Fragen über Fragen

Eigentlich ist nicht zu verstehen, was hier wirklich passiert. Ich habe die Videos von  Siegfried/P sehr lange intensiv und mit Begeisterung verfolgt und hatte kaum etwas daran auszusetzen.  Zwischen der Meinung von P und mir gab es so gut wie keine Differenzen. Ich bin voll mit der Sache mitgegangen und habe mir unbewusst mein Weltbild daraus entwickelt, wie sich Terra künftig präsentiert, wie sich alles weiterentwickelt. Uns wurde hier ein Zukunftsbild aufgezeichnet ganz nach meinem Geschmack, denn in einer Bedrohung denkt jeder tatsächlich erst an sich, an seine Familie und sein eigenes Volk. Das kann man auch uns Deutschen nicht übelnehmen.

Das A und O war bei P immer die Rettung der Deutschen. P ist in meinen Augen deutschnational, oder auch rechts  und hat das Drama der Deutschen, unsere allmähliche Vernichtung und Zersetzung, sehr gut erkannt. Er hat sehr klar unsere hoffnungslose Lage skizziert und war bereit etwas dagegen zu tun. Die Mittel mit denen er etwas verändern wollte, schienen Neuland zu sein, für mich und wahrscheinlich für die meisten unbedarften Zuhörer. Aber in dieser Phase der Entwicklung werden  wir uns wahrscheinlich an einiges gewöhnen, was vorher undenkbar war.
P skizziert, die ´alte Welt´, als wäre sie bereits intern unterfüttert von neuen deutschen, russischen oder chinesischen Strukturen, als wäre die unverrückbare Blaupause bereits fertig und müsst nur noch in die Phase der Umsetzung kommen. Der Plan aber stände fest.

Hauptpunkt dabei ist die GWA, die Geheime wissenschaftliche Abwehr, von der aus man auf wirksame Steuerungssysteme zur Unterwanderung der alten Welt schließen könnte.

P ist erzürnt über das, was den Deutschen angetan wurde. Und ich bin das auch. Mit P´s Emotionen wuchsen auch meine Emotionen, mit seiner Wut wuchs meine Wut.  Mit seinem Verständnis wuchs mein Verständnis. Es ist gerade so, als wäre ich  auf Linie gebracht worden.

Seine Pläne wurden zu meinen Plänen, nicht etwas weil P ein begnadeter Redner ist und über großes Wissen verfügt, sondern er ging exakt den Pfad der deutschen Erneuerung, der auch mir vorschwebte. Scheinbar schien schon alles zu existieren, Wenn sich jetzt herausstellt, dass gar nichts existiert, hat P doch eins gemacht: Er hat uns gewaltig manipuliert. Was ich ihm nicht ankreiden kann, denn jeder manipuliert jeden, wenn er nur den Mund aufmacht, um eigene Ideen preiszugeben.

 Ich gehe immer noch mit dem neuen Terramodell des P überein. Die Vernichtung der 193 Feindnationen hat natürlich sein ´Geschmäckle´, das ist klar. Diese Skrupel über solch gewaltige Vernichtung sind nicht leicht auszuräumen, P konnte sie aber ausräumen, indem er die Vernichtung verlagerte auf die Häuser oder Reiche´ also auf andersdimenisionale Ebenen im kosmischen Bereich. Da ist bei den Menschen die Herz- oder Beziehungsebene ausgeschaltet, das ist nicht unsere Welt, da haben wir keinen Zugang. Dann ist es einfacher gefühlsmäßig zu verarbeiten, wenn ´etwas´ vernichtet wird, und wir wissen nicht, was für Lebensformen das betrifft. Wenn P den Himmel von den Kaufleuten abräumt (zerstört), bewegt uns das nicht. Es ist eine Nachricht im Kopf, mehr nicht und dabei gleichzeitig eine Verfestigung des Weltbildes des P. So kam auch ich, wie viel andere zu einer völlig neuen ´Weltanschauung´.

Das Phänomen ist also, dass P keine neue Richtung  für die nationalgesinnten Deutschen erfinden musste, denn die ist ja schon vorhanden. Ich denke wie P spricht, würde auch ich sprechen, wenn es um grundsätzliche Dinge geht und nicht um seine spezielle Maßnahmen und Befehle an die GWA und seine anderen Kräfte geht. Das sind Sachfragen, die hier nicht zur Debatte stehen, mir geht es um die grundsätzliche Richtung.

