Biedermanns Zwang

In einem inzwischen von youtube gesperrten Video spricht David Icke über ein besonderes heikles Thema, dass uns jetzt alle betrifft. Besonders verhängnisvoll ist es für unsere Kinder, da sie dem ´Biedermann´schen Zwangsprogramm hilflos ausgeliefert sind.

Den Text des Videos von David Icke veröffentliche ich hier:

Es geht uns alle an und wird uns auch alle treffen.

David Icke

Hallo, dies ist nur ein kurzes Video über den systematischen Krieg gegen deine Psyche und gegen die Psyche der Menschheit im Allgemeinen auf der ganzen Welt. Weißt du, es ist einfach und bis zu einem gewissen Grad sogar verständlich. All diese widersprüchlich, eindeutig lächerlichen Regeln, Vorschriften und Auflagen als politische und bürokratischen Dummheit und Inkompetenz abzutun.

Aber genau  das ist es,. was du denken sollst. Doch das, was zur Zeit an der gesamten Weltbevölkerung angewendet wird, sind systematische Techniken der Nötigung, des Zwangs und der Wahrnehmungsprogrammierung, die seit langer, langer Zeit an Einzelpersonen praktiziert werden. In der Zeit von 1996 bis weit über die Jahrtausendwende hinaus habe ich mich intensiv mit Gedankenkontrolle beschäftigt und mit den militärischen Psy-Gedankenkontrolloperationen der Regierung, nicht zuletzt mit einer mit dem Namen MK Ultra. Diese kam in den 1970-er Jahren an die Öffentlichkeit und wurde aus gutem Grund vertuscht. Sie sagten, es gäbe diese Experimente nicht, sie versuchten sie zu vertuschen. Aber ich habe mit so viel Überlebenden des MK -Ultra über die Techniken gesprochen, die bei ihnen angewandt wurden und darüber, warum und wie. Und was ich in den Monaten 2020 beobachtet habe, sind genau diese Techniken, die nun bei der Weltbevölkerung ganz aktuell zur Anwendung kommen.

Z. B. kontaktierte mich eine der Überlebenden, die mir schilderte, dass ihre Tochter, die geboren wurde, während sie noch im MK-Ultra Gedankenkontrolleprogramm gefangen gehalten wurde, ab dem Alter von 2 Jahren gezwungen wurde, eine Maske zu tragen, um ihrem kindlichen Gehirn Sauerstoff zu entziehen, was grundlegende psychologische Auswirkungen auf die Entwicklung des Gehirns hat.
Sie taten es, um ihrer Tochter ihr Gespür für Individualität zu entziehen.

Nun, die Masken sind ein zentraler Teil dieses Krieges gegen die menschliche Psyche, gegen die menschliche Psychologie.

Sie entmenschlicht die Menschen. Sie macht sie gesichtslos. Sie verhindert die individuellen Interaktionen mittels des Gesichtsausdrucks. Es ist ein Symbol des ´Zum-Schweigen-gebracht-werden´. Es gibt viele weitere psychologischen Gründe dafür, und dies sind nur einige wenige. Warum ich das sage, ist, dass all diese Regeln und Vorschriften, die die Regierungen verordnen und die ständig geändert werden … was?  Abe das macht doch keinen Sinn … das ist doch völlig widersprüchlich ….
Das ist keine Inkompetenz. Es ist keine politische Dummheit. Es ist ein psychologischer Plan. Deswegen werden diese Regeln weltweit nicht etwa von Gesundheitsexperten vorangetrieben, sondern von Psychologen. Die Frau, die in Großbritannien für den Maskenzwang sorgte, war keine medizinische Beraterin, sondern eine psychologische Beraterin der Regierung.

Nun möchte ich das, worüber ich hier spreche, in den Kontext dessen stellen, was tatsächlich geschieht.

