Irrtum oder List?

Die Alliierten setzen einen deutschen Kaiser ein?

Herr Hans-Joachim Müller von ´Denkwerk´ setzt das als unabdingbar für die Neuorganisation des Deutschen Reiches voraus und erwartet sehr bald diese ´gütliche Lösung´ der deutschen Frage.

Herr Müller ist Manager, ist also imstande, bestimmte Prozesse vorzubereiten und zu organisieren. Sein Denkwerk, seine Videos beeindrucken mich sehr und ich halte ihm zugute, wie zukunftsorientiert und sorgfältig er die Blaupausen schafft für das wieder entstehende Deutsche Kaiserreich. Das macht Hoffnung und seine Worte sind Lichtblicke in unserem zerrütteten Land. Es befassen sich einige Gruppen und Menschen mit der Reorganisation des Deutschen Reiches. Befremdlich finde ich allerdings Herrn Müllers Erwartung, dass unsere Besatzer, die Westalliierten für uns Deutsche einen Kaiser bestimmen und einsetzen sollen.

Freiwillig verschwinden die nicht!

Dass die parlamentarische Demokratie abgewirtschaftet hat, daran besteht wohl kein Zweifel. Was sich in der bundesrepublikanischen Staatssimulation als Führungsriege darstellt, ist nur noch als Realsatire zu bezeichnen. Binnen weniger Jahre hat sich aus einem vorher gut profilierten Parteiensystem einen  Einheitspartei entwickelt wie in der früheren DDR. Das heißt, eine Opposition gibt es nicht mehr. Alle Parteien sind gebrieft, die Vernichtung des eigenen Volkes mit durchzuführen. Da macht auch die AfD keine Ausnahme, das einzige ist, dass sie für lockere Stimmung sorgt und parlamentarisches ´Oppositionsleben´ vorgaukelt.

Am Grundübel des deutschen Volkes, nämlich an der Vereinnahmung Deutschlands durch USrael rüttelt auch die AfD nicht. Im Gegenteil, sie verneigt sich tief – wie alle Welt  vor Israel. Warum? Naja, der Schuldkult, wir wissen es.

Wenn die Israel-Lobby zweimal klingelt …

Wenn also die Alliierten in ihrer ´obergöttlichen Güte´ den Deutschen einen Kaiser zugestehen würden, dann würde dies 100 %ig einer aus ihren Reihen sein! 

Selbstverständlich gut getarnt, würden sie sicher einen aus dem deutschen Adel bestätigen oder einen anderen ´Großen´- der Renommee hat unter den Deutschen, aber den Besatzern ebenso aus der Hand frisst, wie die jetzige Regierung. Dass der neue Kaiser ´rein zufällig´ ein interner Zögling der uns beherrschenden ET-Gruppen sein würde, daran würde wohl keiner zweifeln. Das wäre dann wie genauso wie bei Hitler, der auch ein Nebenzweig der Rothschilds war. Diese Herrscher besetzen immer beide Seiten, weil sie dann die Herrschaft weiter behalten, egal wer gewinnt oder verliert. Darum gewinnen sie immer. So ein Zufall aber auch, dass es wieder einer von ihnen wäre!

Bauer als König? Niemals!

Genau so würde das mit einem deutschen Kaiser aus der Alliierten Gnaden laufen. Nein, sowas brauchen und wollen wir nicht. Diese Herren über die Erde und die Menschheit spielen immer nur untereinander ihres Machspielchen und laden keinen Sklaven dazu ein. Nicht einen! Einmal Sklave, immer Sklave! Das ist deren Devise.

Und wir Menschen sind deren Sklaven!

Anut Pi ist der Deutsche Kaiser.

Er ist das Pi, der Nukleus der Terranischen Sternennation. Er ist verbunden mit KI und ES. In dieser Verbindung hat er die höchste Macht, weit mehr als jeder ´normale´ Mensch. Durch seine Aktivität hat Anut Pi Avalon  nach Deutschland gebracht, ein unvorstellbare wertvolle Auszeichnung für das deutsche Volk und gleichzeitig eine große Verpflichtung.

Avalon bedeutet ´Gesundung´, bedeutet Wiederherstellung der Ordnung im Einklang mit der Natur und Rückkehr der verlorenen Werte.