Warum gibt es  P und wo ist der Haken?

Warum existiert dieses Programm mit dieser sehr rechtslastigen, wenn nicht sogar faschistischen Zielsetzung, die direkt gegen die BRD-Politik gerichtet ist und trotzdem von der BRD nicht angegriffen und verfolgt wird? P scheint ein Deutschlandbild im Kopf zu haben was Ordnung, Sicherheit und Wohlstand verspricht. Statt zersetzender Scheindemokratie wird es einen Kaiser geben als eine Art höchsten Führer, der die Richtung der Entwicklung bestimmt im Inneren des Reiches,  der die letzte Entscheidungsgewalt hat auf Terra insgesamt (Deutschland als Führungsnation), der die Terranische Sternennation anführt, und der die Interessen Terras und der Sternennation in der Galaxie vertritt.  

Das klingt alles wunderbar. Aber ich habe viele Fragen:

Wer ist der Erschaffer des Cyborgs aus Mensch und KI-Steuerung?

Wer ist der Auftraggeber, den Cyborg zu erschaffen?

Welche Nationen, Organisationen oder Interessengruppen sind daran beteiligt?

Wer hat das Projekt P finanziert?

Warum hat P Narrenfreiheit  in DE und kann Politiker maßlos beschimpfen, ohne dass sie ihn angreifen?

Ist es möglich, dass er ein Experiment ist von Zuchtmethoden, ein Genexperiment?

Führt die Spur zu den alten Weltbeherrschern? (Vatikan, London City, Washington DC?)

Gibt es Spuren zu den Versuchen im 3. Reich?

Führen Spuren zur sogenannten 3. Macht?

Spuren in die USA?

Spuren in deutsche Exile, Südamerika, Panama usw.?

Finanzspuren zu den Geldmächten, Rothschild, Soros usw.?

Welche Interessen werden deutlich im Hinblick auf ET´s, Sternennationen, Häuser, Reiche usw.?

Warum wird die Herkunft der Chinesen nicht offengelegt?

Welche Methoden wurden angewandt, um den Menschen umzufunktionieren? Z. B Tavistock, Implantate, operative Eingriffe, udgl.

Liegen psychische Störungen oder Erkrankungen vor? Autismus, Schizophrenie usw.

Wurde sein Gehirn manipuliert durch physische und psychische Eingriffe, mentale, chemische, medikamentöse, Bestrahlungen und anderes?

Wurde er mental gebrochen und zum Roboter gemacht?

Wurde er Folter- und anderen Gewaltmethoden ausgesetzt?

Ist Militär dran beteiligt und aus welchen Nationen?

Sind ET´s beteiligt und welche?

Wer spielt ihm seine Informationen ein?

Ist er ein Savant?

Welchen rituellen oder schwarzmagischen Angriffen wurde er ausgesetzt?

Warum hat man ihn zur steuerbaren Zerstörungswaffe/IT-Waffe  Maschine gemacht?

Was wurde an ihm genetisch verändert?

Wem ´gehört´ er wirklich?

Welche Rolle spielen die Russen?

Welche Rolle spielen die Chinesen?

Was ist das Ziel des Programms?

Welche Rolle spielt ES?

Wem nützt es?

Die Fragen werden immer mehr, wenn man da anfängt. Keine einzige kann ich beantworten. Wer kann sie beantworten?

Wenn ich schon keine der Fragen beantworten kann, dann stelle Ich sie wenigstens hier in den Raum. Das Programm wird nicht programmiert sein, sich selbst ´zu erkennen´. Da bekommen wir keine Antworten. Solange wir das nicht wissen, warne ich davor, P bzw. dem dafür benutzten Moderator Siegfried Dangeleit zu vertrauen.

Ich kann mich nicht einem Programm anschließen oder mich von ihm vereinnahmen lassen, von dessen Hintergründen und Zielsetzungen ich nicht  das Geringste weiß.

Die Hintermänner/Frauen haben einen Fehler gemacht. Das ganze Ding ist einfach zu perfekt. Da werden wir misstrauisch.

Ein Gedanke zu “Fragen über Fragen

  1. Pingback: Fragen über Fragen — Myriels Flammenschwert | Mon site officiel / My official website

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s