1956 entwickelte ein Psychologe namens Albert Biedermann ein Diagramm, das als „Biedermanns Diagramm des Zwangs“ bezeichnet wird, ein Rahmenwerk zur Veranschaulichung der Methoden, mit denen ausländische Armeen, wie es hier heißt, falsche Geständnisse von Kriegsgefangenen erzwingen, Psychologen sind der Überzeugung, dass  Täter in vielen unterschiedlichen Formen, einschließlich häuslicher Gewalt und Kindesmissbrauch, eben diese systematischen Techniken anwenden, um den menschlichen Geist und die menschliehe Selbstachtung zu brechen.   Deshalb ist menschlicher Widerstand eine Zumutung für jeden Täter.  Dies sind einige Methoden, und ich werde auf sie etwas ausführlicher eingehen, nachdem ich sie aufgelistet habe.

Biedermann ??? Selbst der Pycho-Brandstifter

Was ist die Nummer eins?  Isolation.

Darum geht es beim  Social-distancing. Darum geht es bei der Abschottung im psychologischen Kontext. Isolation – Menschen auseinander zu treiben, sie dazu zu bringen, alleine oder mit einigen wenigen anderen Menschen ohne Zugang und Kontakt zu weiteren und zur Außenwelt zu leben.

Monopolisierung der Wahrnehmung.


Nun, das ist der Grund, warum solche Menschen wie ich überall  im Mainstream verboten worden sind. Weil wir die offiziellen Darstellungen infragestellen. Monopolisierung der Wahrnehmung, ja woher kommt unsere Wahrnehmung? Sie kommt von den Informationen, die wer erhalten, aus denen wir dann unsere Erkenntnisse formen. Wer diese Informationen kontrolliert, kontrolliert die Wahrnehmung und unsere Erkenntnisse. So einfach ist das.

Bis hier sind es nur zwei Punkte, und schon die beschreiben perfekt, was zur Zeit weltweit geschieht.

 Induzierte Erschöpfung und Entkräftung

Nun, wenn man in Angst und Depression gerät – und wie wollen die Menschen das unter den gegebenen Umständen vermeiden? – nach Verlust des Arbeitsplatzes und in ständiger Ungewissheit, was als nächstes passieren wird, wenn jegliches Gefühl von Sicherheit und Stabilität  verloren ist. Wenn man in solche emotionalen Zustände gerät, entkräftet und erschöpft man. Es erschöpft einen emotional, was sich auf den Körper überträgt, denn das eine ist eigentlich nur das Spiegelbild des anderen.

Drohungen

Nun, wir werden die ganze Zeit bedroht. 

„Trage eine Maske, sonst …“ – „Halte Abstand, sonst …“– „Treffe dich nicht mit mehr als ein paar wenigen Personen, sonst …“ – „Öffne deinen Laden nicht, um dein Geschäft zu retten,,,“, sonst 

Gelegentliche Zugeständnisse 

Wenn man die ganze Zeit auf  Menschen herumtrampelt, wenn man sich ihnen ständig aufdrängt   …. Ja und dann gibt man ihnen ein kleine leichte Belohnung dafür, dass sie tun, was man ihnen sagt.

Das ist alles Teil eines Hundetrainingssyndroms, das heute kollektiv auf die Menschheit angewendet wird.

Allmacht demonstrieren

WIR haben die Kontrolle und es gibt nichts, was du dagegen tun kannst, nichts!

Erniedrigung

Nehmen wir ein Beispiel. Du läufst mit einer Gesichtswindel oder einem Maulkorb herum, weil ein krawattentragender Hund im Anzug es dir befiehlt. Alles, was du erlebst, ist eine weitere Erniedrigung
Wo bleibt da noch deine Selbstachtung?

Schließlich das Erzwingen trivialer Forderungen in Form von Regeln

Ach du meine Güte! Sehen wir das nicht immer wieder in den letzten Monaten? Je trivialer, dümmer und lächerlicher die Forderung, der du immer noch nachkommst, je trivialer, lächerlicher und dümmer sie ist, desto mehr wird der menschliche Geist, die menschliche Selbstachtung, die Menschenwürde zerstört.   Und du bist es, der sie dir selber raubt.

Was bleibt übrig? Komplizenschaft. Folgsamkeit, Unterwerfung, Gehorsam.

Also ein Teil dieses Krieges gegen die menschliche Psyche, dieses Krieges gegen die menschlichen Gefühlszustände ist …  Das merkst du, worauf sie mir ihren Lockdowns mehr als alles andere abzielen?