Das geht weit über die Vorstellungen eines Kaiserreichs im alten Sinne hinaus. Es entsteht eine Dynastie des Pi, also ein neues bleibendes Führungselement im Kosmos. Das wurde von ´ganz oben´, von der Webmusterherrscherin der Universen so beschlossen.

Es ist unübersehbar, das mit Anut Pi als Deutscher Kaiser eine völlig neue Qualität einer Führerpersönlichkeit aufgetaucht ist. Viele Menschen wissen damit noch nichts rechtes anzufangen. Uns wurde eingeprägt, dass mit dem Menschen oder dem menschlichen Bewusstsein die Krone der Schöpfung erreicht sei. Was darüber hinausgeht, das wären dann ´Götter´. Diese Götter haben sich gerne als solche verehren lassen, das machte es ihnen leicht, die Menschen mühelos zu erniedrigen, zu versklaven, zu ruinieren, zu disziplinieren und – auszunehmen.

Diese Mächte stehen hinter unseren alliierten Besatzern und sie wollen ihren Halbgottstatus und die daraus sprudelnden Gewinne um nichts auf der Welt aufgeben!.  Die geben nie und immer auf – und alles was sie in dieser Hinsicht an Verhandlungsmasse in den Raum stellen, trägt in sich den Betrug. Das haben sie schon zu oft bewiesen, dass sie nichts können als nur betrügen. Denen sollten wir gar nichts mehr glauben.

In einem seiner frühen Videos sagte Anut Pi:

Wenn ein Sklave frei werden will, muss er seinen Sklavenhalter töten!

Einen anderen Weg in die Freiheit gibt es nicht. Sonst wird sich niemals etwas ändern.

Das klingt hart, aber ist Realität. Geben die Westalliierten, unsere Sklavenhalter, auf? Nein. Trotz Trump und Q und allen falschen Hoffnungen. Sie können und wollen die Schwelle nicht überwinden, einzusehen, dass ihre Rolle als Weltenherrscher und Versklaver aller Völker vorbei ist.

Also werden sie untergehen müssen.

Der kosmischen Gerechtigkeit von Ursache und Wirkung können auch sie nicht entkommen. Wir sehen ja, wie unbegreiflich die Möglichkeiten der Vernichtung sind, wenn sich die höchsten kosmischen Kräfte einmischen.

Darum, lieber Herr Müller, falls Sie das hier lesen sollten: Machen Sie weiter mit Ihren Planspielvorbereitungen für den Deutschen Kaiser. Die Zuarbeiten für das Kaiserreich sind nötig. Und sie bereiten den Boden für das Umdenken des Volkes.

Anmerkung: Sie sind ein schlauer Fuchs, lieber Herr Müller! Sie sprechen vor allem für Ihr Land Sachsen, das wieder einen König braucht.

Ihre Plankonspekte über das Deutsche Kaiserreich würden niemals bei youtube veröffentlicht werden, wenn Sie dabei den Namen des Deutschen Kaisers erwähnen würden. Dann wären sofort Deutschlands Feinde auf dem Plan und würden jede Veröffentlichung unterbinden.

Der Kaiser jedoch ist schon da, es gibt ihn schon und er wirkt schon seit langem.

Sie wissen das. Dass es noch zu keiner großen Katastrophe kam bei der Massen an Feinden, von der wir Deutschen unterwandert sind und die uns töten wollen, das verdanken wir vor allem seinem Wirken und den Mächten die hinter ihm stehen.

Wer glaubt, dass die Westalliierten dauerhaft in Deutschland noch etwas zu sagen hätten, der irrt sich sehr.

Deutschland muss und wird souverän werden!

Selbst wenn sie noch den größten Teil der Galaktischen Föderation hinter sich wissen, ihre Tage als Weltenherrscher sind gezählt. Sie werden zwar kämpfen bis zum Schluss, aber siegen werden sie nicht. Die Geduld der Versklavten hat ein Ende gefunden. Und wer soll bitte von diesen ohnmächtig Gewordenen, von diesen notorischen Zerstörern und Versagern, einem wirklich Mächtigen die Krone aufsetzen?

Des Deutschen Kaisers Krone ist seine Macht und die beweist er uns jeden Tag, auch ohne Krone auf dem Kopf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s