Zum Tag der deutschen Einheit

Vielen Dank für die Kommentare zum Thema Deutsche Mission.  Grund für mich, das Thema noch einmal anzusprechen. Ich stelle meine Gedanken unter das Motto

Heim ins Reich

Hier werden zwei Meinungen deutlich, zwei Sichtweisen, die, wenn ich es richtig verstanden habe, zwar in eine Richtung gehen, aber mit möglicherweise anderen Vorstellungen. Ich denke, die Zurückhaltung der  Deutschen, wieder auf das Deutsche Reich umzudenken und umzuschwenken, dies alles zu organisieren und die Infrastruktur dafür zu gestalten, liegt daran, dass sie nicht sicher sind, wohin der Hase läuft.

Da gibt es Vorstellungen über ein neues Drittes Reich, das wieder eine Art grandioser Diktatur sein würde, dann gibt es Vorstellungen über neue, bessere Arten von Demokratie, wobei sich schon wieder Parteien gründen und es gibt Vorstellungen einer Thingkultur mit einem Kaiser als Repräsentant an der Spitze.

Den Vogel schießen aber die Parteien der nicht mehr existierenden BRD ab,

die sich bei der letzten Wahl legitimieren ließen und jetzt lustig weitermachen wollen und auch werden, wenn da niemand dazwischenfunkt. Denn sie haben schon in ihren Sondierungsgesprächen und Koalitionsvereinbarungen ihr festen Vorstellungen, nämlich dass sie einfach so weitermurksen, wie wir bisher verkohlt, geschröddert und gemerkelt wurden. Und das ist doch eine RIESENFRECHHEIT  !!!  
Sie haben sich damit alle als Helfer und Vollstrecker der Clique erwiesen, um bei meinem Begriff aus Deutsche Mission 3 zu bleiben und sind damit Zuarbeiter unserer Vernichter und Verräter am deutschen Volk.

Sie halten faktisch das Deutsche Reich im Belagerungszustand, im Einvernehmen mit den Millionen Nichtdeutscher, die hier meinen, dass sie das Sagen hätten. Für mich ist das Verhalten der Parteien nicht nur Verrat am Deutschen Volk, weil sie in ihrer angemaßten Nachfolge der alliierten Besatzungsmächte die Ausplünderung Deutschland nahtlos fortsetzen werden, sondern ich sehe das als einen glasklaren Betrug am deutschen Volk!  Und ich sehe es als eine ungerechtfertigte Inbesitznahme, also als Raub.

Alle Parteien, die für diese 2021-er Wahl  Kandidaten aufstellten und um die Stimmabgabe der Deutschen warben, sind Betrüger.
Den Deutschen wurde nämlich verschwiegen und vorenthalten, dass die BRD mit dem Ende der Besatzung am 19.6.21 AUFGEHÖRT HAT ZU EXISITIEREN.

Da ist nichts mehr. Es existiert keine BRD mehr mit einer legitimen Führung, aber der Körper der BRD existiert noch, vor allen ihre Steuerung existiert noch und ihre Verwaltungen. Jetzt unterstehen die Verwaltungen den Räubern und Betrügern,  aus den Parteien heraus, welche die Sache der Clique zu ihrer gemacht haben.

Weil diese Information dem deutschen Volk vorenthalten wurde und weil es keine offizielle, allumfassende, für jeden Deutschen vernehmbare Verlautbarung darüber gab, darum haben diese Wahlen einen zusätzlichen kriminellen Charakter, wobei ich auslasse, dass die BRD-Wahlen immer schon unrechtmäßig waren.

Das sind also die Tatsachen, die gerade wieder geschaffen wurden mit betrügerischen Wahlen. Die Parteien machen einfach weiter wie bisher und bilden durch das, was sie mit der ungerechtfertigten Wahl getan haben, eine kriminelle Vereinigung. Da drin ist das ganze Parteienkartell versammelt, komplett. Nach dem pro-forma Ende der Alliierten Besatzung hat also jetzt eine kriminelle Vereinigung die Macht in Deutschland übernommen.  