Alles was Spaß macht, alles was es den Leuten erlaubt sich zu entspannen, alles was es den Leuten erlaubt, zu interagieren und einen sozialen Diskurs zu führen, also die Bars, die Restaurants, die Kinos und Konzerte, die Theater, all diese Dinge, sogar die Firnessstudios . das sind alle Orte, an denen die Leute Spaß haben und interagieren, was sie in einer Art Totalität das `Gastgewerbe´ nennen.

Warum ist das Gastgewerbe dasjenige, was am meisten ins Visier genommen wird? Zusammen mit der Unterhaltungsindustrie – und in der Tat auch die Gesunheitsindustrie. Und warum? 

Weil diese ein zentraler Teil dieses psychologischen Krieges sind.

Während sie dich mit der einen Hand niederschlagen, versperren sie mit der anderen Hand die Tür zur Freiheit. Damit verstärken sie die psychologischen Folgen von Depressionen, den Verlust der Hoffnung, den Verlust jeder Vorstellung, dass das Leben jemals wieder Spaß machen könnte.

Und natürlich Sport. Sport nicht nur im Sinne von Unterhaltung, sondern Sport im Sinne von Kindern, die z.B. Spaß am Fußballspielen oder anderen Sportarten haben. Nein, sperre sie weg und lasse sie nicht Fußball spielen! Das macht ihnen doch Spaß! Das macht den Kindern doch Freude, was soll das? Wir wollen sie doch brechen!

Das ist Biedermanns Tabelle des Zwangs. Erkennst du das Muster? Es gibt eine Spalte, die ´Methode´ heißt. Dann eine andere, die ´Wirkung und Zweck´ heißt. Und dann ´Varianten´ über die Wirkung und den Zweck.

Gehen wir also ein paar durch:  

Nr. 1  Isolation: Entzieht den Opfern jegliche soziale Unterstützung.

He, denkt daran ´Biedermann Diagramm der Nötigungen zeigt, wie man Kriegsgefangene brechen kann. Derart brechen, dass sie unterwürfig werden und tun, was immer Sie wollen. Und das ist es, was sich jetzt in der Bevölkerung abspielt. Also weiter:

Isolation beraubt das Opfer jeglicher sozialer Unterstützung ihrer Fähigkeit zum Widerstand. Es erzwingt eine intensive Auseinandersetzung des Opfers mit sich selbst und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für sich selbst.  Das macht das Opfer abhängig vom Täter. Je mehr also die Wirtschaft zerstört wird und unabhängige Lebensgrundlagen zerstört werden durch die tyrannische Autorität, desto mehr wird das Opfer von eben dieser tyrannischen Autorität abhängig gemacht.

Vollständige Isolationshaft, vollständige oder teilweise Absonderung, Gruppenisolation.  Das sind einige Varianten der Isolationsmethoden.  

Monopolisierung der Wahrnehmung:

Die Aufmerksamkeit wird auf eine unmittelbare Zwangslage fixiert. Nichts anderes wird thematisiert. Schalte das Radio ein, schalte den Fernseher ein – überall dasselbe. Es gibt kaum eine Pause davon. Besonders in den Nachrichtensendungen gibt es keine.

Eliminiere die Informationen, die nicht dem Regelkatalog entsprechen.

Darum geht es bei dieser ganzen Zensur.  Sie eliminieren die Informationen, die nicht den Forderungen entsprechen. Warum sonst zensieren die Faschisten die Twitter und Google und Youtube und Facebook besitzen und betreiben, die ganzen großen Tec-Konzerne und und Zuckerbergs und Freunde. Nicht dass die im Rampenlicht stehen, die die wirklich betreiben. Die treten nur für sie auf. Das ist es was sie tun, diese Faschisten! Das ist es, was sie sind. Denn sie erleichtern die Errichtung eines Faschismus. Sie nehmen ihre Rolle wahr, Informationen zu eliminieren, die nicht den Forderungen entsprechen. Sie bestrafen die Unabhängigkeit und/oder den Widerstand. Schau dich um.

