektrum nicht – … formulieren wir es mal anders: Im umgekehrten Fall ist es so, dass dieser Bereich der avalonischen Schöpfergöttinnen das Medium für die Sonnenwelten sind. Sie sind das Medium für die Existenz und für das Sichtbarwerden der Manifestationen, weil sie widerspiegeln. Sie spiegeln die Existenz der Sonnenwelten wider. Das ist das schöpferischen Moment zwischen den Sonnenwelten und den Schöpferwelten Avalons. Die Sonnenwelten erkennen sich in der Widerspiegelung dessen, was Avalon an Schöpfungen schafft, indem es also diese Strahlungsquellen dazu benutzt, um energetische  Prozesse in Bewegung zu setzen, die dann in niederfrequenten Rassen ihren Ausdruck finden, bis in die Bereiche 8 und 9 hinein.

Deswegen kann sich Avalon da drin bewegen, weil die Sonnenwelten auch da drinnen sind. Das ist eine Symbiose zwischen den Sonnenwelten und den avalonischen Bereichen. Diese Symbiose beruht auf dieser Wechselwirkung. Diese Symbiose besteht aber nur begrenzt zwischen Avalon und den Wasserwelten. Das ist dann was anderes. Da brauchen  wir jetzt nicht drauf einzugehen. Das ist dann ein weiteres Kapitel in der Ebenenlehre. Also das ist wichtig, weil hier entsteht dann etwas, was mRNA nicht kennt, was mRNA nur im Negativen nutzt. Da entsteht dann etwas, das nenne ich mal das mental-energetische-psychologische Moment.  Dieses mental-energetische-psychologische Moment ist der Angriff. Das hier, das Bewusstsein der avalonischen Schöpfergöttinnen, ist die Abwehr.
Das mental-energetische-psychologische Moment ist das Angriffselement/moment, weil da drin das Vergessen ist, weil da drin die Amnesie ist, die in der D NA verpackt wurde. Jetzt sind wir aber so weit, dass wir sagen können, jetzt brauchen  wir diese Amnesie nicht mehr. die löse ich jetzt auf, sonst geht mir die Rasse übern Bach.
Davon profitieren die. Die haben gesehen, dass wir eine Amnesie auf die D NA gelegt haben. Wenn sie glauben, Sie sind wirklich und wahrhaftig nur terranisch und Sie sind keine Schöpfergöttinnen, dann sind Sie in ihrem Körper gefangen. Wenn Sie das Bewusstsein nicht haben, sind Sie in Ihrem Körper gefangen, dann haben Sie keinen Einfluss. Dann sitzen Sie in ihrem Körper und gucken sich an, wie die mRNA anfängt‚ Ihre D NA zu verändern.

Wenn Sie das Bewusstsein als Schöpfergöttin haben, dann scheiden Sie die  mRNA auf der Toilette aus. Das ist jetzt ein etwas holpriger und nicht gerade besonders toller Vergleich, aber der einzige, der passt. Das Bewusstsein entscheidet darüber, ob die mRNA wirksam wird oder nicht. So einfach ist das.  Lassen Sie das mal auf sich wirken. Damit bin ich also durch.   14:00 ….

Gucken Sie sich das in Ruhe an. Damit habe ich die Wirkungen der mRNA aufgehoben. Damit werden zwar noch Erkrankungen stattfinden, aber es finden (nur) Erkrankungen statt. Wir haben jetzt schon zeitliche Verzögerungen. Wir sehen, bei der Stabilität, bei den jungen Leuten sehen wir, dass die mRNA Mühe hat, das gesamte Programm, was da drinnen steckt, also das Umwandeln, dass man Sie in Bioroboter umwandelt, die Nanopartikel, die man Ihnen verpasst auch durch die Testungen, die Nanokörper, die Sie bekommen  – diese gesamte Umstellung der Funktionsweise der  D NA, die absolute Kontroller der mRNA-Hersteller übe diese Körper dann, das funktioniert nicht sofort, das funktioniert nur mit Verzögerung. Das kommt drauf an, wie die mentale Verfassung des Körpers, des jeweiligen Inhabers eines terranischen Körpers ist. Also junge Leute, die noch relativ unbefangen sind und sehr wenig über diese Prozesse wissen, die betrachten das erstmal als eine Sache, die schon irgendwie vorübergeht. Wie eben 16-jährige und 18-jährige das sehen.

