Deutsches Märchen

Märchen sind zeitlos und damit sind es ´Drehbücher´. Drehbücher entfalten langfristig Wirkung im seelischen Empfinden. Sie sind dramatisch und meistens grausam, aber  enden immer gerecht und gut.
Anut Pi lud uns zur Märchenstunde ein, drei Videos ein Thema.

Es war einmal …. eine Nation und ein Volk, das kurz vor seiner endgültigen Auslöschung stand…

Die Situation in Deutschland ist hoffnungslos, also packen wir´s an.

Ein Staatsgebiet, bestehend aus einem Rumpfstaat unter Aliiertenbesatzung und großen abgetrennten Gebieten, in denen das Deutsche (und die Deutschen) bereits ausgemerzt wurden.

Die in Deutschland Wohnenden werden ´Bevölkerung´ genannt und nicht mehr Volk. Das liegt daran, dass mindestens 20 Millionen Menschen aus allen Ländern hier einsickerten, die keine Deutschen sind, sondern nur einen sogenannten Deutschen Pass von der Verwaltung der Besatzertruppen oder das Bleiberecht erhielten. Wieviele sich hier zusätzlich illegal aufhalten, weiß kein Mensch. Besonders in Teilen der westlichen Bundesländer kann von einem homogenen deutschen Volk kaum noch die Rede sein.

Die nach 1945 von den  alliierten westlichen Besatzungsmächten eingesetzten Bunderegierungen dienen den Besatzern und vollziehen deren alleinigen Willen. Das deutsche Volk selbst wurde durch die Shaefgesetze juristisch ausgelöscht und seiner Rechte als freier deutschen Bürger beraubt, die Deutschen sind von den Alliierten Verwaltetes Gut, Deutschland sollte für immer aufgelöst und vernichtet werden.

In der ehemaligen DDR sieht das etwas anders aus:

Die Sowjets hatten nicht die Absicht, Deutschland auszulöschen und beendeten ihre Besatzung mit dem 2+4-Vertrag. Danach hatten die Amis freie Bahn nach Osteuropa und konnten endlich Russland auf die Pelle rücken

So sind sie, die Yankees! Brutal!

Nach der materiellen Zerstörung und den Reparationen fand  nach dem Krieg die große Umerziehung statt, die man als die große Verblödung oder Amerikanisierung bezeichnen kann. Englisch wurde zur Amtssprache erklärt, konnte sich aber nicht durchsetzen. In anderen Bereichen lief das erfolgreicher und besonders der Jugend wurde beigebracht, alles Deutsche verächtlich zu behandeln. Die Medien sind komplett unter der Aufsicht der Westalliierten und das vereinte Deutschland war eine Mogelpackung. Seit 1990 sind diese Verhältnisse stillschweigend auf die ehemalige DDR übergegangen.

So sieht es in Deutschland aus, und das ist bei Lichte betrachtet, gar nicht märchenhaft.

Ein bis zum Anschlag abgetötetes, zerrissenes, ausgeplündertes und vernichtetes Volk wurde seit Jahrzehnten präpariert und in einen wachkomaähnlichen Zustand versetzt, um es vollständig auszulöschen und von der Erde zu tilgen.

Darum wurden und werden hier komplette Armeeeinheiten, Guerillaeinheiten hereingekarrt, bis heute. Neben der hier stationierten Besatzerarmee handelt es sich dabei um Privatarmeen oder auch Killerarmeen, also nichtoffizielle private oder von NGO´s und Konzernen unterhaltene Kampfeinheiten in großer Stärke. Zu diesem Zweck wurden riesige unterirdische Wohnanlagen gebaut, in denen diese Soldaten untergebracht wurden. Sobald der Befehl kommt, öffnen sich die Tore – und ein unbewaffnetes, wehrloses, überaltertes und wohlstandsverblödetes Volk ist zum Abschlachten freigegeben. In wenigen Wochen wäre es mit uns vorbei gewesen und dann wäre es mit der Vernichtung der Russen weitergegangen, mit denen wir genetisch eng verwandt sind.

Eine Whistleblowerin in Deutschland gibt vor ihrem erwarteten Krebstod eine erschütternde Beichte über das, was in Deutschland seit vielen Jahren geplant ist.

https://christ-michael.net/das-gesicht-des-antichristen 23. September 2016

Das Gesicht des Antichristen

Welche Chancen hätten wir gegen diese fanatischen Killerkommandos in Millionenstärke?

Das sind alles keine Märchen, sondern bewiesene Tatsachen. Alles war exakt vorbereitet und das Gespräch mit Herrn Fu beweist das. Genauso sollte das geschehen, es gab eine Zeitverzögerung, aber nun wären wir dran mit dem Abschlachten. Oder Anut Pi als deutscher Kaiser hätte sich denen unterworfen, aber da wären wir genauso dran gewesen.

Die Deutschen zu vernichten, war beschlossene Sache. Und wir hätten keine Chance gehabt gegen die Übermacht der Feinde, denn hinter denen stand die Galaktische Föderation, die hatte das seit Jahrtausenden alles organisiert und sich hier ihre Herrschaft aufgebaut hatten mit einer riesigen Phalanx an willigen Dienern und betrogenen Betrügern.

Aber wir waren ja in der Märchenstunde mit Anut Pi und so erklärte er uns, dass diese unterirdischen Anlagen inzwischen zu riesigen Friedhöfen wurden. Die Eindringlinge, die sich dort drinnen befanden, sind alle tot. Viele hunderttausende, Pi spricht sogar von vielen Millionen, denn es kamen alleine über die verschiedenen deutschen Flughäfen jede Nacht Abertausende – und alles streng geheim. Da sind die noch nicht mitgerechnet, die in großen Sippen unsere  Städte belagern.

Anut Pi hatte alle Invasoren gewarnt. Seit Monaten warnte er:  „Verschwindet aus Deutschland, denn wir werden euch alle töten.“

Aber wer nimmt das schon ernst, was der alte Mann in seinem Kellerstudio in Wermelskirchen von sich gibt?

Nun haben die Amis die Tore doch entgegen Pi´s ausdrücklicher Warnung aufgebrochen – und sie starben ebenfalls. Jetzt werden sie erkennen müssen, was sie sich da eingefangen haben:

Hier ist jetzt Avalon und Avalons tödliche Waffen kennt noch keiner!

Sie wissen nun , dass sie sterben müssen auf deutschem Boden, wenn sie nicht ganz schnell verschwinden. Und für alle anderen ´ungebetenen Gäste´ gilt das genauso. Das sollte sich ganz schnell herumsprechen.

Ja, so ist das mit den Märchen: Zuerst frisst der Wolf das Rotkäppchen und dann wird der Wolf getötet.

Und doch, der offene Kampf beginnt erst!

Anut Pi führt diesen Krieg und wer sein Vaterland liebt, der schließe sich ihm an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s