Ich bin kein Jurist und urteile nur aus meinem menschlichen Verstand heraus. Ich will auch nicht behaupten, dass ich aus GESUNDEM Menschenverstand heraus urteile, denn wer hat denn hier noch einen gesunden Verstand in dieser Klapsmühle? Unser aller Verstand ist doch auf unsägliche Weise verformt worden! Sonst hätte sich die Justiz längst einschalten müssen, der Betrug liegt doch jedermann offen vor Augen. Und daran stört sich überhaupt keiner.

Heute am 3. Oktober wird gewöhnlich der Tag der Wiedervereinigung gefeiert. Es ist verdächtig still geworden um diesen Tag. Nur wegen Corona oder weil da eine Bombe sichtbar werden könnte, an der schon die Lunte brennt?

Ich komme zurück zu den Kommentaren

www

2. Oktober 2021 um 02:14

Was Hitler-Deutschland betrifft verlasse ich mich auf mein (Ur-?!) Gefühl, welches mir sagt, meine deutschen Vorfahren, die sicher bewußter waren als Deutsche dieser Zeit, wußten genau, gegen wen sie kämpfen mußten, und es gab nur:
Für Leben oder Für Tod,
Für Gut oder Für Böse.
Nicht nur diese Zeit unserer Geschichte wurde „auserwählt“ ins Gegenteil verkehrt! Im Gegensatz zu ihnen sind anscheinend, besser: eindeutig, viele unserer jetzigen Mitmenschen total verblendet und verblödet! Die Deutschen Märchen sprechen eine klare Sprache, und das vor langer Zeit! – man denke an „Schlaraffenland“, in dem uns schon die Gegenwart gezeigt wurde.
Ich schätze, uns steht ein langer Weg bevor…Lieben Dank für die viele und sehr gute Arbeit!

Danke für diese Ermutigung, ja es ist noch ein langer Weg. Und unsere Vorfahren waren viel besser informiert als wir. Auch belesener, gesprächsoffener und vorwiegend national gesinnt, noch nicht durch Fernsehen verdummt.  Sie waren um Dimensionen wacher als wir.  
Die Deutschen, die sich noch auf ihr Ur-Gefühl verlassen, durchschauen auch die Sache mit Hitlerdeutschland und erkennen die Umwidmung: Wie die Clique aus der deutschen Lichtgestalt Hitler ein Monster geschaffen hat, mit dem sie unsere ganze deutsche Geschichte moralisch und politisch zu zerstäuben gedachten. Aber das gelingt ihnen nicht, wir sind ja auch noch da!

Ein Kommentar von Doris:

bei allem Respekt Ihres fleißigen Tuns – aber hier:
„Hitler – ein Rothschild aus der Nebenlinie –“ haben Sie einen “ Vogel der besonderen Art “ abgeschossen!!!
Auch bei allem Respekt, den Sie ehrfürchtig dem selbsternannten Kaiser zollen, sollten wir
unsere Augen sehr, sehr weiträumig offenhalten!! Übrigens hat er mich auf seinem Kanal bei vk gesperrt, da er ganz offensichtlich mit Kritik an
seiner “ hohen Wertigkeit “ nicht umgehen kann! Was “ Hitler-Deutschland “ betrifft, empfehle ich Ihnen – quasi als eine andere Art von Vermittlerstation-

Empörung, Empörung  ….

Deswegen will ich diese Sache noch etwas beleuchten und versuche das aus überparteiischer Sicht.