Wenn jemand 58 ist und hat sehr viel Erfahrung hinter sich und hat schon einige andere Mindcontrolprozesse über sich ergehen lassen müssen, und das im vollen Bewusstsein als Erwachsener, wie man dem ausgeliefert ist, auch dem Geld – solch eine Wesenheit in so einem Körper reagiert vollkommen anders, wenn der die Wirkungsweise der m RNA-Kampfstoffe bemerkt. Oder wenn er sieht, wie um ihn  herum diese negativen Wirkungen mit einem Mal eintreten. Sei es, dass da Hybriden geboren werden, oder sei es, dass Angehörige, vor allem Kinder sterben – im unmittelbaren Umfeld, der reagiert dann natürlich vollkommen anders als eine unbefangene 17-jährige, die ihr Leben noch vor sich hat und überhaupt noch keine Vorstellung davon hat, wie in der Vergangenheit ihrer Eltern alles abgelaufen ist. Was die alles mitgemacht haben. Nein, das Bewusstsein haben die jungen Leute nicht. Also hängt es im Wesentlichen vom Informationsgehalt ab. Hier geht es um INFORMATIONEN. Es ist ein Informationskrieg. Das wird ja immer wieder gesagt und das ist damit gemeint. Das ist gemeint, wenn alle Kriegführenden darüber sprechen, was das ist. Informationskrieg. Das ist das hier alles – (die energetisch psychologischen Angriffe). Bei mRNA und bei der Reaktion auf die Migrationsinvasion, da wird das sichtbar. Weil – da ist es ein echter Informationskrieg. Man reagiert nur negativ und mit Gewalt auf die Invasion, wenn man gewisse Informationen hat über die tödliche Wirkung und die tödlichen Absichten, die damit verbunden sind mit der Migration.
Hier reagiert man nur lebenserhaltend, in lebenserhaltender Weise, wenn man weiß, was das hier – die Realität hier – eigentlich ist und was das eigentlich für Körper sind. Dass das hier avalonische Körper sind, dass das hier eine avalonische Zivilisation ist. Eine  avalonische, keine terranische.

Hier gibt es nur einen einzigen Terraner. Nur einen, und das ist Anut Pi. Anut Pi ist in dieser Realität hier der einzige Terraner. Zwar mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, aber wir sind eine vollkommen andere Rasse und wir sind auch eine vollkommen andere Schöpfung. Das müssen Sie sich vor Augen führen. Sie sind Avalonier, Sie gehören zur Schöpfung des Alphahauses, das ist was ganz anderes als das was ich darstelle,  aus dem ich komme. Sie haben sich dazu bereit erklärt, meine Gene als Produktionsgrundlage für Ihre Zivilisationen zu nehmen. Nach den Plänen des Alphahauses und der Körperwandler, der Formwandler, die das alles kontrollieren. Die Formwandler haben die absolute Informationshoheit. Die Formwandler der Alphaschöpfung, die dem höchsten Haus angegliedert sind   und unmittelbare Abkömmlinge der Höchsten sind. Unmittelbare Abkömmlinge, das sind, wenn Sie so wollen, Kinder. Das sind energetische Absplitterungen des höchsten Willens. Es ist nicht so, dass sie auf dem Stand der Schöpfergöttinnen sind. Nein. Die Schöpfergöttinnen wurden aus dem Willen der Höchsten heraus erschaffen. Das ist was anderes. Da hat sie nicht Teile von sich selbst genommen, da hat sie eine Vorstellung einer Funktion genommen.

