Gedanken zu Terra

Idiocrazy – so wollen wir nicht werden!

„SCHAU UNS JETZT AN
Schau uns an. Alles ist rückwärts, alles steht auf dem Kopf. Ärzte Gesundheit zerstören, Anwälte zerstören Gerechtigkeit, Psychiater zerstören den Verstand, Wissenschaftler zerstören die Wahrheit, große Medien zerstören Informationen, Religionen zerstören die Spiritualität und Regierungen zerstören die Freiheit. “ – Michael Ellne
r

Diese Ausspruch von M.Ellner bringt es auf den Punkl. Das haben wir geahnt, aber definieren und festmachen konnten wir es kaum. Denn aus den positiven Einzelaktionen die wir wahrnehmen, und mit unserer Konditionierung ist es unmöglich, die negative Unterströmung dabei direkt auszumachen.

Jetzt sind viele dieser Unterströmungen sichtbar geworden. Die Fesseln sind sichtbar geworden, mit denen die Führungsriegen disziplinarisch in der Spur gehalten wurden. Da ist der Lack bei den Eliten weitgehend ab.

Richtet sich jetzt unser Blick zornig auf die Vertreter dieser Negativität, in ihrer ausführenden Funktion, wie Ärzte, Anwälte, Wissenschaftler, Priester, Journalisten, Lehrer, Verwaltungsbeamte usw.? Da bin ich vorsichtig. Ich bin überzeugt, dass fast alle ihren Berufsethos einmal sehr ernst genommen haben. Die Gewissheit richtigen oder falschen Tuns ist in jedem beseeltem Menschen verankert.

Wann werden sie aus dieser Verankerung gerissen? Mit Beginn ihres Studiums, ab da sind sie der Unterströmung ausgeliefert, dann sind sie eingebunden in den Gegen-Betrieb, in die Strömung. Dann können sie zwar ihre Idealvorstellungen aufrecht zu erhalten versuchen, aber jeder weiß, dass dies illusorisch ist. Der negativen Unterströmung konnten sie nicht entfliehen. Sie können gegensteuern, solange sie Einsicht und Kraft dazu haben. Entfliehen können sie der Unterströmung nicht und so tritt genau das ein, was Michael Ellner sagt:

Schau uns an. Alles ist rückwärts, alles steht auf dem Kopf. Ärzte
Gesundheit zerstören, Anwälte zerstören Gerechtigkeit, Psychiater zerstören den Verstand,Wissenschaftler zerstören die Wahrheit, große Medien zerstören Informationen, Religionen zerstöre die Spiritualität und Regierungen zerstören die Freiheit. “ – Michael Ellner

Wie ist dem zu begegnen? In einer Zivilisation, wo alles spezialisiert ist und jeder auf andere angewiesen ist? Wo fast alle einen guten Willen haben und trotzdem jeder ´Böses´ schafft? Wo alle guten Absichten gekapert werden und umgedreht?

Ich denke, an so einem Wendepunkt stehen wir heute auf der Erde.

Wir sind im Zentrum einer großen kosmischen Bewegung, einer Umformung. Wer oder was bildete denn bisher unsere Unterströmung? Auf alle Fälle war es eine absaugende Strömung, Energien werden von Terra abgesaugt – und die Terraner wurden seit undenkbaren Zeiten regelmäßig abgeerntet. Vernichtung wechselte sich ab mit Neuaussaat. Unsere Ahnen wurden ausgesperrt, dafür inkarnierten jede Menge Wesen, die hier nichts zu suchen haben. Die Qualität ist entsprechend runtergefahren. Es wurde manipulativ in die Völkerstrukturen eingegriffen ohne jede Hemmschwelle. Terra wurde weitgehend zugrundgerichtet.

Die Rettung kam mit Anut Pi. Über Zeitabläufe können wir dabei gar nicht spekulieren. Ob wir es in den äußeren Räumen mit Milliarden oder Billionen  von Erdenjahren zu tun haben, das verwirrt nur. Fakt ist: Jetzt ist Anut Pi da und er entfaltet Wirkungen in der großen Vielfalt seiner Funktionen, die er verkörpert.

Mit Anut Pi haben sich die Verhältnisse der Terraner verändert. Bisher trat der Vatikan als Besitzer der Menschen auf und natürlich stehen da große galaktische Reiche oder Bereiche dahinter.