Das war abzusehen, bei Hitler liegen die Nerven blank und an Hitler ´scheiden sich die Geister´. Und das leider – oftmals  auf beiden Seiten –  mit einer Leidenschaft, die gewöhnlich blind macht.
Denn da ist nicht kritiklose Verehrung angebracht und GAR NICHT dieser zerstörerische Hass, der unserem Volk über Hitler ins Bewusstsein gepflanzt wurde. Diese heftigen Emotionen wurden uns eingeimpft, die müssen sich aber auflösen. Sonst stolpert vor allem die Jugend immer wieder über diese 12 Jahre. Denn wir müssen ´heim ins Reich´. Die Bedeutung dieses Spruches wurde völlig missverstanden. Gemeint ist die Rückkehr Deutschland in seine rechtliche Reichsform von 1871, weil sich da die deutschen Länder aus der Macht des Vatikans herauskämpften und das Deutsche Kaiserreich ausriefen.

Darum ist der Begriff  ´Heim ins Reich´ hochaktuell und wir jetzt Lebenden müssen ihn verwirklichen.

Die vor uns waren, kannten die großen Zusammenhänge viel besser als wir. Hitler kannte sie auch. Sie wussten, wofür sie kämpften und sie wussten, dass diese Kriege nicht nur ´kleine´ überschaubare Scharmützel zwischen Königen oder Fürsten waren. Sie begannen ganz sicher, die KOSMISCHE  Dimension des Kampfes auf der Erde zu erAHNEN. Und diese Rückbindung zu den Ahnen musste von unseren Feinden schnell und gründlich unterbunden werden.
Deswegen das ganze Ablenkungsmanöver mit den Firmen, die auch zuletzt wieder alle zerschlagen werden (müssen). Weil eben Firmen Wirtschaftsunternehmen sind, und Menschen werden darin nur als untergeordneter Fakt betrachtet. Da wurde das LEBEN dem GELD rechtlich untergeordnet.

Wenn wir weiter denken, sehen wir hier ein neues, ein besonderes ´Spiel im Spiel´. Menschen können sich das so nicht ausdenken. Menschen hätten auch nie erwartet, das GELD sich zu einer selbstwirkenden Kraft entwickeln könnte, einerseits als nützliches Düngemittel, andererseits mit einer ungeheuren Vernichtungswucht.

Das Geld hatte seinen Siegeszug angetreten und schuf eigene  Spielregeln: eine Welt von Firmen. Die natürlich gewachsenen Reiche existierten nicht mehr, sie wurden alle vom Geld geschluckt, bis auf eines, das Deutsche Reich. Und das Russische Reich hat sich offensichtlich daraus befreit, es kann autark überleben, wenn es erforderlich wird.

Dass Hitler aus einer Rothschild´schen Nebenlinie stammt, ist allgemein bekannt. Es sollte wohl auch nicht schnell bekannt werden, weil das Geld sowieso am liebsten aus dem Hintergrund operiert.
Wenn etwas nicht öffentlich bekannt werden soll, hat das immer Gründe. Man kann darauf Taktiken aufbauen und alle gegeneinander ausspielen, wem käme da nicht die Idee eins Doppelagenten?

Wäre Hitler mit der Macht, die sie ihm zugeschanzt hatten, in ihre Fußstapfen getreten, wäre Deutschland sofort deren Kolonie geworden, ein unerschöpfliches Perpetuum mobile in deren Hand, wie sie es schon mit den Sozis in die Wege geleitet hatten. Wir wären längst zu willenlosen Sklaven geworden und mit den technischen und höherdimensionalen Möglichkeiten der ET-Clique hätte man uns wahrscheinlich schon jede kleinste eigene Handlungsfähigkeit genommen. Am Boden lag Deutschland doch schon bei Hitlers Machtergreifung, zur Schlachtung bereit.

Bloß – Hitler hat denen die Suppe versalzen.