Schöpfergöttinnen sind einen Funktion des Alphahauses. Das ist keine Herabsetzung. Alle anderen Bereiche sind auch Funktionen, selbst die Sonnenwelten und die Wasserwelten sind FUNKTIONEN. Vorstellungen der Höchsten, aber die  Formwandler nicht. Nein, die Formwandler sind Absplitterungen, sind Teile von ihr. Deswegen gibt es für Formwandler keine Grenzen. Deswegen sind die Formwandler in diesem Informationskrieg hier diejenigen, die alles wissen. Sie wissen alles. Wenn man sie alles fragen würde und sie wären verpflichtet oder bereit, Antworten zu geben, könnte man alles erfahren. Da sie aber alles wissen, dürfen sie nichts sagen. Paradox, aber die einzige Möglichkeit zu verhindern, dass durch eine solche Rasse eine Instabilität entsteht, die zum Kollabieren unseres Körpers führt. Denn ein Versagen über die Kontrolle der Informationen  führt zum Kollabieren eines jeden Körpers.

Das ist eine universelle Gesetzmäßigkeit. Die gilt auch für meine Rasse, für meine Schöpfung in gleicher Weise. Deswegen habe auch ich funktionelle Amnesie. In diesem Fall wurde meine Amnesie zur Lösung dieses Problems hier beseitigt, wurde aufgehoben. Und zwar von mir selbst, weil es die einzige Möglichkeit für mich ist, die Massentötung der Schöpfergöttinnen zu verhindern und damit einen massenhaften beabsichtigen Transport der energetischen mRNA-Informationen in den Bereich 2.
Das ist ein multifunktionales Element, das darauf abgestellt ist, über alle Bereiche aus dem Bereich 9 heraus bis in den Bereich 2 zu wirken und  dann seine Wirkungen zu entfalten und zwar durch unsere Sperre hindurch, durch unsere Schranke hindurch bis in den Raum 1.  Das ist die Absicht. Und wir gehen davon aus, dass das aus dem Gelduniversum kommt. Also bleibt uns nichts anderes übrig, wir müssen das Bewusstsein der Schöpfergöttinnen in diesen terranischen Körpern erwecken. Und das geht nur dadurch, dass Anut Pi sagt: Ich bin der einzige Originalterraner. Sie sind alles, nur keine Terraner. Sie werden auch nie welche sein, sie können auch nie welche werden. Sie können nur terranische Körper herstellen, aber sonst nichts damit anfangen, gar nichts. Weil wir so wesensfremd sind, so diametral, so entgegengesetzte energetische Funktionen haben, wie man es sich nicht schlimmer vorstellen kann. Schlimmer im Bereich der Tatsache, dass es unvereinbar ist. Wir sind mit Avaloniern nicht kompatibel, in keinster Weise. Dass sie das trotzdem gemacht haben, das ist eine Leistung des höchsten Hauses, die ich nicht hinterfragen will, denn ich möchte nicht darüber diskutieren, wie das höchste Haus das fertig gebracht hat, die Avalonier davon zu überzeugen, das so zu machen. Wieviel Täuschung und wieviel Geschick dazu gehört, aber im Krieg und in der Liebe sind alle Listen erlaubt. Und das passiert – da mische ich mich nicht ein, wenn sich da die höchsten Weiblichkeiten der Alphaschöpfung auseinandersetzen. Da stelle ich mich nicht dazwischen, ich bin doch nicht verrückt. Das sollen die untereinander ausmachen. Dann höre ich jetzt an der Stelle auf und geben Ihnen das erstmal und dann können Sie mir schreiben und informieren, wie Sie das aufgenommen  haben und sagen Sie mir, ob ich das Thema noch fortsetzen und vertiefen soll, ob Sie da noch mehr wissen wollen und fragen Sie, geben Sie mir ein Feedback, eine Resonanz. Da können wir dann sehen, ob ich noch mehr von mache.…

Meine Schlussbemerkungen:

Sie sind alles, nur keine Terraner. Sie werden auch nie welche sein, sie können auch nie welche werden. Sie können nur terranische Körper herstellen, aber sonst nichts damit anfangen, gar nichts.