Außerdem gehört zu den Varianten der Monopolisierung der Wahrnehmung die physische Isolation. Du wirst also von jeder Information, die die offizielle Erzählung infrage stellt, ausgeschlossen. In diesem Sinne ist es wahrnehmungsmäßige Isolation. Du hörst also immer nur eine Sache.

Eingeschränkte Bewegung.

Monotone Nahrung ist noch eine Variante. Die wird kommen, wenn wir das alles hier weiter so hinnehmen.

Demütigung und Herabsetzung.

Widerstand ist mühsamer als Nachgiebigkeit.

Hier steckt eigentlich der Schlüssel zur Nichtkonformität.
Sie können dich nur zur Konformität zwingen, weil du die Konsequenzen des Widerstands fürchtest. Deine Furch vor der tierischen Ebene, das nackte Überleben, erniedrigende Strafen, Beleidigungen und Hohn, Verweigerung deiner Privatsphäre.

Erschöpfung

schwächt die geistige und körperliche Widerstandsfähigkeit. Darüber habe ich vor einigen Minuten berichtet. Bedrohungen, Erzeugung von Angst und Verzweiflung, Betonen des immensen Mehraufwands für Widerstand. Gefahr und als eine Variante davon rätselhafte Änderung der Behandlung.

Deshalb ändern sie immer wieder die bekloppten Regeln.

„Was geht hier vor sich? Wie lauten die Regeln jetzt?“
Das ist der Grund warum  sie es tun.

Sie zerstören deine Psyche. Sie zerbrechen deinen Geist. Also handelst du wie ein Kriegsgefangener.


Gelegentliche Nachsicht, positive Motivation zur Kooperation – dies ist ein weiteres interessantes Beispiel. Sie verhindern, dass du dich an deine Entmachtung anpassen kannst. Dein Verstand kann sich an eine Situation anpassen, weil er sich im Grunde schnell mit ihr abfindet. Er arrangiert sich schnell mit ihr. Was sie hier also tun ist: „Also wenn du das tust, wenn wir alle an einem Strang ziehen, dann bekommst du dies vielleicht am Ende.“
Damit soll der Prozess deiner geistigen Anpassung an die Situation unterbrochen werden, damit du kurz daraus ausbrechen und Hoffnung schöpfen kannst. Und sobald du diese Hoffnung gewonnen hast, wirst du wieder in die Ohnmacht zurückgeworfen. Und dann musst du dich neu anpassen. Und das Spiel beginnt von vorn.

Gelegentliche Gefälligkeiten


Belohnungen für teilweise Erfüllung von Versprechen: „Oh geh doch mal raus und lass dich mal wieder volllaufen!“
Wir machen zwar einen zweiten Lock down in Großbritannien, dafür darfst aber vielleicht Weihnachten feiern. Wir wissen, dass du das nicht wirst. Aber wir versprechen, dass wir unser Bestes tun werden, damit du dein Weihnachten feiern kannst.
Allmacht demonstrieren

Suggeriert die Sinnlosigkeit des Widerstandes gegenüber dem Gefangenen.

Du stehst unter unserer totalen Kontrolle. Du bist in dieser Gefängniszelle. Du Gefangener! Und alles was mit dir geschieht, entscheiden WIR. Du kannst dich nicht widersetzen, weil du nirgendwohin fliehen kannst. Und du kannst auch nirgendwohin gehen. Widerstand ist also zwecklos. Und weil Widerstand zwecklos ist, solltest du dich besser fügen. Tu das, was wir dir sagen. Sag uns, was wir wissen wollen – und es gibt keine andere Möglichkeit, Kumpel.“

Volle Kontrolle über das Opfer demonstrieren.

Erzwingen aller Forderungen, eine Gewohnheit, die Einhaltung und Durchführung von Regeln entwickeln. Darüber habe ich vor einigen Minuten gesprochen, über das Erzwingen trivialer Forderungen.  Entwickelt eine Gewohnheit der Gehorsamkeit.
Ich meine, wenn man ein Menschenleben betrachtet, dann ist es zum Teil eine

Programmierung einer Gewohnheit auf Folgsamkeit.