Es kommt also nicht auf die Abstammung alleine an.  Es kommt immer darauf an, was einer getan hat, egal welcher Abstammung. Und so, wie es genug Verräter gab aus ´gutem Hause´, kann es auch mal umgekehrt sein. Alles spricht dafür, dass Hitler die Clique mächtig gewaltig reingelegt hat und die letzte Strophe dieses Liedes ist offenbar noch nicht gesungen. Denn wir leben immer noch. Und die Mächtigen fürchten immer noch den Geist Hitlers.
Wäre Hitler überhaupt an die Macht gekommen in dieser Geldwelt, wenn er nicht solche Geld-Fürsprecher gehabt hätte? Ich denke nicht. Konnte das Geld nicht mit Hitler einen Fuß in die Tür setzen im Deutschen Reich? Was Besseres konnte denen doch gar nicht passieren. Die merkten doch, mit diesem Hitler können sie Deutschland fertig machen und an sich reißen. Sie erklärten Deutschland auch ganz schnell den Krieg durch Boykotte. Die Quelle muss doch sprudeln, muss doch ständig angeheizt werden …

Hitler spielte aber nicht nach deren Vorstellungen. Er musste Deutschland zwar als Firma ´Drittes Reich´ wieder aufrichten, da blieb ihm nichts anderes übrig, aber dann erteilte er sofort und direkt dem GELD eine Abfuhr, indem er Deutschland weitgehend autark machte. Bis ihm dann von der Clique der heiße Krieg aufgezwungen wurde, dann konnte er nicht mehr anders, als wieder zu den Banken zu gehen. Weil die das GELD hatten. Wie gesagt, die Clique baut immer und überall Zwickmühlen.

Darum ist es wichtig, den KERN zu erkennen, warum etwas passiert.

Das ist entscheidend. Jeder wird in seine eigene Problematik hineingestellt. Kommt drauf an, was jeder aus seiner Abstammung macht. Hitler hat auf jeden Fall das Beste daraus gemacht. Er hat mit seiner Firma den Keim gelegt für das Ende der Macht des Geldes, und er hat die Deutschen noch einmal aufgeweckt, so dass sie ihrer Kraft gewahr werden konnten, bevor es bei uns mit Bletchley Park geistig GANZ DUNKEL wurde. Damit das keiner merkte, haben sie Hitler und das Nazireich auf die Bühne gestellt und hell beleuchtet,  den Fokus der Welt darauf gerichtet und ihn als das Böse schlechthin erklärt. An ihm können sich seitdem alle reiben und sich gütlich tun, vor allem von sich ablenken.
Im Windschatten dieses großen Spektakels hat allerdings das deutsche Volk überlebt, sogar relaliv gut überlebt.  Wie das wohl kam? Und das Deutsche Reich existiert immer noch. Jetzt könnte der Aufbruch kommen, der Neuanfang.

Bloß die Deutschen sind zerspalten und uneinig wie noch nie. Es ist nicht nur die Frage, wohin sie eigentlich wollen, sondern wozu sie überhaupt noch fähig sind. Das ist immer noch die Wirkung aus Blechtley Park, die Rache der Clique.

Und wenn dann einer daherkommt wie der Siegfried Dangeleit, der mit seinem ganz besonderen Talent seit Jahren versucht, die Karre aus dem Dreck zu ziehen, dann suchen und finden alle ein Haar in der Suppe, ob denn die Sache auch recht geheuer wäre?

Und ob der denn auch befugt wäre? Wo er doch gar nicht zu den offiziellen deutschen Geistes-, Adels-, Macht- oder Geldeliten gehört, vor denen alle Türen von alleine aufgehen?  Das kann er auch nicht, weil dort die Clique Fuß gefasst hatte in diesen Kreisen, das Geld.

Was soll man da sagen. Wer ist denn noch da von den deutschen `Machern´? Haben die sich alle zu Tode philosophiert in ihren fernen Plänen für Deutschland? Jetzt ist auf einmal Alarm seit dem 19.6.21, da ist Handeln angesagt –  nur die Clique schläft auch nicht, die wollen weitermachen wie gewohnt. 
Und wenn die Deutschen jetzt nicht in die Gänge kommen und zwar schnell, so schaffen die das auch. Die Fähigen, die wirklich etwas für Deutschland tun könnten, die ziehen alle den Schwanz ein, wenn es ernst wird. Wenn sie handeln sollen, dann wissen die alle von nichts oder haben gerade keine Zeit, sind mit anderem beschäftigt.