Wenn das so sein sollte, dann bricht mein Weltbild noch viel mehr entzwei, als ich es mir jemals hätte vorstellen können. Denn dann bricht meine Ahnenwelt völlig zusammen, dann stimmt überhaupt  NICHTS mehr mit mir. Und das wird vielen meiner Landsleute auch so gehen. Unsere Ahnen, das waren deutsche Männer und Frauen, das waren die Arier, die Germanen oder auch Slawen. Das waren gesunde zweigeschlechtliche Völker durch und durch, sie waren nicht Avalon. Ich wusste bis 2019 nichts von Avalon, das ist auch nicht mein Bewusstsein.
Ich weiß auch selber nichts von einer Höchsten. Ich richte auch den Blick ´nach oben´, lebe durchaus nicht nur aus mir selbst heraus. Mein Höchster, das ist die kleine Flamme in meinem Herzen. Dieser 2 mm Hotspot. Ich nenne sie liebevoll ´Väterchen´. Warum? Er hat sich mir so vorgestellt. Als Väterchen. Das ist aber eine andere Geschichte.
Es ist der Urgrund, aus dem wir unsere Kraft beziehen. Sehr lebendig, sehr glaubhaft und wirkend. Die Plejadier bestätigen das auch in ihren Schriften, nämlich dass wir alle Ausdrücke der höchsten Gottheit sind. Das All-Eine = männlich und weiblich in einem. Ich habe auch erhebliche männliche Anteile in mir, obwohl ich weiblich bin. Mit der avalonischen Überschattung, das habe ich verstanden. Aber mit den avalonischen Göttinnen, das ist mir nicht plausibel und ich habe gar kein gutes Gefühl dabei.

Ja, ja, scheinbar ist jetzt alles gut, aber es bleiben viele Fragen offen..

Ich habe keine direkte geistige Beziehung zu Avalon, aber zu meinen Ahnen (und zu Väterchen) habe ich eine Beziehung. Und dabei will ich auch bleiben.

Brauche ich als Avalonierin Deutschland? Brauche ich da einen Deutschen Kaiser? Wofür kämpfen wir hier eigentlich? Wenn keine terranische (oder germanische) echte willensfreie Weiblichkeit vorgesehen ist, sondern nur die relativ willenlose avalonische, wofür habe ich dann jemals einen Finger krumm gemacht? Vor allem – hurra, wie werden sich erst die deutschen und russischen Männer freuen, die dann zu ewiger Weiblichkeit verdonnert worden sind?

6 Gedanken zu “Überraschung

  1. Liebe Gisela,

    Dein Beitrag hat mein Herz erfreut!!

    Zum von Dir erwähnten “ 2 mm Hotspot “ : Vor einiger Zeit las/erfuhr ich, dass es bei Operationen am offenen Herzen einen kleinen “ Punkt “ gibt, den zu verletzen es zu umgehen gilt!!!

    Ich erhalte seit 2010 immer mal wieder “ Durchsagen „.

    Vor einer halben Stunde war es diese:

    “ Ihr, die ihr das Potential eurer geistigen Schöpferkraft erkannt habt, seid in der Lage, Umwälzungen zu aktivieren. Ihr seid in der Lage, das Lügenkonstrukt der vergangenen Jahrtausende zum Einsturz zu bringen. ‚ Corona ‚ ist da lediglich der letzte Ausläufer / Irrläufer.
    Eure Ahnengeschichte – wird diese erkannt und wahrgenommen – lebt in und durch euch auf und drängt zur Erlösung!
    Euer jetziges Deutschland – ein Trauermeer an Unbedarften, Unwissenden, sich völlig von sich Abgekehrten…
    Aber: Ihr tragt die Fackel, ihr seid die Zünder und ihr seid die Vollbringer.
    Die Minderheit spielt dabei keine Rolle – die Kraft, die diesem Feld entspringt, überstrahlt alles!
    Seid euch eurer Bewusstheit bewusst – dann könnt ihr alle ‚ Fesseln ‚ sprengen! “

    In diesem Sinne, liebe Gisela<3<3<3

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s