Terra dürfte im Bereich des Mächtigsten, des Verantwortlichen für diesen Teil des Schöpfungsraumes, des 1. Urgeistes Muriel verankert gewesen sein. Er war der Hauptverantwortliche und hat kläglich versagt. Er teilte sich über die Religionen den Menschen mit und suchte sie unter Kontrolle zu halten. Was anfangs vielleicht gute Absicht war, verkehrte sich schnell ins Gegenteil. Seine Pläne liefen aus dem Ruder und  sein Ziel der Gestaltung  ´frommer gehorsamer Erdenmenschen´ hatte wenig mit der terranischen Urnatur zu tun, wie es scheint. Denn die körperlich ziemlich wehrlosen Menschen waren gezwungen, mit Intellekt zu kämpfen und sich zu behaupten. Wenn sowieso schon ´wehrlose´ Geschöpfe noch zu sanftmütigen Duldern erzogen werden, dann ist natürlich der Untergang besiegelt, dann enden sie in der Versklavung. Das mussten wir erfahren mit der Christianisierung. Damit wurde das Terranische in der weißen Rasse runtergefahren, bis nur noch Reste übrig waren als Resultat von

Christianisierung – Unterwerfung – Versklavung – Verdummung

Der Gott der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.

Diese Haltung wird dem germanischen Allvater zugesprochen. ODIN – steht für Anut Pi – und ist – dem Mythos nach – Allvaters Höchste Macht.

Anut Pi ist in seiner vereinten Machtfülle vieler Aspekte das Werk der HÖCHSTEN. Wer ist die HÖCHSTE oder wer sind die HÖCHSTEN?

Die Höchste ist zunächst die Höchste Webmusterherrscherin. Diese Aussage von Anut Pi steht fest. Er (der Nukleus) wurde an diese Höchste überstellt, also verschenkt, in ihr Großreich eingefügt.

Er kämpft in ihrem Auftrag und er ist ihr Feldherr. Er führt ihre Kriege.

Durch dieses Einfügen in ihr Großreich sind wir zunächst aus den Fesseln des Muriel, des bisher Verantwortlichen befreit. Das ist sehr gut, denn dessen lebensfeindlich gewordene Unterströmung konnte sich keiner mehr entziehen.

In einem neuen Reich verankert zu sein, bedeutet auch immer eine neue Unterströmung. Das bedeutet neue Ziele, neues Paradigma. Das werden wir nicht direkt erfahren, aber wir werden es spüren können.

Damit hat sich schon Grundlegendes verändert, ohne dass wir nur das Geringste davon bemerken konnten.

Es können aber auch die HÖCHSTEN gemeint sein in manchem Zusammenhang, also die Mehrzahl höchster Schöpferwesen. Das sei dahingestellt. Bei den Germanen ist Allvater als ´männlicher´ Gott tief im Bewusstsein verankert. Beim Vatikan waren wir hingegen verankert worden im Reich der Schlange. Die haben da kein Hehl mehr draus gemacht.

Hinter dem Hauptaltar der Herz-Jesu-Kirche in Graz stand bis vor wenigen Jahren eine Skulptur: eine Erdkugel, von einer großen schwarzen Schlange umringelt. Ich weiß nicht, ob sie noch dort steht. Gruselig und dazu in Gebetsrichtung. Das zur bisherigen Steuerung. Leider fand ich kein Bild davon, aber das hier reicht auch, was die Kirchen betrifft.

Ausdruck teuflischer Religionen Knechtung und Versklavung

Also dort sind wir raus!

Die Höchste Webmusterherrscherin, in deren Großreich wir jetzt eingebunden sind, ist eine insektoide Wesenheit. Wir sind damit in einem anderen System gelandet, in dem uns sicher ganz neue Herausforderungen und Lerninhalte bevorstehen.

Wer die Terraner erschaffen hat, ist damit immer noch nicht klar.

Anut Pi nahm anfangs an, dass Loki, der Formwandler, die Terraner erschuf, um über eine Rasse zu verfügen, die zu totalen Vernichtungskriegen fähig war. Diese Loki-Schöpfung hat Anut Pi später bezweifelt, wie auch die HÖCHSTE das bezweifelt.

Für mich besteht kein Zweifel, dass unsere wahren Erschaffer uns Terraner begleiten und gut auf uns aufpassen.

