An die Reichsdeutschen

Frau G. Müller veröffentlicht hier noch eine Niederschrift aus dem Video des Deutschen Kaisers Anut Pi mit dem Titel

FRAGE AN DIE REICHSDEUTSCHEN.

Spezielles Thema ist wieder Corona und unsere Belagrung duch fremde Ethnien.

FRAGE AN DIE REICHSDEUTSCHEN          9. April 2020

Ich habe verschiedene Berichte bekommen aus dem Deutschen Reich über die Bewegungen, die erforderlich sind. – Bewegungen, die erforderlich sind auf der Maßnahme von Corona und Bewegungen sagen wir mal, die möglich gemacht wurden, aber nicht für Deutsche. Darüber hinaus bekomme ich jetzt so allmählich wieder ein Maß an gewisser Normalität in den –  in der Presseschau zu spüren und zwar dadurch, dass endlich die Kriege wieder anfangen, ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich darüber erleichtert sein würde, wenn ich den ein oder anderen Krieg wiederfinde. Die sind ja alle völlig untergegangen, ich hab gedacht du meine Güte, wo sind die mit den Kriegen hin, wollen die kein Geld mehr verdienen oder was ist los. Nein, nein wir können beruhigt sein, also die Kriege sind alle noch da. Man hatte nur das große Corona Tuch darüber getan, um jetzt die Gelegenheit zu nutzen durch Corona, die kommt so schnell nicht wieder, im inneren Bereich Prozesse herbei zu führen, die ohne Corona gar nicht möglich wären. Das haben wir alle gemacht, durch die Bank, also über – jede jeder Machthaber, jede mächtige Gruppe, die in irgend Form in diesen Räumen hier versammelt ist und ihre Interessen verwirklicht hat, Corona dazu benutzt sein… sein Haus zu stabilisieren – wie auch immer, Feinde bekämpfen, Feinde vernichten, Systeme einrichten, Systeme verändern – ja neue Systeme, alte kippen, neue Systeme komplett einführen, das ging mit Corona! Mit Corona ging das alles. Wenn Corona nicht gekommen wäre, hätte keiner Hausputz machen können. Haben alle 190, alle 193 gemacht – alle ohne Ausnahme.

weltweit Hausputz – gegen die Feinde oder gegen die eigenen Völker?

Ja und darüber hinaus weiß ich jetzt nicht, wenn das also nach draußen getragen wird und draußen außerhalb der Kuppel sind dann also auch noch Nationen, die denken oh das ist ja phantastisch, wir brauchen Corona – d… dann lassen die sich was einfallen, was wie Corona wirkt. Das muss ja nicht Corona sein, ne, Corona wirkt ja nur bei – ist ja gebunden an die, die physische Form der Terraner, an die Kohlenstoffwesenheiten –  Kohlenstoffeinheiten hier. Wenn das jetzt außerhalb ist, dann nimmt man… man nimmt nur das System man setzt dann da was anderes rein, das heißt dann nicht Corona,  das ist dann irgendein in terranische Sprache geprägter Begriff und der hat aber exakt die gleiche Wirkung und dann werden, dann wird Hausputz bei den Rassen außerhalb der Kuppel gemacht. Das ist also schon durchaus möglich, das ist gar nicht in Abrede zu stellen, daß das auch passiert.
Das geht bis hinein in die Bereiche der höchsten Webmusterherrscher. Die machen das dann auch, nur die haben das riesen Problem, wenn sowas wie das hier jetzt vorhanden ist, wo man davon ausgehen kann das ein gigantischer Körper vom Geld befallen ist, ne und  se es nicht rechtzeitig geschafft hat  eh seinen Körper zu sichern und Geld ist eingedrungen, der hat´n riesen Problem – also da reichen Corona dann nicht aus, da muß dann schon was besseres als Corona her. Das passiert dann auch.

Da setzt man dann sowas wie mich in sowas, wie das hier – malt mit dem Stift in den Raum und lacht – Ja, ich hab mich gefragt, die Kriege sind wieder da, so, ich hab mich gefragt, wo sind die Kriege so dann hab´ ich, dann frag´ ich mich jetzt, wo sind die Deutschen. Die Deutsche sind noch nicht wieder da, die sind immer noch abgetaucht. Dann hab ich mich gefragt wo sind die Mus-Muslime? und die andern 190 Nationen? die 190 Ethnien, die sich hier in Deutschland austoben im Deutschen Reich? Ah – die kommen jetzt alle wieder hoch, die werden also wie auf Knopfdruck …. wie auf Knopfdruck waren diese 15 Millionen oder wieviel das sind auf der Oberfläche des Deutschen Reiches, die noch herumkarriolen mit ihren dicken Autos und – und – an den – ja an den Näpfen, an den mit ihren Saugnäpfen an unseren Sozialämtern hängen. Ja und in anderen Förderungseinheiten, wo sie uns das Geld absaugen können – so – wenn es nicht schon von von sich aus durch ihre Ethnien ins Ausland gepumpt wird über die Geldmaschine der Bundesrepublik, das heißt über die Finanzämter und andere Einheiten.