Man wird also geboren und dann beginnt man damit, sich an das zu halten, was die Eltern wollen. Dann geht man zur Schule. Und der Lehrer setzt jetzt die Einhaltung durch. Und so tut man, was sie einem sagen. Und es hat Konsequenzen, wenn man es nicht tut. Und du gehst weiter durch dein akademisches Leben und gehst ins Erwachsenenleben und jetzt ist dein –Chef dein Lehrer. Und wenn du nicht tust, was der Chef sagt, dann hat das Konsequenzen. Und es zerlegt die Menschen in diese Reflexhaltung, sich der Autorität zu fügen. Und dann gibt es die Regierung, die Polizei und all das, die einem auch ständig sagen, was man tun muss. Was man nicht tun darf. Wohin man gehen darf, wohin man nicht gehen darf , was man jetzt sagen darf und was nicht.

Und deshalb werden den Menschen dieses trivialen Forderungen in Form von Regeln aufgezwungen. Je trivialer die Forderung, desto größer der Erfolg auf Gehorsam.
Also das sind nur ein paar, oder eigentlich drei oder vier. Eine Zeile ist aus einer anderen Version von Biedermanns Diagramm des Zwangs. Mach die Opfer abhängig vom Täter. Eliminiert Informationen, die nicht mit der Botschaft des Täters übereinstimmen. Erzeugt Angst in der Verzweiflung. Forderungen sind oft trivial, widersprüchlich und nicht erfüllbar. Ich meine Hallo?  Bietet eine positive Motivation, sich den Forderungen der Täter anzupassen. Das Opfer gibt alles, um sich kleine Belohnungen in dem Bemühen um Selbstachtung zu verdienen.

He, ich schließ dich jetzt ein, sonst gibt es kein Weihnachten!“

Wo immer man sich die Techniken der individuellen Gedankenkontrolle und die Vernichtung des Willens zum Widerstand ansieht, erkennen wir heute,  wie sie weltweit angewendet werden. Und dies führt zu eienr Situation, in der die Menschen so gefügig gemacht werden, dass sei buchstäblich keinen eigenen Verstand, keine eigene  Wahrnehmung und keine eigene Meinung mehr haben.

Und wenn Sie jetzt denken, dass das, was wir derzeit erleben, schon echt übel ist, wie wird es dann für unsere Kinder, die Enkelkinder sein?  Wie geht es dann weiter?

Bis zum vollständigen totalen Zusammenbruch jeglicher Individualität?

Jeder, der sich an das hält, was die Regierung sagt – falls das nun klar ist und ich habe das verdammt klar gesagt. Leute! –
Es geht um Versklavung und nichts anderes, um psychologische Programmierung und NICHTS ANDERES! Jeder, der konform geht und nicht sagt: „NEIN, DAS  TUE  ICH  NICHT!“ – baut diesen faschistoiden Staat selbst mit auf oder leistet wenigstens seinen Beitrag dazu, in dem auch er und seine Kinder werden leben müssen.  

Mir fallen nicht viele andere Definitionen von Wahnsinn ein. Es ist Zeit aufzuwachen, um die Realität zu begreifen, mit der wir es zu tun haben.

Eines der größten Probleme, das die Menschen haben – und ich verstehe das – ist die Verweigerung, das Ausmaß des schier Bösen, das hinter allem steckt, anzuerkennen.

Weil sie dieses Böse niemals erfahren haben. Und sie sind verdammt böse und viele merken nicht einmal, dass sie es sind. Aber weil sie es in ihrem eigenen Leben selbst bisher nicht erfahren haben, können sie nicht glauben, dass es existiert.

Aber es existiert und wir stehen jetzt kollektiv auf und sagen NEIN. Oder die Konsequenzen für uns selbst und mehr noch für unsere Kinder sind absolut undenkbar. Und wenn wir nicht den Mut aufbringen können, für uns selbst einzustehen, dann lasst uns um Himmels Willen für sie aufstehen.

Es geht uns alle an und wird uns auch alle treffen.

Biedermann Lauterbach

Ergänzend: Diagramm des Zwangs verglichen mit der jetzigen Zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s