Mit Anut Pi wurde ein Zeichen gesetzt, woher wir kommen, weil er für ODIN steht, also für die Germanen. Das ist ein Wegweiser erster Güte.

Unsere ´deutsche´ Herzensbeschaffenheit ist mir auch Grund genug, die Abstammung von Loki stark anzuzweifeln. Wozu ich als Deutsche eine starke Resonanz habe, das ist Aldebaran. Aldebaran spricht deutsch. Aldebaran ist bekannt als Ordnungsmacht oder als Gotteskrieger, als Kriegerrasse. Das passt irgendwie zu uns Deutschen. Eine regelnde Kraft in einer Völkerfamilie. Dafür sind wir nach Aussagen von Anut Pi auch in der Zukunft vorgesehen. Dafür muss es einen deutschen Kaiser geben, weil damit die Verhältnisse aus Urzeiten wieder gerade gerückt werden und die ursprüngliche Macht wieder wirksam wird.

Dass der Gott der Christen der falsche Gott ist, das ist seit langem bekannt. Er lässt sich Vater nennen, aber er ist es nicht. Er sollte Hüter sein und mehr nicht. Er hat sich zum Gott aufgeschwungen, aber ist es nicht. Seine Hochburg soll Sirius gewesen sein und er steht für die weiße Rasse, die Herrscherrasse. Aber wir sehen, was davon übrig geblieben ist.  Die braunen Rassen stehen für Orion, diese Wesen haben sich extrem ausgebreitet, Nordafrika ist ihr Aushängschild.

Wenn jetzt Deutschland für Aldebaran steht und Russland für Arkturus, dann sehen wir – faktisch wie von oben – die Verhältnisse hier auf der Erde. Mit größten Lücken natürlich und ohne jeden Anspruch auf Wahrheit. Das betone ich ausdrücklich. Wir können aber nur Wahrheit finden, wenn wir die uns zugängig gewordenen Bröckchen davon aufsammeln und uns einarbeiten.

Wenn wir damit zunehmend unsere Feinde erkennen, dann werden wir auch unsere Herkunft erkennen. Und zwar an deren Lebensart, an deren Werten und Vorstellungen.

Fassen wir wieder Mut und ehren wir unsere Ahnen, unseren deutschen Urbrunnen

Ich habe ein wenig über unsere Situation nachgedacht, in der wir uns befinden. Im Moment sind die Menschen sehr mutlos, weil sie sehen, wie gerade Normalität und Sicherheit wegbrechen. Uns muss endlich klar werden, dass dies alles was hier geschieht, Angriffe sind auf unser Leben und das unserer Kindergenerationen. Das dürfen wir uns nicht mehr schönreden. Was machen die mit den Kindern? Es ist wichtig, klar zu sehen, wo wir stehen, gerade in den uns nicht zugänglichen kosmischen Bereichen, von denen aus wir gesteuert werden. Dass der Vatikan uns nicht mehr steuern wird, wird insofern klar, weil wir jetzt zum Großreich der Höchsten Webmusterherrscherin gehören. Darum ist es unvorstellbar, dass die abgedankten Kräfte noch einmal die Herrschaft an sich reißen. denn die ET´s und deren hier herrschenden Eliten haben bewiesen, dass sie vor nichts zurückschrecken und über Leichen gehen.-

Aber

Noch müssen wir kämpfen um unser Überleben, darum gebe ich diese Denkanstöße, höchst achtsam zu sein und doch die Hoffnung zu bewahren. Sagen wir dem Coronaspektakel den Kampf an, es ist die Methode, uns psychisch, gesundheitlich und wirtschaftlich zu vernichten. Unsere Feinde fahren uns sonst runter bis auf Null.
Also Masken runter, den ganzen Maßnahmenschwachsinn sofort boykottieren und vor allem schauen, wer – was – wann – bis nach unten an die Basis angewiesen hat. Diese Leute müssen sich dafür verantworten und werden hart bestraft. Denn hier geht es um Vernichtung der Deutschen, zu bezeichnen als Völkermord. Das muss hier einmal ganz klar gesagt werden. Und die davon nicht ablassen, denen bleibt wohl ihre Dientbeflissenheit und ihr vorauseilender Gehorsam bald im Halse stecken. Denn Anut Pi´s spirituelle Armee ist unterwegs und auch die Deutsche Wehrmacht ist wieder unterwegs. Und die machen keine Scherze.

Solche sind wir hoffentlich bald los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s