Deswegen verstehe ich auch, liebe Doris, warum Sie Anut Pi gesperrt hat. Es klingt immer wieder  durch, dass Sie in einem deutsch-nationalen Kreis verankert sind mit durchaus ehrenvollen Zielen. Ich persönlich zweifle nicht daran. Diese Sicht wollen Sie – vielleicht unbewusst Anut Pi nahebringen, sie ihm quasi überstülpen. Hier müssen aber erst mal Fakten geschaffen werden, damit die Deutschen das überleben.
Wer würde denn Verantwortung dafür übernehmen, wenn ein Feldherr mitten im Krieg ´demokratisch´ handelt und sämtliche etwas nebenläufigen Interessen berücksichtigen würde?

Der Feldherr des Höchsten Hauses hat einen Krieg zu führen und das verlorene Deutsche Reich neu aufzurichten.


Der Feldherr hat einen Krieg zu führen und das Reich neu aufzurichten. Die Aufgabe ist doch wohl groß genug. Sehen Sie sonst noch irgendeinen, der das macht? Ich sehe keinen einzigen. Sie wollen alle was, aber bleiben schön in der Defensive. Es ist ja auch gefährlich, man könnte ja ganz schnell umgenietet werden.

Sie empören sich, liebe Doris, aber nicht nur darüber, dass ich Hitlers Licht wegen seiner möglichen Cliquen-Abstammung untern Scheffel gestellt hatte, Ihnen geht es vor allem um Anut Pi!

Lassen wir mal den ´selbsternannten Kaiser´ weg, an dem Sie sich reiben. Als Deutscher Kaiser hat Anut Pi eine kosmisch verankerte Macht. Das ist alles.

Als Feldherr des Höchsten Hauses hat er die Vorgaben des Höchsten Hauses zu erfüllen. Punkt.

Dieses Höchste Haus dieses Schöpfungsteils existiert. Es ist verantwortlich für diesen riesigen Schöpfungsteil insgesamt, für seinen Erhalt. Und Anut PI ist dessen Oberster Feldherr.
Alles, was nicht in dieser Verantwortung steht, tut gut daran, sich an dem vom Höchsten Haus eingesetzten Feldherrn zu orientieren  – und nicht umgekehrt. Denn wir sind immer noch im Krieg. Bedenken Sie auch die Macht von ES und die Macht von Avalon. Ohne diese Mächte ist ein Überwinden der Clique nicht möglich.

Und denken Sie, Doris, dass er sich selber hier eingesetzt hat? Hat er sich selber so präpariert, dass er das kann? Wobei er uns in tausenden Videos viele Geheimnisse des Kosmos entschlüsselt? Wobei er der einzige ist, der MIT UNS SPRICHT? Wer von den Steuerleuten dieser Welt spricht denn sonst mit uns, und das jeden Tag?

Ein lieber Freund hat mir schon 2015 gesagt, dass da bald mal ein älterer Herr, ein sehr, sehr alter Herr in der Öffentlichkeit auftauchen wird, über den wir uns noch wundern werden… so ungefähr sagte er   – und als ich weiter bohrte, winkte er nur ab und lachte. Dann tauchte dieser sehr alte Herr plötzlich auf, 2019 war das …

Vom alten deutschen Adel ist nicht viel zu erwarten. Die sitzen in ihrem U-Boot und warten, bis sich der Pulverdampf verzogen hat. Widerstandsgruppen tauchen immer mal wieder auf, werden aber gleich niedergemacht im Kampf gegen rechts, oder unterwandert, zersetzt, gekauft  ….

Die Clique reibt sich derweilen die Hände und die Parteien spielen Postenschachern um viel Geld und Macht. Für die ist die Welt noch in Ordnung,
Ja, wenn dieser alte Mann  nicht wäre, und Avalon und ES, und nicht zu vergessen das Ahnenerbe und HITLER ….

Dann würden wir doch völlig

Allen Lesern und Kommentatoren einen schönen und nachdenklichen Feiertag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s