So, also da wird dann schon für gesorgt das wird rausgepumpt und hier in Deutschland sind sie und saugen es hier direkt ab- So . Die tauchen jetzt auch alle wieder auf. Die sind mit einmal wie auf Knopfdruck wieder da. Da schreit der Muezzin in allen deutschen Städten, da wird da nichts gegen gemacht, eigenartigerweise nicht, da taucht keine Polizei auf und zerrstreut dann dreihundert bis fünfhundert muslimische Angehörige, die voller Begeisterung auf die Straße gehen und sich freuen, das in ihrem´ Land endlich wieder der Muezzin erscheint – ja und ganz vergessen das dies das Deutsche Reich ist.
Wieso soll das das Deutsche Reich sein? Die Deutschen sind nicht mehr zu sehen. Das Auto fährt vorbei, Polizeiauto fährt vorbei und wer dadrinnen sitzt, interessiert die überhaupt nicht. Ob da Deutsche drin sitzen oder keine Deutschen drin sind, das ist denen scheißegal. Ja – Wenn irgendeiner übermütig wird – bei einer Hochzeitfeier, dann hält er mal eben kurz mit einem G37 darein und da ist dann kein deutsches Polizeiauto mehr da samst Besatzung.  So sehen die das. Also das interessiert die einen Scheißdreck.

Wenn da ein Deutscher auftauchen würde oder zwei, das wäre was ganz anderes, die würden den Mund aufmachen und würden sich als Deutsche zu erkennen geben, dann gäbe es Probleme für die Deutschen nicht für die dreihundert bis fünfhundert Nichtdeutschen, die da stehen auf reichsdeutschem Boden in einer reichsdeutschen Stadt, wo gerade ein Muezzin sie nach draußen gerufen hat – Verstehen sie die Absurdität?

Wo sind die Deutschen?

Wenn die Muslime jetzt alle wieder rausgekrochen kommen und belagern jetzt auch in München zum Beispiel wieder die Cafés, dann ist das gleiche Bild wie vorher. Die Deutschen brauchen da gar nicht hinzugehen, kommen die gar nicht rein, haben auch das falsche Auto, muss mindestens ein Porsche SUV sein, damit man da überhaupt ein Eis kriegt. So – das heißt also wie ist das möglich? Wie ist das möglich, dass diese Leute nicht arbeiten gehen? Wissen wir. Dass die für ihren Lebensunterhalt hier im Deutschen Reich nicht das Geringste in dem Sinne tun müssen, wie wir Deutschen das tun, das wissen wir auch. Die fahren nicht morgens zur Arbeit und abends wieder nach Hause, so wie die meisten Deutschen, die wir kennen. Machen die nicht. Das heißt, die belagern unsere Städte, wir dürfen da nicht rein und wir gehen arbeiten, so, also sind die Deutschen weg.
Die Frage ist, wo sind die Deutschen denn dann, wenn sie nicht arbeiten gehen? Und vor allem jetzt gehen die Firmen zu.

Die Firmen sind zu und es wird gerade …. es werden da gerade komplette Generationen an Unternehmen und an lebenden Deutschen vernichtet.

Das heißt also die Deutschen, die alten Deutschen, die werden nicht mehr richtig versorgt. Die Tafeln sind zu, die verhungern in ihren Wohnungen. Vor den Läden da stehen sie dann bei Hitze in den Witterungsbedingungen mit ihren Rollatoren davor, in fünf Metern Abstand und sehen überhaupt kein Ende der Schlange, ob sie da überhaupt noch lebend in den Laden kommen, weil sie vorher schon nicht mehr zu essen und zu trinken hatten, weil die Tafeln zu sind, weil die soziale Versorgung nicht mehr funktioniert und weil da Rollkommandos unterwegs sind von Ärzten, von Spezialisten, die also ihnen Sterbehilfe leisten, obwohl sie das gar nicht wollen.
Weil vorher waren sie ja nicht in dem Zustand. Sie sind ja in den Zustand versetzt worden, weil die Tafeln zu sind und weil sie vereinzelt sind, weil sie nicht raus dürfen, weil sie nicht in die Läden dürfen und weil vor den Läden irgendwelche Araber oder Neger stehen, die dann sagen, wer von den Deutschen darein darf und wann. So und dann sitzt der da, der alte Mann und ist kurz vorm Exitus und darf nicht darein, sich was zu trinken und zu essen holen. Das ist die Realität auf deutschen Straßen, zum Beispiel in München. Sehen Sie, das passiert und wo sind unsere Soldaten? Zu Hause – bis dreißigsten Sechsten gibt es keine, keine Kampfeinheiten mehr im Deutschen, in Deutschland, keine deutschen Kampfeinheiten mehr, die einsatzfähig sind, bis zum dreizigsten Sechsten gibt es die nicht.
Wo ist die deutsche Polizei? Die ist in den Parks und treibt die Deutschen auseinander, wenn sie da zu dicht beieinander sitzen, ja und sorgt auf Ruhe, um Ruhe auf öffentlichen Plätzen, wenn zu viele Deutsche sich da bewegen, nicht wenn der Muezzin ruft, dann nicht, nein dann nicht – ja – Verstehen Sie die Welt, die ich da sehe? Verstehen Sie das? Jetzt fragt ich mich natürlich, der Urbrunnen hat mich zum Deutschen Kaiser gemacht, da hat der sich was beigedacht – Das wissen wir inzwischen, die wir uns damit auseinander setzten, was der Urbrunnen sich dabei gedacht hat, so, aber

ich frag mich da natürlich allen Ernstes, wenn die mich zum Kaiser gemacht haben, wo ist denn dann das Volk? Wo ist denn dann das deutsche Volk, was einen Kaiser braucht? Wo ist das denn? Wo sind die – die Deutschen?

Auf den Straßen sieht man nur Muselmanen und irgendwelche anderen Glaubensgruppen, welche auch immer, ist egal. Die Katholen trauen sich ja nicht raus und die Juden fühlen sich ja bedroht

(bis Min 14:00)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s